Jump to content
Soundtrack Board

Cap.T

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über Cap.T

  • Rang
    Member
  1. Ich weiß, ist nicht das selbe, aber es gibt den Sountrack zumindest in CD-Qualität hier oder hier.
  2. Ich habe Chapter 1 als 24 Bit/48 khz FLAC-Version bei 7Digital gekauft. Da gibt es sie auch immer noch. Mittlerweile gibts noch ein Update von Lakeshore: Wenn das nur MP3 sind, werde ich mir allerdings die komplette Fassung wieder als FLAC kaufen.Kostet ja auch nicht mehr als ein Chapter 2-Album gekostet hätte.
  3. Teil 2 vom Soundtrack kommt am 3. April. Die Version von "Blue Skies" die im Staffelfinale zu hören ist, wird von Soji-Darstellerin Isa Briones gesungen. Zur Erinnerung: In "Star Trek: Nemesis" wurde der Song von Data auf der Hochzeit von Riker und Troi gesungen.
  4. Du könntest bei Tarantula Records anfragen, ob die ihn noch tatsächlich auf Lager haben: http://tarantula-records.com/shop/artikeldetails.php?z=79&kat=CD · KOMPONIST%2FCOMPOSER~· HORNER&bez=HORNER%2C+JAMES<br>TITANIC++(4+CD-SET+!!)<br><br>Limited+to+5000+!! Bei LaLaLand direkt ist er aber auch nur temporär "Out of Stock" laut Produktseite. Das heißt der wird früher oder später auch wieder bei musicbox-records.com etc. verfügbar sein.
  5. Bei Musicbox-Records ist sie noch auf Lager. Da hatte ich auch bestellt und vor ein paar Wochen bekommen.
  6. Die Scores für die zweite und dritte Staffel sind seit gestern auch bei Spotiy verfügbar.
  7. Nicht nur sein Godzilla-Score wurde heute veröffentlicht, auch McCrearys Score zum Netlix-Film Rim of the Word ist seit heute verfügbar. Ist bei Spotify online, allerdings bin ich so blöd das hier eingebetted zu bekommen...
  8. Die erste Staffel hatte wegen Casting-Problemen und Produzenten-Tauschens, einen sehr komprimierten Produktionszeitplan und das hat man der Serie an allen Ecken und Enden angemerkt. Vor allem die visuellen Effekte, die schon im ersten Teil der ersten Staffel nicht besonders gut waren, sind im Laufe der zweiten Hälfte der ersten Staffel auf Grund der kurzen Post-Produktionszeit immer schlechter geworden. Bei der zweiten Staffel merkt man jetzt überall, dass die Produktion mehr Zeit hat. Allein schon die Ausleuchtung der Sets sieht in der zweiten Staffel wahnsinnig gut und aufwendig aus. Zusammen mit den anamorphen Linsen, die in der zweiten Staffel verwendet werden, sieht die Serie sehr jetzt "kinohaft" aus. Auch die visuellen Effekte haben ein großen Sprung nach vorne gemacht. Und ja, auch die Musik empfinde ich als wesentlich besser als noch in der ersten Staffel.
  9. MV hat im FSM-Board erwähnt, dass der Score in Kürze auf CD erscheint. http://www.filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=125737&forumID=1&archive=0&pageID=3&r=423#bottom Bei 7digital.de kann man den Score übrigens auch lossless und nicht nur als mp3 kaufen. Ich erwähne es deshalb, weil die bisherigen Sparks & Shadows-VÖs bei 7digital und qobuz.com (bieten beide lossless an) nicht erhältlich waren (und auch außer Cloverfield Paradox weiterhin nicht sind).
  10. Mit den Soundtracks zu Revolt und Happy Death Day kann ich auch nicht viel anfangen. McCrearys beste Film--Soundtracks sind für mich "Rebel in the Rye" und ein gutes Stück dahinter "10 Cloverfield Lane".
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum