Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

magnum-p.i.

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    823
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Bezeichnung

  • Titel
    Registrierter Benutzer

Profilinformation

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

6.794 Profilaufrufe

Leistungen von magnum-p.i.

Alter Forumshase

Alter Forumshase (4/4)

117

Reputation in der Community

  1. Sind denn nun alle Williams-Scores veröffentlicht - ich vermute, die meisten mittlerweile sogar komplett - oder fehlt da noch viel?
  2. Dein Bellyfeeling trügt Dich nicht. Es ist der "Zuckerlandschnellzug": https://lalalandrecords.com/sugarland-express-the-limited-edition/ Freut mich für die, die das haben wollen, für mich halt wieder viel Lärm um nichts.
  3. Einige tippen auf "Batman Forever" wegen des Fragezeichens. Ich denke, daß es wieder viel Lärm um nichts sein wird. (Oder es ist Goldsmiths rejected score für "Raiders of the Lost Ark" 😆 ) Wann soll eigentlich die große Enthüllung sein?
  4. Sehe ich genauso. Diese Hexen konnte ich sowieso nie leiden. Und dann noch zwei Gören, die sich ständig an die Kehle gehen. Wenn ich so etwas sehen will, dann fahre ich zu meinen Verwandten. Als die Jedi auftauchten, wurde die Folge etwas besser. Moss macht das sehr gut, spielt mit einer schönen Ruhe und Besonnenheit. Wie schon gesagt, schade, daß sie kein Hauptcharakter ist. Auf alle Fälle ist "Krieg der Sterne: Die Meßdiener" bis jetzt wesentlich gelungener, als z. B. die 14. Staffel von "Doctor Who". Die hat man bis jetzt komplett vermasselt.
  5. Für meine Ohren hat er es vermasselt, muß ja nicht unbedingt auch für Deine gelten. Ich finde die Musik bei Mandosoka aber generell wesentlich besser. Da blieb mehr hängen. (Irgendetwas in die Richtung kaufen, werde ich aber nicht.) Und ja, auch bei mir ist nach den ersten beiden Episoden nichts hängengeblieben. Geguckt und abgehakt, was dazu führt, daß der Star Wars Zauber quasi nicht mehr existent ist.
  6. Die beiden Episoden waren in Ordnung, wenn nur nicht immer dieser Kung Fu-Bull**** wäre. Schlecht geschauspielert wurde, wie oft behauptet, m. E. nicht. Schön, daß es mal wieder echte Kulissen sind, auch wenn ein Großteil so aussah, als wäre er aus "Rogue One" recycelt worden. Masken sahen gut und ziemlich echt aus, wahrscheinlich, weil sie es auch waren. Schade, daß Carrie-Anne Moss' Auftritt nach fünf Minuten vorbei war. Ich hätte sie gerne in einer Hauptrolle gesehen. Auch ein großer Pluspunkt ist, daß es endlich mal wieder eine andere Zeit ist. Alles, was Disney bisher rausbrachte, tummelte sich ja zwischen Episode II und VI. (Den Murks ab Episode VII jetzt mal außen vor gelassen.) Die Musik war unaufdringlich bis langweilig und im Abspann vermasselte der Komponist sie dadurch, daß die Violine völlig schräge Töne zum Rest lieferte, was das Konstrukt irgendwie zerstörte.
  7. Was denn? Nur eine lausige Veröffentlichung im Juni? Und dann nicht mal etwas Neues. LLL enttäuscht mich immer mehr.
  8. Wie biegt man denn so etwas gerade? Nach Canossa wird Thaxton wohl nicht gehen, aber ein Blumenstrauß mit Konfekt und einem Briefchen wo drinsteht "Tut mir sooooooooooooooo leid, ich tu's auch nie wieder!"... wäre das möglich?
  9. Ich stimme Dir ja zu, aber nur zum Teil. Bei den beiden DS9-Sets war für mich alles dabei, was ich je haben wollte. Ich wüßte auch nicht, was bei DS9 großartig an interessanter Musik fehlen sollte. Bei TNG kann ich das weniger beurteilen, aber selbst wenn dort fast gar nichts Interessantes da ist, haben wir ja noch FSMs Ron Jones Box und die macht das mehr als wieder wett.
  10. Halli, hallo, ein Bekannter hat ein tolles Werk verfaßt: "Absolut A-Team - Das Insiderbuch". In einem 320seitigen Werk werden jede einzelne Episode kritisch beäugt, Drehorte vorgestellt, zahlreiche Interviews mit an der Serie Beteiligten geführt, die Entwicklung der Serie betrachtet u. v. a. . Limitiert auf 500 Stück. (Auf die Musik wird leider nur am Rande eingegangen. Mike Post war für ein Interview nicht zu erreichen). Zu bestellen hier: https://www.absolutateam.de/
  11. Aber Stiefelbeine scheinen ja wieder mehr in den Fokus zu rücken und die o. g. scheinen ja eventuell dazuzugehören. Ich denke zwar nicht, daß es bei den Veröffentlichungen Ärger geben könnte, denn dazu ist m. E. die Musik einfach zu alt und die Studios wird das nicht kümmern. Es ist aber deren Risiko. Mich wundert nur, daß Ford A. Thaxton dort so fleißig mitmischt, obwohl er doch eigentlich genug mit ganz legalen Aufträgen zu tun hat. Oder ist Trekfans Wunsch endlich in Erfüllung gegangen und LLL läßt ihn keine Stücke mehr raussuchen? 😀 Und ist das eigentlich Musik, die es schonmal gab oder alles Premieren?
  12. Überraschend ist das nicht, denn in den letzten Jahren wurde es ja ins Gegenteil umgekehrt. Universal ist teuer, bei Disney weiß man nie, woran man ist und Warner Bros. hat seinen Laden komplett dichtgemacht. Bleibt Paramount, aber da sagte MV, daß es fast nichts mehr gäbe, was sich verkaufen läßt - was ich persönlich nicht glaube.
  13. Lizenzen würde mich in diesem Fall aber auch nicht jucken. Wieviel Leute werden das wohl kaufen? Mehr als eine handvoll? Abgesehen davon, kann man froh über jede Musik sein, die rauskommt, ob lizenziert oder nicht.
  14. Du bist wohl ein großer Sammler von Flop-Trickfilm-Soundtracks ("The Prince Of Egypt" mal ausgenommen.)? Soll da etwas kommen, sind das nur Deine Wünsche oder Totalvergackeierung? Schwer für mich zu eruieren.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung