Jump to content
Soundtrack Board

Csongor

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7974
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Csongor

  1. Danke für die Info! Kennt jemand den Score The Golden Voyage of Sinbad? (Musik und Soundquallität): http://www.firstcontactrecords.com/goldenvoyageofsinbad.htm Und was sagt Ihr zu dieser Quo Vadis / Ben Hur Doppel-CD? (Musik und Soundquallität): [ame=http://www.amazon.co.uk/Quo-Vadis-Ben-Miklos-Rozsa/dp/B000KLNQ64/ref=sr_1_5/202-7890097-7172602?ie=UTF8&s=music&qid=1175604444&sr=1-5]Miklos Rozsa: Quo Vadis & Ben Hur: Miklos Rozsa, Miklós Rózsa, National Philharmonic Orchestra, Royal Philharmonic Orchestra: Amazon.co.uk: Music[/ame]
  2. ... wie mich zum Beispiel
  3. In der Tat, Richard Wagner hat da auch einige schöne Musikstücke im Ärmel, die locker als Filmmusik durchgehen würden (und sogar schon sind, siehe The New World ) John Barry, Lalo Schifrin so wie auch Quincy Jones sind alles herrliche Komponisten, vor allem Barry, denn der hat bis Anfang der 2000er verschiedene Stillrichtungen ausprobiert im Gegensatz zu den zwei anderen, deren große Karriere mit den 70ern auch schon wieder vorbei war. Diese Herren haben in den 60ern aber eher den Still des großen Henry Mancini übernommen und variiert. Wie auch immer, ich stehe auf ihre 60's Werke!!! George Delerue hat herrlich leichte aber keineswegs kitschige Scores geschrieben. Aber bei Platoon war auch er von der klassischen Musik sehr inspiriert, nämlich von Samuel Barber's wunderbarem Adagio for Strings (sehr empfehlenswert!). Chill with Chopin eignet sich besonders gut für einen entspannenden, vielleicht sogar einen romantischen Abend und reflektiert sehr schön Frédéric Chopin's Schaffen: http://www.naxos.com/catalogue/item.asp?item_code=8.556784 oder Chill with Debussy. Beide Alben sind sehr themenreich und bieten ein angenehmes Hörvergnügen: http://www.naxos.com/catalogue/item.asp?item_code=8.556788 Ehrlich gesagt stehe ich nicht besonders auf Klavierkonzerte, aber Sergej Rachmaninow belehrte mich eines besseren: http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894604872&configuration=CD http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894667272&configuration=CD Wer auf mystische, dunkle Musik steht, dem würde ich raten Sergej Rachmaninow's Die Toteninsel anzuhören. Seine 3 Symphonien sind auch mehr als emfpehlenswert (hier hat James Horner sein 4-Noten-Danger-Motiv her ): http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894557982&configuration=CD Jerry Goldsmith oder Elliot Goldenthal finde ich im klassischen Genre nicht. Aber John Williams's Wüstenmusik aus Star Wars wurde wiederum sehr wohl von Béla Bartók's Concerto for Orchestra inspiriert. Das ist eine interessante und etwas harsche Komposition, jedoch klingt sie unter der Leitung von Antal Doráti aufgeweckt und lustig! http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894641252&configuration=CD Diese und die folgenden Igor Strawinsky CDs empfähle ich aber eher nur den Fortgeschrittenen unter Euch : http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894708522&configuration=CD http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894667262&configuration=CD
  4. Oh, doch! Das finde ich schon! Vor allem bei Richard Wagner oder den bereits genannten russischen Komponisten kann man ohne lang zu suchen fündig werden. Überzeugt Euch doch am besten selbst zB bei diesem Russian Masterpieces Album: [ame=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000000A85/ref=ord_cart_shr/028-2380067-3927710?%5Fencoding=UTF8&m=A3JWKAKR8XB7XF]http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000000A85/ref=ord_cart_shr/028-2380067-3927710?%5Fencoding=UTF8&m=A3JWKAKR8XB7XF[/ame] Wer mit der Musik von Sergei Prokofiev noch nicht vertraut ist, dem empfähle ich wärmstens diese gut eingespielte ca. 70 Min. lange CD zu kaufen (schon gesehen um € 6,- inkl. Transportspesen! ): http://www.prokofiev.org/recordings/album.cfm?aid=000844 Etwas ganz feines (wieder von der Eloquence CD-Reihe, die überall um ca. € 5,- zu ergattern sind) von Maurice Ravel vorzüglich eingespielt von dem Boston Symphony Orchestra unter Seiji Ozawa: http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894579332&configuration=CD Wer nicht glaubt, dass klassische Musik wie Filmmusik klingen kann, der hat Maurice Ravel's Daphne et Chloe (mit dem LSO & Chorus) noch nicht gehört: http://www.emiclassics.at/xml/6/551593/5730342.html Oder hier gibt es einen guten Querschnitt von George Gershwin's Musik : http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894708252&configuration=CD aber hört doch am besten mal selber die Soundclips an.
  5. Hallo! Wie wäre es mit ein paar Werken, die wie Filmmusik klingen, aus der Klassikabteilung? Da gibt es jede menge Symphonien, Ballette und diverse andere Stücke, die einem Filmmusik-Fan gefallen könnten, wie zum Beispiel diese: http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894734582&configuration=CD vom Meister Aram Il'yich Khachaturian höchstpersönlich dirigiert Auch sein berühmter "Adagio" aus dem Ballett Spartacus und "Sabre Dance" (Säbeltanz) aus dem Ballett Gayaneh sind hier vertreten. Letzteres hat schon oft als Temp Track für diverse Scores (zB We're Back! von James Horner) Pate stehen müssen. Einfach traumhaft! Außerdem kriegt man diese Scheibe überall um € 5 bis 6,- oder Serge Sergejowitsch Prokofiev's zwei wunderbare Ballette Romeo and Julia und Cinderella : http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894360782&configuration=CD http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894553492&configuration=CD oder etwas von Claude Debussy, vorzüglich eingespielt von Vladimir Ashkenazy und dem Cleveland Orchestra: http://www.klassikakzente.de/searchresult_detail_product.jsp?articleNo=002894605912&configuration=CD Seine "Sirènes" mit dem Chor sind einfach traumhaft. Leider kann man auf dieser Seite nicht in alle Tracks reinhören, aber das kann man bestimmt auf diversen anderen ... Da würden mir noch gleich ein Dutzend andere tolle Alben aus der Klassikwelt einfallen, aber auch morgen ist ein Tag, nicht wahr?
  6. Keine Angst, das kommt sicher noch, nach der HD-DVD Version kommt die Ultimate Version und dann die Definitive Version ..... und nach 10-20 Jahren die Definitive-Special-Ultra-Ultimate-Alternative-Version mit dem Score von Yared ... aber nur kurze Zeit! ... und wieso der Film wieder in die Kinos kommt und nicht gleich auf DVD präsentiert wird liegt doch auf der Hand ... GELD!!!!! :mat_twins Vielleicht borge ich mir mal die DC DVD aus und schau mir die neue Version an ... wenn ich nicht dabei einschlafe ... vielleicht
  7. Grüß Euch! Wie Ihr sicher schon gehört habt, wird auch Troy als Director's Cut Version erscheinen (der neueste Trend in Hollywood, mit wenig Einsatz noch mehr Geld verdienen ) Wie man diesem Interview entnehmen kann, hat James Horner keine neue Musik komponiert (hätte mich auch gewundert, nach seinem Interview im Herbst) nur die Musikstücke wurden neu zusammensgestellt: http://www.dertrojanischekrieg.de/blickpunktfilm_maerz07.jpg Wäre schön gewesen, wenn sie uns gleichzeitig 2 Varianten angeboten hätten, eine mit Horner's und eine mit Yared's Musik.
  8. Nein, egal ist das nicht ... nicht für mich, denn wenn ich schon so viel Geld für eine CD hinblättere, brauche ich diesen amerikanischen Schwachsinn nicht unbedingt auf meinen CD Covers zu bewundern. Vor allem nicht in einer so großen und protzigen Form, wie's auf dem SONY Album, den ich aus USA bezogen habe, der Fall ist. Das ist sogar auf der CD mit einem Durchmesser von ca. 5 cm drauf, wie wenn das Album eigentlich eine Marketing-CD für's FBI wäre, und kein Soundtrack. Da warte ich dann doch lieber auf eine europäische Version. Was soll das eigentlich, wenn man sich schon eine CD gekauft hat, dann muß man doch nicht mit allen Mitteln darauf aufmerksam gemacht werden, dass man nur originale kaufen soll. Das hat man doch bereits getan, oder? SONY hat sich schon einige idiotische Einfälle geleistet, wenn ich nur an die Star Wars - Episode II CDs denke, die man am Computer nicht abspielen kann. Und das in der heutigen Zeit, wo schon viele Musik über den Computer/Laptop hören. Und was hat's gebracht? Jede menge verärgerte Kunden, sonst nix, denn wie ich gehört habe, ist das Album schon bereits vor der Veröffentlichung illegal im Internet gelandet. Also hat Varese sowas nicht auf den CDs. Schön zu hören!
  9. THE VANISHING ... na endlich!!! Ist ein echt guter Score, habe schon lange auf eine Veröffentlichung gewartet aber es wäre mir lieber gewesen, wenn man die CD regulär veröffentlicht hätte. Bei Alben aus Amerika habe ich so meine Bedenken, seit ich im letzten Jahr eine CD aus USA bestellt habe, und zwar Memoirs of a Geisha, denn da findet man ein riesiges "FBI Warning" Etikett drauf. Muss ich ehrlich gesagt nicht unbedingt auf meinem Booklet haben!!! Hat Varese auch solche hässlichen Stempel auf den amerikanischen Covers?
  10. ... ich finde Mr. Young hat eine ziemlich gute Musik für Ghost Rider komponiert. Diese ist vor allem für diejenigen, die auf beide Musikrichtungen, nämlich Hard Rock und orchestrale Musik stehen, sicher sehr willkommen. Es gibt ein paar echt gute Tracks, doch wenn er so richtig losrockt kriege ich ein wenig diverse Zustände, aber das hat eher was damit zu tun, dass ich nicht zu den Hard Rock / Heavy Metal Fans gehöre.
  11. Ja Musikhörer, von so einem "Dings" habe ich jetzt auch schon was gehört
  12. DOCTOR WHO von Murray Gold (ein wirklich abwechslungsreicher und unterhaltsamer Score) und noch zwei Schnäppchen: SEVEN YEARS IN TIBET von John Williams um ca. 7,- & THE FIRST WIVES CLUB von Marc Shaiman um 3,-
  13. ich finde auch, dass die Preise einfach zu hoch sind, aber auf der anderen Seite habe ich Glück, denn ich wohne nicht weit von Wien, so erspare ich mir das Geld und die Zeit für die laaaaaaaange Fahrt für John Williams würde ich sogar 200,- zahlen, aber Gott sei Dank war das letztes Jahr im April in New York garnicht nötig, dort kosten die Karten wesetnlich weniger und es waren die 2 tollsten Konzerte die ich je gesehen habe
  14. Ich habe schon 3 Karten um € 79,- im Parket 1 Bereich, Reihe 5. Die Leute an der Kassa sind nicht gerade die nettesten und freundlichsten Geschöpfe, ganz im gegenteil, grad' dass man sich nicht entschuldigen muss, dass man 3 sündhaft teure Karten kaufen möchte. Na Hauptsache, ich habe die Karten.
  15. Habe gerade gesehen, dass eine 47 Min. CD von Hollywood Records veröffentlicht worden ist: http://www.filmmuziek.com/soundtracks.cgi?id=1206〈=en Kennt Jemand diesen Score zufällig schon?
  16. Silvestri kommt nach Spanien? Kannst Du mir bitte mehr darüber erzählen??? Danke!!!
  17. Grüß Euch! Habe gelesen, dass demnächst 2 neue Soundtrack Alben von David Arnold erscheinen sollen. Amazing Grace und Hot Fuzz (25 Min. Score, der Rest besteht aus Songs). Weiß vielleicht jemand schon was darüber?
  18. Nach dem ich bis jetzt nur Spellbound, Fedora, King of Kings und The Theif of Bagdad habe, bin ich auf die Miklós Rózsa CD-Box gespannt. Ehrlich gesagt genügen mir da die Hauptthemen bzw. die Highlights, ausgenommen Spellbound, ein herrlicher Score von dem Alfred Hitchcock selbst jedoch nicht bei jeder Szene begeistert war Hitchcock meinte bei einem Gespräch mit Francois Truffaut bezüglich der Szene wenn Ingrid Bergaman und Gregory Peck sich zum ersten Mal sehen, das eindeutig Liebe auf den ersten Blick sei: "Leider beginnen genau in dem Augenblick die Geigen zu spielen, das ist fürchterlich." Übrigens, war Hitchcock mit Franz Waxman's Musik zu Das Fenster zum Hof überhaupt nicht zufrieden. Hitchcock meinte "Eins an dem Film hat mich wirklich unglücklich gemacht, die Musik. Auf der anderen Seite des Hofs gab es den Musiker, der sich betrank. Ich wollte, dass man hörte, wie er sein Lied komponiert, es entwickelt, und den ganzen Film hindurch sollte man die Entwicklung des Liedes verfolgen können, bis es schließlich in der Schluss-Szene mit Orchester von einer Platte kommt. Das hat nicht geklappt. Ich hätte dafür einen Schlagerkomponisten nehmen sollen. Ich war sehr enttäuscht."
  19. Grüß Dich Kai! Nein, leider habe ich keine Ahnung was da zwischen Horner und dem LSO vorgefallen sein könnte, wäre aber interessant zu in Erfahrung zu bringen weshalb er mit seinem ehemals Lieblingsorchester nicht mehr zusammenarbeitet. Weiß da vielleicht jemand etwas? Übrigens, weißt Du vielleicht noch den Link zu diesem Youtube Video, wo Horner schroff mit den Musikern umgeht? Danke!
  20. ist es nicht egal ob hier oder da? hauptsache ist doch, dass die Information die Leute erreicht ...
  21. Das war John Williams's grandioser Soundtrack zu JURASSIC PARK ... ist bis heute mein absoluter Lieblingsscore geblieben.
  22. Mir hat die Musik zu "Titatnic" damals auch nicht gefallen. Ich habe die CD gekauft, angehört, und war so entsetzt, dass ich sie gleich gegen einen anderen Score eingetauscht habe. Erst später habe ich mir die CD wieder gekauft Mich haben auch die Synth-Chor Stellen genervt. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und finde diese Tracks nicht mehr störend. Aber allzu oft rotiert die Scheibe bei mir nicht. Aber wahrscheinlich ist der Soundtrack gerade wegen der Orchester/Synth Mischung über 16 Millionen Mal über den Ladentisch gegangen. Den Song hingegen (die Radio Version!) fand ich sehr gut!!! und da dürfte ich nicht alleine da stehen, denn wie hätte es der Song sonst geschafft 2 Monate lang auf Platz 1 in den Charts zu sein??? Übrigens, Horner hat später in "Back to Titanic" noch zwei Suiten mit ca. 30 Min. mit der LSO (seine letzte Zusammenarbeit mit dem Orchester, da dürfte wahrscheinlich was vorgefallen sein) und einem echten Chor aufgenommen, doch ich finde der Rhythmus ist einfach viel zu langsam! Dadurch klingt mir diese Einspielung etwas langatmig. (PS: auch hier erklingt mal kurz der Synth-Chor )
  23. Danke Dom, klingt hoch interessant! Aber jetzt bin ich doch ein wenig durcheinander, nach dem doch Stallone im Dezember selber noch meint, es würde kein Rambo 4 geben und jetzt stellt sich heraus, dass es nicht nur einen geben wird, sondern er selber Regie führen soll, und das jetzt schon gedreht wird!!! Das beweist wohl wieder einmal, dass diese Typen aus Hollywood nur Lügen erzählen Brian Tyler war meiner Meinung nach nicht gerade die beste Wahl, hat er doch bis jetzt eher schwache bis maximal 08/15 Scores abgeliefert. Soll mir ehrlich gesagt egal sein, da ich ja sowieso nie ein Rambo Fan war. Weder Film noch Musik. Da hat der gute alte Jerry doch dutzende, weitaus bessere und interessantere Scores komponiert. Kann es sein, dass ich etwas nicht mitbekommen habe? Was meint denn Tyler mit "Star Trek" and the "Alien" thing? Was hat denn der mit diesen Filmen am Hut? Dreht man vielleicht schon Alien 5 und Star Trek 11? Das wären doch echt Filme die die Menschheit braucht
  24. ... na ja, günstig scheint mir dieser Laden nicht zu sein. Da kriegt man die meisten CDs viel günstiger direkt bei Colosseum.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum