Jump to content
Soundtrack Board

Csongor

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7756
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

634 Excellent

16 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Csongor

  • Rang
    Williams- und Spielberg-Fan

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interests
    Musik hören, Kino, Sport, Reisen etc.

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, James Horner, Jerry Goldsmith etc.
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    Hunderte

Letzte Besucher des Profils

8397 Profilaufrufe
  1. @horner1980 Eigentlich sollte der Titel dieses Threads auch den Namen des ursprünglichen Komponisten beinhalten ... nicht nur den Nachfolger.
  2. Nach Episode 8 bin ich immer noch von der Serie und der Musik begeistert. Es ist unglaublich welche starken Themen die Serie behandelt.
  3. Mit einer guten Story und guten Regisseuren/Regisseurinnen ist einiges möglich wie man sieht. WB und DC sind übrigens fleißig am werkeln (bis auf die derzeitige situationsbedingte Pause), denn neben WW2, AM2 kommen noch Black Adam mit Dewayne Johnson und ein halbes Dutzend andere Filme innerhalb der nächsten zwei Jahre, nur nicht im Snyder-Still, und ohne dessen Pseudodrama.
  4. Man of Steel hat in der Produktion 225 Millionen gekostet, Marketing Kosten betragen üblicherweise noch einmal so viel. Nach 450 Millionen Gesamtkosten klingen 668 Millionen nicht mehr so berauschend, WB war auch etwas enttäuscht, da sie sich bei so hohen Kosten logischerweise Einnahmen im Marvel-Bereich erhofft haben. Teil zwei hat finanziell bei ebenfalls 225 Millionen Budget schon tatsächlich besser abgeschnitten, aber die Kritiken von den Fans waren schon härter. Wertungen: IMDb 6,5, Rotten Tomatoes Audience Score 62%. Justice Lague hat dann letztendlich alle Hoffnungen zerschlagen. 300 Millionen Produktionskosten x 2 für Marketing, bei einem weltweiten Einspielergebnis von 656 Millionen, ist ziemlich ernüchternd. Deshalb hören wir auch Nichts mehr von weiteren Superman oder Justice Lague Filmen. DC und WB setzen lieber auf die großen Gewinner, WW und AM. Wenn jemand etwas mit diesen Filmen anfangen kann, viel Spaß damit! Zum Vergleich: Wonder Woman hat bei "nur" 149 Millionen Produktionskosten 822 Mill. und Aquaman bei einem Budget von 160 Mill. unglaubliche 1,148 Mrd. eingespielt.
  5. Snyder hat die DC-Reihe leider in den Sand gesetzt. Das sieht man an den Reaktionen der Zuschauer, der Kritiker und auch an den ernüchternden Einspielergebnissen. Wie auch immer, mir ist egal was die bei DC machen, einen weiteren DC-Snyder tue ich mir nicht mehr an! Ich bin jedoch auf WW2 schon gespannt und hoffe, dass James Wan auch noch ein zwei Filme beisteuert. ... Der neue Suicide Squad mit Idris Elba klingt auch vielversprechend.
  6. Ich habe mal den Film gesehen, aber der war so nichtssagend, dass ich ihn komplett wieder vergessen habe. Ich kann mich nur daran erinnern, dass Superman nach einer Schlacht vor einem Gebäude landet und Amy Adams sich über seine Ankunft freut. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum ich mir eine längere Version davon anschauen sollte! Aquaman oder Wonder Woman sind ziemlich unterhaltsam, der Rest der Reihe ist hingegen ungenießbar!
  7. Na sowas, Alan Menken mit einem NEUEN Score außerhalb der Disney Dynastie. Nach all den vielen aufgewärmten Scores und Songs (mit bemühten aber meist missglückten Gesangseinlagen der Schauspielerinnen und Schauspielern), die uns in den letzten Jahren immer wieder aufgetischt wurden, kommt endlich wieder etwas vollkommen Neues daher. Ich freue mich sehr! PS: Bitte setzt wieder professionelle Musical-Sänger für die Songs ein!
  8. Schön finde ich, dass Horner hier wieder das Klavier aggressiv einsetzt und teils schroff daher kommt. Es ist ein spannender Kontrast zu den esoterischen Momenten mit den wunderbaren Stimmen. Romeo & Juliet ist ein eigenständiges Werk ganz im Still von Horner mit einigen kurzen Selbstzitaten (ich mag Quizspiele ). Letztendlich sehe ich Horner's Schaffen als ein großes Ganzes. Alle Scores sind miteinander verbunden und ergeben eine große Symphonie.
  9. Das stimmt! Bei Season 1 gab es 3 Episoden, wo die Musik wirklich begeistert hat, der rest klang zwar Orchestral und 1.000 mal besser als der Score von Picard, war jedoch Nichts was ich mir unbedingt immer anhören würde. Bei Season 2 bin ich erst bei Episode 5 aber hier habe ich bereits drei Episoden ausmachen können, die viele Score-Highlights bieten. Irgendwie scheinen sich die Herren McNeely und Debney überbieten zu wollen, sehr zur Freude der Score-Fans! Bin gespannt wie es weitergeht.
  10. THE ORVILLE (Season 2), Joel McNeely, John Debney & Andrew Cottee
  11. Ich bin schwer begeistert und berührt von dem Score. Es ist ein typischer Horner-Score, mit kurzen Anleihen an ein paar älteren Scores wie Sneakers, The New World, A Beautiful Mind sowie The Pelican Brief, aber letztendlich ist es ein schönes, eigenständiges Werk, das viel Spaß macht, vor allem wenn Action aufkommt. Wow! Die Vocal-Passagen sind auch fantastisch. Wie lange habe ich darauf gewartet.
  12. Season 2, Episode 5 bietet ein paar wunderschöne Stücke von John Debney bei einer Landung, die bei den Trompeten an den früheren Horner erinnern! Herrlich!
  13. Das gehört sehr wohl hierher. Es ist ja kein Link gepostet worden, sondern lediglich Informationen darüber, dass der leider abgelehnte Score von James Horner angeblich im Netz aufgetaucht sein soll. Ich wäre auf jeden Fall sehr froh darüber mir diese Musik nach all den Jahren endlich anhören zu können.
  14. Ich bin gerade dabei mir Season 2 auf Amazon Prime anzusehen, bei Episode 3 hat McNeely einen wahnsinnig guten Score abgeliefert. Habe schon lange keine so schöne Musik in letzter Zeit gehört (bis auf Star Wars). Debney hat bei Episode 2 ein wenig den Goldsmith heraus hängen lassen, was sehr cool war. Ich hoffe da kommt noch ein Album! Bin gespannt wie es musikalisch weiter geht. Die Serie wandert ist so humorvoll und charmant wie Raumschiff Enterprise aus den 60ern (nur mit beeindruckenderen Effekten).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum