Jump to content
Soundtrack Board

Csongor

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7.134
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

561 Excellent

17 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Csongor

  • Rang
    Williams- und Spielberg-Fan

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interests
    Musik hören, Kino, Sport, Reisen etc.

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, James Horner, Jerry Goldsmith etc.
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    Hunderte

Letzte Besucher des Profils

3.798 Profilaufrufe
  1. Es ist wirklich schade, dass der Film nicht in einer erwachsenen Form, wie JAWS, in die Kinos gebracht worden ist. Ich habe ihn mir noch nicht angesehen, aber in den meisten Reviews wird bemängelt, dass dem Film an Spannung fehlt, dafür ein dämlicher Witz dem anderen folgen soll. Hoffentlich wird der Film ein mega Erfolg und wir dürfen doch noch irgendwann eine längere R-Version "bewundern".
  2. John Williams hat nach eigener Aussage nie einen der alten Star Wars Filme in der fertigen Form gesehen. Glaubst Du, dass er sich da um eine Serie basierend auf Star Wars kümmern würde? Wenn es auf JWFan steht, muss es wahr sein. Jemand hat von jemanden gehört, dass jemand etwas gesagt hätte...
  3. Was soll ich sagen, ich lieben diesen Soundtrack einfach! Der Score vermittelt pure Freude und bereitet viel Vergnügen. Da hat sich Brian Tyler mächtig ins Zeug gelegt. Nach all den lauten, krawalligen Blockbuster-Scores eine überraschende und angenehme Abwechslung. Bin auf den Film neugierig ... Michelle Yeoh ist ihr Geld immer wert.
  4. Das ist ein Gerücht, dass sich im Internet verbreitet hat. Wäre Williams an ROGUE ONE interessiert gewesen, hätte er ihn auch sicher vertont ... er kennt Frau Kennedy nun schon seit über 30 Jahren ... siehe MEMOIRS OF A GEISHA ... den wollte er vertonen und alle waren glücklich über sein Interesse!
  5. Ist bei Intrada auch online ... sowie bei https://moviemusic.com und vielen anderen Händlern auch
  6. Ich als großer JAWS Fan freue mich schon auf diesen Film!
  7. Csongor

    Film/TV News

    Er hat gar nichts verbrochen ... doch eine ehemalige Angestellte wollte sich anscheinend bereichern und ein Buch veröffentlichen in dem sie behaupten wollte, sie hätte sich vor 32 Jahren sexuel belästigt gefühlt. Doch er hat sich noch rechtzeitig zur wehr setzen können und hat zu den Vorwürfen im Vorhinein via Social Media stellung genommen und die Anschuldigungen dementiert. https://www.n-tv.de/leute/Michael-Douglas-geisselt-komplette-Luege-article20223241.html
  8. Csongor

    Film/TV News

    Die provokativen Witze die James Gunn von sich gegeben hat und für die er sich schon des öfteren entschuldigt hat, sind in der Tat ziemlich geschmacklos, aber das dürfte wohl kaum der Auslöser für die Entlassung gewesen sein. Alan Horn und Disney geben vor erst jetzt von seinen Tweets zu erfahren, jetzt nach dem sich konservative Politiker eingeschaltet haben. Als wenn die große Maus über seine Filmemacher nicht genauestens Bescheid wüsste. Ja, das klingt in der Tat nach Heuchelei. Diese offensichtliche Hexenjagd, die seit dem letzten Jahr in Hollywood ohne Verfahren Karrieren vernichtet, ist äußerst bedenklich. Michael Douglas ist um Haaresbreite davon gekommen.
  9. Csongor

    Schnäppchen-Thread (ebay, Amazon, SAE etc.)

    NEW WEBSITE GRAND OPENING CELEBRATION! 25% OFF YOUR ENTIRE ORDER! NOW THRU JULY 24 11:59 PM PST! https://lalalandrecords.com Gilt auch für Gutscheine.
  10. Wenn der Score 70-80 Minuten hergibt (davon gibt es aber nur ein paar Dutzend) dann mag ich es wenn meine CD aufgefüllt wird. THE MUMMY hat eine Spiellänge von 57 Minuten, da möchte ich keine einzige davon missen nur um auf 30-45 Minuten zu kommen ... selbiges gilt natürlich auch für LEGEND, POLTERGEIST, THE FINAL CONFLICT oder viele Horner Werke wie LEGENDS OF THE FALL, BRAVEHEART, CASPER, LAND BEFORE TIME, WILLOW etc. Aber ich finde auch, dass fast alle Scores auf einer CD bestens repräsentiert werden können.
  11. Csongor

    GLASS von West Dylan Thordson

    Ich habe an einem Seminar von JNH vor etwa 3 Jahren teilgenommen, da hat er viel über seine Zusammenarbeit mit M Night erzählt. Zu der Zeit war die Karriere von M Night gerade an einem Tiefpunkt. JNH hat in den höchsten Tönen über M Night und ihre Zusammenarbeit gesprochen, meinte er glaube und hoffe, dass sich die Karriere des Filmemachers bald wieder erhole und er sehr gerne wieder mit ihm zusammen arbeiten würde. Die beiden haben sich nicht zerstritten. Ich denke es war wohl der finanzielle Aspekt (geringes Budget) im Zusammenspiel von Terminproblemen (der Harry Potter Prequel wird um die selbe Zeit vertont).
  12. Csongor

    Film/TV News

    Schade, dass er sich mit sowas die Karriere hat verderben lassen ... er hat immerhin zwei der besten Marvel Filme gedreht.
  13. Das ist mit Abstand der beste Marvel Score, und gerade der wird leider nicht auf CD veröffentlicht. Vinyl ist mir egal!
  14. Ich denke die beiden Alben werden bald (vielleicht schon Ende des Jahres) wieder separat veröffentlicht werden. (siehe Home Alone) The Lost World ist interessant in der kompletten Form, vor allem die alternative Version des Hauptthemas gefällt mir sehr gut, ist wesentlich besser als das Original.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum