Jump to content
Soundtrack Board

Csongor

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7849
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

649 Excellent

16 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Csongor

  • Rang
    Williams- und Spielberg-Fan

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interests
    Musik hören, Kino, Sport, Reisen etc.

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, James Horner, Jerry Goldsmith etc.
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    Hunderte

Letzte Besucher des Profils

9494 Profilaufrufe
  1. Lasst mich raten: 100 Minuten Musik mit alternativen Versionen und nochmal den gesamten Soundtrack verteilt auf vier CDs
  2. - Einiges über seiner Zusammenarbeit mit Billy Crystal wäre sehr interessant zu erfahren. Wie sind die wunderbaren Scores zu City Slickers entstanden? - Er ist bei Hollywood in Vienna vor kurzem auf der Bühne gestanden und hat seinen Song am Klavier gespielt und sogar ein wenig selber gesungen. Wie geht es ihm mit Lampenfieber, hat er jeh welches gehabt oder verspürt er bevor er die Bühne betritt noch eine leichte Nervosität manchmal? - Hört er sich manchmal einen seiner Scores zum Vergnügen an, so wie wir es tun? - Welches ist seiner Meinung nach sein bester Score und warum?
  3. Da bin ich Mal gespannt! Gioacchino hat damals ein paar wirklich tolle und inspirierte Scores für Medal of Honors komponiert.
  4. Das sind eher die CDs, die an den Konsumenten vorbeiproduziert worden sind. Diese Box scheint so ein Beispiel zu sein, wenn man sich die Reaktion auf diese Veröffentlichung (inkl. Bekanntmachung des Aktionpreises) anschaut. Ich kann mich noch erinnern, wie schnell HELLBOY Deluxe vor einigen Monaten ausverkauft war, als die CD "verramscht" wurde.
  5. An die kann ich mich noch gut erinnern! Ist aber schon etwas länger her ... zuletzt bei der goldenen limitierten LP von JOHN WILLIAMS IN VIENNA gesehen.
  6. Es gibt Werke, die einen bestimmten Personenkreis zwar nicht brennend interessieren, vor allem nicht zu solch hohen Preisen, aber er fände diese trotzdem interessant. Diese Personengruppe könnte jedoch bei einem "Aktionspreis" schwach werden. Wiederum gibt es Leute, die diese Werke gerne kaufen würden, jedoch nicht über die nötigen finanziellen Mitteln verfügen. Für diese Menschen eignen sich solche Abverkäufe sehr gut, denn sie bekommen die Möglichkeit ihre ersehnten Werke zu ergattern. Dann gibt es auch Leute, die bestimmte Werke später kaufen wollen, wenn sie finanziell wieder besser dastehen. Wir erleben oft, dass sie dann oft jahre später erst bei so einer Aktion drauf kommen, dass sie die eigentlich kaufen wollten, jedoch mittlerweile darauf vergessen haben, für die zahlt es sich dann besonders aus.
  7. Wenn mir eine Musik gefällt, dann bin ich auch gerne bereit Geld dafür in die Hand zu nehmen, wie zuletzt bei THE COWBOYS (Deluxe Edition) oder die CD, Blu-Ray und Vinyl Veröffentlichungen von JOHN WILLIAMS IN VIENNA. Das sind Werke die mich begeistern und ich sie mir immer wieder gerne anhöre, aber ich würde mir sicher keine Box um € 100 aus Mitleid für ein Label zulegen. Da gab es in der Vergangenheit wesentlich spannendere Boxen von Varese, die ich mir auch gerne geholt habe. Sie wurden im Laufe der Zeit auch nicht zu Staubfängern, denn deren Inhalt begeistert mich auch heute noch. So geht es mir auch. Es war schon mühsam die Hörproben anzuhören, wobei diese oft bereits die Highlights beinhalten, wie sollte man da ganze acht Stunden durchhalten?
  8. Die ist natürlich spitze! ... darum vermisse ich eine ordentliche Veröffentlichung dieses Scores mit all den wunderbaren Highlights.
  9. Bei Jerry's MULAN fehlen leider viele wunderbare Stücke, vor allem die mit Chor. Aus Kostengründen dürfte wohl Disney leider darauf verzichtet haben, diese beizupacken. Ich bin mir sicher, dass er ein komplett anderes Album zusammengestellt hätte, wenn er freie Hand gehabt hätte. Nichtsdestotrotz ist MULAN eines der feinsten Werke von Maestro Goldsmith.
  10. Oje ... die Elfman-Version war zwar schon nicht besonders berauschend, aber wenigstens war diese erträglich und klang nach etwas ... aber ich kann das hier gehörte einfach nicht einordnen und blättere lieber weiter. Der Film hat mich in seiner Kinoversion schon nicht fesseln können, ganz im Gegenteil! ... Da wird der Snyder-Cut nur noch schlimmer mit dem stark aufgesetzten "Drama"-Look. Den DC-Fans wird er aber, hoffentlich für sie, gefallen ... oder auch nicht.
  11. Ich weiß nicht wie diese 15 Minuten Blöcke funktionieren sollten, wenn die meisten Goldsmith-Alben von Varese eine Laufzeit von 35 Minuten hatten.
  12. Übrigens habe ich bei dieser Suite Sea Hawk kennen gelernt und war von diesem Thema sofort begeistert ... und das nach nur diesen wenigen Sekunden die hier zu hören sind! Kurz danach ist dann der komplette Score von Sea Hawk neu eingespielt und von Naxos veröffentlicht worden. https://www.amazon.de/Sea-Hawk-Deception-Stromberg/dp/B000Q6ZUVM/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=Sea+Hawk&qid=1599631274&s=music&sr=1-3
  13. Ich kann mich an diese Oscar-Show 2006 auch noch gut erinnern, das war am 75-en Geburtstag von Williams. Er war für die musikalische Leitung zuständig und zwei von vier Scores die er im Jahr davor komponiert hatte (Memoirs of a Geisha & Munich) waren für den Musik-Oscar nominiert. John Williams hat dieses Stück auch Mal in Boston bei einem Konzert gespielt. Es war fantastisch das auch Mal live erleben zu dürfen!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum