Jump to content
Soundtrack Board

johnny_silver

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    276
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Good

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über johnny_silver

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Contact Methods

  • ICQ
    311225488

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Hans Zimmer
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    155
  1. johnny_silver

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Ich gebe einfach mal einen haufen Filmwertungen ab. Alles gesehen seit August - The Bling Ring - 5/10 - 25 Stunden - 9/10 - Prince Avalance - 6/10 - Take This Waltz - 4/10 - Behind the Candelabra - 8/10 - Der Fall Phil Spector - 5/10 - Pacific Rim - 7/10 - Byzantium - 6/10 - Deadwood (Serie) - 9/10 - Rush - 8/10 - Trance - 7/10 - Captain Phillips - 8/10 - Frances Ha - 7/10 - 12 Years as a Slave - 7/10 - Elysium - 6/10 - Fack ju Göhte - 7/10 - The Lone Ranger - 6/10 - Mud - 9/10 - Prisoners - 9/10
  2. johnny_silver

    Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Jon Hopkins - How I Live Now
  3. Im EMPIRE-Podcast zum Filmfestival in Cannes, wird über den Film und über den Score von Cliff Martinez gesprochen.Nach Meinung der Redakteure, ist die Musik einer der positiven Aspekte des Films. Der Soundtrack zu DRIVE war klasse und hat mir sehr gut gefallen.
  4. johnny_silver

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Kleine Haie (1992) Regie: Sönke Wortmann Mit: Jürgen Vogel, Kai Wiesinger, Gedeon Burkhard, Meret Becker und Armin Rohde Absolute Giganten (1998) Regie: Sebastian Schipper Mit: Frank Giering, Florian Lukas, Antoine Monot, Jr, Julia Hummer Beide Filme sind sehenswert. Kleine Haise ist die etwas leichtere Kost, wobei Absolute Giganten länger im Gedächtnis bleibt.
  5. Hier der erste Trailer zu "The World's End" Ich freu mich
  6. johnny_silver

    Game of Thrones

    Fand den Auftakt zur dritten staffel sehr gelungen. Vor allem die Szenen mit den Drachen haben mich überrascht. Bitte mehr davon. Zu den Produktionskosten: Im Special zur zweiten Staffel (lief auf Sky Atlantic HD) wird von Produktionskosten ziwschen 5 und 10 Millionen Dollar gesprochen. Pro Folge Also kostet eine Staffel soviel wie ein Hollywood-Streifen.
  7. Genau DIESE Scores haben auch meine Stimme bekommen. Auch wenns jetzt schon kurz nach 18 Uhr ist
  8. johnny_silver

    Back Lot Music: Die Band M83 vertont OBLIVION

    Erinnert mich irgendwie hier dran: Klingt ganz nett und dürfte im Film einiges her machen. Aber besonders einfallsreich ist das Stück jetzt auch nicht.
  9. johnny_silver

    Umfrage zur Oscarverleihung 2013

    Alexandre Desplat für ARGO ist natürlich irgendwie komisch. bei den tollen Sachen die er im vergangenen jahr abgeliefert hat. Mit Argo hat er da wohl keine Chance . Wird wohl ein Zweikampf zwischen Michael Danna für LIFE OF PI und John Williams für LINCOLN, Beide Scores funktionieren mit- und ohne Film wunderbar. Ich sehe Danna ein kleines Stückchen weiter vorn. Denke mal das er bei seiner Dankesrede dann erstmal die "Bewunderungs-Keule" für Williams rausholt, falls dieser verliert.
  10. johnny_silver

    Back Lot Music: Die Band M83 vertont OBLIVION

    Finde die Band M83 klasse. Außerdem muss ich sagen, dass hier endlich mal was gewagt wird. Und das begrüße ich sehr. Mit TRON: LEGACY haben Daft Punk wie ich finde einen soliden Score produziert. M83 machen da sicher auch was draus. Bin auf Oblivion gespannt.
  11. johnny_silver

    Academy Awards 2013 - Songs & Scores

    Könnte ich mit Leben. Aber ob die Academy ähnlich urteilt weiß ich nicht. Desplat würde ich es auch gönnen. Viele solide Scores im jahr 2012. Williams und Danna gehen wohl als Favoriten ins Rennen. Newman würde mich überraschen Meine Favoriten: Anna Karenina - Dario Marianelli (kenn ich leider noch nicht) Argo - Alexandre Desplat Life of Pi - Mychael Danna Lincoln - John Williams Skyfall -Thomas Newman
  12. johnny_silver

    Golden Globes

    Kann ich sehr gut mit Leben. Seine Musik in Life of Pi hat mir gut gefallen. Nicht sehr auffällig aber melancholisch. Seinen Score zu Moneyball fand ich auch sehr passend.
  13. johnny_silver

    Oscars 2013

    Ich habe Looper letzte Woche gesehen und muss Reitman zustimmen. Mit hat der Film sehr gut gefallen, da er das Zeitreisethema sehr anschaulich und inovativ behandelt. An eine Oscarnominierung, bezüglich des Drehbuchs, habe ich auch gedach. Wäre sehr schön wenn es der Film schaffen würde..
  14. johnny_silver

    Der Nicolas-Cage-gute-alte-Zeiten-Thread

    Ich finde nach seinen Filmen in den 80er Jahren, wie Birdy, Mondsüchtig und Arizona Junior (von Joel Coen) stand ihm alles offen. Danach ging es mit 2 Millionen Dollar Trinkgeld und, wie ich finde, seiner besten Leistung in Leaving Las Vegas bis zum Oscar weiter. Ich bewundere seinen Mut, ins Action-Genre gewechselt zu sein und große Blockbuster zu drehen. Klar hier lockte natürlich auch das Geld. Aber The Rock, Face/Off und Con Air sind großartig. Bum-Bum-Action, tolle Sprüche, viel Witz und Spannung. Adaption, Windtalkers, Tricks mit Sam Rockwell, Das Vermächtnis der Tempelritter, Lord of War und The Weather Man zeigen, dass er den Spagat zwischen Big-Budget und kleinen Filmen drauf hat. Klar: Seine Auftritte in Ghost Rider, Next, Bangkok Dangerous, Knowing waren sehr unglücklich. Teilweise auch mies. Warum dreht Cage in 3 Jahren mehr als 10 Filme? Ein Schauspieler seiner Klasse sollte sich die Rollen aussuchen können, beziehungsweise Zeit lassen. Hat er so massive Geldsorgen? Ok, er hat fast in jedem Land eine Burg oder ein Schloß, oder? Bad Lieutenant (schlechter als das Original, aber eben Nicolas Cage) war richtig geil. Kick Ass auch. Den Rest verschweige ich bewusst (Drive Angry, Season of the....würg)
  15. Ich habe den Hobbit-Film noch nicht gesehen. Den Soundtrack aber nun bereits 2 und einhalbes Mal durchgehört. Die ersten Stücke von "My Dear Frodo" bis "Misty Mountains" sind wirklich klasse, vereinigen einige bekannte Melodien (was ich nicht so schlimm finde) Was mich ein wenig stört (und ich glaube dazu muss ich den Film sehen) sind die "comedy-haften"-Stücke, die die Themen aus HdR ein wenig deformieren. Wie z.B. die letzten 30 Sekunden aus "The Adventure Begins". Highlights sind dagegen "Misty Mountains", "Radagast the Brown", "Erebor", "Over the Hill" (Haupt-Thema?)
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum