Jump to content
Soundtrack Board

Csongor

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8235
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Csongor

  1. Vangelis war einer der Großen. Er hatte einen eigenen, sehr typischen Still und hat die Welt der Musik geprägt. Es ist sehr schade, dass COVID-19 ein weiteres Leben gefordert hat.
  2. Es war ein sehr schönes Konzert. Ich habe mich auch über die Beiträge von Sara Horner und Emily Horner gefreut. Sie haben einen interessanten Einblick in das Leben und ihre Beziehung zu James Horner gewährt. SPECTRAL SHIMMERS ist ein schönes und spannendes Stück. Noch völlig anders als die nachfolgenden Werke. A FORREST PASSAGE ist toll! Dieses Stück war für mich aber auch eine art Suite aus dem Leben von James Horner. Es ist auch ein Quiz ... ich habe hier Legends of the Fall und The Perfect Storm ausmachen können. Welche Werke wurden hier noch zitiert?
  3. James Horner Konzert ... jetzt live:
  4. Hier ist die Trackliste mit Zeitangaben: John Williams: Cello Concerto (2021 Revision) I. Theme & Cadenza (10:26) II. Blues (3:23) III. Scherzo (4:42) IV. Song (10:12) John Williams, Yo-Yo Ma, New York Philharmonic John Williams: Three Pieces from Schindler's List I. Schindler's List Theme (4:24) II. Krakow Ghetto - Winter '41 (4:16) III. Remembrances (6:35) John Williams, Yo-Yo Ma, New York Philharmonic John Williams: Highwood's Ghost (15:13) John Williams, Yo-Yo Ma, New York Philharmonic, Jessica Zhou John Williams: With Malice Toward None from Lincoln (4:11) John Williams, Yo-Yo Ma, New York Philharmonic John Williams: A Prayer for Peace from Munich (4:32) John Williams, Yo-Yo Ma, Pablo Sainz-Villegas Hörproben gibt es hier: https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/a-gathering-of-friends/hnum/10888357 A Prayer for Peace from Munich mit John Williams, Yo-Yo Ma und Pablo Sainz-Villegas:
  5. Hier ist der Teaser-Trailer von AVATAR - THE WAY OF WATER. Die Teaser mag ich wesentlich lieber, denn sie verraten üblicherweise Nichts über die Geschichte eines Films, geben nur visuelle Eindrücke wieder.
  6. DOCTOR STRANGE IN THE MULTIVERSE OF MADNESS, Danny Elfman
  7. Bin schon sehr gespannt auf das Konzert! Ich habe ein Ticket für das Konzert, kann aber leider nicht hin kommen. Achte Reihe, Gang, exakt in der Mitte des Saals. Falls jemand Interesse hat, einfach melden.
  8. Den Soundclips nach zu urteilen, scheinen die zusätzlichen Tracks, die es nicht mehr auf den Soundtrack geschafft haben, auch einiges zu bieten.
  9. Wenn jemand große Einsätze des Doctor Strange-Themas, Electric Sitar oder Harpsichord (Cembalo) hören möchte, beziehungsweise auf neue eingänge Melodien hofft, wird enttäuscht werden. Wer jedoch auf einen groß-orchestralen Score mit einem massiven Chor und reichlich "Action" in bester Elfman-Manier aus ist, der kommt völlig auf seine Kosten! Der Score gefällt mir mit jedem Track besser und besser!
  10. Ich habe mir die ersten und letzten beiden beiden Tracks angehört. Sonst habe ich den Score nur überflogen ... bis jetzt habe ich zwei-drei Stellen entdeckt (weiß aber nicht mehr welche Tracks das waren) wo das Doctor Strange Thema kurz vorkommt. Es wird immer nur ein paar Sekunden lang angespielt und das war es schon. Electric Sitar oder Harpsichord (Cembalo) höre ich leider nirgends.
  11. Das Album kann man sich bereits hier anhören: https://open.spotify.com/album/0tcFS2LRXYloWu9Z4Iyrni?si=YM30xamQT2KcYgAN6XEeEw Die ersten beiden Tracks sind typisch Elfman.
  12. Die meisten Stücke bieten ordentliche Längen zwischen 2:30 und 5:30 Minuten. Die Main Titles sind on den Filmen heutzutage am Ende eines Films. Ich finde es eher seltsam dass es keine End Credits gibt un, das Album mit einem 30 Sekunden kurzen Track beendet wird.
  13. Hier ist die Trackliste des „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ Soundtracks:von Danny Elfman: 1. Multiverse of Madness (2:37) 2. On the Run (2:17) 3. Strange Awakens (0:43) 4. The Apple Orchard (3:18) 5. Are You Happy (1:08) 6. Gargantos (2:50) 7. Journey with Wong (1:44) 8. Home? (4:08) 9. Strange Statue (1:43) 10. The Decision Is Made (1:14) 11. A Cup of Tea (3:58) 12. Discovering America (0:47) 13. Grab My Hand (1:14) 14. Battle Time (3:11) 15. Not a Monster (2:38) 16. Forbidden Ground (2:29) 17. Tribunal (2:13) 18. They’re Not Coming Back (1:00) 19. Stranger Things Will Happen (2:56) 20. Buying Time (3:39) 21. Book of Vishanti (2:45) 22. Looking for Strange (1:38) 23. Strange Talk (3:32) 24. Lethal Symphonies (1:48) 25. Getting Through (5:34) 26. Only Way (2:51) 27. Trust Your Power (2:54) 28. They’ll Be Loved (3:59) 29. Farewell (2:29) 30. An Interesting Question (3:13) 31. Main Titles (2:36) 32. An Unexpected Visitor (0:32) Leider erfahren wir noch nicht ob Giacchino‘s Thema gespielt wird. Quellen: https://heroichollywood.com/danny-elfman-doctor-strange-in-the-multiverse-of-madness-tracklist-titles-revealed/amp/ http://filmmusicreporter.com/2022/04/30/doctor-strange-in-the-multiverse-of-madness-soundtrack-album-details/
  14. John Williams hat mit diesem Arrangement des Themas „Han Soloand the Princess“ meine Erwartungen bei weitem übertroffen! Wow! “The Long Goodbye“ durften wir bereits beim Wiener Konzert kennenlernen. Das Stück is einfach nur traumhaft.
  15. Weiß jemand zufällig in welchen Stücken das Catwoman-Thema vorkommt?
  16. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich etwas neues von Jerry Goldsmith entdecken kann. Wenn jede Episode 5-10 Minuten Musik zu bieten hat, wird es wohl ein ziemlich kurzes Album werden bei vier Episoden. Ich frage mich ob es nicht Sinn machen würde noch weitere Episoden zu sammeln und dann auf CD zu veröffentlichen.
  17. Vielen Dank! "What if" ist eine Zeichentrickserie ... bin mir nicht sicher ob ich mir das auch noch anschauen werde. Dafür gebe ich mir lieber den ersten Teil von Doctor Strange zur Vorbereitung.
  18. Da kann ich nur voll zustimmen! James Horner fehlt in der heutigen Filmmusiklandschaft leider sehr. Das waren noch Zeiten, wo ein Film schon wegen der Filmmusik Spaß gemacht hat. Ich hoffe nur, dass eines Tagen ROMEO & JULIET von James Horner ordentlich auf CD veröffentlicht wird.
  19. Bin auch schon sehr gespannt auf den Film und Score. Ich gehe davon aus, dass Elfman den Elektric Sitar verwendet, aber ein neues Thema schreibt. In Avengers End Game wurde es auch so gehandhabt. In SPIDER-MAN: Far from Home hat Gioacchino das Thema immer wieder nur kurz angeschnitten und variiert. Wahrscheinlich muss man SPIDER-MAN: Far from Home und VandaVision vorab gesehen haben um diesem Film folgen zu können.
  20. JUMANJI war mein erstes Album von James Horner. Ich kannte den Film nicht und wusste auch nichts über den Komponisten. Diesen Soundtrack habe ich nur gekauft, weil mich die Schriftart des Titels auf dem Cover an das von JURASSIC PARK erinnert hat und ich den Score von John Williams liebe. Als ich JUMANJI das erste Mal abspielte, war ich von der Musik nicht sonderlich angetan. Mir fehlten die Fanfaren und die großen Melodien, die ich von JURASSIC PARK gewohnt war. Ich hatte das Gefühl, dass ein junger Komponist experimentieren würde. Da ich am Wochenende zuvor WATERWORLD im Kino gesehen habe und ich von der Musik von James Newton Howard begeistert war, ging ich zum Geschäft zurück und wollte meine JUMANJI CD gegen eine WATERWORLD CD umtauschen (das war noch eine Zeit wo es kein mp3 und Streaming gab ). Der Verkäufer willigte ein, musst aber WATERWORLD bestellen, die Lieferung dauerte jedoch 2 Wochen und ich sollte solange den JUMANJI Soundtrack behalten und dann beim Umtausch wieder mitbringen. Was für ein Glück. Ich hatte während dieser Zeit die Gelegenheit, dem Score noch eine oder mehrere Chancen zu geben. Ich hörte mir JUMANJI erneut an und bin nicht von den prägnanten Themen sondern von den Klangfarben erfasst worden. Ich wusste nicht was oder warum, aber der Score hat mich in seinen Bann gezogen. Später habe ich festgestellt, dass es die brilliante Klang-Kombination von Orchester (samt Blechbläser und Streicher), Shakuhachi und Gesang war. James Horner hat immer davon erzählt, dass für ihn die Farben am wichtigsten wären, und seine Gedanken- und Arbeitswelt spiegelt für mich JUMANJI am besten wieder.
  21. Klingt nach einem sehr interessanten Projekt. MASADA und QB VII sind einige meiner Lieblings-Scores von Maestro Goldsmith. Hier könnt Ihr Euch einen Eindruck von diesem Score machen: https://v.kickstarter.com/1651172601_7862dabc55d9da410c814ca5b12574bc8e585e22/assets/037/054/722/03b7889ba07e20e749098654e95bd496_h264_high.mp4
  22. Der Score in Loki war okay, mehr aber nicht. William Ross oder Conrad Pope wären hier die passenden Komponisten.
  23. Hier gibt es ein sehr spannendes Interview mit JAC Redford über die Arbeit mit James Horner. Die beiden haben stolze 18 Jahre zusammen gearbeitet und da kam wahrlich einiges zusammen. https://neumation-music.com/blogs/news/blog @horner1980
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum