Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

post-2097-0-45756400-1368475749.jpg

 

Damit wir euch nicht nur mit Werbungen langweilen, dachten wir uns, wir erstellen hier nun einen frischen Thread, in dem wir (Oli, Thomas und ich) euch über aktuelle Entwicklungen und alltägliche Arbeiten auf dem Laufenden halten. Ob und wie wir gerade Sendungen vorbereiten oder neue Interviews an Land gezogen haben, ob wir uns im Hintergrund über Sendethemen prügeln usw.

 

Heißt, es gibt einen großen Einblick hinter die Kulissen der "Sendungsgruppe" :)

 

Und ich fange damit an, dass ich für Mittwoch-Nachmittag einen Termin für ein kleines Interview bekommen habe. Mit Jaro Messerschmidt. Ohne Nik Reich, der grade im Urlaub ist.

 

Freu mich schon sehr darauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anne wird nicht nur heute Jaro Messerschmidt interviewen, sondern hat auch mit Filmmusik-Komponist Andreas Weidinger ausgemacht, dass sie am Freitag in sein Studio in München kommen darf und von ihm mal ein wenig die Arbeit im Studio gezeigt bekommt. Vielleicht nimmt sie seine Erklärungen auf und wir werden die hier im Forum posten. Das weiß ich selber noch nicht.

 

Andreas Weidinger kennt man übrigens eher durch sein Buch als von seinen Filmmusiken, da er meist eher im TV-Bereich arbeitet. Jedoch hier könnt ihr euch mal in seine doch recht guten Werke reinhören, falls ihr das große Cinema World-Special inkl Interview verpasst habt.

 

Bilder von den beiden Treffen werden wir dann auch hier zeigen. Vielleicht machen wir dafür einen neuen Thread namens "Cinema World on Tour" auf. Mal gucken :)

 

Ach ja.. und natürlich werden heute die beiden Sendungen noch gebastelt.. Playlist für "Einfach nur Filmmusik" steht schon, da müssen nur noch ein paar Informationen reserchiert werden und die Cinema World, wohl heute mit dem kleinem Interview mit Ali N. Askin, das von der gesamten Crew (Anne, Thomas und ich) geführt wurde, wird im Laufe des Tages noch von Anne fertig gestellt. Sie mag es, solche Sendungen recht spontan vorzubereiten.

 

Das war es von den aktuellen Meldungen heute.. Werbung für beide Sendungen kommen später in dem anderen Thread.

 

Fast vergessen: Außerdem wollen wir es in dieser Woche in Angriff nehmen, Ramin Djawadi für ein Interview zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz spontan, bevor wir es wieder vergessen, haben wir gerade Ramin Djawadi auf Facebook kontaktiert wegen Anfrage zum Interview.. mal gucken, ob er antwortet.

 

Außerdem werden wir morgen Alhambra-Chef John Elborg eine Mail schreiben, um ein Datum zu finden, wo wir mit ihm plaudern können.

Das wird das erste Interview mit einem Labelchef werden. Wir freuen uns sehr darauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis gerade eben haben Anne und ich an dem Interview mit John Elborg gearbeitet. Wir lieben es manchmal so auf den letzten Drücker alles vorbereiten. Gestern schrieb uns John dazu noch eine Mail mit einer sehr interessanten und spannenden Idee für das Interview. Ob und wie es gemacht wird, entscheiden gerade Anne und er kurz vor dem Start des Interviews via Skype. Anne wird vielleicht dann nach dem Interview mehr dazu sagen können

.

Hm ja, ich bin selber sehr gespannt, wie das Interview wird und ob sie diese Idee von John Elborg in die Tat umsetzen. Wäre gerne dabei, aber bin gerade nicht zu Hause und daher muss ich wie ihr alle warten, bis es vorbei ist und Anne darüber plaudern kann, wie es war. Schlimm.. das ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war schön! Ein sehr ausführliches und langes Gespräch im Anschluss an ein interessantes Interview. Dieses ist eine Art Mischung aus "Deine Filmmusik" und klassischem Interview. Wie das genau aussieht und klingt erfahrt ihr, wenn wir es ausstrahlen... Wann, sagen wir euch dann :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Mittwoch senden wir ja wieder ein Interview, diesmal mit Philipp Fabian Kölmel, dem Komponisten von "Rubinrot".. das bedeutet, dass heute und morgen die letzten Details gemacht werden müssen.

Gerade erledigt, Philipp Bescheid geben, dass wir sein Interview am Mittwoch senden und ihn nach einem Bild für die Werbung und für das vimeo-Video fragen. Dann schneidet Anne noch das Interview fertig, da die Datei der ersten Frage fehlerhaft war. Entweder heute oder morgen werden dann noch die Tracks aus "Rubinrot" in das Interview eingebaut und dann heißt es warten auf Mittwoch ;)

 

Auf das Interview kann man sich übrigens sehr freuen, denn zum Beispiel seine Schilderungen an der Arbeit für "Rubinrot" fanden Anne und ich sehr interessant. Auch seine Ausführungen, welche Scores wichtig in den letzten Jahren für das Filmmusikgeschäft waren, sind äußerst informativ :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun heißt es werkeln an der Playlist für die morgige Sendung von "Einfach nur Filmmusik

Bisher ist nur klar, dass es morgen in der Sendung die Premiere von Chris Tiltons Musik für "Fringe (Season 5)" geben wird. Mal gucken, wieviel Tracks ich davon in die Playlist werfe und was sonst noch dazu kommt. Morgen guck ich dann, welche News bzw Infos ich in die Sendung pack. Muss das ja morgen übernehmen, da ja Anne ein CW-Special hat. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade im Gespräch mit Anne kam mir eine Idee, die ich auch durchziehen werde ;)

 

Im Monat Juli werde ich mit meiner Sendung "Einfach nur Filmmusik" einen sogenannten Komponistenmonat machen..

Das bedeutet den ganzen Monat hindurch gibt es Sendungen mit Namen wie  "Einfach nur Johnny" oder "Einfach nur Alan".. und am letzten Mittwoch im Juli macht dann Anne mit der Cinema World mit...

 

Der Inhalt ist ganz schnell erzählt... eigentlich sind es normale "Einfach nur Filmmusik"-Sendungen mit Infos oder/und Geschichten zu den Scores bzw den Filmen, woraus die Musik stammt.. doch eine Sache ist anders: Es wird nur Musik von einem Komponisten gespielt.

Mal schauen, wie das ankommt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächsten Mittwoch haben wir wieder ein Interview-Special im Programm und das bedeutet die nächsten Tage noch viel Arbeit. Erstmal schauen wir, dass wir eine Bannerwerbung bekommen (Bild und sogar ein Cover dafür bekamen wir bereits). Dann muss das Interview noch geschnitten werden.. aufgeteilt in eine Datei für eine Frage (wenn die Antwort recht kurz ist, kann es sogar sein, dass eine Datei aus zwei Fragen/Antworten besteht).

Denke ich werde am Samstag das schneiden und dann Anne im Laufe des Sonntags zukommen lassen.

Dann darf Anne um die Fragen herum Musik einbauen. Ja, eine Menge Arbeit steht uns bevor... jedoch das gute daran ist, dass es Routinenarbeiten sind.

 

Ach ja das Interview, was dann gesendet wird, ist Annes Gespräch mit dem Österreicher in Hollywood Edwin Wendler, bekannt vielleicht durch seine Zusammenarbeit mit John Ottman bei dessen Scores zu "The Resident", "The Losers" und "Unknown", wo er dessen Musik arrangiert und programmiert hat. Jedoch hauptsächlich schreibt er selber Filmmusik zu kleineren Filmen wie zum Beispiel "Escape" mit C. Thomas Howell und John Rhys-Davies.

 

Mehr werdet ihr dann am Mittwoch von ihm erfahren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben einen Banner für das kommende Komponistenspecial..

 

post-3533-0-62252400-1372018141.jpg

Nebenbei wird gerade das Interview geschnitten.. damit wir es Mittwoch auch senden können ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon angekündigt... werd ich ja nächsten Monat einen Komponistenmonat machen... 

und ich hab mich gerade schon für 3 Kompoisten entschieden.

 

03. Juli "Einfach nur John" (John Ottman)

 

10. Juli "Einfach nur Michael" (Michael Kamen)

 

17. Juli "keine Ahnung"

 

24. Juli "Einfach nur Jerry" (Jerry Goldsmith)

Da wird dann Anne mit aufspringen und auch eine "Jerry Only"-Cinema World im Anschluss machen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung? Kann man den kennen? Golden Age?

 

Hoffe, dass man ihn kennen kann. Ob er vergoldet ist.. weiß ich noch nicht.

Mehr sag ich dann, wenn er sich mir vorgestellt hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo entschieden.. Mister "keine Ahnung" hat sich vorgestellt..

 

17. Juli Einfach nur Alan (Silvestri)

 

 

 

Ach ja außerdem haben wir heute wieder jemanden um ein Interview angefragt.. den Namen wollen wir noch nicht nennen. Das geschieht erst, wenn er zusagt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach mich nun auf ins Bettchen, morgen gehts relativ früh raus und am Nachmittag auf nach München. Freitag bin ich dann bei der filmtonart und mal schauen, wen ich da so treffe. Philipp Kölmel und Marcel Barsotti werde ich wohl sicher treffen und wohl mit beiden Herren ein bisschen plaudern. Und mal sehen, wer mir da noch so über den Weg läuft.

 

Fotos mitbringen wird wohl eher nix, da Kamera putt, aber vielleiiiicht bekomm ich ein kleines Interviewchen.... Lasst euch überraschen :)

 

Aber ganz sicher will ich Florian David Fitz versuchen zu überreden seinen Namen auf meine "Jesus liebt mich" CD zu kritzeln..... ;)

 

Ich werde berichten, wenn ich am Samstag wieder da bin :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anne ist heute auf der Veranstaltung "filmtonart 2013" und wird sich dort mit dem einen oder anderen Komponisten treffen.

 

Unter anderen steht das auf dem Programmzettel:

 

11:00 Uhr: Der Herr der Filmhits - Harold Faltermeyer im Gespräch mit Fritz Egner
13:00 Uhr: Tracks zum Sound - Wie kommt der Musiker zum Film?
14:30 Uhr: Wie klingt Filmmusik, wenn die Welt untergeht? - Marcel Barsotti & Florian David Fitz im Gespräch
16:00 Uhr: Die Farben der Bilder - Live erleben, wie Filmmusik das Sehen verändert

Ich bin schon sehr gespannt, was sie darüber zu berichten hat :)

PS: Ein paar der Programmpunkte kann man via Livestream mitverfolgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann heut schon bisschen berichten. 

Getroffen hab ich Marcel Barsotti und Philipp Kölmel. Zudem Nik Reich, Egon Riedel und Christian Becker, mit denen ich mich bald wieder für ein Folge-Interview treffen darf (wenn auch mit Egon erst nächstes Jahr); Außerdem lernte ich kurz Heiko Maile persönlich kennen, bekam von ihm auch eine Interviewzusage und seine Mail-Adresse und von Alex Komlew bekam ich eine Visitenkarte und er von mir das Versprechen, dass ich mich mal melde wg. Interivew! 

Also yep, 5 Interviewzusagen, die Sucht bleibt befriedigt.. ;)

Außerdem sehr interessante Panels gesehen. Muss nun alles erstmal "sacken" und verarbeitet/gemerkt werden... :)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen darf ich ja wieder meine Stimme im Radio präsentieren, aber bevor es soweit ist.. muss ich noch ein wenig an der Sendung für morgen arbeiten.
Playlist verfeinern... vielleicht die eine oder andere Info schon raussuchen... Thema ist übrigens Michael Kamen... ;)

Danach als Redakteur für Anne und der "CINEMA WORLD" tätig werden und ihr ein paar Themen für die Sendung morgen liefern..

Schaut nach viel Arbeit aus.. ist aber Arbeit, die Spaß macht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jou.... du dudelst da den ollen Michael ab und ich erzähl coole Anekdoten von der filmtonart (was ich eigentlich schon letzte Woche machen wollt).

 

Und wie... was für Themen... Ich spiel Musi ab, tu so als hätt ich Ahnung..... Selbes Zeuch wie immer halt..... :D

Und halt News unso ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jou.... du dudelst da den ollen Michael ab und ich erzähl coole Anekdoten von der filmtonart (was ich eigentlich schon letzte Woche machen wollt).

 

Und wie... was für Themen... Ich spiel Musi ab, tu so als hätt ich Ahnung..... Selbes Zeuch wie immer halt..... :D

Und halt News unso ;)

 

Dachte du hast ne Ahnung.. ne die Zuhörer dürfen sich heute auf einen besonderen Bericht über die filmtonart 2013 freuen und bei mir auch viel Kamen-Mukke und die eine oder andere Info :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum