Jump to content
Soundtrack Board
Trekfan

La-La Land Records: Bernard Herrmann - THE DAY THE EARTH STOOD STILL

Empfohlene Beiträge

Re-re-re Release ;)

Zitat

La-La Land Records, 20th Century Fox, and Fox Music present renowned composer Bernard Herrmann's (Citizen Kane, Vertigo, Psycho, Taxi Driver) original motion picture score to the classic sci-fi drama feature film The Day The Earth Stood Still, starring Michael Rennie, Patricia Neal and Hugh Marlowe, and directed by Robert Wise. Composer Hermann's spellbinding score, along with the film itself, stands the test of time as a brilliant, relevant work! Attractive and informative CD booklet contains both classic liner notes from previous releases and exclusive, new notes.

https://www.amazon.com/dp/B07BF8554P/

  • The Day The Earth Stood Still (Limited Edition)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist jetzt die dritte VÖ innerhalb weniger Jahre, richtig? Varese, Kritzerland und jetzt LaLa-Land. Aber egal, ein verflucht guter, stilbildender Score, der in jede Sammlung gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall.

Allerdings müsste man differenzieren und richtigstellen:

  • Die alte Arista-Ausgabe aus den Neunzigern mit 18 Titeln und 35 Minuten erschien u. a. '95 als Teil eines auf 2.500 Stück limitierten LaserDisc-Sets (+2 Titel/18 Minuten).
  • Bei der Ausgabe von Varèse Sarabande handelt es sich um eine Neueinspielung unter Joel McNeely.
  • Die Kritzerland-Ausgabe (Remaster!) war auf 1200 Stück limitiert und ist natürlich ausverkauft. (22 Titel, eine Stunde)
  • Die neue Ausgabe von La-La Land ist also die zweite Veröffentlichtung des neuen Masters und enthält alle bisherigen Begleittexte, fügt aber, bis auf das Cover, nichts neues hinzu. (keine exclusive, new notes)

Also auf jeden Fall keine unnötige Veröffentlichung. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sinus:

Auf jeden Fall.

Allerdings müsste man differenzieren und richtigstellen:

  • Die alte Arista-Ausgabe aus den Neunzigern mit 18 Titeln und 35 Minuten erschien u. a. '95 als Teil eines auf 2.500 Stück limitierten LaserDisc-Sets (+2 Titel/18 Minuten).
  • Bei der Ausgabe von Varèse Sarabande handelt es sich um eine Neueinspielung unter Joel McNeely.
  • Die Kritzerland-Ausgabe (Remaster!) war auf 1200 Stück limitiert und ist natürlich ausverkauft. (22 Titel, eine Stunde)
  • Die neue Ausgabe von La-La Land ist also die zweite Veröffentlichtung des neuen Masters und enthält alle bisherigen Begleittexte, fügt aber, bis auf das Cover, nichts neues hinzu. (keine exclusive, new notes)

Also auf jeden Fall keine unnötige Veröffentlichung. ;)

Der Score war auch in der großen "Bernard Herrmann At 20th Century Fox"-Box auf Varèse  mit 22 Tracks. Da ich die Box sowie die alte unlimitierte Ausgabe auf Arista besitze, reicht mir das vollkommen aus. Die Kritzerland und jetzt die LLL-Version wären also Remastering #3 dieses Scores.

Mike Matessino zu den Booklettexten in der neuen Version:

Zitat

What we've done is collect the essays by Jon Burlingame, Stephen Smith, Julie Kirgo and myself from all of the previous releases and that ended up working very nicely. There isn't anything new. The master is the same as I did for Kritzerland but La-La Land wanted to have this in their catalogue and to have Jim do the art.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Anzahl der Tracks stimmt überein, allerdings behauptet Kritzerland zum Mastering was anderes.

Zitat

The Day the Earth Stood Still was previously available on Arista over twenty years ago. That edition is obviously long out of print. A complete version of the score was available briefly as an extra in the laserdisc release of the film, and that version was also included in the multi-disc and very expensive Bernard Herrmann at Fox box on Varese Sarabande – that release sold out instantly.

Ich kann das leider nicht nachprüfen. Ist aber ja auch vielleicht Banane. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Arista steht Digital Mastering by Dan Hersch/Music Remix: Chase Productions. In der Varese Box heißt es Remixed and Restored by Mike Matessino.

Warum sollten sie 2011 auch noch das Remastering von 1993 benutzen? Kimmel eben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update von Kimmel im FSM-Board ...

Zitat

We paid Mike to redo the Varese release because he felt it could be improved.

Also doch ein anderes Master, nun durch LLL in seiner zweiten Auflage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

THE DAY THE EARTH STOOD STILL: LIMITED EDITION LLLCD 1457
Music by Bernard Herrmann
Limited Edition of 3000 Units
RETAIL PRICE: $15.98

STARTS SHIPPING APRIL 10th

Available to order from www.lalalandrecords.com starting April 10, 12pm (PST).

TheDayTheEarthStoodStill-Web.jpg La-La Land Records, 20th Century Fox and Fox Music proudly present a re-issue of legendary composer Bernard Herrmann’s (VERTIGO, PSYCHO, TAXI DRIVER) original motion picture score to the classic 1951 sci-fi feature film 1985’s THE DAY THE EARTH STOOD STILL, starring Michael Rennie, Patricia Neal and Hugh Marlowe, and directed by Robert Wise. Composer Herrmann’s iconic score is a milestone that anticipated electronic music with its then unheard-of instrumentation for electric violin, electric bass, electric theremins, four pianos, four harps and what the composer called “a very strange section of about 30-odd brass.” It’s a landmark score for a landmark film – a motion picture still very much relevant in its warnings of nuclear proliferation. Produced by Nick Redman, and restored and mastered by Mike Matessino, this classic soundtrack title returns in print with new art-design by Jim Titus, which includes a 24 page booklet featuring a wonderfully informative collection of previously published liners by writers Jon Burlingame, Julie Kirgo, Mike Matessino and Steven C. Smith. This is a limited edition of 3000 Units.

TRACK LISTING:

1. Prelude / Outer Space / Radar 3:53
2. Danger 0:27
3. Klaatu 2:19
4. Gort / The Visor and The Ray / The Telescope 2:28
5. Escape 0:57
6. Arlington 1:13
7. Lincoln Memorial 1:32
8. Nocturne / The Flashlight / The Robot / Space Control 6:03
9. The Elevator / The Magnetic Pull / The Study / The Conference / The Jeweler / 12:30 4:34
10. Panic 0:48
11. The Glowing / Alone / Gort’s Rage / Nikto / Captive / Terror 5:13
12. The Prison 1:47
13. Rebirth 1:40
14. Departure 0:58
15. Farewell 0:35
16. Finale 0:35

 Additional Music
17. Solar Diamonds I & II (unused) 1:11
18. Outer Space (without theremin track) 2:01
19. The Magnetic Pull (without overlays) 1:59
20. The Visor and The Ray (separated elements) 2:21
21. Discrete Theremin Tracks 5:38
22. Studio Rehearsals and Outtakes 13:03
Total Time: 61:15

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum