Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Die Beat Records-Releases zu den Spencer/Hill-Filmen


Empfohlene Beiträge

Vinyl und CD von BANANA JOE sind heute aus Italien angekommen. Zum Hören bin ich noch nicht gekommen. Aber der verschweißten CD lag ein extra Backcover bei, da das Backcover in der Hülle ein Fehldruck ist. Auf beiden Seiten ist da die Rückseite mit dem Tracklisting zu sehen. Auf der richtigen Variante ist innen ein Bild aus dem Film. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind die Sachen auch angekommen.

Wird wohl nicht mein Lieblingssoundtrack werden; Highlights sind für mich der rockige Track, der während des Rennens läuft und der Militärmarsch ("ich habe an 7 erfolglosen Umstürzen teilgenommen und dich stürz ich auch noch um. Wenn noch mehr von deiner Sorte kommen, gehe ich ins Wasser und zwar dort, wo's am seichtesten ist").

Ansonsten freu ich mich schon auf den nächsten Soundtrack, auch wenn es wohl wieder ein Jahr dauern wird....wenn er früher kommt, hab ich nix dagegen;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er ist zumindest nicht so eintönig wie "Bomber". Da wurde das Titellied ja nur immer rein-und rausgetracked. Aber hier sind es die vielen verschiedenen interessanten Varianten des Titelliedes, die mir gefallen. Und sowieso ist "Banana Joe" eines meiner Lieblings Spencer/Hill-Lieder. Danke BEAT!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
vor 57 Minuten schrieb magnum-p.i.:

@Stefan Schlegel

Zwei Filme hatten wir noch vergessen: Wie ist denn die Rechtelage bei "Charleston - Zwei Fäuste räumen auf" und "Auch die Engel essen Bohnen"? Beide Scores sind ebenfalls von den Oliver Onions.

AUCH DIE ENGEL ESSEN BOHNEN wurde doch schon von Digitmovies veröffentlicht. 

71w6T-HxZYL._SL1082_.thumb.jpg.daed2ab0a2ba6e9e4676f1de28820883.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb magnum-p.i.:

@Stefan Schlegel

Zwei Filme hatten wir noch vergessen: Wie ist denn die Rechtelage bei "Charleston - Zwei Fäuste räumen auf" und "Auch die Engel essen Bohnen"? Beide Scores sind ebenfalls von den Oliver Onions.

Die Rechte für CHARLESTON liegen bei der RCS Media Group, das ist die Rizzoli-Produktionsfirma. Berühmt-berüchtigt dafür, daß sie zum einen sehr hohe Lizenzgebühren verlangen und oft aber nicht mal mehr originales Bandmaterial aus den 60ern/70ern haben. Ich denke mal, daß die De Angelis-Brüder sicherlich Bandkopien besitzen werden, aber rechtlich muß man auf alle Fälle eben den Weg über Rizzoli beschreiten. Von daher würde ich davon ausgehen, daß Beat CHARLESTON erst mal weit nach hinten schiebt und anderes produziert, das weniger Probleme bereitet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan Schlegel

Mir schwelte letztens folgende Frage im Gebeiß: Warum haben z.B. die Oliver Onions nicht immer mit Nazionalmusic zusammengearbeitet? Dann hätte BEAT keine Probleme, z.B. "Zwei außer Rand und Band" herauszubringen. Aber da hockt m.W. Universal mit im Boot, was ich mir überhaupt nicht erklären kann, denn was haben die Amis mit einer italienischen Produktion zu tun? Oder auch Rizzoli-Films bei "Charleston" und Warner bei "Renegade"?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb magnum-p.i.:

@Stefan Schlegel

Mir schwelte letztens folgende Frage im Gebeiß: Warum haben z.B. die Oliver Onions nicht immer mit Nazionalmusic zusammengearbeitet? Dann hätte BEAT keine Probleme, z.B. "Zwei außer Rand und Band" herauszubringen. Aber da hockt m.W. Universal mit im Boot, was ich mir überhaupt nicht erklären kann, denn was haben die Amis mit einer italienischen Produktion zu tun? Oder auch Rizzoli-Films bei "Charleston" und Warner bei "Renegade"?

Woran es wirklich lag, daß die De Angelis-Brüder mit ihrem Cabum-Musikverlag früher nicht besonders kooperativ waren, kann ich auch nicht sagen. Jedenfalls wurde Cabum noch vor rund 10 Jahren im italienischen Beat Records-Forum von Leuten wie Claudio Fuiano oder Daniele De Gemini immer als "Festung" beschrieben, die ganz schwer einzunehmen sei. Genau deshalb hat De Gemini ja auch solche Freudentänze aufgeführt als es zur ersten richtigen Kooperation mit Cabum vor jetzt rund 5 Jahren kam. Seither herrscht offenbar beiderseitig bestes Einvernehmen - nur dauert es trotzdem recht lange bis es zu CD-Veröffentlichungen kommt.
Der italienische Ablegervon Universal Music hockt bei ZWEI AUSSER RAND UND BAND einfach deshalb mit im Boot, weil es sich hier um einen früheren RCA-Titel handelt. RCA Italien wurde Anfang der 90er zunächst aufgelöst und sodann von der Bertelsmann Group BMG aufgekauft. Das heißt, all die früheren italienischen RCA-Soundtracks gehörten damit einige Jahre lang zu BMG. Erst so vor knapp 15 Jahren wurden die RCA Soundtracks dann von BMG an Universal Music Publishing übergeben. Im Prinzip werden all diese älteren RCA-Titel - wie auch die von General Music - allerdings heutzuage eh von Vater und Sohn Dell´Orso von GDM gemanagt. Und da Beat Records gute Beziehungen zu GDM hat, sollte das alles kein allzugroßes Problem darstellen.

Was CHARLESTON betrifft, so wurde der an 1977 von Angelo Rizzoli´s Produktions- und Verleihfirma Cineriz vertrieben, was natürlich auch den Rechteinhaber Rizzoli erklärt.

Der ursprüngliche Musikverlag für RENEGADE war "Gruppo Intersong", die dann aber an 1987 von Warner Chappell Music Italiana geschluckt wurden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind ja gute Nachrichten. Ich dachte immer, daß "Zwei außer Rand und Band" noch schwierig werden könnte, aber das scheint wohl doch nur eine Frage der Zeit zu sein und De Gemini schrieb m.W. letztes Jahr irgendwann, daß er an dem Score herumbastelt. Auch "Renegade" scheint da wohl näher zu sein, als ich vermutete.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

@Stefan Schlegel

Nochmal ich. Anfang des Jahres 2023 schrieb ich eine Mail an De Gemini, in welcher ich ihm dankte, daß er so kurz hintereinander "Zwei wie Pech und Schwefel" und "Banana Joe" veröffentlicht hat. Ich fragte ihn auch, ob es etwas Neues bezüglich der La Bionda-Scores gibt. Einen knappen Monat später antwortete er mir, bedankte sich und schrieb, daß es sehr schwierig oder gar unmöglich ist, die La Biondas zu bringen. Der letzte Satz war, daß wir bis Ende des Jahres warten sollen, bis es vielleicht etwas Neues gibt. Sollte er "Neues" generell auf Spencer/Hill Soundtracks bezogen haben, dann ist alles klar. Aber es klang so, als ob er sich auf die La Bionda-Scores bezogen hat.

Weißt Du, nachdem es vor 15 Jahren im BEAT-Forum hieß, daß die Soundtracks nicht kommen werden, ob De Gemini etwas gefunden hat? Steht da irgendwo etwas in den italienischen Foren?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist nichts bekannt, daß Daniele De Gemini zu den La Bionda-Titeln in den letzten paar Jahren irgendwelche Neuigkeiten mitgeteilt hätte. Außerdem ist das Beat Records-Forum inzwischen so gut wie tot- da läuft seit rund drei, vier Jahren eigentlich gar nichts mehr. Postings kommen im Prinzip nur noch über Beats Facebook-Seite herein.
Ich vermute, daß sich das "etwas Neues" wohl eher auf den nächsten Spencer/Hill-Soundtrack bezieht. Denn sowohl BANANA JOE wie ZWEI SIND NICHT ZU BREMSEN erschienen ja jeweils am Ende der beiden Jahre 2021 bzw. 2022.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung