Jump to content
Soundtrack Board
SilvestriGirl

John Debney - The Passion of the Christ: Resurrection

Empfohlene Beiträge

Im Ernst ey?

Denke schon Debney is da wieder dabei... never change a winning team... und Gott wird ihm sicherlich wieder dazu Zeichen geben, das Projekt zu machen... (während Satan sein Mischpult manipuliert) (sowas hat er ja von sich gegeben zu Zeiten des ersten Teils)...

haha... Teil 2 bei dem Titel klingt echt lustig... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, gerade die Apostelgeschichte böte wirklich mehr als genug Stoff für eine umfangreiche Verfilmung.

Debney hat wirklich einen Schlag damals gehabt. Nichts gegen Gläubige, bin selbst Katholikin, aber als ich las, die Mutter Gottes führte seine Hand bei der Komposition, fragte ich mich schon: So stumpf wie der Score ist an manchen Stellen, war’s wohl eher der Teufel ... 🤦🏻‍♀️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film heißt genau "The Passion of the Christ: Resurrection", was mich irgendwie an "Alien Resurrection" denken lässt. ;) Er kommt allerdings erst 2021 in die Kinos, laut IMDb, und behandelt die drei Tage zwischen Kreuzigung und der Auferstehung Jesu. In der IMDb wird Debney zumindest schon mal als "Soundtrack Producer" gelistet.

Zitat

"Die Passion Christi 2: Auferstehung" behandelt die drei Tage nach dem Sterben Christi - "eine Zeitspanne, die in anderen Jesus-Filmen wenig beachtet" werde, so Alfonso Mendiz, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität UIC Barcelona. Der Film beginne mit der Grablegung Christi und zeige die Tage bis zur Auferstehung, die seine Jünger in Angst verbrachten.

Inhalt des Films sind laut Mendiz auch die Intrigen, die auch nach dem Tod Jesu im Palast des Herodes geschmiedet worden seien, um dann in den Morgen der Auferstehung zu münden. Auch der römische Statthalter Pontius Pilatus, der jüdische Hohepriester Kaiphas, der Apostel Judas sowie Motive wie Macht, Gier und Machtstreben spielten zentrale Rollen.

Alte Crew kehrt zurück

Das Kino-Projekt hat den Berichten zufolge ein Budget von 20 Millionen US-Dollar. Wie bereits bei der "Passion" seien auch bei der "Auferstehung" erneut Mel Gibson (63) als Regisseur, Jim Caviezel (50) in der Rolle des Jesus, Maia Morgenstern (56) als Maria, Christo Schiwkow (43) als Apostel Johannes und Francesco De Vito (48) als Petrus zum Einsatz gekommen. Das Drehbuch stamme in seiner Erstversion von Dan Gordan ("The Hurricane"), sei dann von Randall Wallace ("Braveheart") noch deutlich überarbeitet worden.

Hauptdarsteller Caviezel hatte 2018 in einem Interview erklärt, einige Inhalte würden das Publikum wohl schockieren. Gibson wolle aber "die Grenze zum Abseitigen" nicht überschreiten. Der Vorgängerfilm "Die Passion Christi" (The Passion of the Christ) zählt mit einem Einspielergebnis von mehr als 600 Millionen US-Dollarzu den erfolgreichsten religiösen Filmen aller Zeiten. Der 2004 erschienene Blockbuster über das Leiden und Sterben Jesu stand von Beginn an in der Kritik. Neben Antisemitismusvorwürfen sorgte vor allem die exzessive Gewaltdarstellung für etliche Kontroversen.

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Er kommt allerdings erst 2021 in die Kinos, laut IMDb, und behandelt die drei Tage zwischen Kreuzigung und der Auferstehung Jesu.

Damit dürfte die Rolle für Jesus-Darsteller Jim Caviezel ja dann diesmal wohl eher unter "Nebendarsteller" laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum