Jump to content
Soundtrack Board

ronin1975

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8.936
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von ronin1975

  1. wie isn das von den beiden? Haben die da Dodd dabei oder wonach klingt das?
  2. zum chinesischen Mega-Blockbuster (der theoretisch an weltweitem Einspielergebnis anscheinend einen Weltrekord hinlegt, lustigerweise aber die Kohle ja eigentlich nur in China einspielt...) hat Roc Chen die Musik komponiert. Ich weiss leider nicht welches Label und Spotify, Amazon und Itunes haben den Score nicht, hier gibt es ihn aber mit Hörproben: https://origin.cdbaby.com/cd/rocchen14 bestellt hab ich da aber noch nie was... Itunes wär mir ja lieber... Klingt gut, laut Kritiken sollen aber auch derbe INTERSTELLAR und INCEPTION Klaus dabei sein... naja, Copyright nimmt man in China ja nie so genau. Der Trailer sieht nach bombigen Emmerich-Kino aus... Film soll auch ziemlich gut sein. na da es ansonsten einige Scores von Roc Chen hier und da gibt, auch auf Spotify, kommt der hier sicher auch bald...
  3. ronin1975

    James Newton Howard: Violin Concerto

    Das schon, aber da bleibt halt dann auch wieder die ‚Unterhaltung‘ für mich auf der Strecke. Da ist zb Horners Konzert ja viel viel eingängiger (aber eben auch sehr simpel und auch wieder überwiegend Aufgewärmtes) und erzeugt bei mir halt viel mehr Emotionen... und Elfmans Konzerten kann ich da irgendwie auch viel mehr abgewinnen... kompositorisch wie unterhaltsam...
  4. ronin1975

    James Newton Howard: Violin Concerto

    Ja gut das is nich Penderecki, is aber für mich anstrengend genug. Solo-Geige ‚fiedelt‘ halt ewig vor sich hin. Das is halt nich zum ‚Nebenbeihören‘ gedacht... und ne Stunde im Saal dafür zu sitzen isses mir halt zu ‚sperrig‘... ich hab‘s halt lieber deutlich melodisch und nen ganzes, lyrisches Orchester.
  5. ronin1975

    James Newton Howard: Violin Concerto

    lustig find ich ja, wo Elfman in seinen Scores nur noch wild umhertost und viel Linie sind seine Konzertwerke ja sehr melodisch... und JNH, der sonst sehr gefällig immer schreibt lebt sich hier in der Kunst aus (is mir ja echt zu sperrig, mag auch so Dauergefiedel von einer Solo-Geige eh nicht sonderlich). Mein Fall is das zu 90 Prozent nicht... Presto ist noch das Zugänglichste... aber hat insgesamt schon was. Finde ich jetzt besser als Powells Werk, das mir mit den Chören echt nicht gefiel...
  6. Aber auch das wie gesagt dürfte ihn in seinem Alter nicht mehr interessieren denke ich mal. da würd ich auch lieber Star Wars 9 in Ruhe zuende bringen wollen. hat denn Alex Heffes irgendwas zb bei Sweeney Todd einbringen können? Kann das wer kommentieren?
  7. ronin1975

    Meine neueste DVD / Blu-ray

    das Set würd mich am ehesten wegen dem Making Of interessieren... reicht mir aber wenn ich die arrow dvd dann mal billig irgendwo finde... von Arrow grad noch DAVE MADE A MAZE bekommen, aber noch keine Zeit gehabt reinzuschauen... ARROW is aber einfach ein Spitzenlabel:
  8. hör da grad mal bei Spotify rein, was jetzt kein Maß für Qualität ist, ich hab aber schon den Eindruck der Klang is wesentlich besser... kann da jemand was zu sagen, der die CDs hat? und lustigerweise fiel mir heute erst auf, dass Young ja ein wenig von LOGAN'S RUN sich hat inspirieren lassen... hat das schon mal wer bemerkt?
  9. naja was hätte Williams denn davon? Der hat in seinem Alter und seinem Stand sicher Besseres zu tun als ein paar Noten an Filmschnitt anzugleichen usw...
  10. ronin1975

    MORTAL ENGINES von Tom Holkenborg

    @Roland Mair-Gruber stimme ich dir voll zu. Und sein Youtube Kanal ist wirklich interessant, mir aber ehrlich gesagt oft auch viel zu lang, aber gut, das richtet sich wohl auch Nachwuchskomponisten, die davon dann auch viel mehr verstehen... aber finde das auch ziemlich cool von ihm.
  11. noch dazu wird der Underscore sicher eher wenig sein und eher nur Arrangments von Bernsteins... das wär für Williams doch echt Zeitverschwendung und unnötig. Bei SWEENEY TODD stand das ja auch nie zur Debatte, dass Elfman das machte damals... freut mich aber für Newman mal wieder an einem wirklich vernünftigen Film arbeiten zu dürfen und auch dass Spielberg an "alten Hasen" festhält
  12. ach gott ja, HOME ALONE, FAR AND AWAY, SABRINA, SLEEPERS, SEVEN YEARS IN TIBET und STEPMOM waren ja wirklich ganz schreckliche Filme, aber zu verstehen, warum er die angenommen hat: Entweder, weil er die Gelegenheit sah Musik zu schreiben, die er so noch nicht vorher hatte oder weil die Zusammenarbeit mit dem Regisseur reizte. Lustigerweise sind HOME ALONE und STEPMOM beides Filme, bei denen Columbus Williams erst als zweite Wahl dazuzog... Musikalisch ist von denen nur STEPMOM für mich ein Totalausfall, Sleepers bisweilen etwas merkwürdig und SABRINA generell nicht so ganz mein Ding was solche Musik angeht... Ich schau mir auf jeden Fall lieber Goldsmith Filme als Williams Filme an, muss ich schon sagen... aber Goldsmith hätte man durchaus auch mal "anspruchvolles" gewünscht...
  13. @sami: welche Auswahl würdest denn treffen?
  14. hahah Vampires Voodoo Vixens Victims :-)))
  15. 4 CDs???? die sind doch bekloppt... und wer hört sich das ernsthaft an? das normale Album reicht völlig
  16. Bis man sich diese überbordenden 80min genau durchgehört braucht man ne Weile, aber ach ist das wieder toll geworden. Famoses Finale! wenn man mal an Powells Anfänge mit FaceOff zurückdenkt... man hätt nie gedacht, dass der jemals sowas schreiben könnte... für mich sind die 3 Scores wohl die besten Scores aller CGI Animationsfilme... da kann echt keiner mithalten. Grossartig!
  17. SPACE CAMP is auch eine Kuriosität in seinem Werk... Film warn Flop, Musik gefällt mir aber ausserordentlich gut. Wahrscheinlich wollte er nen bisschen NASA vertonen und so oder er hat den Film als Gefallen für Spielberg getan, da ja Kate Capshaw mitspielt... THE PATRIOT würd ich auch als Anomalität bezeichnen, dass er sich für den Film und Regisseur hergab... im Grossen und Ganzen hat er aber immer eine grossartige Auswahl getroffen und sich nicht wie Jerry für jeden Schrott hergegeben (ausser Star Wars e1-3 haha).
  18. ronin1975

    CALL OF THE WILD von John Powell

    awww das klingt nach etwas zu dem man einen schönen Score schreiben kann 🙂 bin gespannt
  19. Also Fernando haut ja einen Score nach dem anderen in Spanien raus... der JNH Spaniens mittlerweile? Überlässt der noch irgendwem anders nen Film? haha... Super Lopez - Superherocomedy - 80er Throwback sag ich mal, im letzten Soundclip ist's dann auch gewollte Homage an Williams... klingt gut insgesamt, werd ich mir mal ordern Durante la Tormenta - SF Thriller vom Invisible Guest/Julia's Eyes/The Body Team... sehr lange cues, klingt ganz spannend... sowas kann er ja eh im Schlaf Los Futbolisimos - Kids Sportkomödie - so im Debney Mode... seine Zipi y Zape Scores fand ich ja super... den hier gibts auf Spotify auch schon... sehr nett und flott. Mit 76min aber auch echt lang... erstaunlich, dass so ein Film so einen Orchesterscore heutzutage bekommt, aber gut, die Spanier haben noch Geschmack 🙂 da scheinen ne Menge Filmemacher einfach mit den 80ern grossgeworden zu sein und schwelgen in sowas.
  20. ronin1975

    JUNGLE CRUISE von James Newton-Howard

    seh ich auch so... wird aber sicher gefällig... schlimmstenfalls Synth-Drums only
  21. ronin1975

    JUNGLE CRUISE von James Newton-Howard

    das mit Lebo M meinte ich als Joke, dass er den auch wieder rauskramt... was macht der heute eigentlich? Wahrscheinlich wieder beim LION KING remake dabei?
  22. hat das Set denn jetzt jemand? Finde es von der Komposition schon ziemlich gut, so "einfach" muss man erstmal hinbekommen... und für Hollywood wars ja auch was ziemlich "anderes"... aber wegen der "Einfachheit" muss es wirklich nicht 3 CDs lang sein. Das alte Album reichte vollkommen, wie gesagt, der eine Track wäre noch schön gewesen, hätte aber wahrscheinlich nicht so dazu gepasst mit seiner "Äktschn"...
  23. ronin1975

    JUNGLE CRUISE von James Newton-Howard

    Lebo M 🤣 hätte gedacht so ein The Rock Vehikel wäre unter JNHs Würde... naja, schreibt er auf einer Arschbacke über Ostern. Zuviel würd ich da nich erwarten. Serrat mag ich, dass er jeden Film mittlerweile einen neuen Komponisten nimmt...
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum