Jump to content
Soundtrack Board

theiss1979

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    551
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

242 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über theiss1979

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, Ennio Morricone, Hans Zimmer
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    650+
  • Richtiger Name
    Sebastian

Letzte Besucher des Profils

1.867 Profilaufrufe
  1. theiss1979

    Es lebe hoch...das Geburtstagskind des Tages !

    Und noch ein Geburtstagskind haben wir heute: „Lenny“ Bernstein wäre heute 100 Jahre alt geworden!
  2. theiss1979

    Wonder Woman 1984 - Hans Zimmer

    Soviel zum Thema "Ich mache keine Superheldenfilme mehr ...". Was juckt mich mein Geschwätz von gestern ...
  3. Fast unbemerkt ist ein neuer Soundtrack von Patrick Doyle erschienen:
  4. Ich finde es eigentlich sehr gut gewählt, den Film mit der "Finest Performance" enden zu lassen.
  5. Laut Wikipedia behandelt der Film die Bandgeschichte von der Gründung bis zu Live Aid '85. Das Mädel am Anfang ist dann wohl Mary Austin?
  6. Hab mir das Album jetzt auf Spotify mal angehört. Puuuh. Das Ganze bewegt sich irgendwo zwischen nett (wäre aber nicht notwendig gewesen) und Totalausfall. Willow und Troy sind unzumutbar. Der Schreibfehler ist das peinliche Sahnehäubchen und zeigt eigentlich nur, wie lustlos und beiläufig hier ein Album zusammengeschustert wurde. Shame on you, Sony Classical ... Das Geld kann man sich jedenfalls sparen. Schade, dass so ein Album mit Horners Namen darauf veröffentlicht wird.
  7. CHRISTOPHER ROBIN, Geoff Zanelli, Jon Brion
  8. theiss1979

    American Dream - Thomas Bergersen

    Wow. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
  9. theiss1979

    STAR WARS EPISODE IX von John Williams.

    So, wie sich das auf etlichen englischsprachigen Webseiten liest, plant er lediglich, von Star Wars Abschied zu nehmen. 😉
  10. Darf man das seitens La-La Land jetzt als Drohung verstehen?
  11. Bezüglich der Filmszenen gebe ich dir recht. Was ich aber wohl beurteilen kann, ist die Qualität der Musik. Ich gönne es dir, wenn sie dir gefällt, aber ich finde da einfach nichts, was mich anspricht - und das sage ich als jemand, der die Transformers Scores allesamt rauf und runter gehört hat, selbst Jablonskys Turtles Score machte richtig Laune. Da spüre ich hier einfach nichts mehr von. Sorry. Ich merke aber auch mehr und mehr, wie ich mich persönlich von der Filmmusik entfremde (zumindest was aktuelle Entwicklungen betrifft) und mehr und mehr klassische (romantische) Musik und Jazz höre. Vielleicht macht's das Alter ...
  12. Nach "The Crane" hab ich weggeschaltet. Ganz im Ernst: Wieso wird so ein Zeug, das einfach bloß Hintergrund-Krach für austauschbar gewordene Actionszenen darstellt, überhaupt noch als Soundtrack veröffentlicht?
  13. Tolle Wurst. Und das, obwohl SOLO einen Cliffhanger hat, der wirklich Lust auf mehr gemacht hat. Statt interessanter Nebenschauplätze erwartet uns nun also nach Episode 9 (gähn) eine weitere Trilogie von Rian Johnson (darauf hat die Welt gewartet ... 🙄) Wann kapiert man bei Disney eigentlich, dass nicht SOLO die Wurzel des Übels ist/war, sondern TFA und erst recht TLJ ... Falsche Leute auf dem Regiestuhl, schlechte Drehbücher und vor allem Frau Kennedy sind die Sargnägel für Star Wars.
  14. Himmel ... Dann lieber ein gealterter Luke, der eine fette Sehkuh melkt ...
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum