Jump to content
Soundtrack Board

ronin1975

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8.560
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

658 Excellent

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über ronin1975

  • Rang
    Alter Forumshase
  1. Award Season 2017/2018

    also bei den Oscars... naja... Greenwood verdient das am Meisten, wirklich sehr schöne und ungewöhnliche Musik. Williams für LAST JEDI ist ja wohl nen Witz... gab es nicht die Regel "Score basierend auf alten Themen darf nicht nominiert werden"? Dafür, dass auch sonst der Score kaum Beachtung fand (man erinnere sich noch wie FORCE AWAKENS Score überall erwähnt und gelobt wurde) find ich das beachtlich, dass jetzt ein Star Wars Durchschnittsscore nominiert wird. E1-3 bekamen ja auch keine Nominierung damals... ist das eigentlich Burwells erste Nominierung? und na wenn Desplat für SHAPE gewinnt... also verdient ist das nicht. Find das ein recht 0815 Romanzen/Abenteuerscore... hätt ich nicht mal nominiert. Und über Dunkirk muss man gar nicht sprechen... auch da wurden wohl alle Regeln über Bord geworfen, sobald ein Film oder Komponist genug Prestige hat... trotzdem: Im Vergleich zu den letzten Jahren sind das allesamt doch noch Scores, die ganz ordentlich sind und es is dazu ja echt ne bunte Mischung. Ich geh mal von Greenwood aus. super find ich ja 4 Noms für GET OUT... wer hätte das gedacht? Die Musik ist da ja auch etwas ungewöhnlich, der Komponist macht ja sonst nur Klassik... hätte mit Glück vielleicht auch noch eine Nominierung abgreifen können... aber is auch immer Business, wenn man sich selber nicht drum kümmert und zu den Parties geht etc, dann wird's auch nix mit ner Nominierung...
  2. mir reicht da auch das alte Album... im Film ist der Score super, auf CD is mir das zu viele Stile ineinandergemischt... zumal ich Jazz usw nicht sonderlich mag...
  3. Asiatische Filmmusiken

    Nee isser leider nich. Selten, dass das in Japan der Fall ist. Wahrscheinlich, weil der Künstler zu nem anderen Label gehört. Die CD is überdies eh randvoll mit dem Score. ja weiss leider auch nich wo man CDs aus Japan am Besten bestellt, amazon hat leider ja fett Porto ins Ausland. ggfs Marketplace? billig sind CDs hier sowieso nicht. Das geht grad wegen dem Kurs noch, aber 20 euro kostet so ne CD in der Regel. da hilft dann der Marketplace oder Used Stores. Den Godzilla Score findet man complete auf youtube wer mal reinhören will. Die Showdowntracks gehören schon zum Aufregendesten, was ich 2017 gehört hab. Da die Tracks bei Destiny eh nich lang sind geben die Clips bei amazon nen guten Eindruck schon mal. Ich kann gerne auf dem jap. marketplace schauen, wenn wer was sucht. Porto privat was zu verschicken is erstaunlich günstig. Japanische Preise sind wirklich strange... manches arschteuer, anderes total billig... verstehe wer will...
  4. hab mich schon immer gefragt warum es TRUE ROMANCE nicht gab... jetzt nur als digital download is ja fast nen bisschen wenig... würd ma denken dafür gibts doch ne Nachfrage... aber gut, is ja sehr eintönig der Score... mag das aber ganz gerne... btw, Fernando Velazquez hat gleich 3 neue Score bei Quartet: Deep, Thi Mai und Que baje dios y lo vea... nen Animated Film, ne Dramödie und ne Sportkomödie... davon gefällt mir beim Durchklicken Thi Mai spontan am Besten... DEEP ist mit 80min sehr lang... http://www.quartetrecords.com
  5. Asiatische Filmmusiken

    das kann ich aus Japan ja leider nicht so gut eruieren... hab ja z.b. ein anderes Spotify als ihr hier... amazon.co.jp hat soundclips: https://www.amazon.co.jp/映画「DESTINY-鎌倉ものがたり」オリジナル・サウンドトラック-佐藤直紀/dp/B076JKRN74/ref=ntt_mus_dp_dpt_1 auf youtube leider nichts gefunden...
  6. Asiatische Filmmusiken

    DESTINY - A KAMAKURA STORY von Naoki Sato... sehr hübsche Fantasy-Abenteuer Musik ala JNH würd ich mal sagen. Recht effektbombastischer Film um Geister und Dämonen in dem Fischerdorf Kamakura... nach einigen eher faden und elektrolastigen Scores war Sato hier mal wieder inspieriert und haute nen schönen, verspielten Fantasyscore raus mit sehr schönem Thema, Walzern usw... mit 45min fast zu kurz, andererseits kommt so keine Langeweile auf... was mich ja immer wieder verblüfft ist, dass der Score gerade mal von 12 Musikern eingespielt wurde... das klingt allerdings wieder ziemlich fett eigentlich. Wahrscheinlich einfach mehrere Male aufgenommen und übereinandergelegt oder wie kriegt man sonst so ein Volumen hin? Godzilla MONSTER PLANET ist jetzt auf Netflix zu sehen übrigens...
  7. der SPARKLE Cue ist ja leider wie schon oben erwähnt auf der int. CD eine Katerstrophe... die Songs auf Japanisch sowieso besser... die mühen sich mit dem Englisch doch sehr ab.
  8. nur 3 Tage? naja, eingespieltes Team, da ist auch nicht mehr nötig für Spielberg gross drüber zu wachen... find den Score jetzt leider nichts Besonderes, war nie ein Fan von diesen Suspense Scores von Williams... geht links rein, rechts raus... is aber halt auch kein Film, wozu man jetzt nen Megascore schreiben kann.
  9. der Film lohnt sich definitv ein zweites Mal anzusehen... was in jedem Bild an Inhalt steckt ist schon enorm. Allein die Titelsequenz in ihre Einzelteile zu zerlegen... ein paar Dinge sind natürlich für den westlichen Zuschauer nicht so leicht zu erschliessen, aber dennoch... metaphorisch oft, eine wirklich brilliant durchdachte Bildsprache. Der Schnitt eine Kunst... wie oft man zwischen Er/Sie und Sie/Er herumspringt, das erschliesst sich an einigen Stellen nur dem aufmerksamsten Zuschauer oder beim zweiten Mal schauen. Auch dass der Twist ja eigentlich schon von Anfang eingefädelt wurde... das ist schon überragend ausgedacht und inszeniert. Ein paar Dinge gehen auch zwangsweise in der Synchro verloren, da frag ich mich schon, wie so manches übersetzt wurde, weil es derlei Formen(für ICH alleine gibt es im japanischen 4 vers. Worte) auf Deutsch eben nicht gibt. letztlich ist die Story sicher konventionell, aber dafür unkoventionell und anspruchsvoll umgesetzt... Ob man den Film jetzt als besten Anime bezeichnen muss weiss ich auch nicht, dass der so erfolgreich ist, ist aber am crossover Appeal zu erklären... der spricht halt Jungs, Mädchen, die Eltern und die Grosseltern an... für jeden was dabei. Comedy, Romance, Emocion, Action, Effektspektakel, Kultur... Dass die Songs nicht untertitelt wurden ist schade, gehen die doch inhaltlich auf das Geschehen ein... die japan. Blu hat den Titelsong auf Englisch und den immerhin auch untertitelt. Die anderen allerdings auch nicht. Im Flugzeug hatte ich den Film mal gesehen, da waren alle untertitelt. Find die Songs für sich aber ziemlich gut... entspricht aber wohl auch nicht gängigen westlichen Ohren, is aber auch kein Billo J-Pop... naja, gibt hier auch kein Entkommen... die laufen seit 1,5 Jahren hier im Radio und sonst wo rauf und runter... Mich erinnert der Film übrigens auch an einen David Twohy Film aus den 90ern... :-)
  10. Milan Records: Peter Nashel - I, TONYA

    hat der Film nicht mehr Score? Findest du die Musik so aggressiv? Erstaunlich orchestral... find die ganz cool, aber mit 10min muss ich das Album mir dann sicher nicht kaufen...
  11. ich mag ja Rolfe Kent... hübsche Musik :-)
  12. SUBURBICON von Alexandre Desplat

    ick wees nicht... irgendwie nicht mein Fall... find das is 0815 zu so einem Film. Das erste und einfachste was einem dazu einfällt. Sicher nicht schlecht, aber hab ich auch schon gefühlt 100 mal gehört von jedem anderen Komponisten...
  13. STAR WARS: EPISODE IX von John Williams

    man kann sich selber nur wünschen noch so fit zu sein in dem Alter... aber manche schaffen das halt... geistig gefordert zu werden hilft auf jeden Fall und wie er ja selber sagt, die Pfoten und die Augen machen auch noch mit... alles andere dann ja fast egal, also für den Job... is halt nur schade, dass die SW Filme seiner ursprünglichen Qualität halt nicht gerecht werden... ich hab mir den LAST JEDI-Score jetzt nach nen paar Durchgängen auf Spotify gespart... :-(
  14. Manchmal fragt man sich ja schon, warum sich die Mühe für so ne FYC gemacht wird. Der Score würde ja im Leben nicht nominiert werden und das erwartet doch auch keiner wirklich oder? nichts gegen die Musik, die war bei weitem das Beste an dem Film, aber sowas wurde und wird auch niemals oscarnominiert...
  15. ach so, dass er die nach den Aufnahmen nicht mehr gesehen hat... das ist ja nichts Neues... das geht ja vielen so, auch den Regisseuren oder Cuttern etc (mir ja auch... ich schau mir sehr selten nochmal was an, an dem ich gearbeitet hab)... zum Scoren und so hat er sie natürlich gesehen...
×