Jump to content
Soundtrack Board

ronin1975

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8.862
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

703 Excellent

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Fand den Film super. Mag heute veraltet wirken. Aber das Spiel mit nur schwarz und weiss in der Optik hat ein paar coole Ideen und Wirkungen. Lohnt sich dafür allein mal schauen.
  2. keiner Interesse daran??? CD heute angekommen... wunderbar... also Arnold Fans kommen doch da nicht dran vorbei?!
  3. was Kamen ja immer mal brachte war Ironie in die Musik einzuarbeiten... ob er das allerdings nur für sich als Witz tat oder meinte, das passe wirklich auf den Film ist ne andere Frage... aber das hob ihn von anderen ab damals... nun denn wie gesagt, richtig warm wurde ich nie mit ihm. Die Icemobile Chase aus Die Hard 2 ist noch ein Actioncue, den ich immer mochte und wo das Flugzeug landet... was aber denke ich offensichtlich von Don Davis ist, denn das gibt es noch in div. anderen Scores fast 1:1 bei denen immer Davis dabei war und auch an Matrix schon erinnern lässt... das passt so auch irgendwie gar nicht so wirklich zu der Art wie Kamen sonst an sowas ranging... (bei TREMORS ist das ja echt 1:1, in THREE MUSKETEERS meine ich gibts das auch nochmal und noch irgendwo...)
  4. ronin1975

    ROBIN HOOD von Joseph Trapanese

    auch schon auf Spotify... 78min... also naja, ich bin nach 5min schon eingepennt... langweilig und dazu noch abgedroschenste Actionmusik... dass sowas überhaupt noch wer sich traut auf nen Film zu schmeissen und das nicht rejected wird... aber naja, der Trailer sah schon so aus wie die Musik klingt... absolut vergessenswert. Schade. Die ein zwei guten Sachen von Trapanese waren wohl Ausrutscher...
  5. Sicherlich erkenne ich DIE HARD sofort musikalisch und auch sonst war Kamen absolut prägend für lange Zeit was Action angeht, aber das hat wohl eher was mit seinem Sound zu tun als mit einprägsamen Themen oder Actionstücken. Am einprägsamsten ist wahrscheinlich Hollywood Boulevard Chase aus Lethal Weapon 1... mal ein richtig durchkomponiertes Stück ohne dauerndes Mickey Mousing und trotzdem voll aufs Bild passend.
  6. bei HIGHLANDER gibts da auch so Stellen... im Garagenkampf... da fragte ich mich auch was die Musik da eigentlich macht...
  7. kann mit dem Score auch nicht viel anfangen. Genial ist sicher die Nutzung von FREUDE... aber die Action ist wie sehr oft bei Kamen einfach nur Getöse, wovon auch nach dem 100sten Mal anhören nichts hängen bleibt. Finde das auch gerne mal total befremdlich auf dem Bild, passt so gar nicht manchmal... da gefallen mir die LW Scores deutlich besser. Event Horizon hatte ich mal das Glück in complete Form auf den Film isoliert zu hören und das war bemerkenswert, da konnte man deutlich hören, dass er den Film quasi wall to wall gescored hat ohne irgendwelche Ansagen vom Regisseur und das in einem Kreuz und Quer endete... für sich viele tolle einzelne Stücke, aber im Ganzen ein merkwürdiges Sammelsurium ohne Zusammenhang. Eine tolle Veröffentlichung hier sicherlich, aber ausser dem complete Score würd ich mir davon kaum was anhören ehrlich gesagt und selbst den Score selber find ich ja nicht mal dolle... einzelne Motive blieben zwar über die 30 Jahre hängen, aber das macht ja keinen Score aus.
  8. die neue Gucci Werbung verwendez TELESCOPE aus dem Score :-)))) sehr lustig find ich. Passt super... wird sich Pino ja nen Ast dran verdienen!
  9. ganz ok is auch keine Lobpreisung... finde das aber anhörbarer als Venom... jetzt aber auch 2 Scores, die man kaum miteinander vergleichen kann
  10. kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen... ok, bisschen Matrix, aber an sich is das alles nur Krach ohne erkennbare Linie... Filmgebunden funktioniert das vielleicht, aber das ist für eher konzeptlose Musik ohne eigene Stimme... könnte von sonst wem sein der Score...
  11. puh, also Creed und Black Panther waren ja schon sehr gute Scores... aber mit Death Wish und diesem Score hat Ludwig erstmal alles für mich verspielt... was für grottige Scores, die echt keiner braucht. Naja, auch echt miese Filme... braucht wohl nen guten Regisseur, der ihn inspiriert...
  12. dachte ja das hätte Bear wieder gemacht... naja... ganz ok die Musik... weit orchestraler als erwartet
  13. das Problem sind ja die Vorlagen. Über weite Teile passiert bei den HP Filmen einfach nichts, aber ist dennoch wall to wall mit Musik unterliegt. Das ist über lange Strecken einfach langweiliges Underscoring, wo auch das grösste Talent nichts wirklich zu beisteuern kann. Bei Teil kommt dann noch hinzu, dass aus Zeitgründen Williams einfach ganze Teile aus Star Wars E2 wiederverwendet hat. Das fand ich doch sehr befremdlich... Als Gesamtkomposition kann auch ehrlich gesagt keiner der HP Scores mit sowas komplett durchdachtem wie LOTR mithalten... da is auch viel Underscoring, aber stets mit sehr viel Gedanken des Komponisten verbunden... die Mühe hat sich Williams ehrlich gesagt bei HP nicht gemacht.
  14. jetzt auf Spotify... 87min... in der Tat ganz schön bombastisch. Gerade wenn man bedenkt wie der Score zu Finchers Film war. Viel Blech, geht gut ab mit viel Action, Verfolgungsjagden und Fights... in 87min muss man sich erstmal reinhören. Ob die Themen gross vorkommen? Haben aber einen guten Bernard Hermann/Evil Dead Touch... dazu moderne RCP Elemente hier und da, die aber nicht überhand nehmen. So aufs erste Nebenherhören gar nicht schlecht!
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum