Jump to content
Soundtrack Board
Stefan Jania

Quartet/MSM: Dominik Scherrer - Agatha Christie's Marple

Empfohlene BeitrÀge

Ich habe sehr lange drauf gewartet und hatte die Hoffnung beinahe aufgegeben. Aber nun von MSM digital und Quartet auf CD. 😃

MISS-MARPLE.jpg

Zitat

Quartet Records, in collaboration with MovieScore Media, releases the premiere CD edition of the hit ITV series Agatha Christie’s Marple with music by Dominik Scherrer. With 23 episodes aired over 6 seasons between 2004 and 2013, this iteration was the most extensive presentation of classic Marple stories, featuring Geraldine McEwan in the first three seasons with Julia McKenzie taking over in season four. Ever since the first series was nominated for a Primetime Emmy Award in 2005, it has been a consistently great hit with a dedicated fan base.

“I had to look for instrumentation that worked for both the pastoral and the evil, and settled for an ensemble dominated by woodwinds and strings,” says Dominik Scherrer about the music. “The shimmering muted strings and melodic woodwinds of Vaughan Williams were an inspiration. We had London’s top musicians performing soaring violin and cello solos. Utilizing the extreme ranges of instruments, hitting the lowest open strings on the cellos and basses hard, haunting bassoon solos, and screechy high violins at the top of their range could produce truly frightening textures, only to be followed by a beautifully played, plaintive cor anglais solo.

Swiss-born composer Dominik Scherrer is a real veteran of the British television scene. His credits include the hospital drama Monroe (2012/2013), the sci-fi adventure series Primeval (2007–2009), and the crime series Ripper Street (2012)—for which he won the Best Television Soundtrack Award at the 2014 Ivor Novello Awards. His more recent titles include The Missing and Requiem, for which he won another Ivor Novello Award for Best Television Soundtrack (shared with Natasha Khan).

 

1. Theme from Agatha Christie’s Marple (2:45)

The Murder at the Vicarage

2. Opening (1:35)

3. A Summer’s Day (1:43)

4. Lust, Sin, Death (3:12)

5. The Mirror Crack’d from Side to Side (3:48)

Endless Night

6. The House (2:21)

7. Urban Romance (1:17)

8. New York Funeral (1:49)

4-50 from Paddington

9. Railways (3:12)

10. Lave Theme (2:26)

A Caribbean Mystery

11. lsland (1:14)

12. Nos Morituri (1:44)

13. The Blue Geranium (5:25)

A Murder is Announced

14. Train (0:46)

15. Belle Goedler (1:44)

16. Greenshaw’s Folly – Thou Art Thy Mother’s Glass (2:40)

By the Pricking of my Thumbs

17. Opening (2:02)

18. Romance (3:55)

19. The Sittaford Mystery (2:33)

The Moving Finger

20. Opening (2:21)

21. Finale (1:14)

https://quartetrecords.com/product/agatha-christie-marple/

https://open.spotify.com/album/0VcZfpEPumtSyW1odZAbZQ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wunderbar, gestern noch bzgl. CD spekuliert - und schon ist sie da. Freue mich sehr, die Musik ist mir das erste Mal positiv bei "A Murder is Announced " aufgefallen was auch die erste Folge dieser Reihe war, die ich gesehen habe.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Stefan wurde ich auch aufmerksam auf diese tolle Musik, sogar so sehr, als der Newsletter von seiner PR-Agentur kam, wir diese um ein Interview gefragt haben und daher werde ich heute gemeinsam mit Anne mit Dominik Scherrer sprechen. Alles nur, weil Stefan sich hier so freute, dass der Score endlich rauskam. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan Jania:

Und das geht sogar auf Deutsch! 😉

Ja, gerade so... er lebt halt schon wirklich sehr lange in England. Es war noch gutes verstÀndliches Deutsch. Es wurde kein Hans Zimmer-Interview. ;)
Es war ein tolles GesprÀch mit einem wirklich sehr sympathischen Menschen. .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Stefan Jania:

Echt? Bei YouTube gibt es ein langes deutschsprachiges Video-Interview mit ihm vom Juni 2019. Akzent? Ja. Durchaus. Schweiz trifft England. 🙂

"Gerade so" war ĂŒbertrieben. Der erste Gedanke, der mir als Antwort auf deinen Beitrag gut.
Sein Deutsch war gut... er hatte nur ein wenig Sorgen, dass sein Deutsch nicht mehr ausreicht, aber die waren meiner Meinung unbegrĂŒndet.
Ja, ein echt toller Akzent. Das fiel Anne und mir sofort auf, aber vor allem ein netter Kerl. Er nahm mir mit seiner Art die NervösitÀt.
Wird bestimmt nicht das letzte Mal sein, dass wir mit ihm gesprochen haben. Das war ein echt sehr angenehmes Interview, welches um die 50 Minuten dauerte.

Übrigens er freut sich selber, dass es nach all den Jahren mit "Marple" endlich geklappt. Der Grund, warum es damals nicht klappte, denn schon damals hatte es Mikael Carlsson und er sofort versucht, waren komplizierte LIzenzgrĂŒnde. Doch die Rechte haben gewechselt und daher konnte er und Carlsson es noch einmal versuchen und dieses Mal waren sie erfolgreich. Wer weiß.. vielleicht wird es mal eine zweite Ausgabe geben. Ob ĂŒberhaupt oder wie... wurde noch nicht geklĂ€rt. Sie sind erst einmal froh, dass es nun mit dem Album geklappt hat.
(Das als kleiner Spoiler auf das Interview)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde diese Auswahl an Musik aus der Serie wirklich auch hervorragend. Ich kannte Dominik Scherrer bisher noch garnicht und auch diese Agatha Christie Verfilmungen waren mir bisher nicht prÀsent. Wirklich sehr schöne Kompositionen und auch eine Titelmelodie mit Wiedererkennungswert :). Und ich habe dann gleich mal noch eine Veröffentlichung von ihm in die Playlist mit aufgenommen (An Inspector calls) welche ich auch sehr gelungen finde nach dem ersten Hören. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ĂŒber Formulare zu. Zu unserer DatenschutzerklĂ€rung: DatenschutzerklĂ€rung/Impressum