Jump to content
Soundtrack Board

JuergenH

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    530
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

175 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über JuergenH

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Richtiger Name
    Jürgen

Letzte Besucher des Profils

3252 Profilaufrufe
  1. Im FSM-Forum leider gelesen, dass Claude Bolling gestern verstorben ist. Das Bild unten stammt aus der Facebook-Seite von Music Box. Ich muss gestehen, selbst mit den Arbeiten von Bolling kaum vertraut zu sein. https://www.facebook.com/MusicBoxRec/photos/a.176201732422480/4928861950489744/?type=3&theater
  2. @ Angus Gunn: Danke für Deine Rückmeldung. ---------------- Mittlerweile ist auch MAGIC CARPET bei mir eingetroffen. Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Suite seiner beiden Ballett-Musiken "Alisar, Queen of Carthage" sowie "Andalusia", ohne dass die Stücke einem der beiden Werke zugeordnet werden. Meiner Empfindung nach gibt es einen Bruch bei Track 8, aber ich kann mich auch täuschen. Track 3-7 verbreiten mehr das Feeling von 1001er-Nacht, die Stücke danach gehen eher in eine etwas andere Richtung. Ein paar Daten zur CD: - die CD beinhaltet 12 Tracks bei einer Laufzeit von ca. 43 Minuten - Track 1-2: Eingespielt mit dem Kiew Orchestra, Track 3-12 mit dem Al-Mayadin Ensemble - Richtig gesungen wird nur in den Tracks 8 und 11, alle anderen Tracks sind instrumental wobei vereinzelt die Stimme als weiteres "Instrument" eingesetzt wird Habe ein paar Tracks aus youtube heraus gesucht (Track 2, 4, 6, 10): Weitere Veröffentlichungen von Marcel Khalifé, die sich auf seine orchestrale Arbeit konzentrieren sind mir leider nicht begegenet, auch das "Arabian Concerto" scheint es nicht auf CD zu geben. Daher: sollte Euch noch etwas auffallen - gerne hier posten, vielen Dank schon einmal.
  3. Als Kompromiss-Lösung kann man hier auf die BLUE MAX Doppel-CD von Tadlow hinweisen, diese enthält immerhin eine 10-minütige INCHON Concert Suite.
  4. Habe jetzt nur in den Titel Acropolis reingehört und der gefällt mir wirklich gut, Danke für den Tipp.
  5. Die CD kann nun beim Soundtrackcorner bestellt werden: http://www.soundtrackcorner.de/frieden-labyrinth-of-peace-p8621.htm Weitere Bestellmöglichkeiten folgen noch.
  6. Die CD kann nun beim Soundtrackcorner bestellt werden: http://www.soundtrackcorner.de/ostwind-der-grosse-orkan-p8620.htm Weitere Bestellmöglichkeiten folgen noch.
  7. Schon jetzt auf allen großen Online-Plattformen wie Amazon Music, Spotify oder iTunes erhältlich - in Kürze auch als CD. FRIEDEN (aka. LABYRINTH OF PEACE) https://alhambra-records.de/portfolio/frieden/ FRIEDEN ist eine 6-teilige Schweizer Mini-Serie, angesiedelt im Frühling 1945 nach Ende des zweiten Weltkrieges. Alle Zeichen stehen auf Neubeginn, doch der Frieden hält zahlreiche politische und wirtschaftliche Herausforderungen bereit: Klara Frey (gespielt von Annina Walt) arbeitet in einem Flüchtlingsheim mit Kindern und Jugendlichen, die das Konzentrationslager überlebt haben und wird auf diese Weise mit den Grausamkeiten der Nazi-Zeit konfrontiert. Ihr Ehemann Johann Leutenegger (gespielt von Max Hubacher) versucht das schwer angeschlagene Familienunternehmen zu retten und erhält hierbei ein Angebot von dubiosen Geldgebern. Johanns Bruder Egon Leutenegger (gespielt von Dimitri Stapfer) wiederum fühlt sich seinem Land verpflichtet und verfolgt als Bundesbeamter das Ziel, in die Schweiz geflüchtete Nazis ihrer gerechten Strafe zuzuführen, was nicht immer im Interesse von Politik und Wirtschaft ist. Für die Musik zu Frieden konnte mit Annette Focks eine der renommiertesten deutschen Filmkomponistinnen gewonnen werden. Zu ihren Werken gehören unter anderem Die Kirchenkönigin (2004), Simon and the Oaks (2009), Molly Monster (2016), Die Blumen von gestern (2016) und Die göttliche Ordnung (2017). Ihre Musik wurde eingespielt mit dem FILMharmonic Orchestra, Prague unter dem Dirigat von Adam Klemens. Eindrucksvoll gelingt es der Komponistin sowohl die Ambivalenz der Zeit als auch das Beziehungsgeflecht der handelnden Personen in Noten zu fassen. Laufzeit der CD beträgt ca. 66 Minuten, das CD-Booklet umfasst 16 Seiten. Wir wünschen viel Freude mit der Musik zu FRIEDEN. Tracklisting: FRIEDEN 01. Opener 0:36 02. Klara und Johann 2:07 03. Buchenwaldkinder 2:38 04. Hochzeitsnacht 4:34 05. Durchsuchung 4:15 06. Heimkehr 0:49 07. Glücklicher Augenblick 2:01 08. Labormaterial in Nazikisten 6:46 09. Das Gebet 3:52 10. Geständnis 1:47 11. Hoffnung 0:49 12. Bruderliebe/Bruderhass 2:59 13. Dämonen 4:57 14. Pakt mit dem Bösen 3:16 15. Herschel ist enttäuscht 1:46 16. Abgrund 2:22 17. Beerdigung 0:56 18. Zusammenbruch 4:47 19. Ausflug 1:56 20. Egons Wut 5:08 21. Finales Drama 2:17 22. Zukunft 3:01 23. Epilog 0:46 24. Credits 0:49 25. Erinnerung 0:53 Musik komponiert von Annette Focks Eingespielt mit dem FILMharmonic Orchestra, Prague – Dirigent: Adam Klemens Frieden ist erfolgreich beim SRF im November gelaufen, die TV-Ausstrahlung in Deutschland wird voraussichtlich erst im Frühjahr 2021 stattfinden. Hier eine musikalische Hörprobe:
  8. In Kürze bei uns als CD erhältlich (die Online-Veröffentlichung auf Spotify, iTunes, Amazon Music etc. hingegen erfolgt erst mit dem Filmstart): OSTWIND - DER GROßE ORKAN https://alhambra-records.de/portfolio/ostwind-der-grosse-orkan/ Ostwind – Der große Orkan (2020) ist der fünfte und letzte Teil der beliebten und sehr erfolgreichen Ostwind-Reihe: Aufgrund eines heftigen Sommersturms kommt eine reisende Pferde-Zirkus-Show nach Kaltenbach und mit ihnen der fanatische Zirkusdirektor Yiri. Ari, die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen. Sie möchte einem alten Showpferd helfen, doch Yiri durchschaut ihren waghalsigen Plan und Ostwind gerät in Gefahr. Da kehrt Mika aus Kanada zurück, gerade zur rechten Zeit, denn nur gemeinsam mit vereinten Kräften kann es ihnen gelingen, den geliebten Ostwind zu retten. Ein zentraler Bestandteil der Reihe sind die packenden Filmmusiken von Annette Focks: so wurden von ihr alle bisherigen Ostwind-Filme vertont und bei Alhambra Records auf CD veröffentlicht: Ostwind – Zusammen sind wir frei (CD A 9014), Ostwind – Aufbruch nach Ora (inklusive einer Suite aus Ostwind 2, CD A 9042) und Ostwind – Aris Ankunft (CD A 9050). Wir sind sehr glücklich mit Ostwind – Der große Orkan nun auch den letzten Teil der Reihe auf CD veröffentlichen zu können (CD A 9055). Für die Einspielung der Musik konnte Annette Focks auf das Slovak National Symphony Orchestra und ihren Dirigent Gottfried Rabl zurück greifen. Ihre Musik verbindet die vertrauten Themen der Reihe mit neuen packenden, einfühlsamen und mitreißenden Ideen. Die Laufzeit der CD beträgt ca. 61 Minuten, das CD-Booklet umfasst 16 Seiten. Wir wünschen viel Freude mit dem großen Finale von OSTWIND. Tracklisting: Ostwind – Der große Orkan 01. Opener 4:27 02. Unfall 2:09 03. Aris Bestimmung 2:11 04. Equileus: Die Vorstellung beginnt 2:44 05. Ari schleicht sich in den Zirkus 3:52 06. Der alte Orkan 4:10 07. Ari geht zum Zirkus 2:51 08. Licht 1:56 09. Rollentausch 2:19 10. Ari in den Fängen des Direktors 3:37 11. Ari der Star 1:45 12. Streit 5:39 13. Ari erzählt die Wahrheit 2:47 14. Alle sind traurig 1:36 15. Ostwind in Gefangenschaft 4:14 16. Showdown 4:56 17. Happy End 4:03 18. Anfang und Ende 0:58 Bonus-Tracks: 19. Epilog 4:37 20. Hawaii Traum 1:06 Musik komponiert von Annette Focks Eingespielt mit dem Slovak National Symphony Orchestra, Dirigent: Gottfried Rabl Hier schon einmal eine Hörprobe:
  9. Ankündigung kommt spätestens heute Abend und es wird noch mehr geben - wir wollten lediglich den Stand bei den CDs noch abwarten (die TV-Ausstrahlung zu "Frieden" lief bisher nur in der Schweiz, bei uns wohl erst im Frühjahr 2021, die CD sollte aber dennoch auch in Kürze bereit stehen, soviel schon jetzt - mehr dann am Abend) Eine andere Vorankündigung gibt es zudem noch auf unserer Facebook-Seite...
  10. Das kann ich nur bestätigen: wer statt der CD nur noch auf Streaming zurück greift (Download geht noch), der sägt gewissermaßen am Ast auf den man sitzt. Nach der jetzigen Streaming-Vergütung ließen sich Projekte aus rein kommerzieller Sicht sicherlich NICHT mehr realisieren. Das gilt wohl nicht für Sachen wie Titanic, HdR, Star Wars wo es hohe Klickzahlen geben dürfte - aber bspw. das Golden Age wäre tot, wenn nicht jemand bereit ist "draufzuzahlen".
  11. Mal was Kurioses: die Filmmusik zu einem Film über die Rettung von Filmen, davon gibt es wohl nicht so viele - sicher kein Must-Have, aber ganz nett. Kurzes Album mit unter 30 Minuten bei 24 Tracks:
  12. Für mich mit die eindrucksvollste Musik von Masaru Satoh, gab es bisher auf CD als Suite und als Bonus-CD zu einer japanischen DVD-Box.
  13. P. S. weiß jemand, ob das ARABIAN CONCERTO auf Tonträger erschienen ist (dieses ist mir beim Verlinken von Sharq aufgefallen und weiß definitiv zu gefallen, gerne auch mit dem Dirigat von Lorin Maazel)?
  14. Hier wie gestern versprochen noch die letzte Marcel Khalifé CD: SHARQ Bombastisch trifft es denke ich ganz gut und wer sich vielleicht mit den anderen vorgestellten Musiken oder dem Oud schwer tut, dem könnte eventuell SHARQ besser gefallen: hierbei handelt es sich um ein ca. 48-minütiges Konzertwerk für Orchester und Chor - dargeboten vom Italian Philharmonic Orchestra (Dirigent: Karl Martin) und dem Choir of Piacenza. Die Veröffentlichung gibt es übrigens nicht nur online oder als CD, sondern auch als DVD. Anlass des Werkes war der 10. Geburtstag von Aljazeera Network in 2006. Das Konzertwerk verbindet arabische und westliche Musikelemente (an einer Stelle habe ich mich bspw. fast an Carl Orff erinnert gefühlt) unter prominentem, epischen Chor-Einsatz. Als kritische Würdigung könnte man anbringen, dass 48 Minuten vielleicht "too much" sind und manch einer wird sicherlich so empfinden, aber aus meiner Sicht liefert Marcel Khalifé genug Ideen um die Laufzeit zu rechtfertigen. Die CD besteht nur aus einem einzigen (langen) Track, das CD-Booklet ist 4-sprachig (Englisch, Französisch, Spanisch und Arabisch). Hier die Musik auf youtube, ich wünsche viel Freude beim Hören: Damit sind meine Musik-Kenntnisse von Marcel Khalifé erst einmal "am Ende", sprich mehr kenne ich nicht von ihm mit der Einschränkung (wie eingangs erwähnt), dass irgendwann im Dezember noch "Magic Carpet" folgen wird. Habe bei "Magic Carpet" bisher nur in den ersten Track ("Mare") auf youtube reingehört, der ganz meinem Geschmack entspricht, aber ansonsten lasse ich mich überraschen. Alle vorgestellten CDs sollten an den üblichen Marktplätzen zu akzeptablen Preisen problemlos zu bekommen sein. Um nicht zum Alleinunterhalter zu werden, würde ich gerne auch von Euren Eindrücken hören - von meiner Seite aus ist die Vorstellung von Marcel Khalifé jedenfalls hiermit beendet (die Entdeckung insbesondere der Andalusian Suite und Sharq wollte ich Euch aber nicht vorenthalten).
  15. Danke für die Info, Stefan. Sollten nicht noch andere Eindrücke kommen, dann werde ich bei der alten CD bleiben. Allerdings ist Magnes "Les Miserables" in der Tat sehr empfehlenswert, daher kann ich Stefans Hinweis/Empfehlung was die Musik generell betrifft nur unterstreichen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum