Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Antineutrino

Die 100 besten Filmkomponisten aller Zeiten

Empfohlene Beiträge

1. John Williams

2. Max Steiner

3. Jerry Goldsmith

4. Elmer Bernstein

5. Bernard Herrmann

6. James Horner

7. Erich Wolfgang Korngold

8. Miklos Rozsa

9. John Barry

10. Maurice Jarre

11. Ennio Morricone

12. Alfred Newman

13. Franz Waxman

14. Dimitri Tiomkin

15. Henry Mancini

16. Danny Elfman

17. Nino Rota

18. Hans Zimmer

19. Alex North

20. Howard Shore

21. Randy Newman

22. Dave Grusin

23. Victor Young

24. Alan Silvestri

25. James Newton Howard

26. Michael Kamen

27. Basil Poledouris

28. Thomas Newman

29. Leonard Rosenman

30. Bill Conti

31. David Raksin

32. Patrick Doyle

33. Elliot Goldenthal

34. Georges Delerue

35. Vangelis

36. Alan Menken

37. Lalo Schifrin

38. Bronislau Kaper

39. Michel Legrand

40. Herbert Stothart

41. Rachel Portman

42. Hugo Friedhofer

43. Malcolm Arnold

44. Leonard Bernstein

45. Richard M./Robert B. Sherman

46. Ernest Gold

47. Marc Shaiman

48. Laurence Rosenthal

49. David Newman

50. John Morris

51. Mark Isham

52. Aaron Copland

53. Charles Chaplin

54. Jerome Moross

55. Quincy Jones

56. Jerry Fielding

57. Trevor Jones

58. David Arnold

59. Johnny Green

60. Randy Edelman

61. Roy Webb

62. Bruce Broughton

63. Richard Rodney Bennett

64. Joe Hisaishi

65. Marvin Hamlisch

66. Gabriel Yared

67. Christopher Young

68. Giorgio Moroder

69. Burt Bacharach

70. Hans J. Salter

71. Georges Auric

72. John Debney

73. William Walton

74. Harold Faltermeyer

75. George Fenton

76. John Corigliano

77. Ron Goodwin

78. Marco Beltrami

79. Brad Fiedel

80. Jack Nitzsche

81. Harry Gregson-Williams

82. James Bernard

83. George Duning

84. Mark Mancina

85. Graeme Revell

86. Akira Ifukube

87. Wojciech Kilar

88. Andre Previn

89. Carter Burwell

90. Mikis Theodorakis

91. John Ottman

92. Philip Glass

93. Jan A.P. Kaczmarek

94. Alexandre Desplat

95. David Shire

96. Michael Gore

97. Craig Armstrong

98. Michael Giacchino

99. John Carpenter

100. Cliff Eidelman

Criteria: - The Greatest Film Score Composers were chosen based on composition, originality, variation, variety, quantity, and success in the film score business.

http://www.digitaldreamdoor.com/pages/movie-pages/movie_composers.html

Au weia, Hans Zimmer vor Alex North, gleich gehen die Attacken los.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzig, denn das sind so die bekanntesten die es gibt bzw. gab^^

Ich glaub ich mache auch mal ne Liste von den besten 100 Komponisten und nenn einfach alle die es so aktuell und seit Anbeginn der Filmmusik gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, aber alle die hier genannt wurden haben eh die meisten Filme vertont. Der Rest ist eher unbekannt oder gehört zu den Newcomern!

Auch wenn der Film gerade mal etwas über 100 Jahre alt ist, wird sich die Liste auch in 100 Jahren nicht verändern und unter den Ranglisten werden die selben Namen zu finden sein....

Die Liste macht mir jedenfalls den Eindruck als wäre die Zeit des Films vorbei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania
Doch, aber alle die hier genannt wurden haben eh die meisten Filme vertont. Der Rest ist eher unbekannt oder gehört zu den Newcomern!

Nunja! Lee Holdridge? Mark McKenzie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das wirklich bekannte Namen unter den Komponisten, die den Menschen direkt beim Wort Filmmusik einfallen?

Man versteht mich doch hoffentlich auch wenn jetzt Gegenargumente wie solche kommen mögen...

Klar John Powell, Debbie Wiseman und andere Fehlen - aber diese Liste umfasst doch 99% der Komponisten, die am meisten für den Film gearbeitet haben! Und deshalb finde ich sie wieder typisch. Aber was soll man wiederrum auch für andere 100 Komponisten nehmen vllt die 100 besten Komponisten der letzten 10 Jahre?....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania

Das hängt doch davon ab, wenn Du fragst. Wie Michael Gore in die Liste kommt und z.B. Holdridge nicht ist mir schleierhaft. Und wenn Du von jungen Filmmusik-Fans jemanden fragst: wer kennt denn von denen Auric oder Salter?

Wie immer bei solchen Listen: lustig, aber nicht viel dahinter. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mein ich ja....

Aber mir geht es eher darum das Williams, Goldsmith und Co (ohne was gegen sie zu haben) eh immer vorne ist und Debney, Horner und Co immer dabei sind, weil sie eben bekannt und erfolgreich sind.....Ausserdem gehört Erfolg einzig allein, so wie es die Liste besagt nicht zu den Kriterien der beste Filmkomponist aller Zeiten zusein, was auch all zu oft in Foren wie diesen diskutiert wurde und wieder diese Subjektiv-Objektiv Streitereien ausmacht!

Aber man muss die Listen akzeptieren, denn anders geht es nicht!

Es ist doch für die meisten Fans eh ein Wiederspruch in sich das Hans Zimmer vor Alex North, wie es die Liste besagt mehr Originalität und Variationen zeigt und somit die Liste dann wieder nur auf Erfolg beruht...

(Das mit Hans Zimmer ist nicht meine Meinung sondern die der meisten Fans von Klassikern, wie man sie halt eben kennt....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chris Young nur auf Platz 67? Wo der doch, was "originality", "variation" und "variety" betrifft, gut 80% der anderen genannten Komponisten abhängt.

Goldenthal auf Platz 33, naja, gerade noch zu verkraften. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris Young nur auf Platz 67? Wo der doch, was "originality", "variation" und "variety" betrifft, gut 80% der anderen genannten Komponisten abhängt.

Goldenthal auf Platz 33, naja, gerade noch zu verkraften. ;)

Naja, man weiss ja, was man von solchen Listen zu halten hat...:P...ich kenne zwar nicht das Gesamtwerk von Bill Conti, würde mich aber doch trauen zu sagen, daß er in puncto originality, variation und variety nicht unbedingt vor Goldenthal anzusiedeln ist...:P...genausowenig wie Vangelis vor Christopher Young...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lareneg

Und das soll jemand ernst nehmen? Hätte man die Liste anders herum angeordnet, so wäre sie auch nicht schlimmer. Obwohl ich Zimmer-Fan bin, finde ich es quatsch, dass er z.B. so weit vor Elliot Goldenthal kommt, ich könnte noch massenhaft andere Beispiele nennen. Und auch auf die Gefahr hin, dass mir jetzt wieder Leute vorwerfen aufgrund von zu wenig Wissen zu handeln, ich habe mal was von Maurice Jarre gehört, und kann mir kaum vorstellen, dass er so tolle Filmmusik gemacht hat. Mosquito Coast klang jedenfalls ziemlich billig. Da gefällt mir ja sogar die Musik seines Sohnes besser, die ich aber ebenfalls als billige Pop-Musik bezeichnen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, mit Mosquito Coast hast du dir einen der schlechtesten Jarre-Scores rausgesucht, du solltest unbedingt mal in die Scores reinhören, für die der Name Jarre steht, Doktor Schiwago und Lawrence von Arabien, dann wirst du das Ganze vielleicht etwas anders sehen...;)...mit Jarre kann ich zwar auch nicht so viel anfangen, aber diese beiden Scores sollten schon in jeder Sammlung zu finden sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Jarre finde ich außerdem (das ist nur meine persönliche Meinung) "Dead Poets Society" nicht schlecht.

"Am I not Mercyful?"

Da gefällt mir ja sogar die Musik seines Sohnes besser, die ich aber ebenfalls als billige Pop-Musik bezeichnen würde.

Da mag ich dir jetzt widersprechen. Ich bin zwar kein riesiger Fan von Jean-Michel Jarre, aber ich finde nicht dass er es verdient hat als billige Popmusik abgestempelt zu werden. Denke dass er doch einer der Vorreiter der elektronischen Musik war. Vorallem die Alben "Oxygene" und "Equinoxe" zähle ich zu elektronischen Glanzleistungen.

Außerdem scheinen seine Konzerte einmalige Erlebnisse zu sein, was die DVDs beweisen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore

Ich sehe da folgende Ausrutscher, die mir zu denken geben:

6. James Horner --- zu hoch bewertet

11. Ennio Morricone --- zu tief bewertet

15. Henry Mancini --- zu tief bewertet

17. Nino Rota --- zu tief bewertet

18. Hans Zimmer --- zu hoch bewertet

19. Alex North --- zu tief bewertet

23. Victor Young --- zu tief bewertet

36. Alan Menken --- skandalös hoch bewertet

37. Lalo Schifrin --- zu tief bewertet

49. David Newman --- viel zu hoch bewertet

54. Jerome Moross --- zu tief bewertet

56. Jerry Fielding --- zu tief bewertet

72. John Debney --- viel zu hoch bewertet

73. William Walton --- skandalös tief bewertet - der Mann gehört mit seinem Werk in die Top Ten

76. John Corigliano --- zu hoch bewertet

79. Brad Fiedel --- zu hoch bewertet

95. David Shire --- zu tief bewertet

Wo sind die Russen? Wo ist Takemitsu?

Ich habe den Eindruck, dass vorab der kommerzielle Filmerfolg für das Ranking der einzelnen Komponsiten ausschlaggebend war. Daher ist Zimmer so weit vorne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania
Ich habe dein Eindruck, dass vorab der kommerzielle Filmerfolg für das Ranking der einzelnen Komponsiten ausschlaggebend war.

Ja, aber klar doch. ;) Wie sonst sollte wohl Gore in die Liste gekommen sein: Fame. Von dem Schock, dass Gore dafür auch noch 1981 den Oscar bekommen hat, haben sich wohl Williams, Corigliano, Sarde und Morris bis heute noch nicht erholt. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lareneg
Stimmt, mit Mosquito Coast hast du dir einen der schlechtesten Jarre-Scores rausgesucht, du solltest unbedingt mal in die Scores reinhören, für die der Name Jarre steht, Doktor Schiwago und Lawrence von Arabien, dann wirst du das Ganze vielleicht etwas anders sehen...;)...mit Jarre kann ich zwar auch nicht so viel anfangen, aber diese beiden Scores sollten schon in jeder Sammlung zu finden sein...

Da muss ich dann mal meine Meinung zu ihm überdenken und sobald ich genügend Geld und zu wenig andere interessante Scores zu kaufen habe, mir eines der von dir aufgezählten Werke holen.

@Nightwalker

Ich habe mich vielleicht etwas extrem ausgedrückt. Es gibt auch sicher schlechtere Sachen. Aber als mir Jim Hal Wilson das er Mal eine CD von dem Komonisten zeigte, dachte ich: Teilweise ja ganz interesant, klingt aber an vielen Stellen viel zu sehr nach Radiomusik ohne Gesang. Und was Synthesizer-Musik angeht so würde ich Vangelis oder Rainbow Serpent wesentlich höher stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

76. John Corigliano --- zu hoch bewertet

Bist du sicher? Seine Arbeiten zu ALTERED STATES oder THE RED VIOLIN sind doch wirklich vorzüglich. Er war im Bereich der Filmmusik zwar alles andere als ein Viel-Schreiberling, aber das, was auf sein Konto geht, hat schon Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Ja, aber klar doch. ;) Wie sonst sollte wohl Gore in die Liste gekommen sein: Fame. Von dem Schock, dass Gore dafür auch noch 1981 den Oscar bekommen hat, haben sich wohl Williams, Corigliano, Sarde und Morris bis heute noch nicht erholt. :P

Ja, das war ein Heulerjahrgang. Aber ehrlich, John Morris' Nomination war auch nicht unproblematisch, da ein wesentlicher Teil des Scores durch Samuel Barbers Adagio For Strings getragen wurde. Das war wohl eher eine Art Anerkennungsnomitation für einen bewährten Berufskollegen gewesen. Fairerweise muss man noch anfügen, dass sich Morris gegen die Verwendung des Adagios gewehrt hatte, aber Lynch bestand darauf.

Bist du sicher? Seine Arbeiten zu ALTERED STATES oder THE RED VIOLIN sind doch wirklich vorzüglich. Er war im Bereich der Filmmusik zwar alles andere als ein Viel-Schreiberling, aber das, was auf sein Konto geht, hat schon Klasse.

Der Mann hat nur drei Scores abgeliefert, für kommerzielle Misserfolge obendrein. An der Musik gibt es nichts zu meckern (wobei ich REVOLUTION nie gehört habe), aber die ist weder wegweisend, noch neu oder sonstwie unglaublich spektakulär gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rainbow Serpent kenn ich nur durch 1 oder 2 Tracks auf irgendeinem Sampler, kann also nichts dazu sagen. Vangelis ist natürlich um einiges besser als Jean Michel Jarre, dass habe ich auch nie angefochten, aber dennoch will ich fast behaupten, dass sich Vangelis Stücke einfacher im Radio spielen lassen würden als die meisten Jarre (hier ist immer die Rede von Jean Michael, nicht von Maurice) Stücke, da die Vangelis Sachen eingängiger sind.

Jarre's Gesamtwerk ist für mich auch längst nicht so populär einzuordnen.

Meine Reaktion bezog sich also lediglich auf den Ausdruck "billige Popmusik".

Darunter verstehe ich halt etwas anderes. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da muss ich dann mal meine Meinung zu ihm überdenken und sobald ich genügend Geld und zu wenig andere interessante Scores zu kaufen habe, mir eines der von dir aufgezählten Werke holen.

Ein Thema aus Doktor Schiwago könntest du sogar schon kennen, kommt drauf an, inwieweit du dich oder deine Eltern sich mit Schlagern beschäftigt haben...:P...Karel Gott, die goldene Stimme aus Prag, hatte Ende der 60er einen großen Hit mit dem Titel "Weisst du wohin", die Melodie ist Lara´s Thema aus Doktor Schiwago von Maurice Jarre...;)...also auch eine Filmmusik, die einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist...:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Karel Gott, die goldene Stimme aus Prag, hatte Ende der 60er einen großen Hit mit dem Titel "Weisst du wohin", die Melodie ist Lara´s Thema aus Doktor Schiwago von Maurice Jarre...;)...also auch eine Filmmusik, die einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist...:P

Ach, die Biene Majaaaa!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania
Ein Thema aus Doktor Schiwago könntest du sogar schon kennen, kommt drauf an, inwieweit du dich oder deine Eltern sich mit Schlagern beschäftigt haben...:P...Karel Gott, die goldene Stimme aus Prag, hatte Ende der 60er einen großen Hit mit dem Titel "Weisst du wohin", die Melodie ist Lara´s Thema aus Doktor Schiwago von Maurice Jarre...:P...also auch eine Filmmusik, die einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist...:D

Und wer von uns "Alten" erinnert sich nicht an einen Sketch aus Dieter Hallervordens "Nonstep Nonsens", als er als Polizist bei einem Unfall mitten auf einer Kreuzung "die Melodie aus Doktor Schiwago" sucht.. Schnäuf-schnäuf-di-schnäuf.... ;) Boah, bin ich alt.... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wer von uns "Alten" erinnert sich nicht an einen Sketch aus Dieter Hallervordens "Nonstep Nonsens", als er als Polizist bei einem Unfall mitten auf einer Kreuzung "die Melodie aus Doktor Schiwago" sucht.. Schnäuf-schnäuf-di-schnäuf.... ;) Boah, bin ich alt.... :P

:P Ach herrjeh, stimmt ja, da war doch was...obwohl ich bei Hallervorden und Nonstop Nonsens als Erstes immer an "Palim Palim" denken muss...:P...höhöhöhö...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Mann hat nur drei Scores abgeliefert, für kommerzielle Misserfolge obendrein. An der Musik gibt es nichts zu meckern (wobei ich REVOLUTION nie gehört habe), aber die ist weder wegweisend, noch neu oder sonstwie unglaublich spektakulär gewesen.

Nun, dann frage ich mich, was für Gespenster du bei ALTERED STATES gehört hast. ;)

Ohne Zweifel eine der überzeugendsten Avantgarde-Filmpartituren der Achtziger. Von der hat sich nicht nur Corigliano-Schüler Goldenthal im Lauf seiner Karriere des Öfteren eine Scheibe abgeschnitten.

Und kommerzielle Misserfolge sollten doch außerdem nicht davon abhalten, herausragende Filmmusiken entsprechend zu würdigen. Sinngemäß hast du das ja selbst einige Posts zuvor gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum