Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BigMacGyver

Intrada veröffentlicht John Addisons Swashbuckler

Empfohlene Beiträge

Doch kein buck rogers diesmal:

Welcome - Intrada

World premier CD release of original soundtrack from James Goldstone pirate adventure with Robert Shaw, James Earl Jones, Genevieve Bujold. John Addison offers one of his most rousing, colorful musical set pieces of an Oscar-winning career. Main theme is exciting, florid mixed-meter idea for whirling woodwinds, glistening brass. Action cues balance tongue-in-cheek activity with suspense & drama. Adding rich contrast is gorgeous, shimmering love theme. Entire CD mastered from pristine 1976 MCA stereo album masters stored in UMG vaults. One of British composer's most requested albums! John Addison conducts. Special Collection release limited to 3000 copies!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wirklich ein tolles Release. Ich habe schon lange darauf gewartet, dass die alte MCA-LP von einem Label auf CD veröffentlicht wird - nun ist der Tag gekommen. Die CD werde ich mir noch zulegen, danke Intrada! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iluimu

Packt die Enterhaken aus !!!

Toller Score mit Elan und Spass.

( Da wusste man noch wie Pirates .... Scores klingen sollten:D:D:D )

Gruss Yven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania

Swashbuckler kam schon vor einiger Zeit an. Die CD rauscht leider sehr heftig. Im Intrada-Forum schreibt das Doug Fake zwar den Masterbändern zu, nur: die alte MCA-LP hat nicht so gerauscht. Auch mein eigener LP-Rip ist da sehr viel sauberer. Sehr schade!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Swashbuckler kam schon vor einiger Zeit an. Die CD rauscht leider sehr heftig. Im Intrada-Forum schreibt das Doug Fake zwar den Masterbändern zu, nur: die alte MCA-LP hat nicht so gerauscht. Auch mein eigener LP-Rip ist da sehr viel sauberer. Sehr schade!

Das trübt meine Vorfreude erheblich. Wenn´s nicht an den Masterbändern liegt, ist es vielleicht ein Pressfehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania

Nein, ein Pressfehler ist es wohl wirklich nicht. Es liegt an den Bändern, aber wie gesagt: vor 30 Jahren auf LP war's weitaus weniger rauschend. Und mit ein bißchen sensibler Rauschunterdrückung beim Mastern hätte man das durchaus besser hinbekommen, ohne den Klang allzusehr zu beschneiden.

Hier der Thread aus dem Intrada-Forum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist wirklich recht schade. Aber für die Leute, die die LP nicht haben, ist die CD eine lohenswerte Anschaffung. Ich habe mir sie auch noch nicht zugelegt, werde es in der Zeit aber noch nachholen. Doug Fake meint, er könne gut mit dem Rauschen leben. Mal schauen, ob ich es auch kann. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich wollte mich mal wieder dazu durchringen, eine neue CD auszupacken. Somit kann ich mir das wohl bei Swashbuckler ersparen, denn wenn ich etwas Rauschen hören möchte, kann ich mir auch getrost die Muschel aus dem letzten Nordsee-Urlaub ans Ohr halten.

;);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, der Unterschied ist ja wirklich ziemlich eindeutig.

Sehr ärgerlich sowas.

Obwohl, ich finde das die LP schon etwas "dumpfer" klingt. Aber das wäre mir dennoch wesentlich lieber als dieses Rauschen.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch! Auweija, das klingt natürlich sehr hart. Da habe ich mit "Rauschen" doch etwas milderes in meinen Ohren gehabt. Das ist mit Abstand das stärkste Rauschen, dass ich je bei einem Soundtrack gehört habe. Meine billigen Tape-Rips rauschen schon genauso stark. Jetzt stellt sich mir wirklich die Frage, ob ich mir nicht ein LP-Rip davon machen lasse. Klanglich gefällt mir sogar die LP besser. Die Instrumente stechen zwar nicht so stark hervor, wie Doug Fake es auch gesagt hat, finde aber, dass diese Zurückhaltung, die man auf der LP hören kann, klangtransparenter ist und gibt den Instrumenten IMO eine wesentlich ausgedehntere Füllung.

Also von meiner Seite aus brauche ich das Intrada-Release nicht. Dann gucke ich mal, wie ich an ein LP-Rip herankomme... öhm, Stefan? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iluimu

Hallo Leute

diese CD kann man wirklich in die Tonne werfen.:)

Das Rip von meiner Japan LP ist um längen besser besonders das

Grundrauschen fehlt total.

Die Frage ist wirklich wo der Sinn hinter solchen Veröffentlichungen steckt.

Gruss Yven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmt ihr eigentlich alle Drogen oder habt ihr vergessen welche einzunehmen? :)

Wie kann man denn bitte auf einer VÖ zu herumhacken nur weil ein leichtes Rauschen zu hören ist. Ich finde das echt schlimm. :P

Die Musik ist einfach genial und das ist was zählt. Also so schlimm ist das nun wirklich nicht, mich hat es nicht im geringsten gestört.

@ iluimu

Und dann nach dem Sinn einer solchen VÖ zu fragen, da fällt mir wirklich nichts mehr ein. Man kann es wirklich auch übertreiben. *fassungslos* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan Jania

Jochen, nun komm mal wieder runter. Drogenvorwürfe brauchst Du hier wohl keinem zu machen! Man muss nicht jedes Release als "toll" beklatschen (obwohl es Mängel hat!), nur weil ein Label es endlich veröffentlicht. Das Rauschen ist nun wirklich nicht "leicht", was mir auch schon etliche Fans auch ausserhalb dieses Forums geklagt haben. Zumal wird in der Ankündigung von Intrada (siehe Posting ganz oben) der Zustand der Masterbänder als "pristine" beschrieben, und das sind sie, wenn man sich dieses Rauschen anhört, keineswegs. Sicher, die LP von damals war etwas dumpfer, das ist aber immer noch keine Entschuldigung für so einen eklantant lauten Rauschanteil, der zusätzlich noch gänzlich in der Werbung totgeschwiegen und von Doug Fake als "er kann damit leben" beschönigt wird.

Ich vermute, dass bei UMG (vormals MCA) in Sachen Lagerung der alten LP-Masterbänder leider etwas im Argen liegt. Auch Varèse hatte zur Zeit, als sie MCA-Reissues auf CD herausgebracht haben, schon einige CDs mit klanglichen Problemen dabei, z.B. Williams' Dracula (sehr dumpf verglichen zur LP) und Goldsmiths Masada (alles, was auf der zweiten LP-Seite war, klingt recht harrsch und schrill).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der anderen seite kann intrada wohl auch nichts anderes tun als die sache "totzuschweigen" bzw. zu "beschönigen". Gegen rauschen ist meines wissens nach kein kraut gewachsen. Das einzige was man dagegen tun könnte würde widerum zu anderen klanglichen einbußen führen (wobei ich die CD nicht habe und damit nicht beurteilen kann wie das verhältnis hier aussieht). Man wird ganz einfach damit leben müssen und das weiss man bei intrada natürlich, insofern ist es geschäftlich betrachtet die bessere lösung das rauschen nicht an die große glocke zu hängen anstatt umsatzeinbußen bei einem release zu riskieren was ohnehin etwas schwerer an den mann zu bringen sein dürfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es gibt da ja mittlerweile äußerst hochwertige Tools für die Rauschnunterdrückung. Da gehen, wenn überhaupt, die Qualitätseinbußen gegen Null. Da hätte Intrada die Tracks durchaus mal durchlaufen lassen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nehmt ihr eigentlich alle Drogen oder habt ihr vergessen welche einzunehmen? :)

Danke für die Erinnerung! Hab ich doch in den letzten Tagen tatsächlich vergessen meine Pillen zu nehmem...:D

Also ich für meinen Teil habe keinesfalls auf dieser Veröffentlichung rumgehackt. Ich habe weder die CD noch die LP, aber Stefans Hörproben haben mir doch einen eindeutigen Unterschied aufgezeigt. Daher kann ich es auch nachvollziehen das Stefan verärgert darüber ist das eine neue CD "schlechter" klingt wie seine alte LP!

Hätte ich mir diese CD gekauft, könnte ich sicherlich auch mit dem Rauschen Leben (da gibt es schlimmeres :D), aber ärgerlich bliebe es trotzdem.

Und "in die Tonne werfen" würde ich die CD sicher auch nicht...:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das wie Junker. Wenn das Label sowas rausbringt und dann schönredet, muss es sich Kritik gefallen lassen. Und wenn die neue CD schlechter ist als die alte LP, dann stimmt mit der VÖ definitiv was nicht. Wenn selbst modernste Rauschunterdrückungs- Software versagt, dann hätte das Label selbst einen LP- Rip den verrauschten Bändern als Basis vorziehen müssen, oder man hätte eine LP / Masterband- Matrix probieren können. Man muss sich als Hörer hier ernsthaft fragen, ob das Label wirklich alles versucht hat.

Ich bin jedenfalls froh, das Teil nicht gekauft zu haben. Die Erfahrung, eine brandneue und trotzdem klanglich minderwertige CD zu kriegen, hatte ich eigentlich als Vergangenheit abgebucht, als in den späten Achtzigern massig LP- Reissues ohne Remastering auf CD erschienen, auf denen fett Vinylknistern oder Bandrauschen hörbar war. Übel.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Erfahrung, eine brandneue und trotzdem klanglich minderwertige CD zu kriegen, hatte ich eigentlich als Vergangenheit abgebucht, als in den späten Achtzigern massig LP- Reissues ohne Remastering auf CD erschienen, auf denen fett Vinylknistern oder Bandrauschen hörbar war. Übel.

Interessanterweise geht man in anderen Musiksparten in eine ganz andere Richtung: Da werden extra Sample-CDs auf den Markt geworfen, auf welchen "ohne Ende" One Shots und Loops mit Rauschen, Knistern & Co. enthalten sind, so daß R.Kelly, 50 Cent & Co. ihre Tracks damit untermalen können.

Lustig: Wir regen bemängeln das und woanders wird es mit Absicht gemacht :P

OT:

Ich habe da sogar eine ganze CD voll mit Furzen :):D:P:p;)

Ist definitiv lustiger als jede Komödie auf DVD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn selbst modernste Rauschunterdrückungs- Software versagt, dann hätte das Label selbst einen LP- Rip den verrauschten Bändern als Basis vorziehen müssen, oder man hätte eine LP / Masterband- Matrix probieren können. Man muss sich als Hörer hier ernsthaft fragen, ob das Label wirklich alles versucht hat.

Ich glaube, dass Doug Fake immer so einen Tick mit Masterbänden hat, die zieht er glaube ich immer vor, egal ob Qualitätsverlust oder nicht.

Ich sehe es jedenfalls genauso: Das Release ist einfach verrauscht wie ein billiger MC-Kassetten-Rip und da fängt es bei mir an zu klicken wo ich sage, dass Doug wirklich denkt, dass die Soundtrackfans aus der "Alles-wird-gefressen-was-auf-dem-Markt-kommt-Gesellschaft" besteht. Aber da hat er sich getäuscht. Ich habe beispielsweise Stefans großzügig angelegten 14 Sekunden-Clip genommen und es mit dem Standart-Denoiser vom Wavelab, ohne irgenwelche speziellen Einstellungen vorzunehmen, drübergejagt. Das Ergebnis ist verblüffend, das Rauschen ist jetzt so vermindert, wie man es auf der LP hören kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe da sogar eine ganze CD voll mit Furzen ;):D:P:p;)

Bestimmt aus Eigenproduktion, oder? ;);)

Ich habe beispielsweise Stefans großzügig angelegten 14 Sekunden-Clip genommen und es mit dem Standart-Denoiser vom Wavelab, ohne irgenwelche speziellen Einstellungen vorzunehmen, drübergejagt. Das Ergebnis ist verblüffend, das Rauschen ist jetzt so vermindert, wie man es auf der LP hören kann.

Höchst interessant. Daran sieht man doch, das es ohne grössere Probleme möglich gewesen wäre etwas gegen das Rauschen zu unternehmen, wenn man gewollt hätte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da muß ich Dich enttäuschen: NEIN ;)

Sorry, war nicht bös gemeint!

Dennoch find ich es immer wieder interessant, was es so alles gibt....;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum