danecos

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    807
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

18 Good

14 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über danecos

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, John Powell
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    ca. 250
  1. Danke euch beiden!
  2. Hallo Juli, die Uraufführung der Abrafaxe Symphonie in Rostock war klasse. Das Konzert mit der Norddeutschen Philharmonie war komplett ausverkauft. Der MOSAIK-Verlag hat ab 15:00 einen Familiennachmittag mit Signierstunden und Vorträgen über das MOSAIK und die Abrafaxe im Foyer des Volkstheaters veranstaltet. Um 16:00 ging es los. Erst wurden für die Kinder die Themen und die Instrumente für die Abrafaxe vorgespielt, dann begann die Uraufführung der Symphonie zusammen mit dem Film, den Torsten Lenz mit Bilder aus dem MOSAIK zusammengestellt hat. Es gab eine Menge Applaus und Standing Ovations. Mehr Bilder von der Uraufführung gibt es auf der Website: http://abrafaxe-symphonie.de/ Und hier kann man die CD von der Abrafaxe Symphonie (eingespielt von der Norddeutschen Philharmonie Rostock) erwerben: https://shop.mosaik.eu/abrafaxe-symphonie-cd.html
  3. Die Abrafaxe Symphonie hat eine eigene Website: http://abrafaxe-symphonie.de/ Es gibt sogar erste Hörbeispiele gespielt von der Norddeutschen Philharmonie Rostock!
  4. Liebe Filmmusik-Fans, die Uraufführung der Abrafaxe Symphonie findet am 07.05.2017 um 16:00 im Volkstheater Rostock statt. Es spielt die Norddeutsche Philharmonie Rostock unter der Leitung von Manfred Hermann Lehner. Das Mosaik-Team wird im Volkstheater einen Mosaik-Familientag veranstalten. Mehrere Zeichner werden zum Signieren und Zeichnen anwesend sein. Tickets zum Konzert gibt es hier. Der Kartenpreis für das Konzert liegt bei 11 Euro, der Kinderpreis bzw. ermäßigte Preis ist 6 Euro. Wenn das mal nicht das perfekte Weihnachtsgeschenk ist!
  5. Hier mal zwei Kurzfilme, die ein Freund von mir gemacht hat. Lasst euch von der Musik nicht stören!
  6. In wenigen Tagen ist Weihnachten! Da dürfen natürlich auch weihnachtliche Klänge bei den Abrafaxen nicht fehlen!
  7. Die Arbeit an der Abrafaxe Symphonie schreitet Stück für Stück voran. Hier gibt es einen neuen Ausschnitt zum Anhören! Viel Spaß!
  8. Danke, Jan! Demnächst wird es hier auch mal neue Musik aus der Abrafaxe Symphonie zu hören geben. Aber momentan bin ich gerade in den finalen Zügen meines aktuellen Spielfilmprojektes.
  9. Okay, ich glaube hier liegt ein Missverständnis vor. Bei der Verarbeitung des Themas für das Hörbeispiel habe ich mich des Minimal-Music Stils (mit Unterbrechung des Abenteuer Themas, siehe unten) bedient. Für mich und andere hat das eigentlich sehr schön funktioniert. Dir ist die Sache zu repetitiv, okay. Für die Symphonie kann das natürlich nicht der richtige Weg sein. Aber so war das auch niemals gedacht. Die Symphonie wird (wahrscheinlich) aus 5 Sätzen bestehen. Im ersten Satz wird das Hauptthema (auch Abenteuer Thema) vorgestellt. Dies soll den großen Bogen spannen und wird sich durch die Symphonie in vielen Varianten (eine ist in dem Hörbeispiel ab 00:46 zu hören) ziehen. Weiterhin werden die Themen für die Abrafaxe und die Ratte vorgestellt und verarbeitet. Dass bei der Vielzahl der Themen keine klassische Sonatenhauptsatzform herauskommt, dürfte auch jedem klar sein. Aber es soll ein großer Kopfsatz werden, der den Beginn der Abenteuer der Abrafaxe einleutet. Im zweiten eher tänzerischen Satz werden die Abenteuer der Abrafaxe mit dem verrückten Erfinder Alexander Papatentos illustriert. Ich dachte an einen witzigen 5/8 oder 7/8-Tanz, der zum Schluss hin immer absurder wird. Im dritten Satz (Adagio) wird es um die Liebesgeschichten der Abrafaxe gehen. Im vierten Satz (Scherzo) treffen die Abrafaxe auf Ihren Erzfeind Don Ferrando. Dieser Satz soll vor allem durch spanische Rhythmik und dem Don Ferrando-Thema dominiert werden. Der fünfte Satz wird das Finale, in dem alle Themen nochmal verarbeitet werden. Für dieses habe ich das in dem Hörbeispiel vorhandene Thema komponiert, was den Aufbruch unserer Helden zum finalen Kampf illustrieren soll. Dies ist das Grundkonzept, das mir im Moment durch den Kopf schwebt. Ich denke, wir diskutieren über die Ausführung dieser Ideen weiter, wenn es längere Stücke aus den einzelnen Sätzen geben wird. Spätestens aber zur Uraufführung! Viele Grüße Vincent
  10. Hi Robin, vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast das Stück anzuhören und so ausführlich zu kommentieren! Viele deiner Anregungen sind sehr hilfreich (größere dynamische Variation, Orchestration) andere ergeben sich aus der Anlegung des Stückes als Minimal Music (gleichbleibende Rhythmik, gleichförmige Artikulation). Über die Wirkung dieser Verfahrensweise kann man sicher unterschiedlicher Ansicht sein. Auf jeden Fall wird es im weiteren Verlauf der Symphonie (auch rhythmische) Variationen dieses Themas geben, bei dem hier vorgestellten Ausschnitt handelt es sich schließlich nur um eine kurze 2 minütige Präsentation der Idee für dieses Thema (möglicherweise suggeriert der Titel etwas anderes aber der war aus anderen Gründen notwendig). Insgesamt wundert mich ein wenig dein etwas zu scharfer Ton (scheint dir auch aufgefallen zu sein: Siehe dein letzter Satz). Trotzdem möchte möchte ich Dir für die Anregungen danken, hilfreich sind sie in jedem Fall! Viele Grüße Vincent
  11. Hi Thomas, wie Sebastian schon andeutete, bekommt jeder unserer Protagonisten ein eigenes Thema, das von einen Holzblasinstrument gespielt wird. Der abenteuerlustige Abrax bekommt die Klarinette, der nachdenkliche Brabax das Englischhorn, der dicke Califax das Fagott und die kleine Freundin der Abrafaxe, die Ratte, bekommt die Querflöte. Außerdem wird auch Don Ferrando, der große Gegenspieler der Abrafaxe, in der Symphonie auftauchen. Er wird durch die tiefen Blechbläser dargestellt. Die Themen habe ich noch nicht als separates Video hochgeladen aber in dem Interview unten ab Minute 16:00 sind sie mal als Suite zusammengefasst.
  12. Liebe Soundtrackboardler, ich möchte euch an dieser Stelle ein Projekt vorstellen an dem ich momentan arbeite. Ich bin schon seit ewigen Zeiten MOSAIK-Fan (für alle Leser aus westlichen Gefilden: MOSAIK ist ein Ost-Kultcomic, in dem die drei Abrafaxe durch Raum und Zeit reisen und zahlreiche Abenteuer erleben) und habe im letzten Jahr angefangen die ABRAFAXE-Symphonie zu schreiben. Als Kooperation mit dem MOSAIK-Verlag ist die Uraufführung für Ende 2015 geplant. Allerdings suchen wir momentan noch ein Orchester für die Aufführung. Einzelheiten über die Abrafaxe Symphonie kann man unter http://vincent-strehlow.de/abrafaxe-symphonie/ erfahren. Einen kurzen Ausschnitt kann man hier hören: Viel Spaß beim Anhören! Kommentare und Anregungen sind ausdrücklich gewünscht!
  13. Und hier ist das Video mit der Aufnahme der OUVERTÜRE 1813: Es spielt das Orchester des sinfonischen Musikvereins Leipzig unter der Leitung von Frank Lehmann. Viel Spaß beim Anschauen und hören!!!
  14. Am 12.10.2013 wird um 16:00 meine OUVERTÜRE 1813 anlässlich des 200. Jahrestages der Völkerschlacht in der St. Laurentiuskirche, Markranstädt bei Leipzig uraufgeführt. Über zahlreiche Zuhörer würde ich mich sehr freuen! Hier kann man schonmal reinhören: http://www.youtube.com/watch?v=n_3HFOP9bLU Mehr Infos zum Werk gibt es unter http://vincent-strehlow.de/ouverture-1813/ Viele Grüße Euer Vincent
  15. Das sieht wirklich interessant aus. Wenn nur der Preis nicht wäre...