Jump to content
Soundtrack Board
  • Ankündigungen

    • Marcus Stöhr

      Schließung des Forums zum 31.12.2017   25.11.2017

      Hallo zusammen. Ich habe mich dazu entschlossen das Forum zum 31.12.2017 zu schließen. Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, ist aber notwendig, da ich die notwendige Zeit nicht mehr aufbringen kann. Bereits im Frühjahr gab es von mir diesen Schritt, aber dank eurer Unterstützung konnte die damalige Schließung verhindert werden. Im Verlauf des Sommers hat sich meine berufliche Situation aber so geändert, dass ich noch weniger Zeit habe mich dem Forum in einer Form zu widmen, die wirklich nachhaltige Änderungen bewirken würde. Ich habe lange überlegt, ob ich jemand anders die diese Community in die Hände legen sollte, mich aber letztlich dagegen entschieden. Ich möchte das Kapitel Soundtrack Board für mich zu einem Abschluss bringen. Ich würde mich freuen, wenn aus der Community - die weit über die Grenzen des Soundtrack Board hinausgeht - Menschen aktiv werden und eine neue Community starten. Ihren Enthusiasmus und ihre Liebe zum Hobby dort einbringen. Das durch die Spenden eingenommene und noch nicht ins Forum investierte Geld werde ich spenden und somit einem guten Zweck zukommenlassen. Mir ist durchaus bewusst, dass einige diese Entscheidung nicht nachvollziehen können, bitte aber um Verständnis. - Marcus

Siddl

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3.037
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

411 Excellent

21 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Siddl

  • Rang
    Musikalischer Irrer

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    viel zu viele (Williams, Shaiman, Goldenthal, Young, Powell, Howard, Debney, Broughton,...) Jeder hat gute Musik gemacht!
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    genug
  1. Mein Gott, was waren das für hasserfüllte 2,5 Stunden die ich gestern im Kinosessel verbringen musste... Keine Spoiler, keine Angst - aber hiermit ist Star Wars dann komplett uninteressant für mich geworden. Von enttäuschend bis lächerlich ist alles dabei ... Ich lasse mich gar nicht groß aus und lasse eine Kritik sprechen, der ich zu hundert Prozent beipflichte: https://www.musikexpress.de/star-wars-die-letzten-jedi-kritik-planlos-im-weltall-982193/
  2. BOHEMIAN RHAPSODY von John Ottman

    https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/bryan-singer-fired-directing-queen-biopic-set-chaos-1063977
  3. Ich habe den Score über die Jahre irgendwie lieb gewonnen. Ist viel Trash dabei, aber gut ... passt zum Film. Sehr geil ist der „Antonov Gets It“ cue, wo der Helicopter aus dem Flugzeug fällt. Ist auch der einzige Actioner mit reinem Orchester ... schön das mal offiziell auf zwei CDs zu haben
  4. Was habt ihr zuletzt gesehen?

    THE DARK KNIGHT RISES Nachdem ich "The Dark Knight" gestern Abend seit langem mal wieder gesehen habe, bekam ich Lust heute nebenbei den letzten Teil aus Nolan's Reihe zu sehen. Und meine Güte... was für eine Enttäuschung. Im Gegensatz zum Vorgänger kaum interessant gestalteter Plot um den Untergang von Gotham. Wo letztes Mal noch der ein oder andere klischeebehaftete Satz fiel, den man verschmerzen konnte, wimmelt es hier von Dialogen und Catch-Phrases bei denen man sich gegen die Stirn klatschen möchte. Teils kann ich gar nicht ganz glauben, dass Nolan hier am Werk war. Zimmer's Dauergewummse nervt auch tierisch ... Nicht meins.
  5. Trauriges aus aller Welt

    So groß, dass man zumindest ihren Namen korrekt schreiben darf: Karin Dor
  6. Lustiges aus aller Welt

    Absolut herrlich!
  7. JUSTICE LEAGUE von Danny Elfman

    Ganz im Ernst... die Tatsache, dass derartige Stücke von so gut wie jedem kommen könnten, der zu Hause vor seinem DAW sitzt, regt mich auf. Nichts eingängiges - absolut austauschbar. Aber auf der anderen Seite ... die Filme sind ja nicht anders aufgebaut.
  8. Jetzt mal ganz im ernst... ich erkenne absolut nicht, was an dem Score bemerkenswert oder überdurchschnittlich interessant sein soll. Habe ihn jetzt noch einmal intensiv gehört und abseits von den haufenweise Tracks die null hergeben und pad-mäßig rumsummen, fällt mir kaum Action auf, die besonders anspruchsvoll klingt oder sonst wie aufsehen erregt. Nichts-sagender Score für mich :-/
  9. Ich habe dieses schöne Thema, dass im letzten Cue noch einmal richtig schön ausgespielt wird, noch lange im Kopf gehabt. Habe es gerade wieder auf dem Klavier nachgespielt ... vielleicht mache ich da mal eine eigene Version draus Generell bin ich ja schon lange ein Fan deiner Schreibweise. Hier gibt es auch wieder einige Takte in denen mir das Herz aufging - auch wenn ich rauszuhören wage, dass nicht besonders viel Zeit für die knapp 10 Minuten waren. Wie lange durftet ihr aufnehmen? Einige Passagen bzw. einige Instrumente gehen doch recht stark unter. Das Xylophon/Glockenspiel oder auch die Harfe habe ich im Mix kaum vernehmen können. Hier und da kiekst mal jemand oder spielt dann doch mal nicht so sauber. Aber das ist nur etwas "nitpicking". Die Musik sagt mir sehr zu - mir persönlich gefallen dieses Mal die Takt- und Tempiwechsel. War sicher nicht einfach. Ich werde es mir sicher die Tage noch einmal genau anhören... und meine Lieblingstakte posten Glückwunsch, Robin! Ich beneide dich um die Chance Geek sein und danach leben zu dürfen
  10. Hm, wieder die alte Frage für mich. Das Original ist so eingebrannt, das will ich eigentlich neu eingespielt haben... Qualität beim "alten Album" ist gut und komplett ist auch alles. Aber Label unterstützen ist ein sehr guter Grund
  11. Neu, Verschweißt und SIGNIERT

    Ich habe mich auch gewundert - die ersten Angebote hier per PN waren dann schon recht hoch und da habe ich dann gegoogelt. Auf Amazon, Ebay, etc. ist das Ding tatsächlich wieder ziemlich teuer. (Wo hat man die denn unter 30EUR bekommen?? )
  12. Neu, Verschweißt und SIGNIERT

    - HOT SHOTS PART DEUX ist raus! Für die INDIANA JONES SOUNDTRACK COLLECTION habe ich aufgrund der verschiedenen Angebote beschlossen, sie auf Ebay einzustellen. Indiana Jones Soundtrack Collection
  13. Neu, Verschweißt und SIGNIERT

    - MELBOURNE 2006 XVIII COMMONWEALTH GAMES (Limited Edition) ist raus!
  14. Track der Woche

    Mein Track der letzten Woche(n) kommt von David Arnold. Seine ersten Bond-Musiken sind nach wie vor klasse, ich weiß selber nicht recht warum, aber "The World Is Not Enough" ist mein Favorit. Die Actioner sind wahre Highlights und haben für mich genau die richtige Mischung aus Elektronik und Orchester. Ohne zuviel über die anderen Stücke zu verlieren; ich höre "Pipeline" ständig rauf und runter. Hier setzt er eine Bewegung ein, die mir mittlerweile bei sämtlichen seiner Scores auf die Nerven geht (jüngst "Sherlock"), und basiert ein ganzes Stück auf ihr: Diese Bewegung wird dann ab 1:15 leicht abgewandelt von Streichern und Holz als treibende Kraft verwendet. Der Aufbau gefällt mir unglaublich gut. Kleine Einspringsel á la John Powell in den gestopften Trompeten fallen zwar fast gar nicht auf, machen aber Arnold's und Dodd's unverkennbare Orchestration klar. Wenn dann zum Schluss alles seinen Höhepunkt erreicht, sind besonders die Bläser am Limit. Die Hörner sind weit über der Komfort-Zone und Derrick Watkins an der ersten Trompete spielt seine Passage zwei Oktaven höher - so dass Sie im letzten Schlusston fast gar nicht mehr wahrzunehmen ist. Grandios (subjektiv).
×