Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

Joel McNeely vertont "Tinker Bell and the Secret of the Wings" (Das Geheimnis der Feenflügel)

Empfohlene Beiträge

Nachdem er schon für den ersten Kinofilm und die folgenden drei Direct-to-DVD Filme von Disneys "Tinkerbell " die Musik schreiben durfte.. hab ich heute auf seiner offiziellen Homepage entdeckt, nachdem ichs auf imdb und Wikipedia gelesen habe.. dass er auch den neuen Teil von der Reihe die Musik schreiben wird und dieser kommt ins Kino.

Als Fan seiner Musik freut mich das besonders für ihn und für mich auch, denn den Film werd ich mir auf jeden Fall im Kino anschauen.. kenne die ersten drei Teile und die gehören zu dem besten, was ich von Disney Animationsfilmen bisher gesehen habe... richtig altmodisch angehauchte Storys mit viel Gefühl und sehr wenig Coolness.. ähnlich wie die Musik zu den FIlmen, wo bislang leider nur eine Suite aus dem ersten Teil veröffentlicht wurde.

Vielleicht ist ja die Hoffnung bei einem Kinofilm größer, dass aus dem Film dann mehr veröffentlicht wird..

Hier für diejenigen, die die Musik zu Tinkerbell nicht kennen.. hier die besagte Suite aus dem ersten Teil

traumhaft schöne Musik :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Film lief auch im Kino? Dachte der sei auch nur direkt auf DVD erschienen...

Danke für die Info! :)

stimmt du hast Recht.. dachte der wäre damals ins Kino gekommen.. danke :)

Edit: Für ein paar Tage war der erste doch im Kino... daher wohl meine Verwirrung ;)

The film saw a brief theatrical release at the El Capitan Theatre between September 19 and October 2.

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Tinker_Bell_(film)#Reception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, das ist doch nett. McNeely hat immer was. Hier kommen dann bestimmt wieder schön Celeste, Glockenspiel und farbenfrohe Holzbläser dran :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das freut mich sehr für McNeely und natürlich für uns. Denn damit steigt die Hoffnung etwas, dass mehr Musik aus den bisherigen Tinkerbell Filmen veröffentlicht wird, mindestens jedoch die Musik zum neuen Kinofilm. Die Musik von McNeely ist echt ein Genuss...

Und wie man sieht, bleibt er Disney treu. Oder auch andersherum. Denn er hat für die neue Show von Disney "Disney Dreams" komponiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will dafür keinen extra Filmthread eröffnen, weil es sich glaube nicht lohnt. Falls doch kann man ja hier immernoch splitten.

Hab wie im Chat gestern angekündigt mir mal wieder den ersten Teil angeschaut und eine bzw. zwei Fragen an Kenner der Fortsetzungen bzw. der Materie.

Zum einen ist geplant eigentlich irgendwann eine Brücke zu "Peter Pan" zu schlagen also das sie ihn trifft und sich ihm anschliesst?

Und zweitens taucht ja Wendy kurz am Ende des Films auf und laut Cover auch wieder in Teil 3. Ist das nicht ein dicker Kontinuitätsfehler, wenn Wendy Tinkerbell bzw. Glöckchen (hab den Film gestern im O-Ton geschaut, heißt sie im deutschen immernoch Glöckchen?) schon so früh kennenlernt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will dafür keinen extra Filmthread eröffnen, weil es sich glaube nicht lohnt. Falls doch kann man ja hier immernoch splitten.

Hab wie im Chat gestern angekündigt mir mal wieder den ersten Teil angeschaut und eine bzw. zwei Fragen an Kenner der Fortsetzungen bzw. der Materie.

Zum einen ist geplant eigentlich irgendwann eine Brücke zu "Peter Pan" zu schlagen also das sie ihn trifft und sich ihm anschliesst?

Und zweitens taucht ja Wendy kurz am Ende des Films auf und laut Cover auch wieder in Teil 3. Ist das nicht ein dicker Kontinuitätsfehler, wenn Wendy Tinkerbell bzw. Glöckchen (hab den Film gestern im O-Ton geschaut, heißt sie im deutschen immernoch Glöckchen?) schon so früh kennenlernt?

Im dritten Teil kommt keine Wendy vor.. da spielt zwar ein Menschenkind mit, aber diese heißt Lizzy und soweit ich mich erinnern kann, gibt es noch keine Andeutungen auf Peter Pan.. also alles in Ordnung. Ach ja sie heißt nicht Glöckchen im deutschen.. sondern Tinker Bell, was ich gut finde.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei Glöckchen ieß sie m Deutschen ja nu bei "Hook" bei Peter Pan war es ja immer "Naseweiß":;)

Naja dann hoffe ich mal m Ende von Teil 4 oder 5 auf Andeutungen Richtung der Freundschaft mit Peter Pan oder nen Auftritt von Hook oder so. Leben ja auch alle dort irgendwie;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So missbrauche nochmal den Thread.

Hab kürzlich Teil 2 geschaut und kurz dazu. Also ich mag ja die Grundhandlung, dass die Feen für die Jahreszeiten zuständig sind nicht so ganz. Tue mir da irgendwie schwer mit, auch wenn ich sonst Fantasy und Magie gar nicht verschlossen bin. Fand ich diesmal die Handlung ein wenig halbgar, aber im Ganzen dann doch wieder netter und solider Film. Animationstechnisch hatte ich das Gefühl, dass es den Vorgänger übertrifft. Und mit dieser Totenkopfinsel hat man da ja zumindest mal ne bekannte Ortschaft aus "Peter Pan" (kommt die nicjht auch im Zeichentrickfilm vor...oder täusche ich mich da jetzt) mit integriert, sonst haben wir ja bisher wenig vom restlichen Nimmerland gesehen. Schade, dass man bei dieser Geschichte mit den Piraten nicht irgendwie Hook miteingebaut hat.;)

Die Musik von Joel McNeely gefiel mir diesmal sogar noch nen Tacken besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest in den USA wird Teil 4 doch nur direkt auf Blu-Ray und DVD kommen. :(

Bei uns kommt er am 15.11 in die Kinos... sogar in 3D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlechte Nachrichten bezüglich des Scores..

hab Disney Deutschland mal wegen einer Veröffentlichung der Musik von McNeely gefragt

und das ist die Antwort:

Zum Kinostart von DAS GEHEIMNIS DER FEENFLÜGEL am 15.11.2012 wird ein „Best-Of“ Soundtrack erscheinen. Drauf finden sich sowohl Songs aus den drei TinkerBell-Filmen sowie Lieder aus dem ersten Kinofilm. Der McNeely-Song „Where the Sunbeams Play“ – gesungen von Meav Ni Mhaolchatha – wird ebenfalls enthalten sein. Wir wünschen dir viel Spaß im Kino und beim Reinhören. :-)

Quelle: https://www.facebook...tal_comments=10

denke die letzte Hoffnung ist hier Intrada.. .. aber große Hoffnung habe ich nicht.. schade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja allein die Qualität der Musik sagt ein eindeutiges "Ja".... warten wir es ab..

Das mag sein. Aber der Markt und das aktuelle Geschäft sagen leider eher No way, José! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum