Jump to content
Soundtrack Board

Der beliebteste Kino-Soundtrack 2014 - Die Abstimmung (TOP 20 - Runde 2)


Stempel

Bitte 5 bis 10 Keuze machen.  

25 Stimmen

  1. 1. Die Top 20

    • A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST, Joel McNeely
    • THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO, Hans Zimmer & The Magnificent Six
    • AUTOMATA, Zacarias M. de la Riva
    • DAWN OF THE PLANET OF THE APES, Michael Giacchino
    • EXODUS: GODS AND KINGS, Alberto Iglesias
    • THE GIVER, Marco Beltrami
    • GODZILLA, Alexandre Desplat
    • GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat
    • THE HOMESMAN, Marco Beltrami
    • HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 2, John Powell
    • THE HUNGER GAMES: MOCKINGJAY, James Newton Howard
    • INHERENT VICE , Jonny Greenwood
    • INTERSTELLAR, Hans Zimmer
    • THE IMITATION GAME, Alexandre Desplat
    • MALEFICENT, James Newton Howard
    • THE MONUMENTS MEN, Alexandre Desplat
    • NIGHT AT THE MUSEUM: SECRET OF THE TOMB, Alan Silvestri
    • SUB ROSA, Sebastian Schwittay
    • THE THEORY OF EVERYTHING, Johann Johannsson
    • UNBROKEN, Alexandre Desplat


Empfohlene Beiträge

Als Verfechter korrekter Vorgehensweisen würde ich ja nun eine Zwischenrunde einlegen, und alle Scores mit momentan 6 Stimmen gegeneinander antreten lassen - wer dort als Sieger hervorgeht, bekommt den zehnten Platz der Top 10. :)


Ändert nix am Ergebnis

 

Der Sinn unserer Umfragen ist nicht das Ergebnis, sondern der Weg dorthin. Sonst könnten wir gleich in einer einzigen Runde MALEFICENT, GRAND BUDAPEST HOTEL und INTERSTELLAR (+ vielleicht zwei weitere Scores) gegeneinander antreten lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Der Sinn unserer Umfragen ist nicht das Ergebnis, sondern der Weg dorthin. Sonst könnten wir gleich in einer einzigen Runde MALEFICENT, GRAND BUDAPEST HOTEL und INTERSTELLAR (+ vielleicht zwei weitere Scores) gegeneinander antreten lassen.

 

Stimmt, man hätte nach der ersten Runde auch gleich ins Finale gehen können, aber wo bleibt da der Spaß?

 

 

Als Verfechter korrekter Vorgehensweisen würde ich ja nun eine Zwischenrunde einlegen, und alle Scores mit momentan 6 Stimmen gegeneinander antreten lassen - wer dort als Sieger hervorgeht, bekommt den zehnten Platz der Top 10. :)

 

 

Wir sollen nochmal drei Tage verschwenden. nur um einen chancenlosen Score in die nächste Runde zu wählen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Martin is der Chef er sagt was Sache is

 

Bei meiner Goldsmith-Umfrage wurde ich schwer gescholten, als ich im Alleingang festgelegt hatte, "was Sache ist".

 

 

Wir sollen nochmal drei Tage verschwenden. nur um einen chancenlosen Score in die nächste Runde zu wählen?

 

Wenn dich das Ganze wegen des zeitlichen Umfangs eh schon nervt (was ich angesichts privater Verpflichtungen durchaus verstehen kann), wieso machst du es dann überhaupt noch weiter und übergibst die Leitung der Umfrage dann nicht jemand anderem?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

 

Wenn dich das Ganze wegen des zeitlichen Umfangs eh schon nervt (was ich angesichts privater Verpflichtungen durchaus verstehen kann), wieso machst du es dann überhaupt noch weiter und übergibst die Leitung der Umfrage dann nicht jemand anderem?

 

Es nervt mich keineswegs.

Und das Erstellen der letzten Runden ist ja nun auch nicht wirklicher Zeitaufwand. Lediglich an der ersten Runde sitzt man etwas länger.

Mir geht es vielmehr darum, das wir diese Umfrage nicht zu sehr in die Länge ziehen, damit es für die Teilnehmer nicht Langweilig wird.

 

Deine Goldsmith-Umfrage ging ein halbes Jahr und es gab viel Streit um das Reglement,

Hier dagegen haben wir lediglich ein mathematisches Problem, das ich auf die einfachste, schnellste und mir am logischsten erscheinende Weise gelöst habe.

Das dadurch dein Score nun auf der Strecke blieb, ärgert dich natürlich und kann ich auch verstehen.

Realistisch gesehen, waren die Gewinnchancen von SUB ROSA aber von Anfang an gleich Null.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ging es nicht um SUB ROSA, sondern um die Gesamtheit der Scores mit 6 Stimmen - da war eine Reihe an Highlights dabei (v.a. INHERENT VICE und THE HOMESMAN), und einer dieser Scores hätte den verfügbaren (!) zehnten Platz durchaus verdient. Ich finde es reichlich unkorrekt und unfair, den zehnten Platz einfach nicht zu besetzen, nur weil man zu bequem für eine kurze Zwischenrunde mit Stichwahl ist.

Dass SUB ROSA überhaupt so weit gekommen ist, freut mich übrigens sehr. Finde ich echt nicht schlimm, dass der jetzt ausscheidet. Mir geht es - wie gesagt - nur um den ungenutzten letzten Platz in der angekündigten Top 10.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier dagegen haben wir lediglich ein mathematisches Problem, das ich auf die einfachste, schnellste und mir am logischsten erscheinende Weise gelöst habe.

 

Aber genau diese einfache, schnelle Lösung hätte man ja auch haben können, wenn die Zehntplatzierten noch mit in die nächste Runde gekommen wären, nur eben um einen positiven Aspekt erweitert, der sich nicht nur mit den Regeln gedeckt, sondern auch noch jeweils 30% Stimmen mit einbezogen hätte.

Finde ich nicht schlimm, aber in Anbetracht der langen Vorlaufszeit dieser Umfrage, finde ich diesen "Haircut" etwas harsch.  :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...

Danke für die Blumen. :)

 

Ja, das Cello habe ich selbst eingespielt - ist übrigens nur ein einziges Cello, da sind nur verschiedene Aufnahme-Spuren kombiniert, deswegen klingt es nach zwei oder mehreren Solo-Streichern.

 

Die Orgel ist ein Keyboard-Sample, aber immerhin ein sehr gutes.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum