Jump to content
Soundtrack Board

Der beliebteste Kino-Soundtrack 2014 - Die Abstimmung (TOP 20 - Runde 2)


Stempel

Bitte 5 bis 10 Keuze machen.  

25 Stimmen

  1. 1. Die Top 20

    • A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST, Joel McNeely
    • THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO, Hans Zimmer & The Magnificent Six
    • AUTOMATA, Zacarias M. de la Riva
    • DAWN OF THE PLANET OF THE APES, Michael Giacchino
    • EXODUS: GODS AND KINGS, Alberto Iglesias
    • THE GIVER, Marco Beltrami
    • GODZILLA, Alexandre Desplat
    • GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat
    • THE HOMESMAN, Marco Beltrami
    • HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 2, John Powell
    • THE HUNGER GAMES: MOCKINGJAY, James Newton Howard
    • INHERENT VICE , Jonny Greenwood
    • INTERSTELLAR, Hans Zimmer
    • THE IMITATION GAME, Alexandre Desplat
    • MALEFICENT, James Newton Howard
    • THE MONUMENTS MEN, Alexandre Desplat
    • NIGHT AT THE MUSEUM: SECRET OF THE TOMB, Alan Silvestri
    • SUB ROSA, Sebastian Schwittay
    • THE THEORY OF EVERYTHING, Johann Johannsson
    • UNBROKEN, Alexandre Desplat


Empfohlene Beiträge

THE THEORY OF EVERYTHING, Johann Johannsson

SUB ROSA, Sebastian Schwittay

MALEFICENT, James Newton Howard

THE IMITATION GAME, Alexandre Desplat

INTERSTELLAR, Hans Zimmer

THE HUNGER GAMES: MOCKINGJAY, James Newton Howard

GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat

DAWN OF THE PLANET OF THE APES, Michael Giacchino

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO, Hans Zimmer & The Magnificent Six

 

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das nicht alle fünf Desplats ins Finale der Top 5 einziehen war klar. Jetzt sieht es aber so aus als wenn nur einer in die Top 10 kommt.

McNeelys Western-Spaß hätte ich beliebter eingeschätzt.

Wird wohl zum Schluss auf ein Duell der beiden großen Fantasy-Spektakel hinauslaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine jetzige Abstimmung:

 

  • A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST, Joel McNeely 
  • GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat
  • HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 2, John Powell
  • THE IMITATION GAME, Alexandre Desplat
  • MALEFICENT, James Newton Howard
  • THE MONUMENTS MEN, Alexandre Desplat 
  • THE THEORY OF EVERYTHING, Johann Johannsson

Ich hätte keine Ahnung ob einer davon wirklich Kandidat für den Oscar wäre, weil ich die Auswahlkriterien nicht kenne.

Jedenfalls ist es bei mir Desplat -lastig. :) 


Das nicht alle fünf Desplats ins Finale der Top 5 einziehen war klar. Jetzt sieht es aber so aus als wenn nur einer in die Top 10 kommt.

McNeelys Western-Spaß hätte ich beliebter eingeschätzt.

Wird wohl zum Schluss auf ein Duell der beiden großen Fantasy-Spektakel hinauslaufen.

Ich bin etwas erstaunt über DAWN OF THE PLANET OF THE APES. Anfang Ende der CD ist gelungen aber so um die Mitte herum gefällt er mir kaum bis gar nicht. Tja, so kann man sich irren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In dieser Reihenfolge:

 

HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 2, John Powell

MALEFICENT, James Newton Howard

INHERENT VICE , Jonny Greenwood

DAWN OF THE PLANET OF THE APES, Michael Giacchino

NIGHT AT THE MUSEUM: SECRET OF THE TOMB, Alan Silvestri

 

Ich habe gestern GRAND BUDAPEST HOTEL gesehen und fand die Musik im Film herrlich frisch und äußerst wirkungsvoll ... beim ersten Hördurchgang vor einem halben Jahr hat er mich noch ziemlich kalt gelassen, aber nun kommt er noch auf die Liste. :)

 

GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Ergebnis so bliebe, wären folgende neun Werke eine Runde weiter:

 

AUTOMATA, Zacarias M. de la Riva 

 

DAWN OF THE PLANET OF THE APES, Michael Giacchino

 

GRAND BUDAPEST HOTEL, Alexandre Desplat 

 

HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 2, John Powell

 

INTERSTELLAR, Hans Zimmer 

 

THE IMITATION GAME, Alexandre Desplat

 

MALEFICENT, James Newton Howard

 

THE MONUMENTS MEN, Alexandre Desplat 

 

THE THEORY OF EVERYTHING, Johann Johannsson 

 

 

 

 

MORGEN ABEND ENDET DIESE RUNDE.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Wer´s noch nicht kennt - vielleicht findet es ja beim ein oder anderen noch Zuspruch. :)

 

Gefällt mir. Ich mag generell (Film-) Musik, die ein bisschen experimentell ist und sich soundmäßig nicht zu sehr dem Hollywood Diktat unterordnet. :)

Das Klavierstück mit Begleitgitarre am Ende find ich übrigens schön.

Übrigens interessant, dass Grand Budapest Hotel auf einmal Maleficent und HTTYD 2 weit hinter sich gelassen hat. Mal gespannt auf die letzte Runde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gibts den ganzen Score? Ist ja nur eine Suite

Im Film sind nur ca. 20 Minuten Musik. Auf Soundcloud habe ich im Juni 15 Minuten davon veröffentlicht (die Suite ist nochmal eine Reduktion auf das Wesentliche):

https://soundcloud.com/sebastian-schwittay/sets/sub-rosa-2014

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum