Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

31084.jpg
 
Die neue Lavagnino-CD MACISTE CONTRO IL VAMPIRO von Alhambra wird Mitte April bei allen üblichen Soundtrack-Händlern offiziell erhältlich sein und kann momentan schon bei SAE vorbestellt werden:
http://www1.screenarchives.com/title_de ... 0-EDITION/

Hier der Pressetext plus Tracklisting:

Alhambra Records is proud to present on this CD the world premiere release of Angelo Francesco Lavagnino’s 1961 peplum score MACISTE CONTRO IL VAMPIRO which may be better known by its US title GOLIATH AND THE VAMPIRES.
This exciting CD project – the seventh CD in our Lavagnino series - has only been possible thanks to the generous support of the three daughters of the composer - Bianca, Iudica and Alessandra Lavagnino -, who still had open reel tape copies of the original master tapes in their personal archive.
Directed by Giacomo Gentilomo and scripted by later regular Italian spaghetti western directors Sergio Corbucci and Duccio Tessari, MACISTE CONTRO IL VAMPIRO is a richly atmospheric, often almost surreal and absurd, but on the other hand visually exciting and stylish fantasy picture which mixes peplum and horror genre motifs and during the last few decades has become a genuine cult classic especially among genre fans in the USA.
Gordon Scott, who had already become famous as screen Tarzan in the USA during the 50s, stars as Maciste whose village is raided and plundered. The women are kidnapped, including his fiancé Guja, who is played by Leonora Ruffo. Maciste is off on a quest to find his sweetheart and the evil men behind the raid. The culprits are a league of zombie-like soldiers controlled by a hideous vampire-leader named Kobrak. Weird magic and various horrors, among them also Gianna Maria Canale as treacherous Astra, the mistress of Kobrak, stand between Goliath and his beloved.
As was common practice during the early 1960s with some of these Italian peplum scores, their English dubbed versions distributed by American International Pictures (AIP) in the USA were often re-scored by AIP’s staff composer Les Baxter. This was also the case with the US version GOLIATH AND THE VAMPIRES, although apparently only the Main Title, the Finale and a few other sequences were re-scored, whereas many other tracks by Lavagnino were retained. Our CD, however, contains only the music which had been especially composed and recorded for the movie by Lavagnino himself in Italy in 1961 and which has never before been heard on any sound carrier.
The “Main Title” introduces the stirring and heroic main theme for full orchestra underpinned by steady timpani beats which characterizes the determination of Maciste and the adventurous spirit of the movie. It often recurs throughout the film, several times also in a minor key to underline tragic events with Lavagnino’s characteristic use of the viola backed by harp or soft strings. Lavagnino is fully in his element when dealing with exotic dances in this picture. The graceful and charming dance of the veils in the Sultan’s palace (“Palace Dance”) for mandolins and high strings is one of the most beautiful pieces of this kind from all his peplum scores.
For the apparitions of the vampire himself Lavagnino has created an otherworldly sound palette with weird atonal violin – a kind of devil’s violin –, xylophone trills, eerie electric organ, guitar riffs and low-end piano ostinatos which make those sequences even more unsettling than they already are. Moody and spectral atmospheric music is reserved mainly for the sequence in the cave where Maciste and Guja discover the wax-like bodies of Kobrak’s victims or for the trek to Kobrak’s mountain. Only in the end when Guja is revived solo viola and harp celebrate the love of Maciste and Guja again in a deeply romantic fashion and a joyous variant of the main theme closes the picture
We hope that many fans of the composer and of classic Italian film music will enjoy this exciting peplum score with its quite peculiar exotic and magical flair.

Track listing

01. Main Title – Maciste Rescues the Young Boy Ciro 2:41
02. Maciste and Ciro on the Beach 1:02
03. The Mother Dies – Maciste Swears Revenge 2:19
04. The Pirate Ship – Kidnapped Women – Blood for the Vampire – Guia Gets Saved from Death 4:34
05. Streets of Salmanak 1:36
06. Palace Dance 2:19
07. Secret Passage 1:17
08. Astra Spies on the Sultan and Summons Kobrak 2:24
09. Nocturnal Mysteries – Magda and the Vampire 1:46
10. In the Tavern 2:07
11. Astra Kills the Black Pirate – Kurtik Solaces Ciro 1:13
12. Guja and Astra 1:22
13. Maciste’s Escape from the Dungeon 2:11
14. Maciste and Guja in the Desert – Sandstorm 3:45
15. In the Cave 5:51
16. Maciste and Astra 1:35
17. On the Way to Kobrak‘s Mountain – Kobrak Appears 5:03
18. Maciste Gets Captured by Kobrak 2:29
19. The Boy Dies 1:30
20. Maciste’s Desperation – The Transformation 2:57
21. Kobrak’s New Identity – Astra Gets Killed – Kobrak vs. Maciste 2:12
22. Kobrak’s End – Guja Is Brought Back to Life – Finale 3:26

Bonus Tracks:
23. Main Theme (alternate version) 2:32
24. Sandstorm (unused) 3:20

Die CD findet sich auch auf der Alhambra-Webseite:
http://alhambra-records.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bei Chris auch schon gelistet.

 

http://www.soundtrackcorner.de/maciste-contro-il-vampiro-p7180.htm

 

@Stefan Schlegel: ich finde es interessant, dass Du als Produzent eines deutschen Labels Tipps auf das Angebot eines US-Händlers gibst, bei dem die CDs wesentlich teurer sind. ;)

 

Der komplette Film (in italienischer Fassung) auch auf YouTube.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das posten des Films und des Links zu CSC, Stefan Jania. Bist mir da ein wenig zuvor gekommen, denn beides hätte ich ansonsten ebenso heute gemacht :)

 

Den Link zum CSC hatten wir beim ursprünglichen Beitrag von Stefan Schlegel noch nicht, das ist der ganze Hintergrund.

 

Lieferbar sollten wir übrigens in knapp einer Woche sein (wir rechnen damit, dass die CD ab Ende nächster Woche von uns ausgeliefert werden kann). Freue mich selbst schon auf die CD, allein schon den Main Title aus MACISTE CONTRO IL VAMPIRO könnte ich übrigens in Endlosschleife hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal zwei Fragen (bzw. Anregungen) an die Lavagnino-Experten hier.

Wie sieht´s denn aus mit der Musik, die in "Das Vermächtnis des Inka" eingesetzt wurde? In dem Bildband der Karl-May-Box von Bear Family schreibt der Autor, es handele sich um eine nicht genutzte Komposition zu einem ganz anderen Film. Wäre schon interessant, wenn sich davon noch Bänder auffinden ließen, bei Bear Family kommt die Titelmusik leider "nur" vom Filmton.

 

Außerdem hoffe ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit (bzw. seit der Film vor etwa 20 Jahren mal ausgestrahlt wurde) auf eine CD mit der Musik zu Fritz Umgelters "Die letzte Kompanie". Das Titelthema beeindruckt mich nach wie vor (ebenso wie der großartige Film selbst). Also wenn sich da was machen ließe... :rolleyes:

Darf man da hoffen oder ist das alles gänzlich ausgeschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allzu große Hoffnungen würde ich mir in beiden Fällen nicht machen, dass da was veröffentlicht wird oder überhaupt veröffentlicht werden kann. Denn von beiden Filmmusiken sind im Lavagnino-Nachlass keine Bänder mehr vorhanden, so dass wir bei Alhambra da ohnehin auch gar nichts machen können.

Bei EINE HANDVOLL HELDEN bzw. DIE LETZTE KOMPANIE von 1967 war der Musikverlag EMI/Eureka und der Katalog wird heutzutage von GDM gehandlet, wobei sich da allerdings erst mal die größere Frage stellt, ob die ausgerechnet von dem Score denn noch was im Archiv haben. Ich glaubs eher nicht. Und bei VERMÄCHTNIS DES INKA war der italienische Musikverlag Sonorfilm/Chiappo, so dass man die Sache bezüglich Originalbändern eigentlich komplett vergessen kann.

 

Zu VERMÄCHTNIS DES INKA hatte ich bereits letztes Jahr hier was geschrieben gehabt:

 

"Das heißt also, es ist schon speziell für VERMÄCHTNIS DES INKA ein Score komponiert worden, obwohl es im Karl May-Buch von Michael Petzel ja heißt, es sei eventuell für einen anderen Italo-Western schon angefertigt worden. Regisseur Georg Marischka hat vom italienischen Co-Produzenten PEA ein fertiges Musikband erhalten und die Musik mit den passenden Szenen kombiniert. So bei Petzel zu lesen. Allerdings hat es in gewiessem Sinne schon auch seine gewisse Berechtigung, wenn Marischka anscheinend behauptet hat, er hätte die Musik auch in anderen Filmen gehört. So hat z.B. Lavagnino nur ein paar Monate nach INKA den Italo-Western GLI UOMINI DAL PASSO PESANTE (deutscher Titel: DIE TRAMPLER) vertont und der Main Title bzw. das Hauptthema ist nur ganz leicht abgeändert gegenüber dem aus INKA. An einigen Stellen klingt es fast gleich. Der komplette Film ist auf Youtube drauf. Es läßt sich also dort schön nachhören."

http://www.soundtrack-board.de/topic/14729-italienische-genre-filmmusik-der-50er-70er-jahre/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum