Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

lostchildrenx_art_presentation.thumb.jpg.15aa8e4d72c0ec17444047f177ea3490.jpg

Caldera Records is proud to present Christopher Young’s and Bob Badway’s concept album “The Lost Children of Planet X”.
In the daily grind of film scoring, composers are often left with great bits of material that they love, but for various reasons were dropped from the scenes they were written for. Sometimes these pieces find new life in other films, sometimes they are buried forever, or sometimes they are resurrected – as in the case of Christopher Young and his latest album. Young’s re-working of these tracks into a concept album was something that started as a passion project, and it wasn’t until 2011 that this material was woven into the form we hear now.
Precursors and inspirations for the music/dialogue include In Held ‘Twas In I by Procol Harum and Frank Zappa’s Lumpy Gravy as well as the Beatles’ 45ers. From the world of classical music, the primary inspirations were Luciano Berio’s Laborintus II, Ages by Bruno Maderna, and Karlheinz Stockhausen’s Gesang Der Jünglinge. “The Lost Children of Planet X” is very much a spoken word drama, filled with surrealism and dream logic. Explains writer Bob Badway: “When you listen to the album, you get an overall picture of what’s going on, but have trouble visualizing it because the details are screwy and everything seems to be in total contradiction.” The album is filled with Easter eggs in terms of casting and the lines delivered. Young himself appears as the booming voice of King Everett, while also delivering a few odd quips here and there, including his personal favorite, ‘Help me God, please help me!’
As a bonus, eight purely instrumental tracks are included that accompany the adventures in space. “The Lost Children of Planet X” is a highly unusual album – not only for Young and Caldera Records. We hope that people will find great joy in going on this 80-minute psychedelic trip. We had a blast working on it.
The 27th CD-release of Caldera Records features a detailed booklet-text by Gergely Hubai, elegant artwork by Luis Miguel Rojas and Helmut „Dino“ Breneis, who provided the original illustrations. The CD was produced by Stephan Eicke and John Elborg.

The Lost Children of Planet X
1. King Everett Speaks (18:05)*
2. X2 (11:08)**
3. Round and Round (27:41)*

Bonus:
4. Chart I (2:52)
5. Chart II (2:12)
6. Chart III (2:42)
7. Chart IV (2:55)
8. Chart V (2:32)
9. Chart VI (3:07)
10. Chart VII (2:45)
11. Chart VIII (3:04)

Music by Christopher Young
*Spoken Words by Bob Badway and Christopher Young
**Spoken Words by Bob Badway

For more information please visit:
http://caldera-records.com/portfolio/the-lost-children-of-planet-x/

Listen to a 5 min clip here:
https://soundcloud.com/alderaecords/the-lost-children-of-planet-x-christopher-young

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Osthunter:

Ich werde das Projekt unterstützen, klingt ja ein wenig nach Rum Diary und die mag ich sehr. Wo kann ich die denn hier in Deutschland ordern?

Super, wir haben einen Kunden! :)

Die CD kannst du beim Soundtrackcorner ordern, sobald Herr Riedrich sich entscheidet, sie online zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Caldera ich mein schöne Sache und von Young bin ich schon seit 30 Jahren nen Fan, aber das is mir dann doch zu schräg und so... 🌹 (und leider kamen ja grad die Varese Sachen noch und so und da is mein Geldbeutel nun zu strapaziert für sowas Experimentelles!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.10.2018 um 22:37 schrieb Caldera:

Super, wir haben einen Kunden! :)

Die CD kannst du beim Soundtrackcorner ordern, sobald Herr Riedrich sich entscheidet, sie online zu stellen.

Leider dort noch nicht gelistet. Grundsätzlich aber würde ich es schön finden, wenn Caldera mehr Soundfiles zu seinen CDs online stellen würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Osthunter:

Leider dort noch nicht gelistet.

Hm, vielleicht mag der Herr Riedrich uns auch einfach nicht.

vor 2 Stunden schrieb Osthunter:

Grundsätzlich aber würde ich es schön finden, wenn Caldera mehr Soundfiles zu seinen CDs online stellen würde...

Nee, nee, fünf Minuten reichen schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Der Archivator
vor 17 Stunden schrieb Caldera:

Hm, vielleicht mag der Herr Riedrich uns auch einfach nicht.

Oder er denkt, er hätte so eine Release nicht mehr für sein Angebot nötig. Seitdem sein deutscher Hauptmitbewerber weg ist, geht es dort mit allem in den Keller (Service, Lieferzeiten, ...). Ich kann nur immer wieder den Anbieter meines Links oben empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sebastian Schwittay:

Ist die Musik durchgehend eher Alternative-Rock und Jazz, wie in den Clips zu hören? Oder gibt es da auch Instrumentales, was eher in Richtung Konzertantes/Opusmusik geht?

Der/die Clip(s) sind repräsentativ. Konzertantes/Opusmusik wirst du nur hören, wenn das Presswerk aus Versehen Beethovens Neunte auf deinen Silberling gepresst hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.10.2018 um 17:07 schrieb Osthunter:

Leider dort noch nicht gelistet. Grundsätzlich aber würde ich es schön finden, wenn Caldera mehr Soundfiles zu seinen CDs online stellen würde...

Was lange währt und so...:
http://www.soundtrackcorner.de/the-lost-children-of-planet-x-p8088.htm?osCsidX=e0d4ca5c279ecc8bd3db027daaaa3a42

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Caldera:

Der/die Clip(s) sind repräsentativ. Konzertantes/Opusmusik wirst du nur hören, wenn das Presswerk aus Versehen Beethovens Neunte auf deinen Silberling gepresst hat.

Muss ja nicht immer großes Orchester sein. Reicht ja schon ein Streichquartett oder so. :)

In dem Fall dann aber wohl eher nichts für mich, bzw. nichts, was ich als Stand-Alone-Hörerlebnis sonderlich oft anhören würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum