Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Zitat

THETHING.thumb.jpg.318c49423a402304fa48de951b022206.jpg

Quartet Records, Geffen Records and Universal Music Special Markets present the long-awaited remastered reissue of Ennio Morricone’s iconic score for the no-less-iconic John Carpenter sci-fi/horror film THE THING (1982).

Although Carpenter himself (in collaboration with Alan Howarth) had scored his five previous films, he turned to the Italian maestro to compose the original score for THE THING since it was his first film with a big studio budget.

Due to scheduling conflicts, Morricone composed the music after viewing the film before it was even complete. He recorded the synthesizer parts in Rome and the large orchestra in Los Angeles. Ultimately, more than half the score was not used in the film, and some parts were replaced by electronic music newly composed by Carpenter and Howarth. However, Morricone’s work—one of his most imaginative, claustrophobic and paranoid scores—has developed a cult following. It is one of the scores most appreciated by the composer’s fans, and also by Carpenter fans.

The original MCA album was conceived and structured by Morricone himself with all his recorded material, comprising 10 sequences that feel more like evocative movements from an opera of fear and foreboding than a conventional soundtrack album. For this reissue, we have preserved the content and order prepared by Morricone, now fully restored and remastered by Chris Malone from first-generation album master tapes courtesy of UMG. The 16-page booklet includes exclusive, in-depth liner notes by Jeff Bond.

  1. Humanity (Part 1) (6:56)
  2. Shape (3:18)
  3. Contamination (1:04)
  4. Bestiality (2:58)
  5. Solitude (5:57)
  6. Eternity (5:27)
  7. Wait (6:27)
  8. Humanity (Part 2) (7:14)
  9. Sterilization (5:05)
  10. Despair (4:50)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das ist doch mal was.
Wie ist denn die bisherige Veröffentlichungsgeschichte der Musik, auch betreffend der Parts von Carpenter/Howarth?

Scheint ja ohne Limitierung zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Morricone-Album erschien bereits als LP. MC und CD damals, ist aber eben schon seit Jahren OOP. Die Carpenter-Sachen fehlten damals schon auf dem Album, weil Carpenter selbst sie wohl auch als nicht wichtig genug empfand. Von Morricones Musik ist ja bekannterweise nur ein Teil auch im Film zu hören. Das Album repräsentiert die komplette Musik, die Morricone für den Film geschrieben hat, manches aufgrund von Gesprächen zwischen ihm und Carpenter, auch, wenn vieles davon nicht verwendet wurde.

Vor einigen Jahren dann veröffentlichte Alan Howarth eine komplette, allerdings elektronische Neueinspielung des gesamten Scores. Darin waren aber nun zum ersten Mal auch die Stücke enthalten, die Carpenter für den Film geschrieben hat. Es sind nicht viele, nur vier, aber eines davon eröffnet immerhin den Film. Aktuell hat Sacred Bones Records eine EP veröffentlicht, auf der Carpenter mit seinem Sohn Cody und Dave Davies diese vier Stücke neu eingespielt hat. Die Originalaufnahmen von 1982 existieren wohl nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Album enthält die Orchesteraufnahmen, die Morricone in Los Angeles getätigt hatte. Zuvor hatte er aber in Rom schon Synthesizer-Versionen des langen Stücks "Humanity 2" aufgenommen und die ebenfalls Carpenter zukommen lassen. Carpenter hat die dann - zum Erstaunen von Morricone selbst, der das anscheinend erst mitbekam, als er den Film bei der Premiere sah - für den Main und End Title im Film verwendet. Das heißt,  der Main Title mit 1 1/2 Minuten und der lange End Title mit mehr als 6 Minuten im Film sind diese Versionen von Morricone, die jedoch nicht auf dem Album enthalten sind.
Auf der Morricone-Seite chimai.com nachzulesen:

"* Main titles music : a variation from Humanity (part II) on synthetizer, without the scansions (1'16)
* End titles music : another variation from Humanity (part II) on synthetizer, with the scansions, making it close to the original (6'20)
These both two tracks, not present in the Varèse LP/CD of The thing by Morricone, was doubtful to belong to him because of the electronical style and because it was known that Carpenter (and Alan Howarth) added some music, mainly based upon the themes by Morricone. After the CD "The thing" in 2011 reprising the music by Carpenter and Howarth, this element is confirmed.
It is clear but almost unbevielable that Carpenter wanted the Maestro but used sparsely his music and even added other music by his own instead.
* Unreleased music : a version from Humanity (part II)running 2'01 and a version from Despair mainly for strings (1'25)"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Alexander Grodzinski:

Das Morricone-Album erschien bereits als LP. MC und CD damals

Da wirfst Du aber schon acht Jahre zusammen. 😀 Auf LP und MC gab es den Score 1982 von MCA. In Europa wurde MCA von Ariola vertrieben und zumindest gab es 1982 auch eine europäische LP-Pressung aus Frankreich (s.u.), aber mir ist nie eine deutsche LP-Auflage begegnet. Ich habe seit 1982 (immer noch) die US-LP, die glücklicherweise verglichen zu anderen US-MCA-LPs sehr gut klingt. Die CD kam dann 1990 von Varèse (in einer Serie mit vielen anderen älteren MCA-Titeln wie The River). Die MCA-LP und die Varèse-CD unterscheiden sich in ein paar Kleinigkeiten. Auf der LP beginnt "Eternity" noch mit einem leisen Synthi-Ping, dann Pause, dann die anderen Pings, mit denen die Varèse-CD beginnt. "Contamination" und "Bestiality" werden auf der Varèse-CD am Ende merklich ausgeblendet, warum auch immer.

Von der Varèse-CD gab es in den letzten Jahren ein paar Bootlegs. Wurde zu Souchaks Zeiten hier im Forum schon dokumentiert. Vielleicht mal suchen.

Was Carpenter für den Film noch geschrieben hat ist mehr Sound-Design. Einfache Synth-Drones. Mehr nicht. Beliebig auswechselbar aus seinen andern 80'er-Sachen. 😁

 

1537627298_thething11.thumb.jpg.eea3616d14d119501d68329766e2ea35.jpg

the thing 1 2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Stefan Schlegel:

Auf der Morricone-Seite chimai.com nachzulesen:

Auf Chimai habe ich vor Jahren schon einmal hingewiesen. Im ersten PDF-Magazin gibt's ein paar Seiten zu The Thing.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Stefan Jania:

Von der Varèse-CD gab es in den letzten Jahren ein paar Bootlegs. Wurde zu Souchaks Zeiten hier im Forum schon dokumentiert. Vielleicht mal suchen.

Ja ich meine da auch Opfer von so einem Bootleg gewesen zu sein...da schwirrt was im Hinterkopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab eine deutsche Pressung der LP damals - die hab ich bis heute. Selten eine bessere MCA-LP gehabt - keinerlei Knacksen oder sonstwas, die deutschen MCA waren damals extrem gut gepresst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stefan Jania:

Da wirfst Du aber schon acht Jahre zusammen. 😀

Wollte es eben etwas abkürzen. ;)

Nicht zu vergessen, dass Morricones Musik ja auch in THE HATEFUL EIGHT zweitverwertet wurde, beziehungsweise bis auf ein Stück erstverwertet, da diese ja bisher nicht in einem Film zu hören waren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum