Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Zitat
18db8d60-c03b-92c4-4ab7-a0b9b5e4064b.jpg
Quartet Records presents a greatly expanded CD of an early Nino Rota/Federico Fellini collaboration.
 
Coming hot off the heels of LA STRADA, Fellini's IL BIDONE (1955), starring Broderick Crawford, was considerably less of a hit than its predecessor. The film tells the story of a trio of con men who are each faced with the consequences of their unlawful action. After a series of humiliating and humbling encounters, former members of the gang try to change their ways—but not all of them will survive to enjoy their newfound way of life.
 
The score by Nino Rota is as versatile as his later Fellini collaborations with a series of great themes that are already classics in the pantheon of the Rota-Fellini collaboration. Ranging from the carnival marches to a film noir-inspired theme that matches the darker tone as well as the background of star Broderick Crawford, the score also includes beautiful source cues composed for the New Year's Eve party. As a special treat, the scene with Augusto and his daughter actually reuses the main theme from a previous Fellini movie, THE WHITE SHEIK.
 
This expanded edition presents more than one hour of the original score (mostly chronologically sequenced) on Disc One, and the short original 1955 album program and alternates on Disc Two. Restored and mastered by Chris Malone from first-generation master tapes courtesy of Gruppo Sugar. The package includes liner notes by Gergely Hubai discussing both the background of the film and the score.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niemand wird davon abgehalten, einen eigenen Thread für eine Veröffentlichung zu erstellen, wenn er der Meinung ist, dass es sich dafür lohnt. ;) Auch, wenn die Veröffentlichung vielleicht schon in dem allgemeinen Thread erwähnt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.12.2021 um 14:12 schrieb Oliver79:

Hat mich auch gewundert, der Rota scheint mir eher das Highlight in dem Neuheitenpaket darzustellen.

Das sehe ich auch so. Selbst wenn man zwei mal die 25 Minuten des alten Albums vom neuen Set abzieht, hat man noch immer gut 40 Minuten bislang nicht veröffentlichten Nino Rota. Eine audiophile Aufnahme wird es nie werden, aber die klangliche Verbesserung gegenüber den alten CDs alleine ist schon eine Neuanschaffung wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir einigermaßen sicher, dass die Erweiterung nicht viel bringen wird. IL BIDONE ist ein sehr feiner Score, aber der Trackliste nach werden die zusätzlichen Stücke in erster Linie wieder aus Paraden, Tänzen, Festivitäten oder ähnlichem bestehen. Einen musikalischen Mehrwert sehe ich da kaum, und das alte Album wird mit Sicherheit wieder wesentlich besser abschneiden. Das war bei den bisherigen Fellini-Erweiterungen auch so (mit Ausnahme von den CLOWNS). Eine verbesserte Klangqualität wäre allerdings ein wichtiger Pluspunkt, und die Beispiele hören sich in der Tat sehr ordentlich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2021 um 16:05 schrieb Angus Gunn:

Ich bin mir einigermaßen sicher, dass die Erweiterung nicht viel bringen wird. IL BIDONE ist ein sehr feiner Score, aber der Trackliste nach werden die zusätzlichen Stücke in erster Linie wieder aus Paraden, Tänzen, Festivitäten oder ähnlichem bestehen. Einen musikalischen Mehrwert sehe ich da kaum, und das alte Album wird mit Sicherheit wieder wesentlich besser abschneiden.

Das sehe ich gerade in dem Fall hier doch ein wenig anders. Die meisten anderen späteren Rota-Fellini-Musiken, die von Quartet oder Music Box dann noch expandiert wurden, waren in den ursprünglichen Albumfassungen mit 35 -40 Minuten eh schon ganz gut bestückt, während mir bei IL BIDONE  die bisherigen 25 Minuten denn doch ein bißchen zu wenig waren. Also etwas mehr dürfte es denn schon sein, um ein rundes Bild vom Score zu erhalten, zumal ja beim alten CAM-Album mit "Coimbra" und "Ballerina Night" ohnehin schon zwei lange Tracks mit den von Dir erwähnten Fest- und Tanzmusiken dabei waren. Insofern reduziert sich das bisher vorhandene reine Underscoring ja noch mehr.
Ich habe die Tracks, die im Film vorkommen, mal gecheckt und mit dem Tracklisting der Quartet-CD genau abgeglichen: Ich würde sagen, es kommen auf alle Fälle noch so 10-12 Minuten an richtiger Rota-Filmmusik hinzu. Ich würde aber im Gegenzug auch betonen wollen, daß ein beachtlicher Teil der Source Music gerade in diesem Fall durchaus integraler Bestandteil von Rotas Gesamtkomposition ist, da die Hauptthemen ja auch in einigen dieser Stücke nochmals in etwas anders ausgestalteten Versionen erklingen, was mir persönlich hier durchaus einigen Spaß bereiten kann.
Es sind nun wohl auch ein paar Stücke dabei, die gar nicht im Film auftauchen (die Musik von der Silvesterparty "Capodanno" ist ohnehin noch deutlich länger als im Film): Quartets einminütiger Hörclip zu "Miss Frosinone" etwa erscheint im Film in dieser Art überhaupt nicht.. Die dazugehörige Szene im Film ist zwar schon eindeutig zu identifizieren, aber gerade an der Stelle gibt es eher eine Variante vom schelmischen Hauptthema zu hören, aber überhaupt nicht diesen  langgezogenen elegischen Gestus vom Iris/Patrizia-Thema, den uns Quartet hier anbietet. Das Stück geht ja insgesamt drei Minuten und vielleicht wurde davon nur ein kleiner Teil (möglicherweise die letzten 30-40 Sekunden) im Film wirklich verwendet - jedenfalls das auf keinen Fall, was im Sound Clip zu hören ist und was mir dazuhin sogar besonders gut gefällt. Insofern wird die neue CD für mich ganz definitiv einen musikalischen Mehrwert besitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stefan, du hast recht. Jetzt wo ich die erweiterte CD gehört habe, wundere ich mich auch, warum das alte Album so kurz gehalten war. Es gibt hier schöne Varianten der bekannten Themen, allen voran in den Tracks "Patrizia" und "Miss Frosinone". Auch die zahlreichen Neujahrsstücke sind recht vergnüglich und beruhen zum Teil auch auf den Hauptthemen.

Klanglich war an dem alten Album eigentlich nichts zu beanstanden, wenn es auch hier und da vielleicht etwas dumpf war. Das neue Mastering trennt Höhen und Tiefen deutlicher voneinander, so dass sich ein klareres, differenzierteres Klangbild ergibt das sich für meine Ohren besser anhört. Die Präsentation durch Quartet ist wie immer wertig und macht Freude. So gehört sich das.

Es würde mich freuen, wenn sich Quartet auch noch LA STRADA annehmen würde. Nicht, weil ich mir davon mehr Musik erhoffe, sondern weil es gerade hier klanglich noch etwas nachzubessern gäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, dass LA STRADA von Quartet noch kommen wird, denn der Rechteinhaber bei dieser Musik ist eben nicht CAM/Sugar, sondern Laurentiis in Italien. Und dorthin haben weder Claudio Fuiano - auf den es hier vor allem ankommt - noch José Benitez gute Kontakte. Mit Laurentiis zu verhandeln ist für kleinere Labels mehr als schwierig, denn die sind meist nicht kooperativ. Außerdem mußten für die alte Legend-CD in den 90ern wohl manche Tracks schon vom Music&Effects-Track abgenommen werden, weil bei Laurentiis zum Teil nichts anderes mehr da war. Man hat das auch an den Legend-Veröffentlichnugen anderer italienischer 50er Jahre-Soundtracks (z.B. Piccioni oder Lavagnino) vor rund 15 Jahren bereits öfters gesehen, daß von vielen Scores aus der Zeit, sofern sie noch existieren, dort meist nur noch einige Tracks vorhanden sind. Es gab gerade bei Laurentiis über die Jahrzehnte hinweg halt auch ein paar Brände, wo so manches verloren gegangen ist. Seit Maurizo Buttazzoni von Legend gestorben ist, hat von den italienischen Labels eigentlich so gut wie niemand mehr reinen richtig guten Draht zu Laurentiis.
Von Quartet noch zu erwarten ist dagegen eine weitere Expandierung von Rotas GIULIETTA DEGLI SPIRITI, denn diesen Titel  haben sie schon jahrelang im CAM-Katalog reserviert und den werden sie wohl bestimmt noch bringen. Das dürfte es dann auch gewesen sein in Sachen Rota. Ob sie sich für IL BRIGANTE von 1961 noch ins Zeug legen, das wage ich mal zu bezweifeln, denn damit kommt man auf internationaler Ebeene halt lang nicht so weit wie mit den populären Fellini-Titeln.

Die IL BIDONE-Doppel-CD habe ich inzwischen auch hier und sie macht schon recht viel Spaß. Hier bringt die Erweiterung gegenüber der alten Veröffentlichung schon einiges und der Klang ist auch nochmals gehörig verbssert worden. Ich mag hier auch die Tanz- und Partystücke zum Teil ganz gern. Vor allem das total überdrehte "Piazza del Popolo" ist ein echter Ohrwurm.
Und bei "Miss Frosinone" ist es tatsächlich so, daß die ganze erste Minute des Tracks im Film nicht verwendet wurde. Die Musik im Film selbst setzt hier erst bei Minute 1:05 des Tracks überhaupt ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, klanglich ist LA STRADA wirklich nicht so dolle. Schade, dass da wohl nichts mehr kommen wird. Wie ist das eigentlich mit diesem englischen Re-Issue von 2011 von "el"? Hat sich da tontechnisch irgendwas geändert, oder ist das eine 1:1-Überspielung vom Legend-Album?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die "El"-CD zwar nicht, das ist aber logischerweise nur ein Rip der alten Legend-CD. Die machen sich hier - wie bei vielen anderen ihrer Soundtrack-Veröffentlichungen  - ganz einfach das in Europa gültige Leistungsschutzrecht zunutze, demzufolge solche Filmmusikaufnahmen vor dem Jahr 1964 Public Domain sind (= Copyright nach 50 Jahren vor November 2013 abgelaufen als die neue Schutzfristverlängerung mit 70 Jahren in der EU aufkam). Kann eben jeder gerade so kopieren wie er möchte und kein Schwein interessierts. Deshalb sind ja etwa auch die ganzen digitalen Plattformen voll mit solchem von Privatleuten selbst zusammengebasteltem Schund, was dann im Prinzip eh nur noch die Sammler bemerken, die sich wirklich in der Materie auskennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum