275 Beiträge in diesem Thema

Ich suche schon seit Ewigkeiten bestimmte Titelmelodie von TV-Serien aus meiner Jugend. Und wenn die Angaben, die ich gefunden habe, stimmen, müßten diese alle von Mark Snow sein:

Hart aber herzlich

T.J.Hooker

Die Fälle des Harry Fox

Love Boat

Weiß jemand, ob es da entsprechende Scores gibt oder Sampler, auf denen die entsprechenden MAIN THEMES zu finden sind ? Irgendwie findet mein Rechner nämlich nichts :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also T.J. Hooker befindet sich auf diesem Album:

Love Boat ist hier:

Ich dachte eigentlich, dass "Hart aber herzlich" (Hart to Hart) ebenfalls auf einer der CDs aus dieser Serie wäre, aber ich habe mich wohl getäuscht, von "Die Fälle des Harry Fox" habe ich noch nie gehört, vielleicht bringt ja die Suche nach dem Originaltitel "Crazy like a Fox" mehr. ;)

P.S. Die Preise für die gebrauchten Television´s-CDs sind bei Amazon ziemlich gepfeffert, Vol.6 kostet da schlappe 220 Euro...:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also T.J. Hooker befindet sich auf diesem Album:

Love Boat ist hier:

Ich dachte eigentlich, dass "Hart aber herzlich" (Hart to Hart) ebenfalls auf einer der CDs aus dieser Serie wäre, aber ich habe mich wohl getäuscht, von "Die Fälle des Harry Fox" habe ich noch nie gehört, vielleicht bringt ja die Suche nach dem Originaltitel "Crazy like a Fox" mehr. :lol:

P.S. Die Preise für die gebrauchten Television´s-CDs sind bei Amazon ziemlich gepfeffert, Vol.6 kostet da schlappe 220 Euro...;)

Ups, da sollte ich gleich wohl mal zuhause nachsehen, welcher CD ich aus der Serie habe. Die erste habe ich definitiv und ich meine sogar, die 6. auch zu haben.

"Die Fälle des Harry Fox" kennst Du nicht ? Das ist nicht Dein Ernst :cool:

Das lief doch auch im ZDF ab 17.45 Uhr, wenn nicht gerade Lee Majors zu sehen war. Davon einen Soundtrack, Score oder die Titelmelodie als Vinyl ... da würde ich schon den einen oder anderen Euro für springen lassen.

Ich schlug vor Ewigkeiten den Leuten von Hi-Hat mal vor, eine Generation-Fernsehkult mit solchen "seltenen" Stücken zu veröffentlichen. Aber leider machen da die Amerikaner nicht mit :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Die Fälle des Harry Fox" kennst Du nicht ? Das ist nicht Dein Ernst :cool:

Das lief doch auch im ZDF ab 17.45 Uhr, wenn nicht gerade Lee Majors zu sehen war. Davon einen Soundtrack, Score oder die Titelmelodie als Vinyl ... da würde ich schon den einen oder anderen Euro für springen lassen.

Tja, ich habe eben immer umgeschaltet, wenn nicht "Ein Colt für alle Fälle" lief...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tja, ich habe eben immer umgeschaltet, wenn nicht "Ein Colt für alle Fälle" lief...;)

Und wie sieht es mit "Die Roten Elefanten" von 1985 aus ? Müßtest Du doch eigentlich auch kennen. Hautpdarsteller war Wolf Roth - eigentlich zur damaligen Zeit ein äußerst bekannter deutscher Schauspieler .

Greetz

Junker

PS: Der Link zur IMDB lohnt nicht wirklich - nur so als Anmerkung :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne "Die Fälle des Harry Fox" auch nicht.

Aber als ich vor einiger Zeit herausfand das der gute Mark Snow die Melodien für "Hart aber Herzlich" und "Loveboat" komponiert hat, war ich mehr als nur überrascht :) ... zu seinern Kompositionen zählen jedoch (laut Wikipedia) auch noch "Falcon Crest", "Cagney&Lacey" (hab ich meist nur den Vorspann geschaut und dann umgeschaltet :D ) und "Starsky & Hutch".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann mal zur Information:

"Die Fälle des Harry Fox"

Deutsche Erstausstrahlung: 1987 ZDF

34-tlg. US Krimiserie von Roger Shulman, John Baskin, George Schenck und Frank Cardea ("Crazy Like A Fox"; 1984-1986).

Harry Fox (Jack Warden) und sein Sohn Harrison K. Fox (John Rubinstein) klären gemeinsam Kriminalfälle auf. Harry will das so, Harrison nicht. Harrison ist ein junger, aufstrebender, konservativer Anwalt, der eigentlich einen Laufburschen oder sogar einen Privatdetektiv beschäftigen müsste. Stattdessen missbraucht sein Vater Harry, ein resoluter Privatdetektiv und liebenswerter Chaot, ihn als Laufburschen. Harry platzt mit immer neuen Fällen zu den denkbar unpassendsten Zeitpunkten in die Kanzlei rein, Sekretärin Allison Ling (Lydia Lei, zweite Staffel: Patricia Ayame Thomson) hat sich schon damit abgefunden. Und Harrison eigentlich auch, denn er lässt sich eben doch dauernd einspannen und findet sich so inmitten von Verfolgungsjagden oder Schießereien wieder. Harrison ist mit Cindy (Penny Peyser) verheiratet und hat einen kleinen Sohn namens Josh (Robert Kiger). Lieutenant Walker (Robert Hanley) von der Polizei helfen die beiden manchmal, manchmal kommen sie ihm aber auch in die Quere.

Freundlich-amüsanter einstündiger Krimi im Vorabendprogramm am Donnerstag. John Rubinsteins Vater war der Pianist Arthur Rubinstein.

Synchronstimmen

Harry Fox > Eric Vaessen (u.a. George R. Robertson, David Niven etc.)

Harisson Fox > Stefan Gossler (u.a. auch Jackie Chan, Bill Paxton etc.)

Penny Peyser > Katja Nottke (u.a. Michelle Pfeiffer, Demi Morre etc.)

[ATTACH]462[/ATTACH]

[ATTACH]463[/ATTACH]

Jack Warden spielte übrigens auch Morris Buttermaker, den Trainer der Baseball-Mannschaft in "Die Bären sind los". Kennt wohl auch keiner außer mir :)

[ATTACH]465[/ATTACH]

[ATTACH]464[/ATTACH]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... zu seinern Kompositionen zählen jedoch (laut Wikipedia) auch noch "Falcon Crest", "Cagney&Lacey" (hab ich meist nur den Vorspann geschaut und dann umgeschaltet :) ) und "Starsky & Hutch".

Soviel zur Zuverlässigkeit des Wikis...:rolleyes:...Cagney & Lacey ist von Bill Conti, aber vielleicht bezieht sich die Angabe ja auch auf Musik in der Serie und nicht die Titelmusik...:D. Laut den Angaben in der Television´s Greatest Hits CD ist Love Boat von P. Williams und C. Fox, Starsky & Hutch von Tom Scott...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte halt nur sich selbst vertrauen :)

War mir eh ein bisschen komisch, dass der gute Mann so viele bekannte Sachen gemacht hat.

Die Vermutung dass er bei Cagney und Lacey die Musik innerhalb der Episoden geschrieben hat, glaube ich auch eher, denn Mark Snows Wandlungsfähigkeit in allen Ehren aber Loveboat usw hat mich dann doch ziemlich stutzig gemacht, aber wieso darf ich nicht auch mal bisl Falschinformation verbreiten :D

Also, ich rate jedem, wer Wikipedia traut sollte sich lieber noch mal 1 - 2 andere Quellen suchen. Leider findet man zu Mark Snow nicht soooo viel :rolleyes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also T.J. Hooker befindet sich auf diesem Album:

Television´s Greatest Hits Vol.6

Love Boat ist hier:

Television´s Greatest Hits Vol.3

Stimmt, habe sie gestern im Schrank bei mir gefunden.

Das Theme von T.J.Hooker ist aber in einer dermaßen schlechten Tonqualität - uuuuaaaahhhhh, da bekommt man Gänsehaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt, habe sie gestern im Schrank bei mir gefunden.

Das Theme von T.J.Hooker ist aber in einer dermaßen schlechten Tonqualität - uuuuaaaahhhhh, da bekommt man Gänsehaut.

Wurde halt quasi direkt vom TV aufgenommen...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurde halt quasi direkt vom TV aufgenommen...:)

Hast Du den Track irgendwo auf einer Original-CD?

Direkt vom TV aufgenommen stimmt vielleicht. Aber mit einem Kondensator-Mikrofon, welches ein Experimentierfreudiger vor langer, langer Zeit an seinen Videorecorder angelötet hat. So hört es sich jedenfalls an. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast Du den Track irgendwo auf einer Original-CD?

Direkt vom TV aufgenommen stimmt vielleicht. Aber mit einem Kondensator-Mikrofon, welches ein Experimentierfreudiger vor langer, langer Zeit an seinen Videorecorder angelötet hat. So hört es sich jedenfalls an. ;)

Nein, leider habe ich keine andere CD mit der Titelmusik. Bei der Television´s Greatest Hits Reihe ist das aber kein Einzelfall, auf den CDs sind einige Titel drauf, die augenscheinlich vom TV aufgenommen wurden, andere sind sogar Neueinspielungen, besonders die neue Version des Magnum-Themas auf Vol.3 klingt ja ziemlich lahm und zahnlos. Vielleicht gibt es keine Masterbänder mehr mit der Musik, sodass man auf solche Methoden zurückgreifen muss. Oder die Benutzung der Masterbänder ist zu teuer...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...andere sind sogar Neueinspielungen, besonders die neue Version des Magnum-Themas auf Vol.3 klingt ja ziemlich lahm und zahnlos...

Und ich hätte meinen A.... bei dieser CD-Serie verwettet, daß es sich ausschließlich um die Original-Themes handelt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ich hätte meinen A.... bei dieser CD-Serie verwettet, daß es sich ausschließlich um die Original-Themes handelt ;)

Das hätte ich zuerst wohl auch, aber die Unterschiede zu den Originalen sind bei einigen Neueinspielungen deutlich zu hören. Das Original des Magnum-Themas gibt es übrigens auf einer der "Generation Fernsehkult"-CDs, allerdings klingen dort auch einige Titel so, also ob sie direkt vom TV aufgenommen wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Original des Magnum-Themas gibt es übrigens auf einer der "Generation Fernsehkult"-CDs, allerdings klingen dort auch einige Titel so, also ob sie direkt vom TV aufgenommen wurden.

;) ;) Tja, da habe ich ALLE CD´s von - Soundtracks und Sampler :D :D

Der einzige Titel, der mir äußerst negativ auf einer dieser Compilation aufgefallen ist, war "Trio mit 4 Fäusten". Das schräbbelt (wird´s so geschrieben?) ja dermaßen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein kurzer Nachtrag: Die Titelmusik von "Hart aber Herzlich" befindet sich ebenfalls auf Vol. 3 der Television´s Greatest Hits, falls du es inzwischen nicht schon selber bemerkt hast. Ich habe das wohl irgendwie übersehen, aber immerhin wusste ich noch, dass es auf einer dieser CDs drauf ist...:D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch ein kurzer Nachtrag: Die Titelmusik von "Hart aber Herzlich" befindet sich ebenfalls auf Vol. 3 der Television´s Greatest Hits, falls du es inzwischen nicht schon selber bemerkt hast. Ich habe das wohl irgendwie übersehen, aber immerhin wusste ich noch, dass es auf einer dieser CDs drauf ist...:).

Yepp, das bemerkte ich mittlerweile :)

Du darfst Dich aber auch gerne nochmal melden, falls Du zufälligerweise mal Musik aus Smallville irgendwo siehst. Da ich in den letzten 14 Tagen zwei komplette Staffeln auf DVD angesehen habe, gefällt mir die Musik Snow´s von Tag zu Tag immer besser.

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Titel Thema von Falcon Crest ist auch von Bill Conti und nicht von Mark Snow!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Liste sieht momentan so aus:

Mark Snow - MillenniuM (TV-Scores)

Hat der nicht für den Alf-Spielfilm die Musik geschrieben? Ich bringe seinen namen mit diesem Film in Verbindung, wobei ich ansonsten gestehen muss noch nie was von Mark Snow gehört zu haben:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch nie was von Mark Snow gehört? :cool: Seine Musik oder seinen Namen? :D Und ja, er komponierte auch die Musik zum Alf-Film, aber bekannt wurde er mit seiner Musik zu den X-Akten, wobei er schon seit den 70ern Musik für Film und Fernsehen schreibt. T. J. Hooker, Max Headroom, Smallville, Harsh Realm, Lone Gunmen, MillenniuM, Ghost Whisperer, das sind nur einige Serien, für die er Musik komponierte. Leider konnte er sich im Kinobereich nie durchsetzten, seine bekannteste Arbeit in dem Bereich dürfte deshalb die Musik zum Akte-X-Kinofilm sein. Aber ich kann auch seine Musik zur Fernsehversion von "20.000 Meilen unter dem Meer" empfehlen, grossorchestral und heroisch. Leider wurden die meisten Sachen von Snow nie offiziell veröffentlicht. Von seiner Akte-X-Serien-Musik gibt es eine CD, "The Truth and the light", mit Musik aus den ersten drei Staffeln. Ausserdem ist ein Mark-Snow-Sampler mit dem Titel "The Snow-Files" erhältlich und natürlich die Akte-X-Kinofilmmusik. Arg viel mehr gibt es leider nicht von Snow auf CD, seine Musik zur Charles-Manson-Doku "Helter Skelter" erschien als limitierte CD.

Ebenfallls traumhafte Scores von ihm sind "Born to be wild" (hat nichts mit der Travolta-Komödie zu tun) und "Crazy in Alabama". Das ist der sphärische Snow at it´s best.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Snows musik für die X-akten ist elektronisches scoring in perfektion. Einige der episoden hatten echt coole und verdammt effektive scores. Ich denke da an anasazi. Als ich damals die episode gesehen habe dachte ich: sehr genial. Snow benutzt rhythmen wie motive und zwar so geschickt, dass seine episodenmusik immer durchweg interessant war. Einige orchestralere sachen aus der serie waren mir dagegen zu simpel gestrickt während andere so dermaßen unter die haut gingen, z.b. die art wie er die aliens musikalisch darstellt. In dieser einen folge mit den geheimakten in dem alten bergwerk zum Beispiel als die aliens den stollen langrennen und snow die pizzicato streicher quält. Sehr verstörend das ganze.

Eine komplette x-files score box wäre doch mal was feines.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine komplette x-files score box wäre doch mal was feines.

Da bin ich sofort dabei. :) Lustigerweise bemerkt man, wenn man mehrere Serien mit Snows Musik gesehen hat, dass er bestimmte Samples sehr gerne mag, die benutzt er dann immer wieder mal. Beispielsweise diese kurzen Flötenmotive, die in einigen Akte-X-Folgen, in denen es um Indianer oder Legenden in dieser Richtung geht, vorkommen, tauchen auch in anderen Snow-Scores auf, HELTER SKELTER zum Beispiel, aber auch in MILLENNIUM habe ich die gehört. Ebenso scheint er eine Vorliebe für Tschaikowsky zu haben, zumindest gibt es bei den X-Akten, sowie bei MillenniuM, Stücke, die an Tschaikowsky angelehnt oder direkt übernommen sind.

Nichtsdestotrotz hat Snow wirklich tolle Sachen geschrieben und das auch noch oftmals gleichzeitig bei mehreren Serien, denn AKTE X, MILLENNIUM, HARSH REALM und die LONE GUNMEN liefen zu einem bestimmten Zeitpunkt ja gleichzeitig, dazu kamen dann noch Scores für TV-Filme und Kinofilme. Snow ist quasi der Morricone der TV-Musik, zumindest, was den Output betrifft. :D

Sorry für Off Topic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wirklich interessant was snows samples angeht. Einige der heute noch gängigen synth-samples habe ich in snows arbeiten zum ersten mal gehört. Nun weiss ich allerdings nicht ob das seine kreationen sind oder ob er die auch nur aus einer library hatte. Da gibt es zum beispiel diesen ganz markanten halligen sound der in etwa so klingt, als ob irgendwo in einer höhle etwas zu boden fällt. Harry gregson-williams benutzt diesen sound mit ziemlicher regelmäßigkeit und ich weiss noch genau, dass der in armageddon ziemlich oft benutzt wurde.

Vielleicht war snow wirklich der urheber davon und verdient sich heute eine goldene nase damit, dass seine klänge in sample libraries aufgenommen wurden? Wäre ja mal sehr interessant zu erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall gehörte Snow in den 70ern zusammen mit Michael Kamen zum berühmten "New York Rock & Roll Ensemble".

Seine Lieblingskomponisten: Händel, Bach, Vivaldi, Bartok, Prokofiev, Stravinsky, Ravel, Debussy, Schoenberg, Webern, Bernard Hermann, Jerry Goldsmith, Thomas Newman, Elliot Goldenthal.

Sein Hauptinstrument ist das "Synclavier". "It is basically a piece of architecture that holds many, many millions of sounds and different libraries, which are incredibly easy to call up on the keyboard, and then instantly record into the machine, to play back quickly." - Mark Snow, 1998.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden