Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Eigentlich wollte er doch Urlaub machen... South Park schauen und mal wieder wie ein normaler Mensch einkaufen gehen, wenigstens hat er das im Interview mit Anne erzählt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

John Ottman in einem Interview bei der diesjährigen comic.com und er redet auch darüber, wie geschockt er war, als er den "Man of Steel"-Film gesehen war und ehrlich gesagt, kann ich da seine deutliche Wörter darüber verstehen und nachvollziehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

John Ottman in einem Interview bei der diesjährigen comic.com und er redet auch darüber, wie geschockt er war, als er den "Man of Steel"-Film gesehen war und ehrlich gesagt, kann ich da seine deutliche Wörter darüber verstehen und nachvollziehen.

Was hat er denn gesagt? Ich kann nicht viel verstehen bei dem Lärm, der da herrschte, höre immer nur einzelne Wörter heraus. :confused: ...Ich glaube wenn ich bei der Feuerwehr wäre und würde per Funk meine Befehle erhalten, wäre die Welt schon abgebrannt, über Funk kann ich nämlich auch nix verstehen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin grade ein wenig am entdecken von john ottman

zunächst mal imponierend wie einer vom komponisten auch noch zum regisseur, cutter, autor wird, interessant, interessant.

eight-legged freaks =

sehr witzig, wie er "itsy-bitsy-spider" schön verwurstet und variiert und auch in den streichern immer wieder schön creepy spinnen klanglich ankrabbeln läßt. und auch wie er themen und motive immer ideenreicher und schräger in verschiedenen tempi und modi variiert.

lake placid =

sehr farbenfroh flora und fauna beschrieben, dazu ein tolles heroic theme in den bläsern. und dann fast so ein jaws-mäßiges herbeizitieren des krokodils, fast ein croco-march

fantastic four =

knaller-score zu schrottfilm

absolut bombastisch, kraftvoll in bläsern und schlagwerk, dazu baßstark

schön melodisch und heroisch auch

jetzt werd ich mich mal auf weitere ottman entdeckungsreise machen, schwerpunkt orchestral.

ich mag seinen kraftvoll brassig-percussiv-baßstarken stil !

irgendwelche vorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es mal mit "Die üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)"

Den finde ich zieml. gut.

 

 

 

bin grade ein wenig am entdecken von john ottman

zunächst mal imponierend wie einer vom komponisten auch noch zum regisseur, cutter, autor wird, interessant, interessant.

eight-legged freaks =
sehr witzig, wie er "itsy-bitsy-spider" schön verwurstet und variiert und auch in den streichern immer wieder schön creepy spinnen klanglich ankrabbeln läßt. und auch wie er themen und motive immer ideenreicher und schräger in verschiedenen tempi und modi variiert.


lake placid =
sehr farbenfroh flora und fauna beschrieben, dazu ein tolles heroic theme in den bläsern. und dann fast so ein jaws-mäßiges herbeizitieren des krokodils, fast ein croco-march


fantastic four =
knaller-score zu schrottfilm
absolut bombastisch, kraftvoll in bläsern und schlagwerk, dazu baßstark
schön melodisch und heroisch auch


jetzt werd ich mich mal auf weitere ottman entdeckungsreise machen, schwerpunkt orchestral.
ich mag seinen kraftvoll brassig-percussiv-baßstarken stil !

irgendwelche vorschläge?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und weiter gehts auf meiner musikalischen entdeckungsreise ins oeuvre von john ottman.

zu "usual suspects" immer noch keinen zugang gefunden. kommt noch. vielleicht.

dafür aber einiges anderes von ihm in ersten augenschein genommen aufgrund der hörpoben von seiner vorbildlichen homepage, auf welcher er auch zu jedem einzelnen score seine erinnerungen niederschreibt. sehr löblich, sympathisch und informativ.

auf diese weise erstmals von "incognito" und "snow white" erfahren. beide gebraucht bei amazon marketplace bestellt.

"incognito" läßt noch auf sich warten.

aber "snow white" weiß zu begeistern durch seine verzaubernd märchenhaften schwelgerischen klänge. sehr melodisch, aber irgendwie trotzdem kein richtig memorables thema.

das märchenhaft melodisch schwelgerische macht den gesamteindruck. die actionpassagen sind eher grobschlächtig schrill ausgefallen mt ihren bläserdissonanzen. früher bin ich auf sowas hauptsächlich abgefahren, so vor zwanzig, dreißig jahren und viele solcher letztlich nichtssagenden actionsachen gekauft.

heutzutage hab ich allgemein schrill-dissonante actionschreibe ohne eingebettetes thema irgendwie über und spare mir solche tracks dann aus beim wiederholten hören eines scores.

das actionscoring von "snow white" ist meinethalben beliebig und nervig, das märchenhafte element jedoch vermag zu verzaubern und zu gefallen, trotzdem auch hier ein richtig memorables thema fehlt.

"fantastic four - rise of the silver surfer"

so sehr mich ottmans erster "fanastic four" begeistert ( halte ihn in allen belangen für meisterhaft, so kraftvoll, farbig, dynamisch)

und für mich ottmans bislang bestes werk ist,

so wenig gefiel mir der zweite wurf, der score der fortsetzung. einfallslos und unattraktiv, selbst in den lebhaften passagen.

im gegensatz zum ersten "fantastic four" findet sich hier nichts farbiges, nichts kraftvolles, nichts memorables, abgesehen vom aus dem ersten teil bekannten main title, der hier mal ankingt. der score der fortsetzung plätschert irgendwie nichtssagend dahin in den ruhigeren passagen. und die lebhafteren sind allzu beliebig geraten, ganz im gegensatz zum esten teil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und abermals weiter auf meiner erkundung der vita john ottman's

 

keine ahnung was das für filme sind, aber die beiden boys mit vornamen astro und bubble ;) sind ein großer musikalischer spaß.

 

"astro boy" weil es sehr schön abenteuerlich und melodisch daherkommt und ja auch heroisch, "bubble boy" hingegen aufgrund seines zitatereigens, wo von conti's "rocky" über diverse beats bis hin zu indischen klängen alles mögliche in den witzigen score einfließt, und funktioniert.

 

meine derzeitigen ottman-lieblinge sähen gereiht so aus:

 

01.) fantastic four

02.) jack and the giants

03.) astro boy

04.) lake placid

05.) eightlegged freaks

06.) bubble boy

07.) x-men apocalypse

08.) snow white tale of terror

09.) fantastic four rise of the silver surfer

10.) incognito

 

 

 

ronin1975, wie sieht eigentlich als john ottman spezi deine reihung seiner werke aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.6.2016 um 18:08 schrieb bimbamdingdong:

und abermals weiter auf meiner erkundung der vita john ottman's

 

keine ahnung was das für filme sind, aber die beiden boys mit vornamen astro und bubble ;) sind ein großer musikalischer spaß.

 

"astro boy" weil es sehr schön abenteuerlich und melodisch daherkommt und ja auch heroisch, "bubble boy" hingegen aufgrund seines zitatereigens, wo von conti's "rocky" über diverse beats bis hin zu indischen klängen alles mögliche in den witzigen score einfließt, und funktioniert.

 

meine derzeitigen ottman-lieblinge sähen gereiht so aus:

 

01.) fantastic four

02.) jack and the giants

03.) astro boy

04.) lake placid

05.) eightlegged freaks

06.) bubble boy

07.) x-men apocalypse

08.) snow white tale of terror

09.) fantastic four rise of the silver surfer

10.) incognito

 

 

 

ronin1975, wie sieht eigentlich als john ottman spezi deine reihung seiner werke aus?

Astro ist immer noch einer meiner wohl liebsten Hollywoodscores. Verdammt gut, v.A. das Main- und End-Theme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum