Jump to content
Soundtrack Board

Krabat

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    244
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

182 Excellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Krabat

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.496 Profilaufrufe
  1. Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    High Spirit von George Fenton Burgherr Peter Plunkett steht vor der schwierigen Aufgabe, das finanziell zunehmend desolate Schloss seiner Ahnen vor dem Ausverkauf zu bewahren. Um sein Vorhaben zu verwirklichen und die Gunst des neuen Schlossherrn zu gewinnen, schmiedet er einen exzentrischen Plan. Gemeinsam mit einer Schar skurriler Angestellter will er das irische Gemäuer zum gruseligen Geisterschloss und damit zur Touristenattraktion umfunktionieren. Der erste Schwung amerikanischer Gäste zeigt sich jedoch von den ungelenken Spukversuchen schnell gelangweilt. Dann aber sehen sich mit Mary und Martin zwei echte Geister in ihrer Ehre gekränkt. Dem übernatürlichen Trubel lassen sie bald schon höchst romantisches Chaos folgen. (Quelle:Amazon) Ein grandioses Album das Fenton hier abgeliefert hat. Es trift die wahnwitzige Stimmung des Films perfekt. Irische Volksweisen wechseln ab, mit zur unheimlichen Stimmung passenden Tönen. Fenton wird zwar nie in einen Olymp zu Williams, Goldsmith, oder Horner aufsteigen, aber was hat der Mann schon alles komponiert: Gandhi, Zeit der Wölfe, Für immer und ewig usw. Respekt. Nicht zu vergessen die Dokus für BBC. Ich hör’ dem Mann gerne zu.
  2. Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Matinee von Jerry Goldsmith Anfang der 60er Jahre zieht der unabhängige Horrorfilmer Woolsey mit seiner Gruselshow durch die Nester des amerikanischen Südens. Justament zur Zeit der Kuba-Blockade macht er auch in Key West Station, wo ein Großteil der Bevölkerung wegen freundschaftlicher oder verwandtschaftlicher Beziehung zum dort stationierten Militär in Dauerpanik vor dem angeblich bevorstehenden Atomkrieg lebt. Foolseys Kinovorstellung mit Stromstoß-Gimmicks, Rauchwolken und täuschend echtem Erdbebensound gerät prompt zu einem Bombenerfolg. (Quelle: Videomarkt) Eine erneute Zusammenarbeit von Jerry Goldsmith mit Joe Dante. Der Film war leider nicht so Erfolgreich wie Gremlins oder Burbs, aber die Musik ist klasse. Wobei hier dieses Mal Goldsmith eine Partitur bietet, die zwar leichtherzig, aber nicht so streng komödiantisch ist, wie man sich das zuerst vorstellen kann. Die Themen folgen dem Weg der Sentimentalität und der Nostalgie weit mehr als der Komödie. Viel orchestrales, Streicher, Holzblasinstrumente usw. Fast schon Mancini-like. Elektronisches sehr spärlich eingesetzt. Aber ich mag die ruhigeren Momente von Goldsmith. Das Album kann man komplett gut anhören. Was für den Sonntagnachmittag.
  3. Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Last Of The Dogmen von David Arnold Geschichte eines Indianerstammes, der die Jahrzehnte versteckt, in einem abgelegenen Tal noch lebt, wie zu der Zeit des Wilden Westens. Sehr schöner orchestraler Score von David Arnold mit der Power des Londoner Symphonieorchesters. Eine harmonische Partitur, die mich an Horner erinnert, und machmal an Williams. Actonstücke mit viel Percussion. Leider nur eine sehr kurze Laufzeit mit 37 min. Den Umfang des Werks kann man bei einer Laufzeit des Films von ca. 2 Stunden nur erahnen.
  4. Trauriges aus aller Welt

    Tom Petty ist gestorben https://www.tagesschau.de/ausland/tom-petty-gestorben-101.html
  5. Eure Errungenschaften im September

    Da bekommst Du leider den DVD-Film geliefert
  6. Daniel Licht (1957 - 2017)

    Volle Zustimmung queenie, echt schade, der Dexter-Score läuft bei mir in Dauerschleife wie Loungemusic im Hintergrund.
  7. Jüdische Folklore in der Filmmusik

    Elmer Bernstein, Genocide Nicht allzu bekannt, aber sehr zu empfehlen:
  8. Vladimir Cosma Box-Sets 1-3

    Ich kann die Box nur empfehlen. Sie hat mir genauso viel Freude bereitet, wie die beiden anderen. Man muss schon ein wenig Cosma-afin sein, aber bei so tollen Sachen wie z.B. Le Coup Du Parapluie, oder Der Mann von Suez (Weihnachts-Vierteiler) kann ich die Box nur empfehlen. Na und für Komplettisten sowieso.
  9. Jüdische Folklore in der Filmmusik

    Passend zur Thematik ein wunderschöner Score von Jerry Goldsmith: „The Going Up Of David Lev“
  10. Ja is denn scho' Weihnachten? Ich freu' mich. Einer meiner Top-5 von Mancini. ”Drück auf's Knöpfchen, Max!"
  11. Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    James Horner - to Gillian on her 37th birthday Ein Film über die Trauer eines Mannes zu seiner verstorbenen Frau. Ein ruhiger langsamer Score, von Horner, der die Stimmung des Filmes voll erfasst. Horners bekannte Soloinstrumente Horn, Klavier, Harfe unterlegt mit sanftem Geigenspiel. Erinnert ein bischen an den Spitfire Grill, den ich auch sehr mag.
  12. Trauriges aus aller Welt

    Schauspieler Michael Nyqvist ist tot http://www.spiegel.de/kultur/kino/michael-nyqvist-millennium-schauspieler-ist-tot-a-1154772.html Schade, er war ein guter Schauspieler.
  13. Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Klasse Action/Thriller Score von Jerry Goldsmith im jazzigen Stil der frühen 70er Jahre
×