bimbamdingdong

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    533
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

79 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über bimbamdingdong

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

174 Profilaufrufe
  1. sträflich überrepräsentiert!? john williams ist halt nunmal auch unter den lebenden filmmusikkomponisten völlig zurecht in der pole position, denn das hat er sicht verdient, weil er auf seinem gebiet der beste ist.
  2. habs seit freitag, aber noch eingeschweißt. habs aber nuuur wegen der dvd und der disc 3 wegen bestellt. inzwischen aber hab ich schon von jemand gehört, daß die dvd bloß rund 20 minuten lang sein und sich nuuur mit den aufnahmen zu disc 3 beschäftigen und in allgemeiner gegenseitiger lobhudelei ergötzen soll.
  3. "eine empfindsame seele ist farbenblind"....ach und deshalb wirds extra erwähnt in dem artikel?
  4. hört sich in der tat echt toll, und epochal, an, lars!
  5. ein wort für das ganze: schrecklich.
  6. "massiv" trifft es wohl tatsächlich gut. überwiegend schon eine "packung" der score! nach dem ersten "überflug" durch den score auf spotify konstatiere ich, daß mir persönlich zuuu viel brodelnder oder treibender synthie als unterbau (und manchmal auch offen) zu hören bzw. spüren ist. die orchesterpassagen freilich gehn in ordnung und vor allem in richtung james newton howard, was nicht verkehrt ist. hängen bleibt von diesem score freilich (bislang) nicht viel, obwohl es auch zwei drei ruhigere melodisch lyrische streicherthemen gibt, die auf den ersten hörschein gefallen.
  7. spielkinder??? was meinst du damit? und wer sollte warum versuchen in deinen account einzudringen? was hätte derjenige/diejenige davon?? erschließt sich mir nicht.
  8. wenn es dir daaaarum geht, kennst du eigentlich schon die DIE BIBEL - EINE GESPROCHENE SYMPHONIE mit Ben Beckers tollem bassigen Sprechorgan? Is zwar auch .,,scheint mir...Elektronik im Spiel, aber auch Orchester.
  9. auf welchen beitrag bzw. welchen film beziehst du dich?
  10. umfrage

    einen MONAT lang!? oh boy WAS ißt man denn da dann überhaupt ohne hunger zu haben?
  11. sorry, da muß ich entschieden wiedersprechen. the bfg ist keinen deut schlechter oder uninspirierter oder un-wasauchimmer-icher als wie ce3k oder empire oder jedi oder e.t. oder star wars oder eastwick oder 1941 oder raiders oder force awakens oder was auch sonst immer von williams! die sind alle auf einem gleichen hohen top level von maestro williams! da gibts nix dran zu deuteln. und was newton howard angeht. ausgerechnet einen seiner schwächeren, waterworld, führst du hier an, der kaum mehr zu bieten hat als ein heroisch schmissig ohrwurmig repetitives hauptmotiv!? wo doch seine wahren orchestralen glanztaten ganz klar king kong und treasure planet und atlantis und peter pan und hidalgo und wyatt earp und die legende von aang waren! mit diesen allen schließt phantastic beasts qualitativ mühelos auf mit seiner erfrischenden leichtigkeit und melodischen schönheit, witz und abenteuer. für mich bislang orchestral (!!!) sein bester! wenn es überhaupt was störendes an diesem score gibt, dann sind es die uninspiriert nichtssagenden vor sich hinbrodelnden tiefen synthiepassagen. was deine zwei beispiele neon demon und eddie the eagle angeht, die find ich gräßlich als musik. und, im falle eddie the eagle (den anderen film schau ich nicht an!) auch gräßlich im film. der ansonsten tolle film hätte einen witzigen und sportiven orchestralen score gebraucht, meinetwegen in mixtur mit synthieelementen, wie es meister goldsmith so hervorragend mit hoosiers gemacht hatte (oder, andere baustelle, hervorragend mit rambo2 oder extreme prejudice). von solcher qualität ist jackman bislang meilenweit entfernt und unterlegen und untertalentiert, mit der ausnahme gulliver und turbo. den meisterhaften orchester/synthiemix eines goldsmith oder auch eines newton howard (an weiter obigen beispielen belegt), kriegt jackman mit keinem seiner bisherigen orchester/synthiehybriden auch nur ansatzweise zustande. und reine synthiescores, egal von wem komponiert/performt, sind doch zum davonlaufen. meiner meinung nach.
  12. umfrage

    oh, das hört sich ja nicht so toll an, mehrere krankheiten gleich! gute besserung!
  13. nicht zu vergessen seine tolle fünfstaffelige mormonenserie "big Love"! ja, bin todtraurig und geschockt ob seinem viel zu frühen tod durch komplikationen nach herzoperation. meine Mutter starb auch so, mit 62!