Jump to content
Soundtrack Board

bimbamdingdong

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1255
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

155 Excellent

Über bimbamdingdong

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

4278 Profilaufrufe
  1. aufgezeichnet? gibt es da ne aufzeichnungsfunktion? und wie ist das überhaupt mit diesem link für 4 euro 90? ist der genau freigeschalten für nur ein mal guckbar ? oder „kauft“ man quasi den link, den stream und kann ihn dann immer wieder angucken und aufrufen?
  2. interessieren tät es mich sehr einen monat früher.. aber mangels paypal und kreditkarte nein. abgesehen davon, wüßte ich gar nicht, wie man das anstellt, das zu gucken.
  3. den film liebe ich (timothy dalton als errol flynn-verschnitt ist hierin mein highlight neben optik, ausstattung und tricks) seit dem ersten tag und den score liebe ich erst recht. das hauptthema ist herrlich nostalgisch und hierin hört man auch spürbar die faszination für die freien lüfte. mein highlight war und ist aber nach wie vor das farbenfroh-heitere und turbulent-witzige kapriolenschlagende „the flying circus“. der score „the rocketeer“ ist mir eine der allerliebsten hornereien.
  4. DG, nicht jetzt cover zeigen, sondern bringt einfach jetzt schon cd/bd in den handel zumal das zeuch ja scheinbar schon fix und fertig ist .
  5. ich KENN beide scores. hatte sie auch mal, bevor ich die meisten cds verkauft und verschenkt hab. heuer genügt mir an sich spotify bzw. das ein oder andere von cd auf platte digitalisierte. diese intrada werd ich mir aber wohl wegen cd2 versuchen zu beschaffen, je nachdem wie teuer die ist. “jaws 2“ gefällt mir von der musik fast noch besser, weil er NOCH abenteuerlicher ist, ja gradezu überschwenglich spritzig ist. am besten an BEIDEN scores gefiel und gefällt mir das fugige und alles was richtig „out to sea“-abenteuermusik geht, wo man die gischt förmlich übersprühen hört. was hätte john williams (ausgehend von solchen tracks in „jaws 1&2“) doch für einen tollen reinrassigen abenteuerscore im „auf offener see“-abenteuergenre komponieren können, hätte er einen seeräuber/freubeuter/piraten-score vertonen dürfen.
  6. danke dir. und WAS ist das dann auf der disc1 „jaws“ cd von intrada für ne einspielung drauf, die ursprüngliche von williams? also eine „schlechtere“ was die „frische“ des klangs angeht? welche einspielung von „jaws“ hat denn DEN „besten“, den „frischesten“ klang? kenne nur die auf spotify verfügbare einspielung, bei der 2000 als jahr steht. die find ich eher bissel „matt“ im klang. die joel mc neely neueinspielung hingegen gefällt mir klanglich gar nicht, die klingt mir irgendwie klanglich „weit weg“ mit zu viel hall UND die find ich von der orchestereinspielung her ned soo doll. btw: john williams is ja offenbar auf dem oben verlinkten 75er album bei der tracktitelgebung ein echter schelm gewesen ...“tourists on the menu“ ist ja mal herrlich makaber getitelt, weil für den hai wortwörtlich zutreffend
  7. frenzy ist mein zweitliebster film von hitchcock nach north by northwest und knapp vor family plot . wäre doch mal interessant, ein frenzy album mit beiden scores drauf zu hören, dem goodwin und dem mancini.
  8. tja, scheinbar kann „mensch“ nicht alleine sein. aber schaut gut aus, liest sich gut. freu mich für ihn.
  9. jupp, freu mich drauf, bin schon ganz feucht im schritt!
  10. Hab mit Horrorfilmen so absolut gaaaar nix am Hut und hab vielleicht grad mal ne Handvoll davon gesehen. Von den Gesehenen und Ungesehenen (aber aufgrund des Komponisten einfach blindgekauften) Horror-Scores würd ich als DEN EINEN wohl Williams‘ JAWS 2 oder 1 nennen oder Horners ALIENS nennen, aber alle drei Filme sind für mch keine Horrorfilme sondern eher Abenteuer (Jaws 1&2) bzw. SciFi Action Rollercoaster (Aliens). Also nenne ich als DEN Horrorscore den filmisch ungesehenen aber scorisch blindgekauft gehörten ersten POLTERGEIST von Jerry Goldsmith. Ist geiler purer orchestraler Terror & Horror IMHO.
  11. Das wär dann aber ein Riesen-Monstrum von Drucker! WAS druckt man denn auf so nem Riesenteil aus?
  12. WAS IST das da gaaanz links neben dem Klavier für ein Monstrum von Gerät?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum