Jump to content
Soundtrack Board

horner1980

Administratoren
  • Gesamte Inhalte

    15739
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von horner1980

  1. hab da auch mal reingeschaut Also von den Preisen her bist ganz schön über der Norm das übertriebenste Beispiel. Battle Beyond The Stars / Humanoids From The Deep für 65 Euro also hab grad mal nachgeschaut die kriegste de als UK Import für 25 Euro dazu noch Versand also um die Hälfte billiger. Zwar gebraucht aber deine Sammlung ist ja auch gebraucht. Neu also Fabrikneu wäre der Preis von 65 Euro wieder angemessen. aber als gebrauchter nicht. Sorry Glaub wenn du die Sachen verkaufen willst musst du die Preise den anderen Shops im Internet anpassen so als kleiner Rat. guck mal was die Soundtrack Neu in amazon kosten und dann passe deine sie an.
  2. Ja wir sind hier sowas wie eine kleine Familie oder eher große gg. Ist eine absolute richtige Entscheidung hier zu uns zu kommen. Bin auch erst ein paar Monate hier und fühl mich richtig wohl hier. Und Diskussionen gehören dazu und sind immer da, wenn es um Musik geht. Also auch von mir sehr viel Spaß hier (den wirst mit Sicherheit haben) und auf ein reges Beitragssammlung. Wenn du Fragen hast, einfach fragen. Wir sind immer offen für Antworten aller Art.
  3. Ich hatte sie mal und war mächtig stolz drauf. Aber dann habich sie meinem besten Freund ausgeliehen und bekam sie nie wieder. Er ist übrigens ein ehemaliger bester Freund. Hatte mir erst die Musik von North angehört dann erst den Film, eingespielt vom großen Goldsmith, was glaub ich seine einzige Einspielung von North Musik war. Finde wohl deswegen auch die Musik von North besser, als das was man im Film hörte. Ich finde es schade, dass die Musik nicht im Film zu hören ist. Aber wenigstens haben wir sie in unseren CD Player, aber nicht mehr in meinem, leider. Muss sie wohl doch mal nachkaufen.
  4. Wow Thomas, dank Mink wurde ich nun auch auf dein ungemein perfekt vorgetragenes Rezi. Wie schon mal einer hier im Forum meinte, du lebst die Musik mit deinen Worten und dass hast du wieder einmal in deiner einmaligen Art geschafft.
  5. Um es mit meinen nicht musikalischen Worten mal zu sagen: Also ich finde ihn richtig gut, besonders da hier Goldsmith zum ersten Mal nach dem ersten Teil wieder zurückkommt und gleich frische Ideen reinbringt, insbesondere dieses wunderschöne Thema nach dem legendären Star Trek-Haupthema, dazu ist der Soundtrack auch sehr originell geraten und nebenbei ist er wirklich mit seiner Musik das Beste des ganzen Films ist, okay vielleicht mit Ausnahme des in meinen Augen genialen weil einfachen Scherz als Kirk mit, ich glaub Pille in einer Arrestzelle sitzen und sie Morsezeichen von Scotty bekommen, die sie ustaban entziffern, aber grade noch rechtzeitig auf "Aus der Bahn" kommen weil scotty schon durch die Wand bricht. Richtig gut Ich würd dir raten, schlag zu und hol ihn dir
  6. Ja danke das kenn ich und finde ich auch sehr schön. Meine Freundin und ich sind große Evanescence Fans So zur Empfehlung meines Schatzes: Sie heißt Le Portrait De Petit Cossette. Musik ist sogar noch traumhafter als bei Elfenlied. Auch hier wird sehr auf das melancholische geachtet. Finde die Musik von Kajiura Yuki vom ende bis zum Schluß (was ich bei you tube gehört habe) absolut empfehlungswert. Wie sagt man so schön, sie geht einen ans Herz. Hier ein paar Beispiele: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=bBODb6mL9kk]YouTube - Le Portrait de Petit Cossette Main Theme[/ame] Hier nochmal das Main theme in reiner Form: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=6GQUSKQBOY8]YouTube - Le Portrait de Petite Cossette - Main Theme[/ame] und noch ein Stück aus der Le Portrait De Petit Cossette [ame=http://www.youtube.com/watch?v=gcNCxV8emUY]YouTube - Le Portrait de Petite Cossette - Unhallowed[/ame] PS: Außerdem hat sie mir noch Serial Experiments Lain, Death Note und Chobbits (das ist etwas lustigerer) empfohlen. Viel Spaß beim Entdecken
  7. Ich höre grade, nach dem dieser schon in einem anderen Thread so häufig erwähnt wurde, Alan Silvestri Judge Dredd Zwar der Soundtrack mit den Songs vor dem Score (gibt es eigentlich auch einen mit just score) aber trotzdem geil anzuhören. -Die songs rocken in meinen Augen, naja net alle gefällt White Zombie und The Cure Track am besten - Denke Geil ist wirklich der beste Ausdruck. Man merkt Silvestri an, wie Spaß er bei der Arbeit hatte. Richtig starke Action Cues, die einem mitreißen. Bin zwar nicht so der Orchestra Fachmann, aber denke er Nützt das volle Spektrum der Instrumente, mit kleinen Synthie-Einsätzen die aber gut intregiert sind. Dazu kommen auch wieder die Percussions aus Predator kurz zum Einsatz. Kurz um : Eine richtig "geile" Silvestri-Action-Arbeit.
  8. ehr sehr gut irgendwie, so viele Johnny Depp seine Rolle Jack Sparrow als seine beste sehen, sehe ich es, ihn jedesmal genau so gut wenn nicht sogar noch besser, wenn er unter Tim Burton agiert. Und dass Danny Elfman - unter Burton - so frei und ungezwungen er selbst sein kann, ist kein Geheimnis mehr. Auf den Film muss man sich freuen, eigentlich der selbe Satz, wie bei jedem Burton Film.
  9. Ja danke Mac - ich hoff dass die die diese Mp3 cd schon haben einen entsprechenden Ersatz bekommen, wäre ein logischer Schritt.
  10. Dann hatte ich ja Glück wollte mir den Soudntrack schon nächste Woche bestellen, aber nun werd ich lieber mal abwarten. Was für eine Frechheit? Gab es das schonmal?
  11. Ja Big Bear stimmt ja - aich von mir an denen zwei Jolly-Jolly und Zero Cool Happy Birthday
  12. Grade läuft bei mir John Carpenter & Jim Lang - In the Mouth Of Madness Mein Ohr wird zuerst mit zwei gut abgestimmten Gitarren-Tracks auf eine falsche Spur geführt, bevor es dann ab dem dritten Titel der Synthie seinen Einsatz hat und damit einen Bogen aufbaut, der zeigt, welche Sapnnung der FIlm in sich tragen muss. (Kenn den Film, die Spannung hat er wirklich). Ich weiß nicht, warum die Musik, insbesondere die Elemente des Synthie auch außerhalb des Films funktioniert, aber sie tun es und das ziemlich gut. Ein an Spannungselementen gut abgestimmter Soundtrack von John Carpenter, der nach mehr schreit und er wird mehr bekommen wird. PS: Wieder ein danke an Alex, unseren Carpenter Experten hier, der mir dieses und noch andere empfohlen hat.
  13. Auch von mir herzliche Glückwünsche zu deinem Geburstag, Herby.
  14. Naja auf eine Weise ist es auch eine Erinnerung an den Tag, das zeigt es ja, dass du es immer noch hast. So seltsam der Einfall war, so bedeutend ist er. Erinnerungen sind immer gut, egal ob es schöne oder schlechte sind. Ein seltsamer, aber guter Einfall.
  15. Muss ich wohl überlesen haben, und Zeitung hat mich damals noch nicht wirklich interessiert außer Sport, hat sich aber geändert, ein wenig Aber danke zur Berichtigung. Übrigens gutes Bild, wenn man bedenkt, das es vom TV gemacht worden war.
  16. 5 Jahre schon her, wenn ich seine Musik höre, kann ich mir das gar nicht vorstellen. Hab das damals erst bei der Oscarverleihung gesehen, als sie wie immer ihre In Memoriam Liste aufzählen. Im Videotext der Sender stand nichts drin und Internet hatte ich damals keins. Es traf einen wie ein Schock. Nun fünf Jahre später gibt es immer noch Menschen die sich neu in seine Musik verlieben. Musik macht einen doch unsterblich.
  17. Nicht nur bei dir Prinz, denke neben mir werden uns viele anschließen, die ihn so sehr vermissen. Bei mir läuft Star Trek Nemesis Ein Score, der stark an Wehmut erinnert. Velleicht war es ihm schon klar, das dies der letzte Star Trek-Score für ihn sein wird. Ich mag seine Arbeit für diesen Film sehr gerne. Jerry ich vermisse dich sehr.
  18. Hab mir heut mal Zivilprozess (A Civil Action) angeschaut Ein sehr ernster Film, wo man John Travolta zuerst in seiner Paraderolle als aalglatten gefühlskalter Anwalt sieht, aber dann von der Realität eingeholt wird und wegen einem Fall fast pleite geht. In dem Fall geht es um Dorf, was an einem verseuchten Wasser erkrankt und sogar, besondres Kinder an den Folgen sterben. Beruhend auf einem Fall mit genialen Schauspieler, neben Travolta sind auch noch Robert Duvall, William H Macy, John Lithgow und Tony Shalhoub zu sehen, unter der Regie von Steven Zaillian. Danny Elfman schrieb die sehr zurückhaltende Musik und ich finde, machte seinen Job hervorragend. Diese Musik brauchte der Film. ALso ich fand die 110 Minunten als sehr gut genützt. Ein sehr guter packender Film, den man sich anschauen sollte.
  19. Vor einigen Jahren durchstöberte ich die Soundtrack regals eines Geschäfts und plötzlich hatte ich eine CD in der Hand und ich fragte mich gibt es do noch hoffnung für die regale in so geschäften, naja eher nicht. gg aber als filmmusikfan war mir klar. ich nimm die CD und werd sie kurze Zeit mein Eigen nennen. Es handelte sich um Poltergeist Jerry Goldsmith riesiges Booklet mit Zitaten von Spielberg selbst von Williams stand was drin, naja. heute fiel sie mir wieder in die Hand und natürlich landete sie rein zufällig glei im CD Player Ein wundervoller Soundtrack, von dem wohl berühmten Carol Anne theme muss man nicht reden, aber in seiner Art wirklich beeindruckend. Wird wohl nun öfters wieder in meinen Ohren ertönen die Musik vom guten alten Jerry. Wer sich die CD nicht schon sein Eigen nennt sollte sich schonmal überlegen ob er sie sich beschafft. PS: Perelmann sitzt grade ja am Remake, könnte heißen, dass Horner für die Neuverfilmung die Musik schreiben wird, denn Perelmann will ja nur noch mit Horner arbeiten. Bin dann mal gespannt was da rauskommt. Horner ist ja nicht das erste mal Nachfolger eines Goldsmith film, siehe ALien oder Star Trek. In dem Sinne abwarten.
  20. Aufpassen ich verlieb mich schnell , gg aber das ist in dem Fall sehr gut. Und nachdem ich mich grad schlau gemacht habe und nachgelesen habe, dass für Jennifer sogar Maurice Jarre gecancelt wurde und sie stattdessen den damals unbekannten Young die Chance gaben, dazu wie du schriebst, hat er damit das Thriller Genre nachhaltig beeinflusst, werd ich schon neugierig, besonders da mir der Film schon sehr gut gefiel (ach ja zufällig ist der ja in der aktuellen Tv Movie Ausgabe als DVD dabei ). Und beim anderen, tiefemotionalen Tonschöpfungen hab ich schon immer geliebt. Thanks Mein Geldbeutel liebt mich diesen Monat wirklich sehr. neben denen zwei und den anderen Young CDs kommt nun ein Carpenter und die zwei Young Alben dazu. ABer man gönnt sich ja sonst nix
  21. Danke dir, Alex, für die wirklich ausführenden Erklärungen, die mir aber sehr gut halfen, und sind schon auf meiner liste, besonders der Prince of Darkness, den ich mir auf jedem fall holen werde. Gg gut dass ich ein paar Euro diesen monat noch zur freien Verfügung hab. werd das mal abchecken.
  22. Und welchen kannst mir da empfehlen, musst wissen bin in sachen Film musik net so wählerisch wie manch anderer, also muss net immer rock oder Orchestra sein, gegen Synthie ist au nix einzuwenden.
  23. Dann passt es ja, ok nicht zuviel freuen, aber ein wenig soll erlaubt sein
  24. hab mir grad mal die seite abgecheckt, hm glaub der Film ist was für mich, besonders weil meine Lieblingsschauspielerin J. Connelly mitspielt und sie bisher mit ihrer Filmwahl zu 99 % immer mein Geschmack getroffen hat. und da Amiel Regie führt ist es zu 99 % sicher dass Young den Auftrag bekommt. hab es heut mit 99 % merk ich grade. Glaub das wird ne richtig tolle sache. Freu mich schon drauf.
  25. Hab mich nun auch mal mehr mit Chris Young beschäftigt, heute kamen einige seiner Scores an, nachdem ich die Beiträge zu Drag me to hell durchgelesen habe und ich finde, seltsam dass er sich so lange vor meinen ohren verstecken konnte. aber denke dafür sind solche foren au da um andere komponisten kennen zu lernen also ich bin begeistert von seiner art musik für sachen wie hellraiser oder auch emily rose zu schreiben. Großartig Hoff ma er macht so weiter und der score zu drag me to hell kommt endlich bald raus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum