Jump to content
Soundtrack Board

Aeneas

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Good

Über Aeneas

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Barry
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    1000?
  • Richtiger Name
    Frank

Letzte Besucher des Profils

457 Profilaufrufe
  1. Erst ganz spät, aber dann sogar zweimal live erlebt: in Mannheim in der SAP-Arena und in Frankfurt in der Alten Oper, wenn ich nicht irre. Danke. Du hast mein Leben unglaublich bereichert.
  2. Dazu gibt es dann bestimmt ein schönes Balkendiagramm... Ich bin nur auf diese Frage gekommen, weil weiter oben ein wenig Verzweiflung zu spüren ist: wie erreicht man neue Interessenten, fragt einer, der andere hat sich "in seiner aktiven Phase leergeschrieben", ein dritter kauft eh keine CDs mehr... Würde mich schon interessieren, ob hier überhaupt noch einer aus der Generation... äh, welche ist denn gerade dran... Z hier zugegen ist?
  3. Das hört sich nach einer planmäßigen Vernichtung von Lebenszeit an. Ich war hier nie aktiver, aber doch regelmäßiger passiver Nutzer, aber das ist schon eine Reihe von Jahren her. Mittlerweile ist es bei mir so, wie es schon bei anderen angeklungen ist: a) habe ich gefühlt weniger Zeit, je älter ich werde (und frage mich dauernd, wieso eigentlich?), b) bin ich ziemlich aus der Szene draußen. Es begeistert mich kein Komponist mehr, meine Favoriten sind alle tot, (und von Ennio und John wird wohl nichts mehr kommen). Zum einen gibt es immer weniger Filme, die mich noch interessieren (obwohl ich nie Arthouse-Zuschauer war, also gutes Mainstream-Kino), aber auch das reizt mich nicht mehr. Zum andern sind dann die zugehörigen Kompositionen "platt und austauschbar". Wenn ich jetzt noch etwas bestelle, dann sind es extended versions von meinen Lieblings-Komposistionen oder aber Neueinspielungen oder unbekannte Scores von meinen Lieblingskomponisten (von Filmen, die ich nie gesehen habe, in der Hoffnung, dass sie mir gefallen könnten.) Neue Komponisten? Der "neueste" ist wirklich Giacchino, und er enttäuscht mich jedes Mal aufs Neue. Oder irgendwelche Komponisten mit isländisch oder bulgarisch klingenden Namen, die ich mir nicht einmal mehr merke.... und weglege. Wo liegt denn der Altersdurchschnitt des harten Kerns hier? ich bin Ende 50. Wieviele Soundtrack-Liebhaber wachsen denn noch nach? Legen die Studios überhaupt noch Wert auf "Platten"-Käufer, wenn ohnehin nur noch gestreamt wird? Oje, jetzt klinge ich so alt...
  4. Diesen Thread seh ich zum ersten Mal - eher zufällig... Der Sinn ist mir nicht ganz klar. Macht ja nix! Auf jeden Fall scheint es eine Orgie an guilty pleasure zu sein...
  5. Das hat sich mittlerweile geklärt. Es ist also doch noch möglich, dass man nach - gegenseitigen - Missverständnissen und verärgerten Reaktionen wieder aufeinander zugeht und miteinander redet. Ich habe meine Bestellungen danach bekommen und nehme hiermit meine negative Kritik zum Soundtrack-Corner bzw.. Herrn Christian Riedrich zurück. ;-) @ Freddy Heflin: "man muss" gar nicht. "Ich habe" es einfach getan. Nicht weil ich mir eine Premiummitgliedschaft sichern wollte, wo ich nicht einmal weiß, ob es so etwas gibt! Sondern weil ich mich mit persönlichen Worten einführen und zu erkennen geben wollte, dass ich keine Laufkundschaft, sondern Stammkunde werden will.
  6. Ich würde diesen Thread gern wiederaufleben lassen, allerdings nicht mit Abgesängen und Trauerklagen zu Christian Krohn, denn das Thema scheint wirklich erledigt zu sein. Aber könntet ihr einfach mal eine Liste mit euren bevorzugten Händlern zusammenstellen - ich nehme doch an, es werden noch weiterhin CDs gekauft, oder wird nur noch gestreamt? Woher bekommt ihr eure Ware, nachdem barbarella tot ist? Einer von euch hat in einem früheren Post Chris`Soundtrack-Corner empfohlen. Ich habe ihm eine Chance gegeben - ach du meine Güte! Ich will jetzt auf die Schnelle nicht in die Details gehen, aber funktionieren ist etwas anderes. Wisst ihr, wie diese Händler, die sich auf unser Nischen-Produkt spezialisiert haben, überhaupt leben können? Läuft das Geschäft noch oder ist das eine sterbende Branche? Ich will im Moment nur so viel sagen: Ich habe Christian Riedrich angekündigt, als 30-jähriger Stammkunde von Christian Krohn zu ihm zu wechseln, und meine erste Bestellung im dreistelligen Euro-Bereich aufgegeben. Und, etwas despektierlich formuliert: ich hatte nicht den Eindruck, als hätte er es nötig...
  7. Zaha Hadid 31.10.1950 - 31.3.16
  8. Ich klicke jetzt oben einfach was an, obwohl ich nicht ganz verstanden habe, wieso du, Stempel, eine "Umfrage" startest, damit man die möglichen Teilnehmer einer "Umfrage" ermittelt. Und Clapton, ob es in diesem Forum notwendig ist, für Morricone Werbung zu machen, weiß ich ja nicht...
  9. Zwar habe ich auf meine Urlaubsmail gegen Ende Juli doch noch eine Teillieferung mit zwei Soundtracks bekommen - also insofern ja, @Osthunter, ich bin noch mal beliefert worden -, aber ich habe einen langen Brief (postalisch!) geschrieben, indem ich doch dringend um eine Reaktion gebeten habe, und jetzt kann ich den unbeantworteten Mails und dem unbesetzten Telefon auch noch einen unbeantworteten Brief hinzufügen. Übrigens, ich kenn mich selbständigen Unternehmern nicht so aus: aber wenn ein Geschäftskonto urplötzlich aufgelöst wird und die ausstehenden Rechnungen auf das Konto der Ehefrau (?) gezahlt werden sollen, dann hat das ja wohl etwas zu bedeuten...
  10. Tja, ich habe seit einer Woche keine Antwort bekommen. Ans Telefon aus dem Impressum ging auch keiner, auch kein AB. Ich hatte am 8.6. (!) eine große Bestellung aufgegeben; ich wollte die neuen Alben alle mit in den Urlaub nehmen. Davon sind mit Müh und Not drei gekommen; und auf die Erinnerungsmail gab es wie gesagt keine Reaktion - ich hoffte, er könnte mir wenigstens ein paar schicken, wenn er sie da hat... 30 Jahre, das kommt bei mir auch ungefähr hin, und... ich bin sehr enttäuscht.
  11. Aaaaaaaha... danke für den Hinweis. Kenn die Unterschiede nicht so genau... Und... wichst man dabei irgendwie kunstvoller? Okay. Themawechsel. Wir sind hier ja in einem seriösen Portal. (Aber peter-Anselm hat angefangen!)
  12. Eigentlich müsste es doch toll sein zu lesen, wie viele loyale Kunden man hat... und hier scheint viel Geduld vorhanden zu sein, und Nachsicht und Verständnis, die es im knallharten Geschäftsleben kaum noch geben dürfte. Allerdings merkt Herr Krohn vielleicht nicht, wie er sich langsam aber sicher seine Kunden vergrault. Auch ich bin seit den achtziger Jahren Kunde, damals kannte ich ihn noch gar nicht namentlich; als ich zur E-Mail überging, war ich überrascht, wie persönlich und humorvoll und ausführlich er geantwortet hat, und ich war immer sehr zufrieden (und wenn es mal nicht so lief, habe ich das niemals übelgenommen). Aber im letzten Jahr merkte ich dann auch, dass ich nicht einmal Kurzantworten, sondern gar keine Antworten mehr bekam, dass die Lieferzeiten extrem ausgedehnt wurden, und irgendwann wird man doch ungehalten. "Muss man sich Sorgen machen?" Genau so eine Mail habe ich geschrieben, persönlich, anteilnehmend, als langjähriger Stammkunde, aber keine Antwort bekommen. Aus dem Newsletter-System bin ich auch rausgeflogen, oder gibt's den gar nicht mehr? Wie auch immer: an mir kann es nicht liegen, dass Herr Krohn überlastet ist. Ich bestelle nämlich kaum noch etwas bei ihm... und ich habe zu Schallplatten- und Studentenzeiten richtig dicke Pakete geordert, und zwar alle drei , vier Monate... (Dass die Bestellungen spärlicher werden, liegt allerdings auch daran, dass ich vieles, was mich interessiert, mittlerweile besitze, dass die Altmeister aussterben, und dass ich mit dem Remote-Control-Ostinato-Gewummere nix mehr anfangen kann... überhaupt mit der neuen Soundtrack-Politik in Hollywood. Dafür kann a ber Herr Krohn nichts...)
  13. Jep. Und ich frage mich immer noch verzweifelt, über welche Pornofilme dort eigentlich geredet wird...! Die in meinem Standard-Pornokino scheinen es jedenfalls nicht zu sein
  14. @peter-anselm "The Boy Who Could Fly" Jaaaaa, außer einer schönen Musik ist der Film auch ein Beweis für die Kreativität deutscher Filmverleiher im HInblick auf Übersetzungen... immer wenn ich meinen Freund zum Grinsen bringen will, sag ich: leg doch mal den Bruce Broughton ein: "Eric hebt ab"!... Den hab ich noch in Schallplattenzeiten gekauft und zusammen mit "Bigfoot und die Hendersons" auf eine Kassette überspielt... PeterAnselm, der würde dir dann sicher auch gefallen!
  15. Ist neben den Pressemeldungen zu Christopher Lee (07.06.15) untergegangen: Wolfgang Jeschke starb am 10.06.15.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum