Jump to content
Soundtrack Board

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Veröffentlichung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
    • Alles neu macht 2018
    • Musiklexikon
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
    • Musiksuche aus Filmen
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

2.242 Ergebnisse gefunden

  1. Für alle, welche die FSM-CD 2005 verpaßt haben bringt Varèse das Album erneut raus, allerdings als Doppel-CD Set mit einer Scheibe brandneuer Musik von Phillips: Ich bin bereits am Überlegen...
  2. Die Türkische Komponistin Pinar Toprak hat den Gig gelandet und wird Captain Marvel Vertonen. Mit viel RC Hilfe ?
  3. Hallo Soundtrack-Boarder, wir starten einen erneuten Versuch, die manchmal aufkommende Flut neuer Soundtrack-Veröffentlichungen ein wenig übersichtlicher zu kanalisieren. In diesen Thread sollen künftig Veröffentlichungen hinein, die höchstwahrscheinlich eher ein kleineren, sehr überschaubaren Kreis von Filmmusikfreunden ansprechen. Beispiele für solche Veröffentlichungen sind in der unten angeführten Grafik (courtesy of Stefan Jania ) angegeben. Score-Veröffentlichungen von hoher oder höherer Popularität bekommen weiterhin ihre eigenen, einzelnen Threads. Der Grund für diesen Sammelbereich liegt in der Tatsache begründet, dass zwar oft viele kleinere, obskurere Releases vorgestellt werden, es jedoch seitens der User sehr wenig bis gar kein Feedback dazu gibt. Darunter leidet die Übersichtlichkeit im "Veröffentlichungs-Unterforum". Sollte sich jedoch aus diesem Sammelthread heraus zu bestimmten Veröffentlichungen eine längere Diskussion entwickeln, werden wir Mods/Admins diese in einen separaten Thread auslagern, damit dort weiter debattiert werden kann.
  4. Regisseur David F. Sandberg darf weiterhin mit Benjamin Wallfisch, dem Komponisten seiner letzten zwei Filme, arbeiten.
  5. Wie "Eat the Corn" berichtet, hat Mark Snow wohl die Veröffentlichung der Musik aus der elften Staffel X-FILES für den 25. Juni bestätigt.
  6. Von Silva Screen kommt Ende September erstmals ein offizielles Album mit Barry Grays Musik aus der Gerry-Anderson-Serie UFO.
  7. Über Twitter hat der französische Komponist Charles-Henri Avelange verkündet, dass er ein erstes Thema für die in diesem Jahr erscheinende Serie STAR TREK: DISCOVERY geschrieben hat: Er reiht sich mit seiner Arbeit in eine Reihe von Komponisten, zu denen u.a. Jerry Goldsmith, James Horner, Michael Giacchino, Fred Steiner, Alexander Courage, Cliff Eidelman uvm. gehören.
  8. Ein Sampler mit der Musik von Craig Armstrong für die Filme von Peter Mullan wird Anfang August veröffentlicht.
  9. Irgendwie hatte ich eher auf John Debney gehofft, aber ok... eigentlich war es logisch, dass sie Zimmer zurückhaben wollen.
  10. Auch wenn es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt, so ist sicher, dass Intrada die beiden Scores remastered und komplett herausbringt: Quelle: Intrada Soundtrack Forum • View topic - The Two Conans
  11. Justin Hurwitz wird auch den nächsten Film von Damien Chazelle vertonen und dieses Mal wird es eine andere Art von Score werden.
  12. Alexander Grodzinski

    Tony Banks - THE WICKED LADY

    Der Score von Genesis-Keyboarder Tony Banks zum Film "The Wicked Lady" erscheint erstmals auf CD.
  13. Hallo Soundtrack-Boarder, in diesem Thread könnt und sollt ihr zukünftig nach Herzenslust neue LP-Soundtrack-Veröffentlichungen posten. D.h. ihr braucht nicht mehr für jede LP-Pressung einen eigenen Thread erstellen. Bitte beachtet, dass, wenn es sich bspw. um eine Vinyl-Veröffentlichung eines aktuelleren Scores handelt, zu dem bereits ein Thread existiert, der Hinweis auf das LP-Release dort untergebracht werden soll.
  14. Danke Intrada! CD1 01. Jaws – Main Title (0:59) 02. The First Victim (1:45) 03. Remains On The Beach (0:59) 04. The Empty Raft (Extended Version) (1:45) 05. The Pier Incident (2:30) 06. Father And Son (Film Version) (1:59) 07. The Alimentary Canal (1:58) 08. Ben Gardner’s Boat (3:33) 09. Montage (1:35) 10. Into The Estuary (2:53) 11. Out To Sea (Film Version) (1:01) 12. Tug On The Line (2:39) 13. Man Against Beast (Film Version) (5:34) 14. Quint’s Tale (2:48) 15. Brody Panics (1:16) 16. Barrel Off Starboard (1:41) 17. Great Chase (3:02) 18. Shark Tows Orca (0:41) 19. Three Barrels Under (2:17) 20. From Bad To Worse (1:07) 21. Quint Thinks It Over (1:14) 22. The Shark Cage Fugue (2:02) 23. The Shark Approaches (Film Version) (0:53) 24. The Shark Hits The Cage (2:03) 25. Quint Meets His End (1:27) 26. Blown To Bits (3:17) 27. Jaws – End Title (1:57) Total Score Time: 54:55 The Extras 28. Jaws – Main Title (Alternate) (1:12) 29. The Typewriter (0:21) 30. Man Against Beast (Alternate) (5:38) 31. Barrel Off Starboard (Alternate Segment) (0:54) 32. Great Chase (Alternate) (3:03) 33. Shark Tows Orca (Alternate) (0:42) 34. The Shark Approaches (Alternate) (0:55) 35. Quint Meets His End (Alternate) (1:32) 36. Wild Shark Theme (1:10) Total Extras Time: 15:15 Total CD1 Time: 70:20 CD2 Original 1975 MCA Soundtrack Album 01. Main Title (Theme From Jaws) (2:24) 02. Chrissie’s Death (1:42) 03. Promenade (Tourists On The Menu) (2:48) 04. Out To Sea (2:30) 05. The Indianapolis Story (2:27) 06. Sea Attack Number One (5:25) 07. One Barrel Chase (3:10) 08. Preparing The Cage (3:26) 09. Night Search (3:34) 10. The Underwater Siege (2:34) 11. Hand To Hand Combat (2:34) 12. End Title (Theme From Jaws) (2:21) Total Album Time: 34:52 The Extras Music From Amity Town Beach 13. Joplin Rag (Original Rag) (Scott Joplin) (2:07) 14. Winter Stories Waltz (Alphons Czibulka) (1:46) 15. In The Good Old Summertime (George Evans & Ren Shields) (1:29) 16. Thousand And One Nights Waltz (Johann Strauss Jr.) (1:49) 17. Marching Band No. 1 (1:09) 18. Marching Band No. 2 (2:05) Total Source Music Time: 14:30 Total CD2 Time: 45:29 http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.9909/.f?sc=13&category=-113
  15. Caldera Records is proud to present the score for the motion picture “Valley of Shadows” from 2017, directed by Jonas Matzow Gulbrandsen, featuring music by Zbigniew Preisner. The story of “Valley of Shadows” was inspired by a wide variety of sources, mostly going back to the director’s childhood: “I am interested in fables and allegories, in mythology and children’s tales, these stories that we often believe are regional but are actually extremely universal, sometime with a moral and often with joyful gravitas. One example is Draumkvedet (The Dream Poem), a Norwegian ballad from the Middle Ages. I read a lot when I was a child – traditional stories of course – but especially Swedish literature for children. As a child, I thought a lot and was hungry to learn. Reading Bruno Bettelheim was also something that I draw greatly from.” When it came to selecting the composer for the film, Gulbrandsen used his familiarity with the Polish film industry to get in touch with a living legend of the field. Born in Bielsko-Biała in 1955, Zbigniew Preisner has been composing music in his native Poland since the early 1980s. He is best-known for his work with Polish director Krzysztof Kieślowski on his epic “Three Colors” trilogy. The collaboration with Gulbrandsen was ground-breaking in more than one sense for the composer – it wasn’t only the fastest score he has ever realized, but it also introduced him to new concepts as he explains: “Jonas had the vision of having mostly electronic music, that it should be narration in film, and that it should be played from the beginning to the end. I am not fan of such usage of music in film but in this case, the director turned out to be right. The combination of symphonic and electronic music gave an amazing effect, though this was the first time I used so much electronics for a picture.” For the highlights of the score, the combination of electronic and symphonic elements is augmented by the voice of Lisa Gerrard who appears in both Valley of Shadows and Valley of Shadows – Wake Up. Connected by the middle passage entitled Odyssey, this 18-minute long, almost continuous segment underscores the moments as Aslak finds something he cannot comprehend. The 28th CD-release of Caldera Records features a detailed booklet-text by Gergely Hubai and elegant artwork by Luis Miguel Rojas. The CD was produced by Stephan Eicke and John Elborg. Music Composed by Zbigniew Preisner Album Produced by Stephan Eicke Executive Producers for Caldera Records: John Elborg, Stephan Eicke 1. Aslak's Dream (1:16) 2. The Calling (9:47) 3. The Shadow (3:10) 4. The Forest Gate (3:13) 5. Alas (3:38) 6. Search of Lost Time (4:22) 7. Moon (1:16) 8. Journey in the Woods (7:24) 9. Before Dawn (6:59) 10. Valley of Shadows (3:52)* 11. Odyssey (12:07) 12. Valley of Shadows – Wake Up (1:20)* 13. Metamorphosis (7:22) 14. Afterlife (3:59) * Vocals by Lisa Gerrard Listen to a 5 min clip here: https://soundcloud.com/alderaecords/valley-of-shadows-zbigniew-preisner Fore more information please visit: http://caldera-records.com/portfolio/valley-of-shadows/
  16. Bear macht weiter Horrorzeugs... zum Chucky Remake also nun ein Score von ihm. Trailer sieht überflüssig aus und ich würd da nicht mehr erwarten als ein 0815 Stalk and Slash Score ehrlich gesagt. Skuriles Projekt... Remake eines ernsten ersten Teils (der immer noch sehr gruselig is) einer Franchise, die zum totalen Camp und Gay-Fest geworden ist und immer noch aktiv ist...
  17. Juchuh.. Brian Tyler vertont wieder etwas anderes als einen großen Actionblockbuster.. Ich freue ich mich sehr, wenn Brian Tyler mal kein großen Blockbuster vertont, da sich sein Stil besonders in solchen Filmen schon stark abgenutzt hat.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum