Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
horner1980

Cinema World Interview - Arthur B. Rubinstein

Empfohlene Beiträge

Wir haben schon wieder ein neues Interview an Land gezogen und denke ein paar kennen den Herren mit Sicherheit.
Es handelt sich um
 

Arthur B. Rubinstein

post-2097-0-44303400-1383504934.jpg
 

na kennt ihr die Filme "Das schwarze Auge", "War Games", "Die Nacht hat viele Augen", "Die Abservierer" oder "Gegen die Zeit" mit Johnny Depp?

Tja dieser Mann hat die Musik zu all den Filmen geschrieben.
Den letzten in der Liste, "Gegen die Zeit" (Original "Nick of time") läuft grade in der Halle direkt in die "Hall of Fame".

Wir sind wirklich sehr erfreut, dass er uns die Gelegenheit gibt, mit ihm ein Interview via Skype zu führen.

Da wir aber wissen, dass bestimmt ein paar hier ihn schätzen und auch mögen, wollen wir auch hier nicht ohne eure Fragen auskommen :)

Also wenn ihr Fragen habt, stellt sie uns...
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW! Und dann auch noch persönlich und nicht "bloß" ein Fragebogen. Super!

Mich würde interessieren was er im allgemeinen zu seinen zwei STAKEOUT scores zu sagen hat. Musikalische Inspiration, etc. Der erste ist ja fast komplett mit Synthi und der zweite dann groß Orchestral.

Vielleicht auch warum es keinen Soundtrack zu beiden Filmen seinerzeit gab und weshalb die Stücke vom ersten Teil auf seiner 2CD promo so ein starkes rauschen haben, bzw sogar ausgefadet werden.

Und warum das kurze Thema aus Teil 1 für Montgomery (Aidan Quinns Bösewicht Charakter) nicht mit drauf gelandet ist (Ist ein ca ein minütiges Bass Line dominantes Stück). Gefällts ihm nicht?

Und natürlich ob er weiß ob es zu den zwei scores evtl mal in naher Zukunft eine Veröffentlichung geben wird/kann (also ob die Bänder da überhaupt noch in gutem Zustand sind, siehe Rauschfrage oben). Und vielleicht ob NICK OF TIME auch mal neu aufgekegt werden könnte.

Das wär so was mir einfällt :-)

Vielen Dank, Anne und Oli!!! Super das ihr uns die Möglichkeit zum mitfragen gebt!

Ach ja, und natürlich noch das alle seine Musiken ganz große Klasse sind! Kann ich wirklich immer rauf und runter hören :-)

bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WOW! Und dann auch noch persönlich und nicht "bloß" ein Fragebogen. Super!

Vielen Dank, Anne und Oli!!! Super das ihr uns die Möglichkeit zum mitfragen gebt!

Wir denken uns halt immer, dass Fans sicher andere und vor allem bessere Fragen haben als wir, oder auf Fragen kommen, die uns nie im Leben eingefallen wären :).

Wir haben schon einen "Fragebogen", aber den finden wir viel schöner, je mehr Fragen dazu kommen :)

So also danke für deine Fragen, Mink.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahh, endlich hab ich auch mal eine Frage. :)

Wird in absehbarer Zeit ein Album mit der Musik zur TV-Serie SCARECROW AND MRS. KING (Agentin mit Herz) erscheinen? Allein die Titelmusik ist es wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oli, der Film heißt "Das fliegende Auge"... einer meiner Lieblings-80er-Actioner. :)

ups, wohl in der ganzen Aufregung verwechselt:)

Natürlich kenn ich den Film auch, mit dem tollen Roy Scheider in der Hauptrolle. Klasse Film :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Zeit für "Fragen zu stellen" ist vorbei und DANKE für die tollen Fragen, denn allein wegen denen wird das schon ein tolles Interview. Closed.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist vollbracht!!

Zwei Stunden Interview sind im Kasten.

Ja, ihr habt richtig gelesen: Z W E I (!!!) Stunden.

Kurzfassung: WOW!

Ein klasse Mensch, sehr sympathisch, der größtenteils einfach nur erzählte und ich einfach nur zuhörte. So beantwortete er die meisten Fragen, ohne dass ich sie stellte B).

So könnt ihr euch sicher sein, dass gut 90% der Fragen beantwortet sind.

Wann wir es senden, wissen wir noch nicht, halten euch aber auf dem Laufenden.

Und ihr könnt euch sicher sein, dass bei der Länge von zwei Stunden eine Prime-Time-Show herausspringt. Also 20 Uhr bis (wohl) Open End. Und da brauchen wir Musik. So also wieder Nötigung an euch:

Wir hätten jetzt gern Vorschläge :)

bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, zwei Stunden Interview würde bei Transkription sicherlich den Umfang einer Doktorarbeit ergeben. Hm, na ja, vielleicht eher einer Bachelor-Arbeit.

bearbeitet von Handstand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ja das erste Interview wegen eines technischen Defekts nicht mehr brauchbar war, haben wir bei Arthur angefragt, ob wir das Interview wiederholen könnten und er sagte "Gott sei Dank" zu.

Das bedeutet.. Ende November wird Anne wieder mit Arthur plaudern und falls euch noch weitere Fragen einfallen.. dürft ihr sie uns gerne mitteilen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum