Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
horner1980

Themen der Filmmusik - JERRY GOLDSMITH - 40 Years of Film Music

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie ihr ja alle bestimmt wisst, ist der 21. Juli ein ganz besonderer Trauertag für uns Filmmusik-Fans. An dem Tag vor sieben Jahren verstarb einer der größten Filmmusikkomponisten aller Zeiten,

JERRY GOLDSMITH

post-5892-13138512575965_thumb.jpg

Da dieser Tag auf ein Donnerstag fällt, haben wir schon länger versucht, irgendwoher eine Erlaubnis zu bekommen, um eine ganze Sendung mit der Musik von Jerry Goldsmith zu füllen. Leider erfolglos....

Dann kam Plan B....

Wir schrieben Silva Screen an, und fragten dort um die Erlaubnis, soviel aus ihrer erschienenden 4 CD-Box "Jerry Goldsmith- 40 Years of Film Music" spielen zu dürfen.

Am Donnerstag, also gestern kam die Antwort und sie war ein "JA".

Das bedeutet nun folgendes:

Am Donnerstag, den 21. Juli werden wir euch mit der Cinema World einen kleinen Überblick (mithilfe des Materials der Box) über das Gesamtwerk von Jerry Goldsmith verschaffen.

Aber das ist noch nicht alles.....

Zwei Tage später....

Samstag, der 23.07

Donnerstag ist eigentlich nur ein Vorspiel auf das, was am Samstag kommt. Dort nämlich spielen wir den kompletten Inhalt der Box... das bedeutet mehr als 4 Stunden Musik von Jerry Goldsmith.

Aber das ist immer noch nicht alles :D

Für die Momente zwischen der Musik haben wir uns was ganz besonderes überlegt... wir streuen dort die Gedanken von Leuten wie Ryan Shore, Arthur B. Rubinstein oder auch John Ottman über Jerry Goldsmith ein. Das heißt, sie erzählen etwas persönliches über Jerry, was seine Musik ihnen bedeutet.

Aber das ist immer noch nicht alles :D

Nun seid ihr an der Reihe...

Was ist ein Filmmusikkomponist ohne seine Fans? Nichts... durch seine Fans bleibt er weiterhin unter uns und darum möchten wir auch sehr gerne eure Gedanken in der Sendung präsentieren.

Es gibt dafür zwei Möglichkeiten:

1. Via Skype... was natürlich klasse wäre und eigentlich auch von uns bevorzugt ;)

2. schriftlich... schreibt Anne alias Laubwoelfin eine pn, in der ihr eure Gedanken niederschreibt.

Tja wir haben einiges vor, aber ich denke, es ist nur ein minimaler Beitrag, um einen großartigen Komponisten zu gedenken und kann ihm vielleicht nur annähernd gerecht werden.

Hoffen auf eure Gedanken :D

bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man da versuch ich auf jeden fall dabei zu sein. Die Sendungen in dieser Woche konnte ich leider nicht verfolgen, aber die Gelgenheit den Mann ein bisschen besser kennenzulernen versuch ich wahrzunehmen. Obwohl ich ja eigentlich die Box schon habe ;). Aber Annes Kommentare sind ja nicht drauf. Und ich möchte wissen was so die anderen Komponisten von ihm denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine echt tolle Idee. ;)

Bin dann Sonntag im Skype zu sprechen; hoffe es machen noch viele andere Fans mit! ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine echt tolle Idee. ;)

Danke :D

hoffe es machen noch viele andere Fans mit! ^^

Ja, das hoffen wir auch :D

Bisher aber keine mutigen, die sich trauen, Anne über Skype ein paar Gedanken zu Goldsmith mitzuteilen, aber noch ist ja ein wenig Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bisher aber keine mutigen, die sich trauen, Anne über Skype ein paar Gedanken zu Goldsmith mitzuteilen, aber noch ist ja ein wenig Zeit.

Ja. Kommt schon, traut euch. ;)

Zum einen beiße ich nicht, zum anderen hättet ihr damit die Chance in einer Show zu hören sein, die sich um einen der größten Filmmusikkomponisten aller Zeiten dreht. In einer Show, in der auch gleichzeitig Ryan Shore, John Ottman oder Arthur B. Rubinstein zu hören sein werden.

Wenn das nichts ist, das ihr erleben möchtet, dann weiß ich auch nicht. :D

Es wäre eine große Chance für euch zu sagen, was ihr schon immer über Goldsmith sagen wolltet, ihn zu ehren, der Welt da draußen zu zeigen, dass er noch immer geliebt, geschätzt und vor allem: sehr vermisst wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

Eine tolle Sendung, auf die ich mich sehr freue und die schon eingetragen ist. Dennoch bitte ich darum, ordentlich nochmal daran zu erinnern in der nächsten Woche, nur zur Not.

Fängt die Samstagssendung auch um 16.00 Uhr an?

Ich würde ganz gerne vielleicht nen Satz loswerden, Skype ist vorhanden! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine tolle Sendung, auf die ich mich sehr freue und die schon eingetragen ist. Dennoch bitte ich darum, ordentlich nochmal daran zu erinnern in der nächsten Woche, nur zur Not.

Fängt die Samstagssendung auch um 16.00 Uhr an?

Samstag kommt Goldsmith zur prime time, also um 20 Uhr.

Für den Meister nur die beste Zeit ;)

In der Sendung, die ein offenes Ende hat, also keine Ahnung, wann sie dann zuende ist, können wir dann auch alles unterkriegen:

Kompletter Inhalt der Box & sämtliche Gedanken von den Komponisten und natürlich von euch :D

Nicht vergessen, dass der Donnerstag nur ein ganz kleiner Vorgeschmack auf die Samstag-Sendung sein wird.

PS: Wir wissen, dass wir am Samstag einen harten Konkurrent mit dem Supercup-Finale Schalke gegen Dortmund haben, jedoch Fussball kann man auch ohne Ton schauen und vielleicht bringt die Musik dem gezeigten Sport auf dem TV neue Facetten ab, wenn zum Beispiel zu den Klängen des blauen Max ein Angriff gestartet wird ;)

Ich würde ganz gerne vielleicht nen Satz loswerden, Skype ist vorhanden! :D
Ich schreib dir eine pn mit den Skypedaten von uns :D bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich auch getraut und es hat sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals, Anne.

Auf die kommende Sendung bin ich gespannt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werd selber Samstag und vorr. Donnerstag mal nicht mithören können, da ich mal wieder in M'Gladbach abhänge (und da wohl auch Fußi schau)...aber ich wünsche allen sehr viel Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Donnerstagssendung wird für mich sehr schlecht sein, da ich da erst später heimkomme, aber am Samstag müsste ich komplett zuhören können. Ich find diese Idee eine der schönsten Ideen, die man Goldiefans und seinen Anhängern machen kann. Danke dafür jetzt schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Donnerstagssendung wird für mich sehr schlecht sein, da ich da erst später heimkomme, aber am Samstag müsste ich komplett zuhören können. Ich find diese Idee eine der schönsten Ideen, die man Goldiefans und seinen Anhängern machen kann. Danke dafür jetzt schon!

Na Flo, wie schaut es denn bei dir aus mit deinen Gedanken über Goldie...

Willst du die Anne nicht via Skype mitteilen ;)

Also weiterhin wir suchen und suchen Fans, die ihre Gedanken loswerden wollen :D Haben am Samstag sehr viel Sendezeit und könnten da einiges unterbringen, also hoffen noch auf mehr Gedanken von euch, immer noch vorzugsweise via Skype :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Olli: Natürlich will ich meine Gedanken zu Goldie äußern. Blos wie soll das über Skype funktionieren? Nimmt das Anne dann auf? Denn Skype hat nicht die beste Qualität. Ich könnte es auch selbst mit nem Audioprogramm aufnehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skype hat eine sehr gute Qualität ;)

Sogar besser als übers Telefon, viel besser.

Anne hat ja schon das eine oder andere Interview via Skype geführt,

wie zum Beispiel mit John Ottman :D

Die Qualität ist absolut ausreichend... ich werd ihr Bescheid geben, dass sie dir ihren Skype-Namen mitteilt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So heute abend haben wir um 20 Uhr endlich das große Special über Jerry Goldsmith, aber wir haben immer noch Platz für den einen oder anderen Gedanken.

Also falls sich noch jemand bereit erstellt, etwas über Jerry sagen zu wollen, einfach eine pn an Laubwoelfin.

Wenn es um schriftliche Gedanken geht, reicht auch eine pn an mich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hier mal die ersten vier Gedanken von drei Filmmusikkomponisten und einen Pianisten:

Ali N Askin (Musik für "Sieben Monde", "Türkisch für Anfänger" und diversen Tatorts)

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=B8VHZtthDWU]Gedanken von Ali N. Askin [/ame]

Christoph Zirngibl (Musik für "Jerry Cotton", "Lethe" und "Neues vom Wixxer")

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=CWj9Zo5tb88]Gedanken von Christoph Zirngibl [/ame]

Pianist Jarrod Radnich (bekannt für seine Piano-Version von "Pirates of the Carribbean")

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=ytoJyY0ojnU]Gedanken von Jarrod Radnich [/ame]

John Frizzell (Musik für "Alien Resurrection", "Ghost Ship" und "Dante's Peak")

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=o8s4i90QpIw]Gedanken von John Frizzell[/ame]

Der nächste 4er-Schwung kommt dann morgen :mad:

bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die nächsten vier Gedanken :mad:

Filmmusik-Fan Babis

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=FiDd-cip5CU]Gedanken von Babis [/ame]

Filmmusik-Fan Fredie oder besser bekannt als Sayarin

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=NfQ57j-Hfpk]Gedanken von Fredie [/ame]

Filmmusik-Komponist Michael A. Levine (Musik für "Cold Case")

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=3YJrzYtgo9o]Gedanken von Michael A. Levine [/ame]

Filmmusik-Fan Thomas Nofz

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=cQJqxRjuOrs]Gedanken von Thomas Nofz[/ame]

Die nächsten kommen dann morgen :)

bearbeitet von horner1980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mit ein paar Tagen Verspätung die nächsten Gedanken aus der Jerry Goldsmith Sendung, diesmal zwei SB-User und ein Filmmusik-Komponist

Filmmusik-Fan Florian

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=P5GboiDmnRM]Gedanken von Florian [/ame]

Filmmusik-Fan Sebastian

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=DjHQliOuowM]Gedanken von Sebastian Schwittay [/ame]

und Filmmusik-Komponist Ryan Shore (bekannt aus seiner Musik für Confession, Jack Brooks: Monster Slayer und Harvard Man)

http://vimeo.com/28727911

So morgen kommen die restlichen Audiogedanken von Fans über Jerry Goldsmith, danach werden wir noch die schriftlichen Gedanken posten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So heute die letzten Audi-Interviews zum Thema Jerry Goldsmith

Filmmusik-Fan Marcus

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=X3Pqmnn_m2c]Gedanken von Marcus[/ame]

und zu guter Letzt

Film-Editor und Filmmusik-Komponist John Ottman

(Superman Return, X-Men II, Valkyrie, Arac Attack oder Astro Boy)

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=UReiH3oobgE]Gedanken von John Ottman[/ame]

Am Wochenende kommen dann noch die schriftlichen Gedanken einiger Fans....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die schriftlichen Gedanken der Fans. Viel Vergnügen beim Lesen :cool:

Filmmusik-Fan Alexander Grodzinski

Meine erste Begegnung mit Jerry Goldsmith fand bereits in meiner Kindheit statt, damals natürlich noch unbewusst, da ich zwar schon immer großes Interesse an allen Arten von Musik hatte, aber Filmmusik gehörte damals noch nicht dazu. Bereits als Kind sah ich Filme wie "Poltergeist" und "Gremlins" und obwohl ich von ersterem wochenlang Alpträume hatte, blieb mir eines immer fest im Gedächtnis: die Musik. "Carol Ann´s Theme" dürfte wohl das erste Filmmusik-Thema gewesen sein, welches ich bewusst wahrgenommen habe und mir auch ohne den Film ständig im Kopf herumschwirrte. Mit "Gizmo´s Theme" aus "Gremlins" erging es mir ähnlich. Etwas später kamen dann noch Filme wie "First Blood" und "Star Trek The Motion Picture" hinzu und ich begann langsam, den Goldsmith-Sound zu erkennen.

Nichtsdestotrotz war es kein Goldsmith, der mich endgültig zur Filmmusik brachte, sondern Elfmans "Batman" 1989, der erste Score, den ich mir gekauft habe, damals noch auf LP. Doch nur kurze Zeit später wurde Jerrys "Total Recall" mein zweiter Score und der Rest ist sozusagen Geschichte. Im Laufe der Jahre sammelte ich jeden Score, den ich von Jerry in die Finger kriegen konnte, in meiner stolzen Filmmusiksammlung nimmt Goldsmith mengenmäßig den meisten Platz ein mit beinahe 200 Alben. Dabei lernte ich erst im Laufe der Jahre das Gesamtwerk von Goldsmith zu schätzen, während ich mich am Anfang nur auf die 80er und 90er Jahre seines Schaffens konzentrierte. Seine Musik berührt mich wie keine andere Musik eines Filmkomponisten, die Liebe und Leidenschaft für die Musik, die er in so viele Scores übertragen hat, ist für mich einmalig. Jerry schien immer in das Innere der Figuren vordringen und ihnen ihre "Melodie" entlocken zu können, dabei erschuf er im Laufe der Jahrzehnte so viele vielseitige Scores wie kaum ein zweiter.

Als ich am Morgen nach seinem Ableben davon erfuhr, war ich erstmal sprachlos. Es ist komisch, wie man Trauer für jemanden empfinden kann, den man nie persönlich gekannt hat. Ich habe Jerry vielleicht nicht persönlich gekannt, aber ich kannte ihn durch seine Musik, die mich all die Jahre durch viele Phasen meines Lebens begleitet hat. Ein Nachwuchsfilmmusikhörer, der erst jetzt die Welt der Filmmusik und damit auch Jerrys Musik entdeckt, kann vielleicht nicht verstehen, wie es war, bereits Goldsmiths Musik gehört zu haben, als dieser immer noch aktiv war, das Gefühl, sich auf einen neuen Goldsmith-Score freuen zu können, in den Laden zu rennen, wenn die CD endlich erhältlich war, im Kino zu sitzen und seine Musik zu hören, dieses Gefühl gibt es nun seit sieben Jahren nicht mehr. An diesem Tag im Juli 2004 verlor die Welt des Kinos eine ihrer wichtigsten musikalischen Stimmen, doch zurück blieb ein Lebenswerk, welches noch über lange Zeit alte Fans verzaubern und neue Fans hinzuholen wird. Danke für die Musik, Jerry.

Filmmusik-Fan Stefan (Hildegunst von Mythenmetz)

Für den Großteil meines Lebens hat mich eine Frage immer beschäftigt: Was wird der nächste neue Goldsmith-Score? Seit den späten 1970'ern, als meine Filmmusik-Leidenschaft begann, war mein Hobby untrennbar mit dem Namen Jerry Goldsmith verbunden. Zuerst kamen immer aktuelle LPs in meine Sammlung (zuerst "Alien" und "Star Trek: The Motion Picture"), später dann begann auch, so wie es das Taschengeld zugelassen hat, eine wunderbare Entdeckungsreise in die Zeit davor. Wie erschüttert war ich manchmal, als ein neuer Goldsmith nicht auf LP erschien (z.B. "Baby"). Wie begeistert war ich, als ich im Fernsehen einen Film mit Goldsmith-Musik entdeckt habe. Besonders das erste Sehen von "The Wind In The Lion" in den frühen 80'ern werde ich nie vergessen ("Moment, ich höre Klingonen! Das muss von Goldsmith sein!"). Wie akribisch war ich damals alle Filme herauszubekommen, zu denen Goldsmith die Musik geschrieben hat. Das Internet war noch viele, viele Jahre weit entfernt. Mittlerweile kenne ich 98% aus Goldsmiths Werk. Ich finde es aber bewundernswert, dass viele junge Sammler auch heute noch Goldsmith mögen. Viel Spaß auf Eurer eigenen Entdeckungsreise! Ich bin etwas neidisch auf Euch!

Filmmusik-Fan Björn (BigBear)

Was sind deine Gedanken, wenn du seinen Namen hörst oder seiner Musik lauschst?

Stichpunktartig zusammengefasst wären das: Musikalisches Genie, Fantasie, Symphatie, Dankbarkeit, und einfach nur Freude.

Was ist dein Lieblingsscore von Goldsmith?

Oje...da gibt es so viele...Aber wenn ich mich für einen entscheiden muß, dann ist es wohl "Logan's Run"

Was war der erste Goldsmith Score, den du gekauft hast?

Das war "Alien". Die CD - Erstauflage von Silva Screen.

(Genaugenommen war Star Trek V mein erster Goldsmith Score. Allerdings nur als Kopie auf Cassette, die mir ein Bekannter gemacht hatte...)

Welcher seiner Scores sollte unbedingt ein (re-)Release haben?

Hmm, "Star Trek - The Motion Picture" fände ich toll. Und zwar MIT den alternativen Stücken!

Gibt es auch einen Score, der dir vielleicht weniger gefällt, den du nicht so oft hörst, wie andere?

(Warum?)

Auch schwierig zu beantworten. Sicher fällt mir da, bestimmt wie vielen anderen auch, als erstes "Mr. Baseball" ein. Finde ihn einfach recht einfallslos langatmig und irgendwie kitschig. Obwohl ich sagen muß, daß es auch bei diesem Score Momente gibt, die ich gar nicht sooo übel finde.

Ein (persönlicher) Satz über ihn?

Ich finde es schade, Jerry Goldsmith nie persönlich kennengelernt zu haben. Ich hätte ihm gedankt für die imaginären Reisen an ferne Orte (manche schön, manche weniger schön ;-) ), zu die mich seine Musik mitgenommen hat!

Filmmusik-Fan und Nachwuchskomponist Sven Lendt (Fhase 4)

Was sind deine Gedanken, wenn du seinen Namen hörst oder seiner Musik lauschst?

Als erstes kommt bei mir immer ein bisschen Wehmut auf, wenn ich Jerry's Musik höre, denn Filmmusik wie seine wird heute kaum noch produziert.

Jerry gehörte noch zu den Komponisten, deren Musik eine sehr ausgeprägte eigene Handschrift besitzt.

Hinzu kommt noch, das Jerry sehr offen war, wenn es darum ging fremdartige Klänge in seiner mit mit „Einzuweben“. Wenn man sich z.B. den Score zu „Gremlins“ anhört, dann fällt auf, das Jerry synthetische Sounds nicht eingesetzt hat um seine Musik moderner klingen zu lassen, sondern um die Tiefe und Ausdruckskraft seiner Musik zu erweitern. Der „Gremlins Rag“ klingt zwar rein orchestral auch sehr gut, aber es fehlt eben dann das authentische „Goldie-Feeling“.

Ich mag heutige Filmmusikproduktionen à la Remote Control (bin ein großer Fan von Hans Zimmer) auch sehr gerne Hören. Was mich daran aber trotzdem stört ist, das vieles sehr einheitlich klingt. Da die Auftraggeber das aber wohl auch wollen, ist es natürlich verständlich, das es auch so gemacht wird. Das geht aber auf Kosten der Leidenschaft in der Musik.

Was mich an Jerry's Musik noch fasziniert hat, war seine Fähigkeit Themen zu komponieren, die wirklich ans Herz gehen, ohne jedoch kitschig zu wirken. Als ich das erste mal sein Hauptthema aus „Psycho2“ gehört habe, hatte ich Gänsehaut und Tränen in den Augen. Die Fähigkeit ausdrucksstarke Themen zu entwerfen, scheint diesen Mann auch niemals ausgegangen zu sein. Seine Musik wird für mich auch nach mehrmaligen Hören niemals langweilig. Sein Soundtrack zu „Das Omen“ höre ich seit Erscheinen der CD regelmäßig und finde sie immer noch so atemberaubend wie am ersten Tag.

Inspiriert er dich bei deiner eigenen Arbeit?

Ich trage Jerrys Musik schon seit meiner Jugend in meinem Herzen (ich weiß das klingt kitschig , esst aber so :-) , und wenn ich mich mit dem Thema Filmmusik befasse, dann spielt Musik von Ihm ziemlich häufig in meinem Kopf.

Mir ist bei meiner Musik sehr wichtig, das sie einen Wiedererkennungswert und eine eigene Handschrift aufweist, da Musik für mich etwas sehr persönliches darstellt.

Die Musik zu „Das Omen“ gehörte zu den Soundtracks, die überhaupt erst meine Lust am Gerne Filmmusik erweckt haben. Das trifft auf das Hören von Soundtracks sowie auf das Komponieren von Musik zu.

Was ist dein Lieblingsscore von Goldsmith?

Ich mag ganz viele Scores von Goldsmith. Den Score, den ich aber am meisten höre, ist seine Musik zu „Das Omen“, da ich süchtig nach Chorgesängen bin und diese Musik einfach nur teuflisch gut ist :-)

Was war der erste Goldsmith Score, den du gekauft hast?

Ich glaube, das war „Star Trek – The Movie“.

Gibt es auch einen Score, der dir vielleicht weniger gefällt, den du nicht so oft hörst, wie andere?

(Warum?)

Obwohl mir einige Tracks aus „Runaway – Spinnen des Todes“ gut gefallen, so läuft er bei nicht sehr häufig.

Ich mag pure elektronische Musik zwar sehr gerne (den Soundtrack zu „Blade Runner“ von Vangelis finde ich einfach nur göttlich), aber die Musik zu Runaway klingt meiner Meinung nach ohne die Filmbilder etwas leer.

Im Film selber funktioniert die Musik aber fantastisch (auch wenn der Film trashig ist) und das ist ja auch die Hauptfunktion von Filmmusik. Trotzdem fehlt mir hier Jerry's Orchester.

Welcher seiner Scores sollte ein (re-)Release haben?

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn es ein Re-Release von Psycho II geben würde, da dieser Score zu meinen Lieblingen gehört und ich die CD dummerweise vor einigen Jahren verkauft habe. Dafür könnte ich mich heute noch Ohrfeigen :-(

Ein (persönlicher) Satz über ihn?

Jerry's Musik ist für mich etwas ganz besonderes, da sie in der Lage ist ohne große Worte intensive Geschichten zu erzählen und auf eine ganz eigene Art mein Herz berührt.

Filmmusik-Fan John Schanen

My thoughts when I hear the name Jerry Goldsmith.... I'm always thrown back to the early 80's growing up as a kid. Some of my most favorite movies during that time have always had the name Jerry Goldsmith connected to it. To the fun jumpy brass hits that accompanies ''Late For Work'' from Gremlins, to the exciting ''The Construction'' from Explorers, one like myself can't help but feel like a kid again.

My favorite soundtrack from Goldsmith is no doubt ''Poltergeist''. It has everything you would expect from Goldsmith. Heavy deep downright mean brass hits, to a beautiful epic chorus sound. Not to mention, it’s one hell of a scary score to listen to at night when all the lights are off.

The very first Goldsmith score I bought was a cassette version of Innerspace. I was about 16 years old and I swear I wore that tape out to death. Thanks to the folks at La La Land records for remastering this wonderful soundtrack.

Have I ever met him? No! Thank God because I probably would have had a heart attack in front of him. LOL!

A score by Goldsmith that should be re-released, ''GREMLINS''. I absolutely love this score by him. It is just such a fun score that has really exciting suspenseful moments as well. Pure Goldsmith action writing to be hold here.

Sadly there is a least score that I don't really like from him Leviathan!! I just can't get into this score. It is complete opposite of what the movie is. I honestly probably would have liked it if I heard it without knowing what the movie was about. Other then that I just can't get into it.

One personal sentence about him..... There will never be a composer to mimic the sound that only Jerry Goldsmith can do.

Filmmusik Fan und Autor für Booklets (Intrada, Percepto, La La Land, Chapter III u.a.) Daniel Schweiger

What is your favorite score from Goldsmith?

Logan's Run was a movie that changed my life, and the first soundtrack album I wanted to get on my own. It gave me an appreciation of science fiction, let alone film music, especially in how Goldsmith's score blended traditional orchestral adventure, a piano love theme and sci-fi synths. The cue where Francis chases Logan and Jessica into the sewers (where he loses the ankh in the water) and their exploration of the abandoned Washington D.C. particularly blew my fertile young imagination. Later on, I was lucky enough to be in the ultimate film about the "Logan's Run" generation, a cult movie titled "Free Enterprise" where there's even a Goldsmith joke about "Basic Instinct."

Which of his scores should have a (re-)release?

Having just gotten a movie I really enjoyed as a kid (and still do on blu), it'd be great to see a complete Damnation Alley come out, though I've heard the electronic parts are lost. I'd like to see a complete Explorers comes out. I always loved the cue where the mom-and-pop aliens kick the kids' spaceship out of their own.

Have you ever met him?

Yes, a few times. I was lucky enough to have gotten into film music journalism when the giants like

Elmer Bernstein, John Barry and Maurice Jarre were actively working, so I was lucky enough to meet most of them. I went to Jerry's Beverly Hills mansion to interview him for Venice Magazine about Basic Instinct, and was blown away with how nice the place was (especially with its saran-wrapped fruit cocktails ready at the dinner table. Jerry had a two-story house where he worked his magic. It was crammed with electronic gear. Jerry was warm, and gave great answers. He may have been film music's answer to Mozart, but fans often don't get that he was a "normal" guy who just spun out musical brilliance for his bread and butter. He wasn't into pontificating on his own genius. And if you approached him like that, he'd dig you. I was lucky enough to have Jerry always give me a warm hello whenever I saw him. Even when I helped out on the temps for Star Trek: First Contact and Insurrection, I heard that he dug them, which also meant a lot to me. He also enjoyed the liners I did for Insurrection. Doing right by a movie idol meant a lot to me.

Is there a score that you don’t like so much than the others?

While Jerry was a master of practically every genre, I don't know if flat-out comedy was his strongest suit. But even in relatively "ok" scores like The Lonely Guy, Fierce Creatures and Mr. Baseball, there's still plenty of melodic fun to be had. People tend to rag on his all-electronic scores like Runaway and Criminal Law, which are actually some of my favorites of his.

One personal sentence about him?

I've always been attracted to film music for its ability to trigger my own flights of fantasy, and Jerry's consistently bold, imaginative themes took me to many wondrous and dramatic worlds, places I always return to within an instant of hearing his immediately recognizable music.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du hörst Dich an wie ein Geschichten-Opa, die Stimme ist so tief :cool:

Tja, jetzt weißt du auch, aus welchem Grund ich in der Verwandtschaft jedes Jahr als Weihnachtsmann "gebucht" werde. Keiner kann so "Ho Ho Ho!" sagen wie ich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum