Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Ja, seh' ich genauso. Insgeheim hätte ich mir ja gewünscht, dass Javier Bardem der neue Blofeld wird. *seufz*

Es muss ja nicht gleich Blofeld 2.0 sein... ;) Ich war mit QOS ja reichlich unzufrieden, das droht - da teile ich Urs' Einschätzung - zum unbedeutenden Schlenker zu verkommen, zum reinen Nachspiel. Insofern steht und fällt für mich viel mit SKYFALL - entweder wird Bond dann dramaturgisch wie die MISSION: IMPOSSIBLE- oder ALIEN-Filme aufgelöst (verschiedene Regisseure, Autoren, Tonfälle, mehr oder minder alleine stehende Filme) oder das gewinnt dann doch noch einen roten Faden à la BOURNE. Ich tippe bauchgefühlig ja auf letzteres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ganz fehlte das ja früher auch nicht, wenn es auch sehr zufällig und vereinzelt auftauchte.

Vor allem Bonds unglückliche Heirat mit Tracy wurde in großen Abständen und immer sehr kurz später wieder aufgegriffen, so in SPY (Unterhaltung zwischen Bond und Anja Amasova im Club in Kairo: Bond reagiert empfindlich auf das Thema "frühere Ehe") oder ganz zu Beginn von FYEO (Bond legt Blumen aufs Grab) und meines Wissens zuletzt in LICENCE (Felix erwähnt im Rahmen der Feierlichkeiten, dass James schon einmal verheiratet war). Da man sich ja mit CASINO zu einem lupenreinen Relaunch entschieden hat, fände ich es übrigens gar nicht schlecht, wenn es irgendwann auch zu einer Neuauflage von OHMSS käme (ich höre und sehe da schon förmlich einen potenten englischen Starregisseur "Hier!" rufen und mit den Armen rudern), denn so wie jetzt mit Vesper könnte auch diese Story wieder längerfristige, filmübergreifende Bezugslinien liefern. Ach ja, und fast hätte ich vergessen: Da gab es doch eine gewisse Miss Moneypenny. Q kehrt ja mit SKYFALL wieder zurück.

Ceterem censeo Blofeld esse revivandam.

Ansonsten zeichnete die Bond-Filme häufig aus, beliebte Elemente nur über zwei oder drei Filme durchzuhalten (Sylvia Trench, Bonds on-demand-Liebschaft zu Beginn von DR. NO und FRWL), der Beißer (SPY, MOONRAKER), oder auch der Lotus Esprit (den ich hier als Automobil mit dem besten Design aller Zeiten einfach erwähnen muss).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...oder auch der Lotus Esprit (den ich hier als Automobil mit dem besten Design aller Zeiten einfach erwähnen muss).

Disco-era design nonsense. Let there be only one Bondmobil:

Aston-Martin-DB52-660x398.jpg

http://www.thegentlemansjournal.co.uk/wp-content/uploads/2012/03/Aston-Martin-DB52-660x398.jpg

Und wenn es um Autos im Allgemeinen geht, kriegt jeder ne Beule, der widerspricht, wenn ich sage: Das Beste wo gibt ist die Göttin...

406864170824204293317445449498512581617910455n.jpg

http://images.forum-auto.com/mesimages/590458/406864170824204293317445449498512581617910455n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist es offiziell, dass Bond noch zwei weitere Filem von Daniel Craig gespielt wird.

Die laufzeit von "Skyfall" soll neuesten Berichten zufolge 145 Minuten betragen. Damit ist er 40 Minuten länger als sein Vorgänger, der aber gleichzeitig der kürzeste Bond aller Zeiten war.;)

Hier noch ein (bestimmt spoilerlastiges) Featurette zur Eröffnungsszene:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TheRealNeo, ich meinte den werten Herrn Nolan, der offenbar sein Interesse, mal Bond zu inszenieren, schon mal hat wissen lassen und mit der Bergschlacht in Inception wohl auch von OHMSS inspiriert war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah okay.:D

Vellecht macht er ja den letzten Craig-Bond und am Ende deutet er Joseph Gordon-Levitt als Bond-Nachfolger an.:D

Michael Cane wäre ja ein passender Q, gemessen an den alten Bond-Filmen, aber nun mit Ben Wishaw passt er da nicht mehr rein. Dann eben doch wieder nur ein Chauffeur.;)

Marion Cotillard ist dann auf jedenfall eins der Bondgirls und Ken Watanab ein Böswicht.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah okay. :D

Vellecht macht er ja den letzten Craig-Bond und am Ende deutet er Joseph Gordon-Levitt als Bond-Nachfolger an. :D

Michael Cane wäre ja ein passender Q, gemessen an den alten Bond-Filmen, aber nun mit Ben Wishaw passt er da nicht mehr rein. Dann eben doch wieder nur ein Chauffeur. ;)

Marion Cotillard ist dann auf jedenfall eins der Bondgirls und Ken Watanab ein Böswicht. :)

und hans zimmer wird dann den score designen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange der Film eine edle Freudlosigkeit ausstrahlt, bin ich höchst zufrieden. :)

Da bin ich dabei!

Weiss mann eigentlich schon wer den ''Bond-Song'' performen wird?

Offiziell weiss man nix. Überfällig wäre hier Adele. Oder doch Lana Del Rey? B)

TheRealNeo, ich meinte den werten Herrn Nolan, der offenbar sein Interesse, mal Bond zu inszenieren, schon mal hat wissen lassen und mit der Bergschlacht in Inception wohl auch von OHMSS inspiriert war.

INCEPTION war ein Bond-Film. Für Geisteswissenschaftler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was den Song betrifft, so finde ich auffällig, dass es dieses Jahr auch nicht die üblichen Täuschungsmanöver, Nebelkerzen und Blendgranaten diesbezüglich gibt. In früheren Jahren wurde die Warterei immer mit fragwürdigen Meldungen überbrückt, denenzufolge Leute wie Tony Christie (!), Pulp/Jarvis Cocker, Amy Winehouse oder andere schon einen Song aufgenommen und den Produzenten zugeschickt hätten (Stichwort: "Unaufgefordert zugesandte Manuskripte werden…"). In der Regel waren das dann eher PR-Maßnahmen, die wohl eher verblassende Größen in's Gedächtnis zurückrufen sollten als irgendeine berechtigte Grundlage für die Annahme hatten, dass der/die Betreffende überhaupt auch nur jemals von den Verantwortlichen in Betracht gezogen worden war.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da aber Adelle anscheinend in den nächsten Tagen ihr Kind erwartet, wird sie wohl kaum Zeit und Nerven dafür haben. Zumindest wird das allgemein vermutet.

Aber so 2 Monate vor Filmstart, sollte das doch eigentlich schon feststehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird Zeit, dass Oasis mal einen Bond-Song beisteuern... ;)

BritPop? Warum nicht gleich Robbie Williams? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robbie Williams - warum nicht. Nach White und Keyes kann es (imagemäßig, den Song fand ich ok) eh nur besser werden. ;)

Russell Brand wäre auch ganz großes Kino. Oi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum