Jump to content
Soundtrack Board

Intrada: Frederic Talgorn - DELTA FORCE 2


Empfohlene Beiträge

post-3533-0-78814700-1469482877.gif

 

Label: Intrada Special Collection Volume ISC 359
Date: 1990
Time: 115:14
Tracks: 30
Greatly expanded original soundtrack from action-packed Chuck Norris sequel!

 

Price: $29.99

Greatly expanded original soundtrack from action-packed Chuck Norris sequel! Younger brother Aaron Norris directs, Lee Reynolds scripts, Chuck leads with able support from John P. Ryan, Paul Perri, Richard Jaeckel, Billy Drago, Cannon Films presents. South American drug cartels are the targets of Norris and team with murder, corruption and vengeance in tow. Frederic Talgorn approached the violent tale with an interesting twist: Electronics and percussion color the suspense, locale and grim elements while full-blooded symphony orchestra plays for the heroics, adding muscle to key sequences. Budgetary needs made the trade between orchestra and synthesizers a necessity but Talgorn made the most of both ensembles. Strings in tragic, minor-key mode bring pain to “Bobby Finds Dead Family”, rousing orchestral dazzle dazzle plays for energetic training sequences (“The Bear Pit”, “Training Montage”), strings alone with emphasis on extreme registers offer intensity to “Hector And Bobby Die”, orchestra and electronics meld for soaring launch to “Chuck Parachutes In”. Action highlight: ten minute “The Chase”, with riveting synthesizers propelling the music into and out of the deadly high-speed action scene. Hang on! Yet another element of Talgorn’s score is the exotic color of ethnic flute over percussion and synths spotlighting the mountain and jungle backdrops, particularly a perilous cliff-climbing sequence. Talgorn leads with a heroic fanfare-theme in bright major keys, using it judiciously until the Delta Force tackle the enemy in climactic combat. Highlighting this layer of the music is the second portion of the lengthy “Stranglehold Is A Go”. Three years after the film opened, a 39-minute soundtrack was released, produced by the composer in two lengthy suites, one of just orchestra highlights, the other of electronic sequences, plus the closing song written by Talgorn with Harriet Schock. To present the entire 76-minute score on CD 1, Intrada went back to the original Dolby SR-encoded two track mix masters made by engineer Doug Botnick (brother of legendary scoring mixer Bruce Botnick). CD 2 offers the 1993 program as edited and produced by the composer. All master elements were vaulted by MGM in pristine condition. Informative notes by Daniel Schweiger, colorful flipper booklet cover design by Kay Marshall. Orchestral score recorded in Paris, France. Frederic Talgorn conducts Orchestre Symphonique D’Europe. Intrada Special Collection 2-CD set available while quantities and interest remain!

 

CD1 The Original Film Soundtrack

01. The Bear Pit (1:37)

02. The Limo Arrives (1:52)

03. Cota’s Fooled Them (1:36)

04. Skinhead Shuffle (0:39)

05. Jose Gets The Blade (2:21)

06. Skyjacking (5:01)

07. Bobby’s Family Killed (2:03)

08. Bobby Finds Dead Family (1:23)

09. Bobby Knocks Out Chuck (1:05)

10. DEA Dummies (0:56)

11. Hector And Bobby Die (3:46)

12. Training Montage (1:02)

13. Chuck Parachutes In (2:44)

14. The Bridge Crossing (3:30)

15. Chuck Begins Climb (1:31)

16. Ramone Kills El Jefe (1:12)

17. Stranglehold Is A Go (7:22)

18. Village Attack (6:22)

19. Bedroom Brawl (3:14)

20. Ramone’s Death Poem (1:14)

21. The Chase (10:04)

22. Olmedo’s Short Victory (2:47)

23. Let’s Get’Em (2:46)

24. It Was Worth It (1:25)

25. Ramone’s Head Aches (1:25)

26. Delta Force Closing In (0:42)

27. Not Today/“The Winds Of Change” (6:58)

CD1 Total Time: 76:04

 

CD2 The Original 1993 Soundtrack Album

01. Orchestral Suite (21:57)

      Skyjacking

      Bobby’s Family Killed

      Bobby Finds Dead Family

      Ramone Kills El Jefe

      Jose Gets The Blade

      Chuck Watches Tape

      The Bear Pit

      Hector & Bobby Die

      It Was Worth It

      Cota’s Fooled Them

      Dead Hubby & Baby Picture

      Ramone’s Death Poem

      Not Today

      Training Montage

02. “The Winds Of Change” (3:17)

03. Synthesizer Suite (13:54)

      Cota’s Plane Lands

      Chuck Saves DEA Guys

      Bridge Crossing

      It’s A Big One

      Stranglehold Is A Go

      Chuck Begins Climb

      Chuck Still Climbing

      Chuck & Snake

      Chuck Reaches The Top

      Chuck & Ramone

      DEA Dummies

      Bobby The Shark

      Delta Force Arrive

CD2 Total Time: 39:10

Quelle: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.10414/.f

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frederic Talgorn ist ja einer von den Großen unter den Kleinen, aber das hier riecht mir dann doch zu sehr nach veralteten Synthies.

 

Den Clips nach zu urteilen eigentlich nicht. Silvestris Musik zum ersten Teil ist komplett synthetisch, der Talgorn hat aber ein Orchester und die Synthies höchstens als zusätzliches Mittel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Clips nach zu urteilen eigentlich nicht. Silvestris Musik zum ersten Teil ist komplett synthetisch, der Talgorn hat aber ein Orchester und die Synthies höchstens als zusätzliches Mittel.

 

Genau.. auch die Musik im Film habe ich noch als sehr orchestral in Erinnerung.

Hier mal ein ganzer Track aus dem Score, der übrigens damals von Alhambra veröffentlicht wurde.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war ja im Gegensatz zu DELTA FORCE von Silvestri eine wirtschaftliche und keine künstlerische Entscheidung, dass Synthies hier so prominent eingesetzt wurden. Talgorn hatte zwar ein Orchester zur Verfügung, aber eben nur für die Hälfte des Films. Da das - anders als im falle von JAGD AUF ROTER OKTOBER - anscheinend von vornhinein bekannt war, konnte Talgorn sein Konzept auf diesem Umstand einrichten: Die Orchesteranteile sind auf die Söldnertruppe und einige emotionale Szenen beschränkt, die Musik für die Drogenbosse ist rein elektronisch erzeugt.

Ich habe mich sehr über dieses Doppel-CD-Set gefreut, obwohl ich das einfache Album besitze, dessen Schnitt mich immer gestört hat. Wer keine Lust auf alte Synthies hat, dem sei dennoch empfohlen, sich nach dem alten Album umzusehen, das es nun vielleicht für weniger Geld geben wird, denn was Talgorn da abliefert, macht einfach Spaß.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe ja auch nichts dagegen gesagt. Bald habe ich wahrscheinlich 6 CDs in vier Alben* zu DELTA FORCE 1 & 2 in meinem Regal stehen haben, wer bin ich also zu richten?

 

*die Intrada-Ausgabe zum ersten Teil ist mir auf Dauer doch zu monoton, da habe ich die Gelegenheit bei Quartet wahrgenommen, das gut geschnittene Album zu bekommen. Bei DELTA FORCE 2 ist es genau umgekehrt: Unzufrieden mit dem alten Album stocke ich nun mit der Intrada-Version auf. Es wäre doch nett gewesen, man hätte gleich beide Doppel-CD-Alben bekommen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum