Jump to content
Soundtrack Board
Alexander Grodzinski

La-La Land Records: FRIDAY THE 13TH PART VII - THE NEW BLOOD (Harry Manfredini & Fred Mollin)

Empfohlene Beiträge

Zitat

FRIDAY THE 13th PART VII – THE NEW BLOOD: LIMITED EDITION
LLLCD 1547
Music by Harry Manfredini and Fred Mollin
Limited Edition of 2000 Units
RETAIL PRICE: $19.98

STARTS SHIPPING OCT 13

F13Pt7-Web.jpgOrder starting at 12 noon (pst) on 10/6 at www.lalalandrecords.com and get your CD booklet autographed by co-composer Harry Manfredini at no additional charge. Autographs are available only while supplies last and are NOT guaranteed.

La-La Land Records and Paramount Pictures proudly presents the original motion picture score to the classic Paramount Pictures horror sequel FRIDAY THE 13th PART VII – THE NEW BLOOD (1988), starring Jennifer Banko, Terry Kiser and Kane Hodder, and directed by John Carl Buechler. Acclaimed composers Harry Manfredini (FRIDAY THE 13th, DEEPSTAR SIX, SWAMP THING, HOUSE) and Fred Mollin (FRIDAY THE 13th PART VIII, FRIDAY THE 13th: THE SERIES) create an unique blend of orchestral and electronic music that meld Manfredni’s iconic FRIDAY THE 13th motifs, expertly edited and assembled from some of his previous F13 scores, with Mollin’s new sonic explorations, resulting in a FRIDAY THE 13th soundscape unlike any other. Manfredini’s work brings the classic F13 scares, while Mollin expands on them with exciting fresh material, featuring a mysteriously seductive theme that bolsters the female lead Tina’s ESP powers. Produced by Kevin Bergeron and Dan Goldwasser, and mastered by Adam Gonsalves, this limited edition CD release of 2000 units contains exclusive, in-depth liner notes by writer Brian Satterwhite and art design by Dan Goldwasser.

TRACK LISTING:

1. Prologue 3:11
2. Main Title (Cast and Crew) 1:44
3. Flashback* 3:00
4. Dad’s Death 1:00
5. Tina’s Theme 0:32
6. The Pier 12 Years Later 0:19
7. Matchbook Exercise 0:57
8. Tina Summons 1:34
9. Jason Resurrected 1:33
10. Tina’s Vision 0:18
11. This Is Some Birthday 5:54
12. Mom, I Saw Him Again** 3:03
13. Dan and Judy* 3:08
14. Jason Impales Dan 0:13
15. Sleeping Bag Bash* 3:51
16. Nick and Tina 1:48
17. Pearls Go Flying 0:17
18. I Hate This Place* 1:02
19. Flying TV 1:31
20. Skinny Dip*** 1:36
21. Russel Gets Axed 0:09
22. Mom in the Study 2:18
23. Tina Overhears Crashes 2:03
24. Death From Above 0:10
25. Kate’s Murder 0:26
26. Nick and Tina Find Mike 0:48
27. Blood on the Floor* 1:13
28. It Was Him in the Lake 1:42
29. Robin’s Death 4:07
30. Human Body Shield* 4:24
31. Death by Bush Trimmer* 3:39
32. Tina Finds Mom and Meets Jason 5:13
33. Melissa Meets Jason / Confrontation 2:02
34. Jason Comes up for Air / Jason Unmasked 1:01
35. Jason Grabs Tina / Nails / Tina Burns Jason 3:08
36. Resurrecting Dad 1:50
37. Ambulance / Where’s Jason We Took Care of Him 0:56
38. End Title 3:42
39. End Credits 1:39
TOTAL ALBUM TIME 78:22

* features music from FRIDAY THE 13th PART VI: JASON LIVES
** features music from FRIDAY THE 13th
*** features music from FRIDAY THE 13th PART II

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein zum Komplettieren der Jason-Reihe müsste ich mir das Album ja zulegen...
Es gab ja bereits 2005 von BSX-Records ca 26 Minuten, gekoppelt mit Teil 8 von Fred Mollin...


hat ein nettes neues Thema, aber ansonsten haut mich das nicht mehr so vom Hocker...und davon das 3-fache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stefan Jania:

Das BSX-Album mit Friday 7 & 8 war allerdings eine Neueinspielung

Wusste ich gar nicht

vor 2 Stunden schrieb Stefan Jania:

Schauderlicher Krach.

Das stimmt wohl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch kein Fan dieser Scores und bin damit nicht so vertraut. Bei FSM gab es Gemecker über das Album und das Fehlen von Material. Für Anhänger der Musik gibt es eine interessante Klarstellung:

Zitat

Hey all, My name is Brian and I've spent the last year of my life writing a comprehensive book entitled "The Music of Friday the 13th" set for publication in 2021. It's going to include all twelve films, documentaries, video games, and even a little bit about the television series. I also wrote the liner notes for all of LLL's F13th releases including PART VII and the box set. I wanted to comment on the discussion regarding the new release of PART VII.

As I state in my book (which I’m currently working on the chapter dealing with PART VII now) it’s simply NOT possible to document every cut and overlay made in this score. It’s a HUGE mish-mash of sounds from a variety of sources, more so than in PARTS III or IV. There are cues piled on top of other cues. Nobody at the time of its creation was keeping good enough records so somebody thirty-two years in the future could make sure every blip of noise is intact and represented on a soundtrack album. This film was hacked to pieces by the MPAA making the destruction of music even more evident. Lots of stuff on the album are longer than in the film because the film version was butchered so badly. Even the official studio cue sheet has been wrong several times about what pieces were used.

All of the "ki-ki-ki... ma-ma-ma" instances are overlays (except for the ones on Manfredini's original tracks--even then there are more than were there before). Neither Mollin nor Manfredini had anything to do with the placement of any of them. You can imagine the director, film editor, sound mixer, and producers sitting in the final mix session saying, "Hey, throw another one in here! Yeah, and two more over here!" That's exactly what happened. Cooks just throwing ingredients into the soup. Thirty-two years later somebody is asking, "Where can I get that recipe?" So in essence they are creating a "one-off" version of the soundtrack that differs greatly from whatever original tracks were mixed by the prospective composers and provided to the labels for the soundtrack. Mollin provided a LOT of overlays too and like an all-you-can-eat buffet, film folks were throwing stuff into that soup left and right.

There are quite a few discrepancies from the album to the score, some I can't even find an explanation for. It’s fun detective work but please, people, be happy this score is out at all. Nothing even remotely close to this has ever existed until this week. Wanting the album to reflect the film score with 100% accuracy is like asking a chef to recreate that soup from a patron who has already eaten it and vomited it up into a bucket. It’s just not possible.

If any of this interests you, I'm documenting everything in MUCH more greater detail than you think you'd ever want to know in my book. It's been fun writing. I hope some fans out there have fun reading it.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohgott nen Buch über die Scores aller 12 Filme??? Ich fand alle Scores ziemlich grauenhaft, schon als Kind fand ich die total stumpf in den Filmen... bedarf es wirklich so eines Buches??? Ich mein, Hut ab für den Autoren, aber hätts da nicht interessantere und bessere Scores einer Franchise gegeben, die sowas verdienen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb ronin1975:

Ich fand alle Scores ziemlich grauenhaft

Ich kann der Mucke durchaus was abgewinnen, zumindestens bei den ersten Teilen; danach kam ja fast nix Neues mehr.

Sogar ein nicht-filmmusik-freund von mir weiß mit dem "ki-ki-ki... ma-ma-ma" was anzufangen

Wie wäre es mit einem Buch zu "The Music of Saw" 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb peter-anselm:

Hatte Charlie Clouser wirklich substanzielles zu bieten? Kenne allerdings nur Teil 1 und 2.

Da kam auch nicht viel neues; mein Vorschlag war auch nicht wirklich ernst gemeint😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na finde jetzt schon, dass Clousers Musik weit mehr zu bieten hat als Manfredinis unsäglichen Scores. Dass Leute das KI KI KI HA HA HA kennen ist wahrscheinlich eher SCREAM zu verdanken, wo das ja ausgiebig nen guter Joke ist. War das eigentlich im FRIDAY Remake drin???

Aber natürlich muss ein Buch dazu nun auch nicht sein... die ersten 3 Scores von Clouser waren noch frisch, weiss nich, ob er danach noch eigentlich irgendwas wirklich neu komponiert hatte. Beim 5ten mein ich war ne gute Variation auf sein ZEPP Stück... aber ansonsten erinner ich da auch nichts mehr von. Finde es schon glatt erstaunlich, dass er beim neuen SAW Film auch wieder dabei ist... dachte das soll nen reboot oder so sein, dass dann letztlich doch das übliche Team wieder dabei ist... strange... 

 

anyway, finde NEW BLOOD kann man sich wirklich überhaupt nicht anhören... billigste Synthie-Horrormusik, jenseits allen Gutes... aber gut, zum Film passte es wohl... haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ronin1975:

... hat als Manfredinis unsäglichen Scores....

Nur zur Klarstellung. Das "Schauderlicher Krach" von mir weiter oben bezieht sich allein auf Mollins Musik. Als ich das New Blood-Album bei Spotify gehört habe, dachte ich bei den Manfredini-Stücken immer: "Oh, jetzt kommt ja doch noch recht gute Musik". ;) Ich kann Manfredinis Musik zu den ersten Jasons, aber auch Swamp Thing, House 1&2 oder besonders Deep Star Six durchaus etwas abgewinnen. Mollin ist auf Basis dessen, was ich von ihm kenne (auch Friday The 13: The Series oder Forever Knight), nun gar nicht mein Ding. Aber wer's mag...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Ki-Ki-Ki Ma-Ma-Ma" scheint auch auf "Gibt-Gibt-Gibt Geld-Geld-Geld" zu passen. Warum sonst hätte 2013 Manfredini für seinen Score zu der Doku Crystal Lake Memories (dessen Score auch, begrenzt, auf CD veröffentlicht wurde) nicht einmal dieses Motiv einsetzen dürfen, obwohl er da so viel aus seinen alten Scores zitiert? :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Stefan Jania:

Das "Ki-Ki-Ki Ma-Ma-Ma" scheint auch auf "Gibt-Gibt-Gibt Geld-Geld-Geld" zu passen. Warum sonst hätte 2013 Manfredini für seinen Score zu der Doku Crystal Lake Memories (dessen Score auch, begrenzt, auf CD veröffentlicht wurde) nicht einmal dieses Motiv einsetzen dürfen, obwohl er da so viel aus seinen alten Scores zitiert? :) 

Da gibt es doch seit Jahren irgendeinen rechtlichen Knatsch mit dem Autor des ersten Films. Der ist doch vor Gericht gezogen, weil er in den Fortsetzungen keinen Credit mehr bekam für "Based on characters by". Deshalb ist es wohl allgemein schwierig mit den Rechten zu der Reihe, ein geplantes, weiteres Remake/Reboot ist deswegen ja auch ins Wasser gefallen und das Computerspiel wurde auch vom Markt genommen. Das "Ki-Ki-Ki Ma-Ma-Ma" scheint wohl auch geschützt zu sein, weshalb es selbst der Urheber nicht kostenlos nutzen kann. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum