Jump to content
Soundtrack Board

Transformers - Steve Jablonsky


Gast Sayarin

Empfohlene Beiträge

Oh, gerade hier sticht die sachliche, wissenschaftlich fundierte Objektivität geradezu ins Auge. Wirklich beachtlich!

Ich finde, gerade die zitierte Stelle verschafft mir als Rezi- Leser ein recht akkurates Bild des rezensierten Tracks. Sowohl die musikalischen Elemente als auch Fredies Hörgefühl dabei werden anschaulich beschrieben.

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde echt gern mal mehr zu gehör bkommen. Friedericke, Hast du denn auch einen rezessionspool wie carsten? ich warte also vespannt auf Weitere Beschreibungen ...

gruß sharlar

Einen Was bitte? Rezipool? Höre ich zum ersten Mal, das Wort...;):D

Aber die nächste Rezi ist in Arbeit und wird hier bald das Licht der SB-Welt entdecken. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deshalb schreiben die meisten wohl REZI, um keinen Fehler zu machen :)

das sagste du, aber So einfach ist dass nicht, weil mir die Rechtschreibung Eigentlich schon ist wichtig. finde das echt fiess - ganz doll abschreckend, kannst du so nicth bringen. außerdem ist doch die music das wichtigste und da gibts doch fast wenig buchstaben.

sharlar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Offenbar empört sich sharlar über die (anscheinend wirsche?) Zurechtweisung bezüglich seiner/ihrer Rechtschreibfehler und betont deswegen nochma explizit, dass im Grunde doch die Musik das Wesentliche sei (in der [fehlerhafte] Worte keine Rolle spielen).

Und mit dir hat das dann auch noch irgendwas zu tun, Bernd... aber mehr hab ich da jetzt leider auch nicht heraus lesen können.

Zur Rezi: ich find sie gut, zumal für jeden ein Fazit dabei ist :)

[] Und was tut die goldene Mitte? Die könnte einen Lauschangriff wagen, ohne groß enttäuscht zu werden.

Und was diesen Kommentar hier betrifft

Der ultimative Track für die Ecke Let´s Fetz ist sicherlich Scorponok. Eine im Grunde genommen sehr simple Synthie- Bassline vereint sich hier mit einem donnernden Drumgewitter mitsamt Blechattaken und steigert sich mit kleinen Verschnaufpausen in der zweiten Hälfte in eine ebenso simple, aber wirkungsvolle von Streichern vorgetragene Stakkato- Melodie. Ab zur HiFi Anlage, Bässe rein, Volume hoch und die Gehörgänge freiblasen lassen.

so weiß man doch, womit man es zu tun hat (mit Mucke der schmetternden Art), und wenn eine Rezi so eine Aufklärung bieten kann, passt's doch. Ah, ich seh gerade, Alex hat schon 'ne ähnliche Stellung bezogen.

Ich plag mich 5x die Woche mit Sachlichkeit rum und bei der aufkommenden Langeweile ist persönliches Flair doch was reizvolles (nicht für jeden) auch wenn man damit nicht immer durch kommt :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf hierzu ablassen ;)

Mir ist da was aufgefallen ... Es gibt ja von Position Music die CDs "Orchestral Series" (bei CDbaby.com zum kaufen auch), da ist auf CD 2 (von James Dooley) der erste Track der sich da "Trinity" nennt drauf, zu hören hier :

http://cdbaby.com/mp3hifi/jamesdooley-01.mp3

Das Hört sich für mich vor allem ab 0:25 wahnsinnig nach Transformers an, vor allem die dunklen Männerstimmen.

Kann es sein, dass James Dooley das einfach von Jablonsky übernommen hat ? Oder umgekehrt ?

Fand´ es ganz witzig als ich die Tracks zum Probehören auf der Website durchgehört habe, da ist mir das halt gleich aufgefallen, da ich den Score von Transformers auch zuhause habe ;)

Die CDs an sich finde ich auch super, ist im Prinzip "Trailermusik", wenn auch nicht ganz so "hochwertig" wie man es sonst kennt :applaus:

MfG aus München

audio123

;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum