Jump to content
Soundtrack Board

heidl

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    405
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

188 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über heidl

  • Rang
    I am Jack's Medulla Oblongata

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.hqcovers.net

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, Thomas Newman, James Newton Howard, Michael Giacchino, Cliff Martinez, Jeremy Soule, Marco Beltrami
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    ca. 500

Letzte Besucher des Profils

884 Profilaufrufe
  1. Der Film war fantastisch! So viele Gänsehautmomente für Queenfans, wohl dosierter, guter Humor und ein Wahnsinns Cast. Und doch stielt Rami Malek allen nochmal die Show. Unfassbar wie er die Rolle allein mit Mimik und Körpersprache ausfüllt. Dieser Film scheint 10 Jahre lang auf ihn in der Production Hell gewartet zu haben. Und es ist gut so. Bohemian Rhapsody ist der fast perfekte Film geworden. Oh und ich bin relativ sicher, dass man in einigen Probe Szenen Marc Martel als Freddie zu hören bekommt.
  2. Heute Abend geht's in den Film, freu mich schon. Das "Soundtrack"-Album hab ich bis jetzt aber ausgelassen, da sind ja wirklich kaum Sachen drauf, die man unbedingt haben muss. Da war meiner Meinung nach damals der Soundtrack zum Computerspiel "Queen - The eYe" deutlich lohnenswerter.
  3. Vielen, vielen Dank ronin für diese ganzen "Insiderinfos". Echt faszinierend, dass du da so nah dran am Geschehen bist. Ich bin schon mega gespannt auf den Film, war und ist doch Queen immer noch die Band mit der ich als Kind aufgewachsen bin und die mich bis heute prägt. Deine Vorabberichte klingen alle ganz vielversprechend und 2,5h Laufzeit sind der Hammer! Nur vom Marketing bekommt man zumindest bis jetzt noch kaum was mit. Wo bleiben die Poster? Ein Film wie dieser schreit doch förmlich nach Charakterpostern mit den einzelnen Bandmitgliedern. 20th Century Fox schaffts ja noch nicht mal, dem Film eine eigene Website zu spendieren. Ich hoffe die kommen langsam mal in die Gänge.
  4. Oje, nach einem Hördurchgang bin ich jetzt auch nicht grad begeistert. HGW kann eigentlich durchaus gefällige Scores produzieren. Keine Ahnung, warum in diesem Fall so scheinbar gar keine Inspiration vorhanden war...
  5. Diese Aussage zu The Martian macht mir Hoffnung. Vielleicht ist der Score doch genau meine Schiene :) Bin gespannt. Ich als Buchleser werd mir den Film auf jeden Fall im IMAX geben. Auch wenn er mit dem Buch kaum mehr was zu tun hat.
  6. Also ich finde die neue Veröffentlichung sehr gelungen. Schön jazzig, tolle Film Noir Stimmung. Ich mag den Score sehr!
  7. heidl

    Award Season 2017/2018

    Ich fand die diesjährige Show zur Abwechslung auch mal wieder unterhaltsam und gelungen. Auch die Dankesreden waren teilweise sehr berührend, vielleicht lags daran, dass heure großteils auf die "Fertig werden!"-Musik verzichtet wurde. Oder an dem zu gewinnendem Jetski
  8. Also mich hat Rose's Theme eigentlich von Anfang an immer nur an das hier (ab 1:01) erinnert: Vada's Theme! Die Verschwörungstheoretiker mögen bitte vortreten
  9. Mondo hat das Artwork nach einigen kritischen Fanstimmen jetzt nochmal umändern lassen. Der "Kamm" am Kopf des Xenos hatte Rillen und entsprache demnach den Aliens aus dem zweiten Teil. In Ridley Scott's Originalfilm ist dieser vollkommen glatt, so wie in der neuen Version unten abgebildet. Offenbar leider nicht der erste Fehler im Zusammenhang mit dieser Mondo Vinyl Serie: http://jimsmash.blogspot.co.at/2015/07/wrong-alien-queen.html
  10. Seitdem wir mit den Kindern (5 und 13) vor einigen Wochen zum ersten Mal den Film gesehen haben, läuft der Score rauf und runter. Ich weiß noch, dass mir während dem Film schon auffiel, wie eingängig die Songs sind. Sehr abwechslungsreich und voller Emotionen. Als David Bowie Fan muss man "Shiny" einfach mögen und "We Know The Way" ist wirklich mitreissend, diese Trommeln und der Chor, es packt einen echte Aufbruchsstimmung. "How Far I'll Go" ist dann zwar irgendwie ein bisschen der erwartete Disney-Kitsch, aber irgendwie auch doch schön. Vielleicht bin ich ja doch zu einfach gestrickt, lol. Schön auch, das für Mancina typische Zweiergespann mit Hauptsong und Reprise wieder zu sehen. Meine Tochter hört am liebsten "Where You Are" - vermutlich weil da die kleine Vaiana singt. Und mein Sohn startet fast jedes Mal mit "Shiny". Insgesamt muss ich zugeben, dass mir die deutschen Singstimmen, ähnlich wie bei Arielle, einen Tick besser gefallen. Wir hören sie aber auch deutlich öfter. Auch die restlichen Songs sind waschechte Ohrwürmer. Und irgendwie hat es mir der Film angetan. Das letzte Mal, dass ich einen Disney Animationsfilm auch ohne die Kinder fertig geschaut hab, war bei Rapunzel. Aber Moana hat so eine simple, jedoch zeitlose Geschichte mit fantastischen Animationen und einer sehr schönen Botschaft. Leider haben mich die Trailer damals gar nicht überzeugt, sonst hätten wir den womöglich auch im Kino angeschaut. Zum Weinen schön fand ich "An Innocent Warrior", sowohl im Film als auch auf Album. Alles in allem ein sehr stimmungsvoller Score, der garantiert in der Urlaubsplaylist fürs Auto landen wird.
  11. Ich glaube darüber darf ich hier nichts schreiben... Ich schick dir eine PM.
  12. Was mich am meisten überrascht, oder doch nicht, jedenfalls hat der Score genau gar nichts von Streitenfeld's Prometheus übernommen. Und das obwohl der Film der direkte Nachfolger ist.
  13. Es geht wohl ins Filmfinale mit Cargo Lift, einer treibenden Mischung aus Sound Design und orchestraler Percussion, inklusive großer Orchesterpassagen. Ich könnte mir vorstellen, dass dies für Kurzel das zentrale Stück des Scores ist, es passiert wirklich eine Menge und mit einer Laufzeit von 4:44 ist es auch einer der längsten Tracks. Das Sound Design Stück Bring it to my Turf wird wohl den wenigsten gefallen. Ich kann mir nicht recht vorstellen, was Kurzel damit untermalen möchte. Vielleicht eine Art Coda zum großen Finale? Terraforming Bay geht in dieselbe Richtung, zieht dann aber nochmal ordentlich an und wirft Blech und tiefe Register in den Ring. Wohl das wahre (zweite?) Finale des Films.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum