Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'veröffentlichung'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
    • Veränderungen
    • Musiklexikon
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Suchtreffer finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Titel


E-Mail


Facebook


Instagram


Twitter


Skype


Website URL


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

  1. Varèse veröffentlicht den kompletten Score von Brian Tyler und Sven Faulconer zum sechsten SCREAM als Doppel-CD und Doppel-Vinyl. Beides erscheint allerdings erst im Dezember. Die Doppel-Vinyl erscheint zusätzlich in einer limitierten bunten Ausgabe. Expected to ship the week of December 1, 2023. The sixth installment in the Scream franchise stars Melissa Barrera, Jenna Ortega, Jasmine Savoy Brown, Mason Gooding, Hayden Panettiere, and Courteney Cox. Scream VI follows a new Ghostface killer who targets the survivors of the "Woodsboro legacy attacks" in New York City. The film is the highest-grossing Scream movie domestically, and features a score composed by Brian Tyler and Sven Faulconer. Expected to ship the week of December 1, 2023. The sixth installment in the Scream franchise stars Melissa Barrera, Jenna Ortega, Jasmine Savoy Brown, Mason Gooding, Hayden Panettiere, and Courteney Cox. Scream VI follows a new Ghostface killer who targets the survivors of the "Woodsboro legacy attacks" in New York City. The film is the highest-grossing Scream movie domestically, and features a score composed by Brian Tyler and Sven Faulconer. This gatefold 2-LP edition of the score features original artwork by Doaly, and inner sleeves featuring cast photos. Expected to ship the week of December 1, 2023. The sixth installment in the Scream franchise stars Melissa Barrera, Jenna Ortega, Jasmine Savoy Brown, Mason Gooding, Hayden Panettiere, and Courteney Cox. Scream VI follows a new Ghostface killer who targets the survivors of the "Woodsboro legacy attacks" in New York City. The film is the highest-grossing Scream movie domestically, and features a score composed by Brian Tyler and Sven Faulconer. This gatefold Varèse Sarabande Vinyl Club exclusive 2-LP Stab Green pressing is limited to 1,000 copies, and features original artwork by Doaly and inner sleeves featuring cast photos.
  2. THE WAR OF THE WORLDS 70th ANNIVERSARY / WHEN WORLDS COLLIDE: EXPANDED AND REMASTERED LIMITED EDITION LLLCD 1630 Music by Leith Stevens Limited Edition of 1000 Units RETAIL PRICE: $21.98 STARTS SHIPPING SEPT 5 Order yours at www.lalalandrecords.com starting Sept. 5 at 12noon (pst) La-La Land Records and Paramount Pictures proudly mark the 70th Anniversary of the landmark 1953 sci-fi thriller THE WAR OF THE WORLDS with an expanded and remastered CD re-issue of renowned composer Leith Stevens’ (DESTINATION MOON, TV’s VOYAGE TO THE BOTTOM OF THE SEA, LAND OF THE GIANTS) original THE WAR OF THE WORLDS motion picture score. This limited edition release also includes the composer’s score to the 1951 feature film WHEN WORLDS COLLIDE. Both films were produced by legendary fantasy film producer Geroge Pal. Leith Stevens’ powerful and notable orchestral scores for both big-screen spectacles were incredibly ground-breaking and influential - among the first to define the music sound of big-budget, color science fiction feature films. Now these important works sound better than ever before, as technological advancements made it possible for re-issue co-producer Chris Malone to revisit to the original acetate transfers and improve the sonic quality of the cues, as well as expanding the presentation with previously unreleased Bonus Tracks from both scores that were deemed unusable in the past. Produced by Dan Goldwasser and Chris Malone, and restored and mastered by Malone, this limited edition CD release of 1000 units includes exclusive, in-depth liner notes by writer John Takis and Goldwasser’s sharp art direction features an out-of-this world reversible cover! TRACK LISTING: THE WAR OF THE WORLDS (25:27) 1. Main Title / Introduction 3:16 2. The Thing 1:25 3. Radioactive 2:04 4. It’s Moving 1:53 5. Heat Ray Dispenser / Get The Military 1:48 6. Attempted Communication 3:12 7. Southwest Of Corona 1:26 8. The Scanning Eye 2:44 9. Clayton And Sylvia Arrive With Eye 1:17 10. Evacuation 3:02 11. Deserted 0:32 12. Martian Man Dies 1:20 13. Conclusion And End Title 1:05 WHEN WORLDS COLLIDE (40:48) 14. Main Title / Foreword 2:32 15. The Black Box 1:14 16. Uncertainty 1:34 17. Bellus, Zyra And The D.A. / There Is No Error 2:14 18. U.N. Headquarters / Nasty Headlines 1:14 19. Project Recruiting / Project Indoctrination / Project Categories 6:34 20. Martial Law / Evacuation Montage 1:37 21. Securing The Rocket 0:53 22. A Savage Outburst / Save The Ship 3:08 23. A Revengeful Night / Bellus Approaches / Doomsday Drawing 2:38 24. Calendar Montage 2:53 25. Tony’s Generosity 2:58 26. Ecstasy And Despair 1:00 27. Zero Hour 1:40 28. The Take Off 1:54 29. The Flight 2:34 30. The New World 3:53 “WHEN WORLDS COLLIDE” BONUS TRACKS 31. High On The List (Source, Comp. James Van Heusen) 2:00 32. Café Fox Trot (Source, Arr. Nelson Riddle) 1:17 33. The New World (Alternate) 2:47 34. Main Title (Rudimentary Stereo) 1:18 “THE WAR OF THE WORLDS” BONUS TRACKS 35. Main Title (Orchestra Only) 1:13 36. End Title (Orchestra Only) 1:05 37. Prologue And Main Title (Film Version) 1:48 38. Heat Ray Dispenser Sound Effect 1:04 TOTAL ALBUM TIME: 79:20 This is a CD format release
  3. Burton und Elfman bleiben ein Team... selbst bei einer Serie, auch wenn hier Chris Bacon mitmischt, der aber auch ein guter ist.
  4. Varèse melkt weiter die alten Kühe. Expected to ship the week of July 7, 2023. Mouse Hunt (1997) was a slapstick black comedy about two hapless brothers (Nathan Lane and Lee Evans) who inherit a mansion—but cannot exterminate the wily mouse who lives there. Written by Adam Rifkin and directed by Gore Verbinski (Pirates of the Caribbean, Rango), Mouse Hunt was the first comedy released by DreamWorks, and a charming commercial success. Features: Varèse Sarabande released the Mouse Hunt soundtrack at the time of the film in a 30-minute program. This long-awaited Deluxe Edition premieres an expanded program of 44 tracks totaling 66 minutes. Tracklist: 1 Funeral Prologue 2 Main Title 3 Also, A House 4 Chez Ernie 5 Lobster Biblioteque 6 Walking Crouton / Love The Almonds 7 Dying Wish 8 Out On The Street 9 Together Again 10 I’ll Be Home For Christmas 11 Home Sweet Dump 12 Meet The Mouse 13 Charles Lyle LaRue 14 Falko / Ten Million Dollars 15 All Thru The House / Setting The Trap / Clang! 16 Mouse 17 Cheese Wheel 18 Nail Gun 19 Hot Tubbogan 20 Mousetrap Minefield 21 Cherry Catapult / Cherry Spin 22 Shit Explosion 23 City Pound / Catzilla 24 Catzilla Emerges / Ebony And Ivory 25 Ernie Finds Contract 26 Cat Trap / Roach Mobile 27 You’re The Intruder 28 Loose Thread 29 Cesar Searches / Evidence Found Calcium Deficiency 30 Silent Movie 31 Lars Au Natural / Caesar’s Big Drag 32 Face Walk / Caesar’s Truck 33 Sandwich To Go / Ernie Settles In / Ouch! 34 Shotgun Chase 35 Floor Collapse / Hate That Mouse 36 Brotherly Betrayal / I Hate You 37 Insufficient Postage 38 Return To Sender / Mouse On Podium 39 There He Is! 40 Flaming Doo 41 Water Pressure 42 LaRue Ruins / Sad Drive / Factory Brothers 43 String Cheese 44 End Credits https://varesesarabande.com/collections/cd-club/products/mouse-hunt-deluxe-edition-cd Wer den Score nicht kennt: hier das alte Album.
  5. Nach Raphael B. Meyer - Musik für Games, Film, Fernsehen und Konzertsaal sowie Martina Eisenreich - Tatort: In der Familie II welche vor wenigen Wochen erschienen sind, hier nun bereits unsere nächste Veröffentlichung. Als CD wird sie in Kürze erhältlich sein, online auf Spotify, iTunes, Amazon Music etc. liegt sie bereits jetzt vor. Es ist die Musik zu einer der erfolgreichsten SRF-Serien der letzten Jahre. WILDER (Musik aus Staffel 1 - 4) Zu den erfolgreichsten Schweizer Serien der letzten Jahre gehört sicherlich auch Wilder, mittlerweile bestehend aus vier Staffeln. Das Erfolgsrezept von Wilder umfasst neben dem exzellenten Cast und der wunderschönen Landschaft auch die aufwühlenden Geschichten mit spannenden Kriminalfällen und großen Familientragödien. Ebenso ein wichtiger Bestandteil des Erfolgsrezeptes ist die elektronische Filmmusik von Adrian Frutiger – einerseits düster, geheimnisvoll und treibend – aber gleichzeitig auch melodiös mit prägnanten Themen (beispielhaft genannt sei an dieser Stelle die markante Titelmusik). Die nun vorliegende Veröffentlichung enthält Musik aus allen 4 Staffeln mit einer Laufzeit von knapp unter 80 Minuten. Neben dem Score von Adrian Frutiger (und von weiteren Komponisten) ist der Song „Blib No Ne Chli“ (Bleib noch ein bisschen) von Heidi Happy ebenfalls Bestandteil des Albums. Das CD-Booklet umfasst 16 Seiten mit zahlreichen Abbildungen aus der Serie und einen Text von Adrian Frutiger. Wir wünschen viel Freude beim Hören der Filmmusik zu Wilder. TRACKLISTING: 01. WILDER – Titelsequenz 0:40 02. Prolog der ersten Episode 0:45 03. Erinnerungen an die Kinder § 3:55 04. Rosa unterwegs § 0:40 05. Rosa trifft Armon 2:59 06. Bea im Wald 1:39 07. Rosa besucht das Atelier 1:16 08. Bea verwirrt 0:48 09. Rosa findet Armon 3:19 10. Jakob vor dem Computer 0:52 11. Polizeistation 3:01 12. Mutter und Tochter 1:50 13. Bea in der Schule 2:11 14. Rosa und Christine § 0:57 15. Kägi freigelassen 2:19 16. Der neue Fall § 2:15 17. Räber muss aussteigen 2:17 18. Kampf ▸ 1:22 19. Rosa wirft Foto aus dem Fenster 1:51 20. Sprengung 3:10 21. Nachspiel ◆ 3:01 22. Christine rennt raus 2:31 23. Rosa untersucht die Leiche 3:38 24. Elias Thema ▴ 1:54 25. Die Schlucht 3:59 26. Jeder ein Verlierer 3:29 27. Elias Trip 1:51 28. Staumauer, Part 1 2:29 29. Staumauer, Part 2 ● 1:49 30. Der Sprung (Outtake) ▴ 4:11 31. Der Sprung ▴ 5:00 32. Tragisches Ende ● ▴ 1:13 33. „Blib No Ne Chli“ ● # 4:11 34. WILDER – Abspann 1:30 Musik komponiert von Adrian Frutiger § Komponiert von Cyril Boehler ▸ Komponiert von Micha Schertenleib & Adrian Frutiger ◆ Komponiert von Adrian Frutiger & Cyril Boehler ● Komponiert von Adrian Frutiger & Heidi Happy # Gesang: Heidi Happy ▴ Basierend auf dem Volkslied „Vreneli ab em Guggisberg" Auf unserer Homepage: https://alhambra-records.de/portfolio/wilder-musik-aus-staffel-1-4/ Und hier eine Hörprobe:
  6. In Kürze lieferbar: Der Bestatter: Der Soundtrack zur SRF-Serie Vol. 2 – Die Musik aus Staffel 6+7 Mit DER BESTATTER – DER SOUNDTRACK ZUR SRF-SERIE Vol. 2 – Die Musik aus Staffel 6+7 präsentiert Alhambra Records erstmals Musik aus den letzten beiden Staffeln der beliebten Schweizer SRF-Serie. Wie auch alle Folgen zuvor schrieb Raphael Benjamin Meyer die Musik und ließ neben der bekannten Themen auch viele neue neue Ideen in seine Kompositionen mit einfließen: Sei es beispielsweise der Casino-Jazz aus „Les jeux sont faits“. Ein weiteres Beispiel sind die beiden Schlager („Verrückt vor Glück“ + „Herzflimmern“), welche explizit für die Episode „Der begrabene Hund“ konzipiert wurden. Ersteren überführte Raphael Benjamin Meyer zudem in eine wunderschön-traurige Cello-Melodie die Bestandteil des Episoden-Scores ist. Hochdramatisch mit einer neuen Facette des Bestatter-Themas wird es im Track „Lucs Erinnerung an seine tote Mutter". Schmissige Musik passend zur Pferderennbahn liefert die Folge „Asche auf dein Haupt“, während die Episode „Phönix aus der Asche“ hochemotional mit „Lux aeterna“ ein würdiges & eindrucksvolles Finale findet. Wir sind sehr glücklich die Musik aus Staffel 6 + 7 präsentieren zu können: Mit der nun vorliegenden Doppel-CD schließt Alhambra Records die letzte Soundtrack-Lücke der Bestatter-Reihe (2013 – 2023), sprich dieses Release folgt dem 3-CD-Set zu Staffel 1-5 (A 9044), der Musik zum Kinofilm (A 9069), sowie dem Raphael B. Meyer Sampler (A 9058), mit zum Teil ansonsten unveröffentlichter Musik aus „Der Bestatter“. DER BESTATTER – DER SOUNDTRACK ZUR SRF-SERIE Vol. 2 – Die Musik aus Staffel 6+7 enthält insgesamt ca. 154 Minuten Musik aus den letzten 12 Episoden der Reihe, präsentiert auf 2 CDs. Das CD-Booklet umfasst 16 Seiten. Wir wünschen viel Freude beim Hören der Musik. Track-Listing Überblick: CD1 (Musik aus Staffel 6) 01. – 13. Les jeux sont faits (S6 – Ep.1) – ca. 26:00 14. – 22. Der begrabene Hund (S6 – Ep. 2) – ca. 22:00 23. – 28. Kollateralschaden (S6 – Ep. 3) – ca. 17:10 29. – 35. Generalversammlung (S6 – Ep. 4) – ca. 13:40 CD2 (Musik aus Staffel 6+7) 01. – 06. Der Unbestechliche (S6 – Ep. 5) – ca. 9:30 07. – 13. Verrat (S6 – Ep. 6) – ca. 12:40 14. – 18. Asche auf dein Haupt (S7 – Ep. 1) – ca. 10:40 19. – 22. Verbrannte Erde (S7 – Ep. 2) – ca. 6:00 23. – 29. Blutsbande (S7 – Ep. 3) – ca. 13:30 30. – 32. Das letzte Einhorn (S7 – Ep. 4) – ca. 8:10 33. – 34. Spiel mit dem Feuer (S7 – Ep. 5) – ca. 3:30 35. – 40. Phönix aus der Asche (S7 – Ep. 6) – ca. 14:50 Hier eine Hörprobe:
  7. Nach "Little Woman" wird Desplat auch den nächsten Film der Regisseurin Greta Gerwig vertonen, und das ist ja die Verfilmung von Barbie.
  8. Varèse Sarabande returns to the “scene of the crime” of one of the most storied filmmaker–composer relationships in history: Blood Simple, the debut film, score and collaboration between Joel and Ethan Coen and Carter Burwell. The original release of the score featured only 7 tracks (20 minutes) from Blood Simple on a 1987 soundtrack album to coincide with Raising Arizona. Now, 40 years after its 1983 recording, Carter Burwell has produced a new mix and album of Blood Simple. featuring 13 tracks and 35 minutes from the original multitrack session tapes. Daniel Schweiger’s detailed liner notes recount the genesis of the project and the unforgettable Coens–Burwell partnership. Featuring 13 tracks and 35 minutes from the original multitrack session tapes. Daniel Schweiger’s detailed liner notes recount the genesis of the project and the unforgettable Coens–Burwell partnership. TRACK LIST: Blood Simple: 1. Crash and Burn 2. Blood Simple 3. Chain Gang 4. Looking at Pictures 5. The March 6. Monkey Chant 7. Noise Burn 8. Blood Simpler 9. The Shooting 10. Abby Scampers 11. Empty Bar 12. If I See Him 13. Chariots* *Bonus Track
  9. Neues Album von Nathan Barr mit einem Cover, was mir gefällt
  10. Nach einem erfolgreichen Kickstarter-Projekt hat Trompeter Thomas Hooten, der im Los Angeles Philharmonic Orchestra spielt, unter der Leitung von John Williams dessen Trompetenkonzert eingespielt. Die Aufnahme liegt nun auch (laut FSM) als gepresste CD im Selbstverlag vor.
  11. Silva hat gerade Barrys HAMMETT (vormals auf Prometheus) und Delerues THE ESCAPE ARTIST (vormals auf Percepto) wieder veröffentlicht. HAMMETT "expanded". Der Barry ist fein. Jazzoid, bondig. Es gibt nun die Source-Musik im Programm und nicht, wie bei Prometheus, als Extra. Muss man mögen. "Hammet" Frederic Forrest ist leider vor vier Wochen gestorben.
  12. THE FACULTY Composed and Conducted by MARCO BELTRAMI INTRADA ISC 485 For the 1998 Miramax horror film The Faculty, composer Marco Beltrami pulled out all the stops to deliver a scary, exciting and sometimes reflective score. The score features orchestral chaos and cacophony, strange whisperings and explosive action, as well as some moments of beauty. Hypnotic, Bernard Herrmann-like suspense cues appear, as well as a melancholy, a reflective theme for the bullied main character. At the core is a defiant students-strike-back theme, first brought in somewhat romantically, then later fully unfurled in larger form. A laid-back but determined anthem growls on electric guitar, then more gently on acoustic, over a slow-jam rock groove which pulses all through the score. Beltrami only had a few moments in between all of the mayhem to break out this theme, which reprises with heroic relief in the climactic action sequence, so he extended and developed it as a stunning concert piece for the end credits. For this release, Buck Sanders and Scott Williams pulled together the program from the original session masters recorded at Skywalker Sound in crisp, detailed sound quality. The 2-CD set features the 88-minute score plus a couple of extras. Check out the soundtrack trailer here: https://www.youtube.com/watch?v=MiwF55I3exU&t=1s In the film, the angsty teens of Herrington High are mean, brooding monsters and preyed-upon victims, roaming the halls every day spitting on, cursing, and being generally horrible to each other. So they were arguably asking for it when a mysterious extraterrestrial virus infected the faculty lounge and began to spread violently throughout the school, turning adults and classmates alike into ghoulishly grinning hosts that mask giant squid creatures. It’s a loud enough wake-up call for a small crew of misfit students to set aside their mutual loathing and band together to fight back—thus enacting a common high school wish fulfillment—killing those pesky teachers. CD 1 01. The Shadow (0:31) 02. Forget The Keys (1:20) 03. Offensive Coach (3:48) 04. Exchanging Glances (2:52) 05. Marybeth’s Fishing (0:30) 06. Casey (0:45) 07. Coach And Casey (2:05) 08. Teacher’s Eye (0:34) 09. She’s A Breeder (0:54) 10. Worm Takes A Dip (2:49) 11. Stan Quits (0:46) 12. Spring Shower (1:01) 13. Hot For Teacher (1:34) 14. Lounge Lizards (4:44) 15. Tattletale (1:57) 16. Parental Guidance (3:12) 17. Roof Surfing (1:07) 18. Casey Enters School (1:44) 19. Heavy Drinkers (0:44) 20. Ear Exam (4:45) 21. Library Talk (1:53) 22. Convincing Stan (0:43) 23. Pop. Pop. Fizz. Fizz (2:07) 24. Too Cool For School (2:38) CD 1 Total Time: 45:59 CD 2 01. Zeke’s Lab (5:53) 02. Just Say No (5:43) 03. Spectator Sport (1:05) 04. Drake’s A Fake (1:49) 05. Death Pose (0:41) 06. Drake And Bake (0:43) 07. Stan Has A Fan (1:34) 08. Stanning Tall (2:45) 09. Zeke And The Geek (2:31) 10. Ridden Hard (2:21) 11. Prep Talk (1:30) 12. Love Me Tender (1:55) 13. Marybeth’s Best (0:43) 14. Modest Mary (3:10) 15. Drugs Kill (4:18) 16. The Kids Are Alright (2:15) 17. Extra Credit (2:59) Total Score Time: 88:33 THE EXTRAS 18. Casey (Alternate Version) (0:46) 19. Too Cool For School (Demo Version) (2:31) Total Extras Time: 3:19 CD 2 Total Time: 46:00 https://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.12771/.f
  13. Abseits von Goldsmith und Expandierungen gibt es auch heute noch hübsche "andere" Veröffentlichungen. Jetzt zum dritten Mal in Folge ein herrlicher Sampler mit wunderbarer Kurzfilmmusik des Vorjahres von MovieScore Media. Wahrscheinlich dann auch bald wieder sehr limitiert von Quartet auf CD. Für mich alten Hasen waren die ersten beiden Sampler schon eine echte Entdeckung (vor allem wg. Zak Millmans Sylphvania Grove!). Auch dieses Jahr mit sehr vielseitiger und hörenswerter Musik von Komponisten, von denen ich teils noch nie gehört habe. Das leichte Cosmic Fling von Jordan Seigel am Anfang. Christopher Slaskis recht Morricone-angehauchter Camaleón. Unheimliches Streicherwerk von Nicolás Reppetto (Bound). Robin Hoffmanns (war er hier nicht früher im Board?) kurzer und traurig anmutender A Father's Job. Und und und... Schön, dass auch letztes Jahr Komponisten für "kleine" Scores doch auf Live-Musiker zurückgreifen konnten. Oder es sind verdammt gute Samples. Die etwas "größer" ausgelegten Scores klingen jedoch schon recht nach Synth (wie bei Kraemer oder Smithers). https://moviescoremedia.com/newsite/catalogue/short-cuts-2020-the-best-of-original-short-motion-picture-scores-various Link zum kompletten Album bei Spotify auch auf der Seite von MSM. So schön kann man Spotify-Links hier im Board leider schon lange nicht mehr einbinden, daher spare ich mir das. Und meine Empfehlung für die beiden Alben zu 2018 und 2019 gilt immer noch. Es gibt dort auch einige "große" Komponisten. Auch bei MSM unter obigem Link zu finden. Ich lege heute viele Alben nach einmal oder zweimal Hören zur Seite. Für lange Zeit oder sogar für immer. Darunter auch viele der "Top-Titel" der "Top-Label". Aber hier findet man erneut etwas, das ein mehrmaliges Hören wirklich lohnt.
  14. Neben Kronos/The Cosmic Man veröffentlicht Monstrous Movie Music noch ein Schätzchen für Fans der 50'er-SciFi-Filme: Ferde Grofés Musik zum ziemlich schockierend endenden Rocketship X-M. War für mich eine der sehr frühen Starlog-Varèse-LPs. http://www.mmmrecord...etship_x-m.html
  15. In Kürze erhältlich: THE LITTLE VAMPIRE Der neunjährige Tony zieht mit seinen Eltern aus der amerikanischen Großstadt San Diego in ein kleines schottisches Dorf und wird immer wieder von Vampir-Albträumen geplagt – und tatsächlich begegnet er auch den Geschöpfen der Nacht. Es entsteht eine enge Freundschaft zum kleinen Vampir Rüdiger und dessen Schwester Anna – aber da gibt es auch den Vampirjäger Geiermeier, der nur ein Ziel kennt: die Untoten endgültig zu vernichten… Der Film aus dem Jahre 2000 wurde mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet, die Musik schrieben Nigel Clarke & Michael Csányi-Wills (The Littel Polar Bear). Beiden Komponisten stand mit dem Bulgarian Symphony Orchestra ein kraftvoller Klangkörper zur Verfügung, den sie voll auszunutzen wussten: Große Themen für die Freundschaft zwischen Tony und Rüdiger, dramatische Musik für die Konfrontationen mit Geiermeier, wunderschöne Impressionen für Schottland und vieles mehr. Zum Zeitpunkt des Films erschien eine Soundtrack CD, diese ist aber lange out-of-print. Wir von Alhambra Records sind sehr glücklich, die Musik wieder verfügbar zu machen und das Album um zwei exklusive Bonus-Tracks zu erweitern, in denen Nigel Clarke und Michael Csányi-Wills von ihren Erinnerungen und vom Entstehungsprozess der Musik berichten. Die Laufzeit der CD beträgt ca. 61 Minuten, das CD-Booklet umfasst 16 Seiten unter anderem mit einem Text der Komponisten. Wir wünschen viel Freude mit dem Album zum Kleinen Vampir. The Little Vampire (2000) 01. Opening Titles – Tony’s Nightmare 2:40 02. Impressions Of Scotland 1:25 03. Vampire Hunter 2:58 04. Enchanted Encounter 2:09 05. “I Can Fly” 2:46 06. Farmer’s Theme 0:50 07. Caught In The Graveyard 2:38 08. Mysterious New Friend 2:40 09. Breaking The Curse 5:27 10. Beneath The Castle 2:25 11. Anna’s Theme 2:10 12. Tony’s Vision 3:49 13. No-One To Play With 1:37 14. The Stone Of Attamon 4:46 15. The Little Vampire Suite – Closing Titles 8:05 Bonus-Tracks: 16. Memories of Scoring The Little Vampire (Nigel Clarke) 5:18 17. Memories of Scoring The Little Vampire (Michael Csányi-Wills) 10:12 Music Composed by Nigel Clarke & Michael Csányi-Wills Music Performed by the Bulgarian Symphony Orchestra
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung