Jump to content
Soundtrack Board

Galaktische Soap Opera: STAR WARS


Gast Mal0ney

Empfohlene Beiträge

Das Schlimme ist nur, dass viele Kids, die "Episode I" damals im Kino gesehen haben, inzwischen schon 20 sind. Ich werde aaaaalt... :D

Auch mein Motto: I'm getting to old for this sh*t! ;) Spannend ist ja die Frage, wie man "alte Filme" wie STAR WARS, RAIDERS oder BLADE RUNNER findet, wenn man mit der PT, POTC, TRANSFORMERS und Marvel-Helden-Kino gross geworden ist... Sind das dann schöne, einfallsreiche Originale und Klassiker oder doch langatmige, komplizierte Filme mit irgendwie primitiver Effekt-Technik?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch mein Motto: I'm getting to old for this sh*t! ;) Spannend ist ja die Frage, wie man "alte Filme" wie STAR WARS, RAIDERS oder BLADE RUNNER findet, wenn man mit der PT, POTC, TRANSFORMERS und Marvel-Helden-Kino gross geworden ist... Sind das dann schöne, einfallsreiche Originale und Klassiker oder doch langatmige, komplizierte Filme mit irgendwie primitiver Effekt-Technik?

Ich tippe auf letzteres.

Ältere Filme haben ja meist den großen Unterschied, dass sie anders getaktet sind und das die erste große Hürde darstellt. Ich stelle mir gerade BLADE RUNNER im modernen Popcorn Kino vor. Nein, das würde so nicht funktionieren. (Wobei er ja seinerzeit, wenn ich nicht irre, auch nicht gerade übermäßig funktioniert hat - also als Lockmittel fürs Kino).

Andererseits denke ich mir, dass doch beispielsweise BACK TO THE FUTURE einen total umhauen muss. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man davon nicht umgehauen sein kann. Dann noch auf großer Leinwand...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun, damit wird hier niemand was anfangen können: Ich kann mich für Episoden 4 bis 6 überhaupt nicht erwärmen. Zentrale Charaktere gehen mir eigentlich permanent auf den Geist, sobald sie im Bild erscheinen oder, schlimmer noch, was sagen: Han Solo, der auf mich immer wirkt, als hätte man Bud Spencer und Terence Hill in einer Person (oder gleich Burt Reynolds) irgendwie in Star Wars auftreten lassen wollen; Ford war damals wahrscheinlich einfach noch günstiger zu engagieren. Chewbacca, wie schon an anderer Stelle mal bemerkt, die behaarteste Trompete der Welt, eine einzige Ohrenpein. Und Lando, einfach schmierig.

Zugegeben, eine gute Zeile hat Han Solo ("I know").

Als ich vor kurzem noch einmal versucht habe, alle sechs Filme chronologisch über mehrere Tage verteilt anzuschauen, habe ich vor RETURN OF THE JEDI aufgehört. Der hat aus meiner Erinnerung dann doch zuviel von Muppets.

REVENGE OF THE SITH schaue ich immer wieder gern. Und um die Häresie komplett zu machen: Ich finde Jar Jar Binks lustig.

Ich fasse zusammen: 38 Jahre und kein bißchen weise… ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die spielten doch eh bei Return of the Jedi mit ;)

a-rare-image-from-the-pigs-in-space-star-wars-crossover-episode-and-a-bemused-yoda.jpg?w=497&h=333

Selbst auf diesem Schnappschuß (übrigens eher aus der Zeit von "The Empire Strikes Back") sieht Yoda echter und lebendiger aus als in den Prequels in CGI. Die Puppenbauer und Frank Oz waren Genies.

Vater, ich wollte nur Balance to the Force bringen. ;)

Dich hat scheinbar die dunkle Seite der Macht erwischt. :)

Na, ist doch schön.

Gleiches werden in Zukunft sicherlich auch andere Menschen sagen, die jünger als du (und ich) sind. So muss das sein. ;)

Für die Kinder der Nuller Jahre wird das aber eher Harry Potter sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst auf diesem Schnappschuß (übrigens eher aus der Zeit von "The Empire Strikes Back") sieht Yoda echter und lebendiger aus als in den Prequels in CGI.

Die Aussage halte ich für Selbstbetrug.

Die Puppenbauer und Frank Oz waren Genies.

Das stimmt allerdings.

Ansonsten befindet sich "Star Wars" heute einfach in größerer Gesellschaft, die Konkurrenz hat zugenommen. "Harry Potter" garantiert, aber zur Veröffentlichung der Prequels gab es dann noch einige temporäre Hypes - 1999 war das sicherlich "Matrix", plötzlich hatten alle Filme Bullet Time, 2002 war es dann "Spider-Man", der an den Kinokassen abgeräumt hatte. Jetzt gibt es "Twilight" und diversen anderen Teenie-Kram. "Clone Wars" ist dennoch sehr erfolgreich unterwegs, und wenn ich mir den Spielzeug-Konsum im Bekanntenkreis anschaue, werden die Kinder heute wahrscheinlich noch mehr auf "Star Wars" geprägt als wir damals...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum