Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Hierüber wurde schon vor einigen Tagen im LP-Thread geschrieben, aber da es kein reines LP-Release ist und es näher kommt...

 

Milan veröffentlicht Brad Fiedels The Terminator neu. Da alle, die die LP vorbestellt haben, auch gleich ein MP3-Download-Ticket bekamen, gibt es bei FSM schon Eindrücke zum Album. Inhaltlich im wesentlichen identisch zur alten "definite" CD von Edel, aber der Mix ist wohl "filmnäher" und die Percussions sind besser gesynct als früher.

 

Das Album kommt am 8. April als Digipack-CD in den USA, Jewel-Case-CD in Europa und als LP.

 

51xi1ncnz8L.jpg

 

1. Main Title (2:40)
2. Terminator Arrival / Reese Chased / Sarah On Motorbike (7:09)
3. Terminator Gets Guns / Search For Sarah (1:13)
4. Reese Dreams Of Future War (1:51)
5. Sarah Watches News / Tech Noir (1:23)
6. Matt & Ginger Killed / Sarah Calls Detectives (7:55)
7. Reese & Sarah In Garage (4:34)
8. Am & Eye Surgery (3:45)
9. "I'll Be Back" / Police Station & Escape (3:46)
10. Future Flashback (3:47)
11. "Fuck You Asshole" (1:09)
12. Love Scene (2:29)
13. Tunnel Chase (5:13)
14. Death By Fire / Terminator Gets Up (2:36)
15. Factory Chase (3:57)
16. End Credits: Final Suite (10:33)
17. The Terminator Theme (extended version) (4:20)

 

http://www.amazon.com/dp/B01CGVF7Q2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es wirklich eine Steigerung bei der Tonqualität gibt werde ich wohl zu schlagen. Die Definite Fassung klingt zwar gut aber manche Stücke klingen mir etwas zu dumpf. Es scheint aber auf den ersten Blick bei der neuen Scheibe einiges zu fehlen im Vergleich zur Definitive Edition. So ist der zweite Track hier 7:09 lang und auf der Definitive geht das Material über drei Tracks mit einer Laufzeit von ca 10:00.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW! Der Unterschied in der Audioqualität zur Definite Fassung ist immens! Da werde ich demnächst zu schlagen.

 

Ps: Dafür das die neue Milan bei Spotify ist, ist nun der Score zu Terminator 2 raus geflogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich finde den Soundtrack von Teil eins immer noch am besten, aber alleine mal einen T2 Soundtrack mit dem T800 Theme zu haben wäre cool.

Und die verschiedenen Varianten des T1000 Themes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Habe die neue Milan CD heute bekommen.

Was mich ja tierisch stört ist diese Sparpolitik was das Case angeht:

Wie bei RoboCop und The Knick S1 nur ein labbriges... man kann's nicht mal Digipack nennen.

Ne Pappbanderole mit eingeklebter CD Halterung.

Kein Booklet, nischt.

Die stecken vermutlich alle Anstrengungen in die Vinylreleases der Alben... :/

Klangtechnisch kann ich noch nicht viel sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich fahre nicht so oft zum Blödmarkt und bei Amazon.de isses mir zu teuer.

Amazon.co.uk Marketplace war billscher.

Ausserdem hab ich erst kürzlich bestellt, von daher nix lange Lieferzeit. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neja, ein Jewel Case wäre schon nett gewesen...

Klangqualität scheint generell einen Tick besser zu sein als bei der alten "Definite Edition", einige Tracks sind auch etwas anders als auf eben dieser.

Leider hi und da immer noch arges Hintergrundrauschen, was den Score aber nicht schlechter macht.

In meinen Augen nach wie vor der beste Terminator Film und Score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinen Augen nach wie vor der beste Terminator Film und Score.

 

Als Hörerlebnis finde ich den zweiten immer noch weitaus interessanter, v.a. aufgrund der vielschichtigeren Samples und der etwas komplexeren, im Vergleich zum Vorgänger weniger rudimentären Komposition. Wirkt alles etwas ausgearbeiteter. Aber du hast schon Recht, die konzeptionelle Vorarbeit steckt im Ersten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt.

Der erste ist ein doch sehr ein Produkt seiner Zeit.

Der Klang der Samples im zweiten Film ist definitiv interessanter und auch harmonischer.

Davon hätte ich gerne ne komplette Edition.

Auf der Varèse/Silva Fassung waren mir zu wenige T1000 Cues.

Das gefiel mir damals im Kino schon extrem gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klangqualität scheint generell einen Tick besser zu sein als bei der alten "Definite Edition", einige Tracks sind auch etwas anders als auf eben dieser.

Leider hi und da immer noch arges Hintergrundrauschen, was den Score aber nicht schlechter macht.

 

Nur einen Tick besser? Für meine Ohren ist der Unterschied deutlich. Allerdings gehe ich von der Spotify Wariante aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, deutlich besser.

Aber wenn Du Dir mal die Final Suite anhörst (total idiotisch, einen Track zusammenzuschneiden, der mitten im Finale beginnt und dann den Sprung zur letzten, thematisch vollkommen unterschiedlichen Schlusszene) hörst Du schon ein extremes Rauschen in den ruhigeren Klavierpassagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Judgemant Day ist am 24.02.2017 eine Remastered Fassung erschienen. Die Trackliste ist auf dem ersten Blick identisch mit der alten Fassung. Ob sich was am Sound geändert hat kann ich noch nicht sagen.

https://www.amazon.de/Terminator-Judgment-Day-Remastered-2016/dp/B06VWXPRH6/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1488387706&sr=8-4&keywords=terminator+soundtrack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, mal noch ne Info bzgl einer eventuell iiiiirgendwann mal erscheinenden Complete VÖ von T2:

Ein Kumpel von mir aus der Hot Toys/ Figuren Sammelecke hat gestern Abend tatsächlich einen Videoskypecall mit Brad Fiedel geführt und ihn auf dieses Thema angesprochen.

So wie ich es verstehe hat Fiedel glaube ich zum einen nicht wirklich Interesse daran, da seiner Meinung nach alle relevanten Stücke auf der CD sind und zum anderen die restlichen Tracks lediglich zusammengeschnittene Stücke aus vorhandenem Material seien (stimmt ja nur zum Teil).

Er hat aber vollstes Verständnis dafür, dass Leute eben „alles“ haben möchten...

Anbei mal der Link:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb ronin1975:

was macht der Fiedel eigentlich heute? hat der soviel Geld mit den 2 Scores gemacht, dass er nicht mehr arbeiten musste? 

Er schreibt Musicals. Sein neuestes, FULL CIRCLE, hat er wohl gerade beendet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und es waren ja nicht nur diese beiden Scores. Bis Ende der 90er hat Fiedel regelmäßig Filmmusik geschrieben, darunter ja auch noch große Filme wie TRUE LIES vertont. An Geld dürfte es ihm also nicht gemangelt haben und wenn er es clever angestellt hat, dann hat er sich ein gutes, finanzielles Polster zugelegt. Er kehrte Hollywood ja auch freiwillig den Rücken zu, weil er unter den immer schwieriger werdenen Bedingungen nicht mehr arbeiten wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum