Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Mal ein größeres Projekt für Blake Neely. Freut mich für ihn. :)

Zitat

Blake Neely has been hired to score the upcoming World War II drama Greyhound. The film is directed by Aaron Schneider (Get Low) and stars Tom Hanks, Manuel Garcia-Rulfo, Elisabeth Shue, Stephen Graham and Rob Morgan. The movie is based on C.S. Forester’s novel The Good Shepherd and tells the story of Capt. Ernest Krause who – in the early days of World War II – crosses the treacherous North Atlantic while being hotly pursued by wolf packs of Nazi submarines. Hanks also wrote the screenplay is producing the project through his Playtone production company, alongside Gary Goetzman (My Big Fat Greek Wedding, Mamma Mia!). Neely has previously scored Playtone’s features Starter for 10 The Great Buck Howard, mini-series The Pacific and The Sixties & The Seventies for Hanks & Goetzman. Greyhound is set to be released on May 8, 2020 by Sony Pictures.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ronin1975:

ach kinorelease gestrichen? jetzt schon auf apple+? trailer sah ganz gut aus

ja scheint so...bei Apple gibt es ihn seit Freitag meine ich.

ist auch echt gut gemacht der Film. Zwar nix neues aber man muss das Rad ja auch nicht immer neu erfinden :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hui also fand den Film ja mörderspannend... superding... im Kino wär der sicher echt bombe gewesen mit dem Sound und den Bildern...

Musik fand ich im Film zumindest sehr passend und antreibend. Diese Walgesänge sozusagen für die dt. Uboote fand ich stark... 

auf CD muss ich das alles denke ich nicht haben, aber im Film hats gut gepasst... is das Thema am Ende nicht etwas arg Terminator? 🙂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ronin1975:

Musik fand ich im Film zumindest sehr passend und antreibend. Diese Walgesänge sozusagen für die dt. Uboote fand ich stark... 

 

 

das war schon klasse, oder? :) fand ich auch eine richtig gute idee! 

Film hätte für mich noch etwas länger sein können :P 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar hätte man den auch auf 2h dehnen können, aber letztlich wozu? Das war jetzt schlicht HighConcept Zerstörer gegen Uboot. Setup in ner Minuter erklärt und los gehts. Dafür waren 80min genau richtig. Und Hanks brachte viel Emocion rüber, selbst Shue in ihren 2min.

schade, hätt den echt gern jetzt im Kino gesehen.

Wenn man genau hinhört sind auch Sonarsounds in den Score eingearbeitet...

aber diese WalSounds, wenn die Uboote auftauchen passte super und hatte auch echt was unheimliches... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Score hat definitiv seine Momente und im Film kann ich mir den sehr effektiv vorstellen. Die Walgesänge sind wirklich sehr interessant eingearbeitet. Die wenigen Orchesterpassagen klingen sehr schön, zwar typisch Neely, aber ohne Hurra Patriotismus und nur leicht heroisch. Geht leicht in die Richtung der Musik aus The Pacific. Etliche Passagen sind sehr modern, durchaus auch mit Sound Design angereichert und der Tom Holkenborg Drum Sound hat auch seine Verwendung gefunden. All dies kombiniert Neely teilweise auch mit Orchesterpassagen. Das Album sollte man sich eher komplett anhören, damit sich der Sound und das Konzept wirklich entfalten kann. Nur in Hörproben reinhören schreckt eher ab. Mit 76 Minuten ist das Album zwar etwas lang geraten, aber einige Anspieltips hat das Album definitiv. Z.Bsp. From Beneath, Surrounded, Torpedos, Lost Souls und als Schlussstück But at What Cost? Ein durchaus empfehlenswerter Score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum