Jump to content
Soundtrack Board

Hörspiele/Hörbücher


Soll ein eigenes Unterforum speziell zum Thema "HÖRBÜCHER/-SPIELE" eingerichtet werden?  

17 Stimmen

  1. 1. Soll ein eigenes Unterforum speziell zum Thema "HÖRBÜCHER/-SPIELE" eingerichtet werden?

    • Nein, der bisherige Thread reicht mir vollkommen aus.
      9
    • Ja, das würde ich sehr begrüßen!
      8


Empfohlene Beiträge

Raimon Weber, der Autor von Gabriel Burns war auf dem 40 Jahre Jubiläumsfest des Tonstudio Braun in Wiesbaden zugegen und hat zum Thema Fortsetzung von GABRIEL BURNS soviel gesagt, daß man die Handlung(-sstränge) der Serie bis zu einer Folge 50 bereits fertig durchdacht hat.

Also spannender Stoff für weitere Folgen ist gewährleistet. Hoffentlich bleiben die Hörer der Serie treu (ich auf alle Fälle). :applaus:

Klingt echt toll...:D Aber auf den neuen Folgen taucht der Name Raimon Weber gar nicht mehr auf, warscheinlich läuft auch er jetzt unter dem neuen Oberbegriff "Decision Products", der bei Idee, Drehbuch und Konzeption erscheint.

@Marcus Das mit den neuen Star-Wars-Hörspielen haben wir doch schon eine Seite vorher bereits erwähnt...wohl den Thread nicht richtig gelesen? :) :) Aber schön, dass die Hörspiele nun erschienen sind. In der News wurde erwähnt, dass auch die Musik von John Williams zu hören ist. Bezieht sich das nur auf die Main Titles oder auf die ganzen Folgen und welche Musik aus den Filmen wurde benutzt? Ich schätze mal, die haben kaum John Williams engagiert, um neue Musik für die Hörspiele zu schreiben, oder? :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Marcus Das mit den neuen Star-Wars-Hörspielen haben wir doch schon eine Seite vorher bereits erwähnt...wohl den Thread nicht richtig gelesen? :D:applaus: Aber schön, dass die Hörspiele nun erschienen sind. In der News wurde erwähnt, dass auch die Musik von John Williams zu hören ist. Bezieht sich das nur auf die Main Titles oder auf die ganzen Folgen und welche Musik aus den Filmen wurde benutzt? Ich schätze mal, die haben kaum John Williams engagiert, um neue Musik für die Hörspiele zu schreiben, oder? :)

In der Tat nicht, aber die Hörbeispiele sollten neu sein & die Amazon-Links ebenfalls. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...wurden die Originalsynchronsprecher der Filme verpflichtet...

...und auf die Originalen Soundeffekte durfte man ebenfalls zugreifen, dank Lucasfilm.

Zwar dominiert in den Büchern nicht so das Element "Action", aber schöne "Schauplatzatmos" wird man sicherlich zu hören bekommen. :D

Gruß,

Steffen S.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Meine neueste Hörspielerrungenschaft:

Produktionsmäßig mal wieder eine Top-Leistung von Volker Sassenberg (Gabriel Burns) und seinem Team, auch wenn es storymäßig durchaus noch bessere Episoden gibt. Die Parallelen zwischen Point Whitmark und den "Drei ???" sind nicht zu übersehen, aber nicht wirklich von Nachteil, da die drei Jungs aus Point Whitmark im direkten Vergleich eindeutig die Nase vorn haben. Die letzten Episoden der alten "Drei ???" lösten wahrlich keine Begeisterungsstürme mehr aus, da hatte PW schon mehr zu bieten, auch produktionstechnisch. Die neuen "Die Dr3i" sind meines Erachtens auf dem richtigen Weg, wieder an die Spitze der Jugenhörspiele zu kommen, zumindest konnten die bisherigen Folgen einen qualitativen Anstieg im Vergleich zum Ende der "alten" Serie und dem etwas langatmigen Auftakt der neuen Serie bieten. Konkurrenz belebt eben doch das Geschäft...:rolleyes:

Was mir bei der neuen PW aufgefallen ist, sind die neuen Musikstücke, die hier erstmals verwendet wurden, klassische Stücke, die den "großen Bruder" Gabriel Burns erahnen lassen, auch der Sprecher legt hier viel mehr Emotionalität in seine Monologe als bisher, so, wie ich es von Burns-Erzähler Kluckert (deutsche Stimme von Chuck Norris und Michael Clarke Duncan) gewohnt bin. Das hat mich ein wenig irritiert, da es meiner Meinung nach nicht so ganz zu der Serie PW passt, dieses "Überdramatisieren", aber solange er es nicht übertreibt, kann ich damit leben. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich höre seit etwa 8 Jahren regelmäßig Hörspiele. Angefangen hat es mit TKKG. Die drei Fragezeichen (jetzt ja: Die Dr3i) gefielen mir aber deutlich besser, also bin auf die umgestiegen. Mittlerweile habe ich fast alle Folgen zusammen und die drei Sprecher einmal live miterlegen dürfen. Das war wirklich klasse. Gelegentlich gehe ich auch mal zu einer "Lauscherlongue". Da setzt man sich gemütlich auf ein Schiff und hört dann ein Hörspiel. :D

Ansonsten höre ich noch sehr gerne:

Offenbarung 23

Black Beauty

Annabelle

5 Freunde

TKKG

Gänsehaut

Bibi Blocksberg

Bibi und Tina

Demnächst starte ich sogar meinen ersten Hörspielabend. :rolleyes:

Gabriel Burns habe ich übrigens auch mal gehört. Allerdings gefiel mir das nicht so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...ich hatte mal Benjamin Blümchen MCs zuhauf...Bibi B. konnt ich nie ab...:D

Und allerhand Märchen...und ne Teenage Mutant Hero Turtles und DuckTales-Kassette. :confused: Auf der Schiene Sinclair/Drei ??? etc. bin ich nie gefahren.

In diesem Sinne...Tööörööööö!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Stephan Eicke

Benjamin Blümchen hatte ich auch viele, außerdem DuckTales, Drei ??? und Sinclai- und Edgar Wallace und Graf Duckula. Ich hatte viele, viele Kassetten (der Sammelwahn war bei mir damals schon sehr ausgeprägt...) Aber alle verkauft und Soundtracks für gekauft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 months later...

Bei Napster gibt es nun etwas ganz Feines zum downlaoden:

A TRIBUTE TO HÖRSPIELMUSIK - TAPE DECK PROJEKT

61qFgorzJTL._AA240_.jpg

1. Maintheme aus "Drei Fragezeichen" 2. Titelmelodie aus "TKKG" 3. Flaggio Let Me Be Like I Am - Part 01 4. Der Stahlelefant 5. Notlandung in Bali 6. Perry Rhodan - Part 01 7. Flaggio Let Me Be Like I Am - Part 01 8. Die Arnoldskinder reissen aus - Part 01 9. Titelmelodie aus "TKKG" 10. Flaggio Let Me Be Like I Am - Part 02 11. Perry Rhodan - Part 02 12. Notlandung in Bali 13. Minor Majority 14. Maintheme aus "Drei Fragezeichen"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

*hochhol* Muss ich mal reinhören, danke für den Hinweis, Bernd. ;)

So wie es aussieht, ist es mit dem Neustart der "Drei ???" unter dem neuen Namen "Die Dr3i" schon wieder vorbei. Die für den 08. Juni angekündigte neue Folge "Der kopflose Reiter" wurde wegen angeblicher rechtlicher Streitigkeiten auf unbestimmte Zeit verschoben. Viele Fans befürchten, dass es damit nun endgültig vorbei ist mit den drei Detektiven aus Rocky Beach, denn auch die damals angekündigte Folge 121, "Spur ins Nichts", der "Drei ???" erschien niemals, es war das Ende der "Drei ???", zumindest in Hörspielform. Als Bücher erscheinen neue Fälle der "Drei ???" auch weiterhin, aber das neuerliche Aussetzen einer Folge hängt wohl mit Streitigkeiten den Kosmos-Verlag betreffend, der die Bücher herausbringt, zusammen. Es geht um Rechte an Namen und Orten, die der Kosmos-Verlag der Hörspielfirma EUROPA lediglich "zur Verfügung" gestellt hat. Nichts Genaues weiss man nicht, mal sehen, wie es weitergeht. Aber EUROPA hatte wohl schon mit sowas gerechnet, anders ist der immense Output an neuen Folgen seit Start der "Dr3i" fast nicht zu erklären, sowas hat EUROPA nie zuvor gemacht, innerhalb so kurzer Zeit so viele Folgen zu veröffentlichen, sie wollten wohl Geld rausschlagen, solange es noch geht.

Ich persönlich finde es mittlerweile nicht mehr schade, dass es vielleicht keine Hörspiele der "Drei ???" bzw. von "Die Dr3i" mehr gibt. Die Serie ging kontinuierlich in den Keller, die letzte Episode der "Dr3i", "Tödliche Regie", war ein neuer Tiefpunkt der ganzen Serie und die Folgen davor waren auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Charaktere der drei Detektive haben sich für mich zum Schlechten hin verändert, das ständige Ankeifen der drei untereinander und das teilweise sehr tuntige Gehabe gingen mir langsam aber sicher auf den Geist, von den teilweise ziemlich miesen Storys mal abgesehen.

Der "Tod" der drei "???" begann für mich bereits in den 80ern, als die Originalmusik von Carsten Bohn, auch wegen eines Rechtsstreits, aus allen EUROPA-Hörspielen verschwand, auch aus den bereits erschienenen. Stellt euch mal vor, Williams´Star-Wars-Musik wird aufgrund rechtlicher Streitigkeiten aus allen Filmen der Reihe entfernt und durch ziemlich miese und unpassende Synthie- und Tekkno-Mucke ersetzt...;)...so in etwa kann man sich das auch bei den EUROPA-Hörspielen vorstellen, die mit Bohns Musik auch einen Teil ihrer Atmosphäre und ihres Charmes verloren.

Weiter ging es damit, dass einige Folgen für die Neuauflagen gekürzt wurden, dann liefen die Rechte für den Namen "Hitchcock" ab und sein Name und sein Konterfei verschwanden ebenfalls von allen "Drei ???"-Hörspielen. Dann liefen die Rechte für die Figuren aus und EUROPA musste nun notgedrungen, da sie wohl nicht bereit waren, das Geld für eine weitere Nutzung der Rechte auszugeben, die "Drei ???" "sterben" lassen, die bereits produzierte Folge 121 erschien wie gesagt nie. Dann führten sie die Serie unter dem Namen "Die Dr3i" weiter, die Namen der Hauptfiguren entsprachen nun denen der amerikanischen Originalvorlage, die Rechte für die "gewohnten" Namen liegen beim Kosmos-Verlag, mit dem EUROPA eben nun vor Gericht steht. Es ist wohl unter anderem nicht klar, wer die Rechte von Robert Arthur, der die drei "???" erfand und die ersten Bücher in den 60ern schrieb, verwalten darf, so wie damals die Hitchcock-Erben ihr weiteres Einverständnis zur Nutzung von Alfreds Namen und Gesicht als Werbung für die Serie versagten.

Gerüchten zufolge könnten die drei Detektive nun wirklich vor dem endgültigen Aus stehen, denn sollte der Prozess sehr zu Ungunsten von EUROPA ausgehen, dann dürften sie nicht nur keine weiteren Folgen mehr produzieren, sondern müssten auch alle alten Folgen aus dem Verkehr ziehen, d. h. die "Drei ???" und die "Dr3i" würden aus den Läden verschwinden. Aber wie gesagt, schade finde ich das mittlerweile nicht mehr, man sollte lieber aufhören, bevor es noch "schlimmer" wird und der Goldesel "Drei ???" völlig ausgezehrt ist. Der Kinofilm der "Drei ???" steht übrigens auch noch an.

Allen "Drei ???"-Fans kann ich die Serie "Point Whitmark" von den Machern von "Gabriel Burns" sehr ans Herz legen. Die Charaktere sind denen der "Drei ???" nicht unähnlich, aber die Produktion ist in allen Bereichen, vor allem auch in puncto Drehbücher, den EUROPA-Produktionen weit überlegen, so wie "Point Whitmark" hätte ich mir die "modernen" drei Detektive gewünscht, aber da es "Point Whitmark" ja nun mal gibt, haben die "Drei ???" für mich ihren Reiz verloren. Nicht falsch verstehen, das gilt für die neuen Folgen, die alten Folgen aus den 80ern sind und bleiben Kult, natürlich nur in der ungeschnittenen Fassung mit der Originalmusik...:rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...
Gast Stephan Eicke

Die besten Kriminalhörspiele ist die Prof. Dr.Dr.Dr. Augustus Van Dusen Reihe von Michael Koser.

79 Kriminalfälle, angesidelt um die Jahrhundertwende 1900 um den kleinen, pfiffigen Kriminologen Van Dusen und seinem schwerfälligen Freund, dem Reporter Hutchinson Hatch!

Die liefen früher immer auf MDR Kultur- jeden Sonntag 22 Uhr 5. Ich sammele sie alle auf Cd! Großartig!! Anspruchsvoll, humorvoll, spannend!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne einige der VAN-DUSEN-Sachen, so besonders toll fand ich die irgendwie nicht, vielleicht muss ich mir die mal wieder anhören. :D

Es geschehen schon kuriose Dinge: Da wird die achte Folge der "Dr3i" wegen rechtlicher Streitigkeiten zwischen EUROPA und dem KOSMOS-Verlag erstmal nicht veröffentlicht, aber irgendwie schafft es eine kleine Anzahl der Folge in den Verkauf in der Schweiz! :applaus: Natürlich ist die CD dort längst ausverkauft, aber ich konnte mir meine Folge sichern...:D...na ja, aber so dolle ist die Folge mal wieder nicht. Es fängt vielversprechend an, kippt dann aber in eine ziemlich öde und durchschaubare Kriminalfolge ab, wo man sich am Ende mal wieder fragt: Das soll es gewesen sein?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte als Kind mal ein absolut grottiges LP- Hörspiel namens "Krieg im All" - ein total furchtbarer Starwars- Abklatsch, über den ich mich heute noch gelegentlich ärgere, weil ich ihn z.T noch auswendig kann. So verschwendet mein Hirn kostbare Speicherkapazität.

Meine Eltern haben mich mehr mit LEGO und PLAYMOBIL als mit Hörspielen auf LP oder MC versorgt - das ging damals erst gerade so los, und meine Eltern sind nicht gerade Trendsetter. Bin immerhin auch schon 38. Aber ein paar meiner Freunde hatten HuiBuh- und andere Sachen, und wenn ich die besucht habe, haben wir uns sowas manchmal gegeben. War aber nie so wirklich mein Ding. Satt dessen habe ich nach und nach fast die ganze "Drei Fragezeichen"- Reihe aus dem Bücherbus der Frankfurter Stadtbibliothek ausgeliehen und gelesen.

Meine eigenen Kinder haben ein Sortiment Benjamin Blümchen- CDs, Freddy der Esel, etc. Kürzlich haben wir einen Komplettsatz Tim und Struppi geschenkt bekommen. Das ersetzt meinen Kindern den Fernseher - wir haben nämlich keinen.

Ich besitze ein paar Progressivrock- Konzeptalben, die hörspiel- oder hörbuchähnliche Elemente aufweisen. Beispielsweise habe ich Saviour Machines "Legend"- CDs bereits in einem anderen Thread erwähnt. Neal Morse hat ein paar starke Sachen gemacht (Snow, Testimony, One, ?, Sola Scriptura)... dann fällt mir noch Revelation Project ein, das ist aber schwächer. "Robbery of Murder" von Salem Hill kenne ich nur auszugsweise, was ich davon kenne, finde ich aber fett. "The Problem of Pain" von Torman Maxt habe ich gerade bestellt. Auf "Divine in Sight - Sorrow and Promise" und "Akacia - The Brass Serpent" sind überlange Tracks, die fast wie Hörspiele bzw. Hörbücher klingen.

Lustig ist "The Hunting of the Snark", eine Vertonung von Lewis Carrolls Nonsensgedicht von Mike Batt unter Mitwirkung etlicher prominenter Sänger in den Rollen der Schiffsbesatzung.

"Tommy" von den Who und "Operation Mindcrime" von Queensryche müssen nicht mehr extra erwähnt werden, oder?

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Nicht nur bei Napster...:D

Die nächste Burns-Folge ist auch schon angekündigt, diese wird aber erst Ende Februar 2008 erscheinen. Durch die Hinzunahme des Soundtracks bei Folge 27 ist der Soll mit 2 CDs wohl schon erfüllt (Burns-Folgen erschienen eigentlich immer im Doppelpack).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe immer Bibi Blocksberg, Masters of the Universe, Pumuckel gehört und wenn ich Glück hatte, konnte ich auch mal Jan Tenner hören (coool) . Ausserdem habe ich von meinem Vater immer wieder mal Disney Hörspiele bekommen. Tron und Taran und der Zauberkessel waren meine absoluten Lieblinge - die Filme kannte ich ewig nicht aber die Hörspiele konnte ich in und auswendig.

Da werden erinnerungen wach... Wollte vor kurzem meine Liebe zum Hörspiel wieder erwecken aber irgendwie konnte mich die Empfehlung meines Kumpels "John Sinclair" nicht vom Hocker beamen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"John Sinclair" finde ich mittlerweile auch nicht mehr so toll, die Produktion ist zwar nach wie vor erste Liga, die Sprecher auch, aber die Storys sind mir doch teilweise zu trashig und zu albern.

Ich kann es nur immer wieder sagen, GABRIEL BURNS ist für mich das beste Hörspiel dieses Genres, das ich je gehört habe. Hier stimmt einfach alles, Sprecher, Musik, Stories, wahrlich Kino für die Ohren. Allerdings solltest du, falls du Interesse daran hast, mit der ersten Folge beginnen und nicht irgendwo mittendrin, da die Serie auf den Folgen immer weiter aufbaut und man als neuer Hörer wohl wenig bis gar nix verstehen wird, wenn man mitten in der Serie anfängt. Die erste Folge "Der Flüsterer" ist für mich sowieso eine der besten der gesamten Serie, schön unheimliche Stimmung, aber auch Folge 8 "Nebelsee" höre ich mir zwischendurch immer wieder an, allein beim Gedanken daran überzieht ein leichtes Frösteln meine Haut...:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, beim Sinclair ist der Trashfaktor wirklich hoch - letztendlich ist es daran gescheitert. Ich werde mir aber mal Deinen Tip zu Herzen nehmen und bei Gelegenheit in G.Burns reinhören. Leider gibt es bei Amazon die Test CD für nen Euro nicht mehr.

Irgendwo stand hier auch das Jan Tenner wieder aufgelegt wurde... das juckt mich jetzt ehrlich gesagt schon sehr - muß ich auch mal nachsehen *gg*

Ach ja, an die Fans von MOTU ein Hinweis - es gibt zwei neue Hörspiele die als PRomos laufen - sind sehr nett gemacht und sind auch nicht teuer.

Also wenns die alten MOTUs auf CD gäbe - das wäre ein Pflichtkauf *gg*

Irgendwo stand hier auch das es fast alle Romane aus Star Wars als Hörspiele gibt, ist nicht korrekt es sind zu 99 % Hörbücher ABER die Comics die umgesetzt wurden sind Hörspiele z.B. Dark Empire, Tales of the Jedi etc... Außerdem sehr zu empfehlen das Radio Drama von Star Wars das etliche Lücken in den Filmen füllt und mit Originalsprechern wie Mark Hamill, Anthony Daniels aufwarten kann. Die Sachen waren für mich als SW Fan halt Pflicht *Gg* :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, alle alten JAN-TENNER-Folgen werden auf CD neu aufgelegt, erfreulicherweise ungekürzt und auch nicht sonstwie nachbearbeitet, bis auf den Klang vielleicht...:)

Aber da ich alle Tenner-Folgen auf Kassette habe, spar ich mir die CDs, die alten Masters-of-the-Universe-Folgen habe ich auch alle komplett auf MC, da würde eine Neuveröffentlichung allerdings wohl weit "schlimmer" ausfallen. Man muss sich ja nur mal ansehen, was EUROPA aus den anderen alten Serien gemacht hat, die sie wiederveröffentlich haben. Teilweise sind die Folgen gekürzt worden und auch die alte Musik wurde teilweise durch neue Musik ersetzt, wie bei den DREI ???, aber das Thema hatten wir ja hier schon ausführlich...:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh das find ich gut das Jan Tenner ungekürzt ist und auch dem Original entspricht da muß ich gleich mal nachsehen ob meine Lieblingsfolge zu haben ist - irgendwas mit nem Parasiten in nem Raumschiff, weiß den Titel nicht mehr nur noch das ein roter Roboter auf dem Cover war - aber das find ich bestimmt gleich raus *gg*

Eine Neuauflage von MOTU wäre auch sehr ärgerlich für die Sammler - einige Folgen haben ja mittlerweile doch einen gewissen Wert.

Ich persönlich bevorzuge CDs - wegen Haltbarkeit und einfacherer Umwandlung für den MP3 Player.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das müsste Folge 26 "Die Raumschiffalle" sein...:)

Ich bin ein Kassettenkind, bin in den 80ern damit aufgewachsen. Heutzutage kaufe ich mir natürlich hauptsächlich Hörspiel-CDs, zumal die Kassettenausgaben, wenn es sie überhaupt von dieser oder jener Serie noch gibt, erstens nicht wesentlich billiger sind als die CDs und zweitens, vor allem im Falle von EUROPA, von ziemlich schlechter Qualität sind. Da gibt es wahre Horrorgeschichten in manchen Foren, manche neu gekauften Kassetten gaben bereits nach dem zweiten Abspielen ihren Geist auf. Ob das eher Ausnahmen sind, ist eine andere Sache, aber Fakt ist, dass EUROPA nur noch billigstes Kassettenmaterial verwendet, die Kassetten sind nicht mal mehr geschraubt, sondern nur zusammengepappt.

Von JAN TENNER gab es ja vor einigen Jahren eine Neuauflage, mit neuen Sprechern und neuer Musik. Aber mehr als ein paar Folgen hat die Serie nicht geschafft, war auch wahrhaftig kein Meisterwerk, um es mal so auszudrücken. Es war quasi ein auf cool getrimmter Techno-Jan-Tenner...:) Aber zur selben Zeit wurden damals alle alten Folgen wieder auf MC veröffentlicht und als Schmankerl gab es noch die seit 1989 angekündigte, aber wegen dem Ende der Produktion der Serie nie veröffentlichte, Folge 46, mit der alten Musik und allen Originalsprechern, ausser Professor Zweistein, denn der Originalsprecher Klaus Miedel weilt leider nicht mehr unter uns.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jaaaaa richtig - die Raumschiffalle" der Titel wars - wie habe ich die geliebt *gg*

Ich hatte als Kind immer das Pech das meine Kassettenspieler die Bänder gefressen haben und ich deshalb oft mit Schere und Tesaband flicken mußte - das habe ich nie vergessen da mir jedesmal das Herz dabei geblutet hat *gg* Von daher - bei ner CD passiert mir das nicht *gg*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum