Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Quinlan

John Frizzell - WHITEOUT

Empfohlene Beiträge

Die Comicverfilmung Whiteout (weiblicher US Marshall muss allein unter 400 Männern einen Mordfall in der Antarktis klären, sehr guter Comic-Thriller imo) wird von Atli Örvarsson vertont.

Was kann man von dem Typen denn erwarten? Seine Scores zu Babylon AD und Vantage Point kenne ich nicht.

bearbeitet von Thomas Nofz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne von Örvarsson nur seine Beiträge zu "Liebe braucht keine Ferien", ansonsten bin ich da völlig unwissend...sowieso, was die ganze Remote Control Production Sippe angeht. Da kenne ich neben Zimmer eigentlich nur noch Harry Gregson-Williams (ist der überhaupt noch dabei?) und Nick Glennie-Smith aus "The Rock".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wie es aussieht, ist Örvarsson wohl nicht mehr dabei, da WHITEOUT in seiner Filmographie bei GSA nicht mehr auftaucht und bei imdb.com John Frizzell gelistet wird. Letztere Information ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, aber aufgrund der Geschichte zwischen Frizzell und Dark Castle Productions nicht allzu abwegig. Begrüßenswert wäre seine Einstellung aus meiner Sicht auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Musikhörer

So gehen die Meinungen wieder auseinander.

Genau das ist so ein Film der keinen Orchesterscore braucht, sondern bedrohliches Sounddesign. Oder so in der Art wie 30 Days of Night...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dafür is das schon zu aufgedonnert... ehrlich gesagt find ich dass 30 DAYS auch hier und da mal etwas mehr Wumms vertragen hätte... für die endlosen Weiten etc is Sounddesign sicher nicht falsch, aber wenn dann schweisstreibende Verfolgungsjagden etc im Film sind und dann nur 0815 Drumloops wie mans von Herrn Atli schon kennt bekommt, dann stellt sich bei mir wirklich nur Gähnen ein...

Sounddesign kann Frizzell ja auch, denke das wird ein Mix, nur halt wenns Rummsen muss dann auch richtig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Musikhörer

Sounddesign kann Frizzell ja auch, denke das wird ein Mix, nur halt wenns Rummsen muss dann auch richtig...

Habe ja nicht behauptet, dass er das nicht kann :o Nur finde ich eben, dass so ein Film kein orchester braucht. Bei 30 Days Of Night wars richtig passend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir war sie ne Spur zu leise bei 30 DAYS... auf CD isses ganz nett, wohliges Unheimeln, aber Musik zu nennen is schon fast nen Scherz... ich freu mich auf jeden Fall lieber über nen neuen Frizzells als den xten-Drumloop-Score von nem MVler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Musikhörer
mir war sie ne Spur zu leise bei 30 DAYS... auf CD isses ganz nett, wohliges Unheimeln, aber Musik zu nennen is schon fast nen Scherz... ich freu mich auf jeden Fall lieber über nen neuen Frizzells als den xten-Drumloop-Score von nem MVler...

Nenn es Experimental-Musik. Ich fand es schon richtig geil, wie Brian Reitzel das alles gemacht hat. Gerade "The One Who Fight" wirkt richtig gut im Film.

Von Örvarsson kenne ich nichts. Aber da MV gerade eh nicht wirklich gut ist, denke ich mal, dass Frizzel schon was Gutes zaubern wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habs nie so ganz verglichen, aber ich meine im Film is die Musik relativ anders als auf der CD...

auf jeden Fall nen nettes Album, mal was anderes und die CD sehr schick aufgemacht... gekauft hat die aber glaub kein Schwein... haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frizzell hat definitiv WIHTEOUT übernommen und den Score sogar bereits aufgenommen. Zusätzliche Musik kam von Frederik Wiedmann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eine neue Ankündigung von Varèse Sarabande:

WHITEOUT

Original Motion Picture Soundtrack

Music Composed by John Frizzell

In WHITEOUT, the film adaptation of the popular graphic novel, Carrie Stetko (Kate Beckinsale) is a lone U.S. Marshal assigned to Antarctica whose investigation of the continents first murder draws her into a shocking mystery. Now, with only three days until winter, Carrie must solve the crime before Antarctica is plunged into darkness and she is stranded with the killer.

The tense and compelling score is from Ghost Ship composer John Frizzell.

Warner Bros. will open WHITEOUT on over 2500 screens on September 11.

Varèse Sarabande Catalog #: 302 066 986 2

Release Date: 9/8/09

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt auf das ergebnis. Auch wenn frizzell manchmal den ein oder anderen fragwürdigen ton trifft, so sind seine scores doch selten langweilig. Mal sehen wie er an whiteout rangeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cover & Tracklist:

post-3-13138510546966_thumb.jpg

Track List:

1. Aurora Australis (1:47)

2. The Soviet Plane (2:43)

3. Base Camp (1:58)

4. Carries Theme (1:40)

5. How Not To Die (1:52)

6. Popsicle (2:40)

7. Examining weiss (3:30)

8. Vostok Attack (2:20)

9. Camp Delta (1:44)

10. The Discovery (4:33)

11. Carries Suspicion (1:22)

12. Frost Bite (1:17)

13. The Storm Approaches (1:49)

14. Delfy is Down (1:37)

15. Last Plane Out (2:53)

16. The Whiteout (2:57)

17. The Clues (1:49)

18. Carrie Searches (2:16)

19. Id Like to See It (2:17)

20. Resolution (2:30)

21. Whiteout Main on Ends (2:14)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls jemand die CD vorbestellt hat, gebt mal bitte bescheid ob es wieder eine mp3 mogelpackung geworden ist oder ob varese es diesmal geschafft hat, den richtigen master ins presswerk zu schicken. Die musik interessiert mich nämlich und ich denke darüber nach die CD zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Colosseum scheint den wieder aus dem Sortiment genommen zu haben. Nach The Orphan schon die zweite aktuelle CD, die in Deutschland aus rechtlichen Gründen nicht zu haben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm, Colosseum scheint den wieder aus dem Sortiment genommen zu haben. Nach The Orphan schon die zweite aktuelle CD, die in Deutschland aus rechtlichen Gründen nicht zu haben ist.

Sehr schade, aber es bleibt noch der Import aus den USA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr schade, aber es bleibt noch der Import aus den USA.

Da dauert aber länger!! ;) Wobei THE FINAL DESTINATION diesmal seitens Colosseum irgendwie auf sich warten lässt.

Egal, nachdem was ich von Freddie Wiedmann über WHITEOUT gehört habe, bin noch mehr gespannt auf den Score zu WHITEOUT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Musikhörer

Egal, nachdem was ich von Freddie Wiedmann über WHITEOUT gehört habe, bin noch mehr gespannt auf den Score zu WHITEOUT.

Was hat denn der liebe Freddie gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum