Jump to content
Soundtrack Board

horner1980

Administratoren
  • Gesamte Inhalte

    15920
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von horner1980

  1. Drei Mal deutscher Film... Den einen (Männerhort), weil ich ihn auf Netflix gesehen habe und mir gefallen hat und (Offroad), weil ich Nora Tschirner mag. Bei den beiden war auch der Grund, dass es sie sehr billig in einem Geschäft in Passau gab. Den dritten (Das schönste Mädchen der Welt), weil mir der Trailer sehr gut gefiel und auch ein wenig, weil ich den Titelsong von Lea großartig finde.
  2. Die Quartet CD erscheint wohl auch als Re-Release außerhalb der Collector's Edition.. und in 5 Jahren wird sie vielleicht wieder veröffentlicht.
  3. Bei Sherlock erzählte Michael Price bei uns im Interview, dass sie gemeinsam an der Musik arbeiten. Leider hatten wir da nicht viel Zeit, sonst hätte Anne genauer nachgefragt. Hier ab 3:28 redet er über die Arbeit an "Sherlock".
  4. UNSER SENDEPLAN FÜR DIE KOMMENDE WOCHE 09.11.2020 12:00 EINFACH NUR FILMMUSIK 14:00 KINOKISTE (Wiederholungen vom 04.11.2020) 11.11.2020 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Marc Shaiman) Natürlich nur auf www.radio-zoom.de
  5. Was ist denn "SIN"? Ich höre gerade diesen Track aus "Let Him Go" und mir gefällt das sehr. Mal ein ruhiger Giacchino.. würd ich gern öfters von ihm sowas hören.
  6. und solange Hans und sein Team Musiken schreiben, die nicht nur den Filmemachern gefallen, sondern auch dazu viele Leute begeistern können und das ist absolut der Fall, hat er ja aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Ja, dass das nicht jedem gefällt, ist ok.. solange dann die gegenteilige Meinung nachvollziehbar und vor allem respektvoll nahe gebracht wird, ist ja alles gut. Das ist ja hier der Fall, hoff ich mal
  7. Bei mir funktioniert das Stück nicht, denn das Thema hat, wie öfters bei Zimmer seit "The Thin Red Line", zu lange Pausen zwischen den einzelnen Tönen, was dem Stück nicht gut tut, weil es dadurch einfach zu lang gezogen wirkt und im Aufbau dann viel zu einfach gedacht ist, der wiederum ebenfalls sehr an "Time" oder "Journey to the line" erinnert. Das sind aber auch zwei Stücke, die mir persönlich ebenfalls nicht wirklich gefallen, außer in einer Hardstyle-Version, wo "Time" erheblich emotionaler arrangiert wurde Aber mich freut es für dich, babdu und auch für jeden Zimmer-Fan, dass ihr nun doch noch zwei Scores von ihm in diesem Jahr bekommt und vielleicht kommt noch ein dritter dazu, denn "Spongebob" startet ja nun auch am 1. November auf Netflix.
  8. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 KINOKISTE (Neuheiten, Zeitreisen und Geburtstagskinder) EINFACH NUR FILMMUSIK beginnt heute wieder mit dem faulen Anfangsblock, in dem es nur Musik von Komponisten gibt, deren Vornamen mit einem W beginnen wie Walter, Wataru, Wolfgang, William, Wendy, Wojciech und Wolfram. Ein weiterer Block betrifft die Filmmusik-News und dann gibt es natürlich auch ein paar kleinere Blöcke: Geheimtipp des Monats ("Racing Stripes" von Mark Isham), den CW-Favoriten-Block, der den Horner- und Goldsmith der Woche beinhaltet und das filmmusikalische Archivroulette. Natürlich wird es auch die eine oder andere Musik aus dem Filmen der leider vor kurzem verstorbenen Schauspiellegende Sir Sean Connery geben. Draußen: große, bunte, flauschige Herbstlaubhaufen... zum Aufschichten und Reinschmeißen. Drinnen: eine Kiste voller bunter, zauberhafter Filmmusik... zum Einschalten und Mitgenießen. Eure Aufgabe: Entscheiden, welchem Vergnügen ihr euch heute Abend ab 20 Uhr hingeben wollt. Unser Tipp: Um acht isses schon zappenduster. Also: KINOKISTE mit Score-Smutje TomTom. Et voilà! Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  9. UNSER SENDEPLAN FÜR DIE KOMMENDE WOCHE 02.11.2020 12:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Wiederholung vom 28.10.2020) 04.11.2020 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 KINOKISTE (Neuheiten, Zeitreisen und Geburtstagskinder) Natürlich nur auf www.radio-zoom.de
  10. Lucifer hat leider Bloody Anne für ein wichtiges Gespräch in die Hölle eingeladen, so dass sie heute nicht das HALLOWEEN SPECIAL der Cinema World moderieren kann. Doch falls ihr nun erleichtert aufatmet, dass ihr von den zwei schaurig schönen Stunden verschont werdet, dann müssen wir euch enttäuschen. Da ich ihr Gehilfe bin, werde ich für sie einspringen und euch diese fürchterliche Musik um die Ohren hauen. Ab 22 Uhr auf www.radio-zoom.de und am besten macht ihr schon einmal eurer Testament
  11. Hmm ich liebe die Musik zu dem Film... glaub die CD wird mein Weihnachtsgeschenk für mich selber.. Danke für den Hinweis.
  12. Es ist ein Horner... er ist mein absoluter Lieblingskomponist und ich kenn auch sehr viele positive Meinungen über den Score, sogar von Menschen, deren Geschmack sich mit meinem ähneln. Ich bin mir also fast sicher, dass ich hier was verpasse, aber bei sowas hab ich Geduld.
  13. Was für ein kranker Song.. wow.. aber er gefällt
  14. Jap, da ja Doctor Strange eine durchaus wichtige Rolle im dritten Film einnehmen wird. Ich hoffe übrigens sehr, dass er auch dann den zweiten Doctor Strange ebenfalls vertonen wird, denn sein Score für den ersten Film war wirklich sehr gut. Wenn das auch der Fall ist, dann ist Giacchino der Komponist, der die meisten Filme des Marvel Cinematic Universum vertont hat. Bisher ist es Alan Silvestri mit 4 Filmen.
  15. Bis auf die eine Szene, die mal jemand hochgeladen hat, wo er die Musik von Horner druntergelegt hat, nein.
  16. Diese Bootleg-Releases kommen halt manchmal durch ein gewisses "Sicherheitsleck" an die Öffentlichkeit. Manchmal, ganz selten, deuten sie auch eine mögliche baldige offizielle Veröffentlichung an, wie zum Beispiel bei Horners "Romeo and Juliet", wo es Gerüchte gab, dass hart daran gearbeitet wurde, die Musik offiziell rauszubringen und dann plötzlich tauchte kurz darauf im Netz Horners abgelehnte Musik für den Film auf. Falls diese Gerüchte stimmten, könnte es gut sein, dass durch diesen Vorfall es erst einmal nicht zur Veröffentlichung der Musik kommen wird. Ich bin übrigens einer, der niemals Geld für so ein Bootleg-Release ausgeben würde, weil ich dann nur demjenigen Geld geben würde, der diese Musik illegal anbietet und ich bin auch nicht auf diesen Seiten unterwegs, wo es diese Musik zum runterladen gibt. Mir reichen die offiziellen Releases und ich warte dann lieber, bis endlich mal ein Label sich erbarmt und die Musik rausbringt, auf die ich schon lange warte, wie zum Beispiel "A League of their Own" von Hans Zimmer.
  17. Zwar noch nicht so 100% Offiziell, aber die Antwort von Giacchino auf die Frage lässt da schön zwischen den Zeilen lesen, dass er wieder mit an Bord ist. Das fände ich sehr gut, denn ich finde er hat zwei richtig gute Scores für die ersten beiden Teile geschrieben und mit seiner Verspieltheit in der Musik auch sehr die jugendhafte Art der Filme, die ja im Grunde genommen Teenagerfilme sind, musikalisch gut umgesetzt. Übrigens in diesem Podcast erzählt er auch folgende Geschichte:
  18. Joe Kraemer hat die Musik für den Kinderfantasyfilm "Fanutland and the Lost Magic" geschrieben, der bei uns "Emily und der vergessene Zauber" heißt. Den Film kam nun als VOD heraus. Von einer Scoreveröffentlichung ist bisher nichts bekannt. https://www.facebook.com/joekraemer/posts/10223384361413159
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum