Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Alter Schwede... da sind ja ein paar richtig tolle Themen und Rhytmen dabei! Zwar auch Tyler-typische Kawumm-Musik dabei aber die haut richtig rein. Gefällt mir nach 1x durchhören viel besser als Expendables 1. :)

Ich weiß ja nicht, welches Album Du da gehört hast ...

Es gibt ein ganz schmissiges Hauptthema, aber sonst ist das doch "Brian Tyler Ramschtisch Ware", mehr nicht! Krawumm ohne Sinn und Verstand. Ich hab nach der Hälfte ausgemacht und das Teil wieder gelöscht. Bloß gut, dass ich dafür kein Geld ausgegeben habe ...

Direx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir gefällt das album auch sehr gut. da sind ein paar sehr rhythmisch fetzige actionstücke bei. wahrscheinlich alles weder originel noch intelligent aber für mich sehr unterhaltsam und kurzweilig. titel wie Making An Entrance, Rest In Pieces, Party Crashers oder Dueling Blades gehn gut ab. auch find ich die orchestrierung teilweise sehr gelungen. an einigen stellen hat sich tyler aber glaub ich das MRT von jablonsky ausgeliehen. die passagen klingen sehr Battleship mäßig.

der beste titel ist für mich aber Preparations. ein sehr schön heroisches thema in typischer tyler manier. ich musste die ganze zeit dabei grinsen. wer weiß wie übersterilisiert das zu dem stück inszeniert ist. für mich ein sehr gelungener no brainer actionscore.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Film gesehen. Der score ist noch mehr als der erste eine Mischung aus Silvestri, Goldsmith und Remote Control auf steroide. Gefiel mir im film zumindest aber besser als der erste score. Tyler spielt seine zwei Themen etwas breiter aus und liefert sogar den ein oder anderen musikalischen in-joke (ich sag nur terminator-beats), wobei er allzu extreme krachmacher-passagen wie im ersten teil etwas besser umgeht. Das build-up vom theme hat übrigens was vom build-up von silvestris avengers thema. Keine schlechte sache und dieses element gabs auch schon im ersten teil. Tyler wird das aber vielleicht nicht ganz zufällig diesmal besonders hervorgehoben haben. Und genau das sorgt sogar gleich zu beginn des films für eine richtig coole musikalische introduction.

Ach ja, der film war auch besser als der erste. Jeder charakter kriegt endlich mal was zu tun. Story ist vorhersehbar, dünn und hat riesige logiklöcher (mir war z.b. gleich zu beginn klar, wer von den expendables ins gras beißen muss, um die spätere ballerei zu rechtfertigen. Stallone fasst das wunderbar zusammen: "Was sagt uns das?(...) Suchen! Finden! Töten!") . Aber dieser film braucht keine story, wenn arny, bruce, sly und chuck zusammen rumballern und so geniale sprüche klopfen dürfen. Kino war voll und ich ahne, dass das ne weile so bleiben könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum