Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ronin1975

Lakeshore Records: STONEHEARST ASYLUM - John Debney

Empfohlene Beiträge

die Tage kommt bei Lakeshore Debneys neuester Thrillerscore raus. Vom Regisseur von THE CALL... da das Setting 19te Jahrhundert ist würds mich wundern, wenns diesmal wieder son elektronischer Fehlgriff von Debney wird... könnte gut werden... mal nen Auge drauf halten...

 

ach grad auf youtube gefunden:

 

 

klingt nach gutem old School Orchestral Thriller/Horror... endlich mal wieder was wuchtiges und vernünftiges von Debney!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt auch auf spotify... satte 79min... damit etwas lang, aber der vernünftigste und stimmungsvollste Score den Debney seit Jahren geschrieben hat find ich. Schön viktorianisch, atmosphärisch, mit ein paar wuchtigen Actioneinlagen, die aus den 90ern stammen könnten... dass der Score hier so Nichtbeachtung findet? sehr empfehlenswert...

 

John Debney – Stonehearst Asylum (Original Motion Picture Soundtrack)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat seltsam, dass bislang hier niemand ausser Dir über den Score geschrieben hat. Gerade da, wo ich John Debney schon "aufgeben" wollte, legt er so einen dichten, spannenden und düsteren symphonischen Score vor! Das Album ist mit den 79 Minuten wirklich viel zu lang, aber wenn ich heute eine CD öfters als drei bis vier mal komplett höre, und dann noch bei der Laufzeit, muss schon was dran sein. Hier auch eingebunden der Spotify-Link, der bei Dir wieder aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.

 


Könnte ein Admin/Mod bitte das "Veröffentlichung"-Tag setzen, um der CD etwas mehr Aufmerksamkeit zu geben? Lohnt sich. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte im Dezember keine Zeit mich mit dem Score zu beschäftigen, danach ist mir vollkommen entfallen, dass da was war ... bin gerade dabei mir die SoundClips anzuhören ... bin erst bei Track 9 aber mir gefällt was Debney komponiert hat sehr! Hier und da gibt es soetwas wie ein Dance Macabre ... ich stehe drauf! :D ... Wer hätte gedacht, dass soetwas von John Debney kommen könnte?

 

http://www.amazon.de/Stonehearst-Asylum-Original-Picture-Soundtrack/dp/B00P7UI02S/ref=sr_1_cc_2?s=aps&ie=UTF8&qid=1422198655&sr=1-2-catcorr&keywords=John+Debney+Stonehearst+Asylum&tag=filmmusikinfo-21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub der lief limited im kino... Soll auch nich sonderlich gut sein. Und naja, die anderen Filme von dem Regisseure waren doch auch keine Knaller... Na immerhin toller Score hier geworden. Vielleicht DER Geheimtipp des Jahres, was bei dem Bekanntheitsgrad von Debney ja schon wieder ulkig ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefallen die SoundClips sehr gut ... klingt wieder nach einem guten John Debney Score!

 

Der letzte Track scheint aber stark von Mark Mancina's SPEED inspiriert worden zu sein. ;)

 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht DER Geheimtipp des Jahres, was bei dem Bekanntheitsgrad von Debney ja schon wieder ulkig ist...

 

Eigentlich ja, aber bei den letzten durchweg schwachen Debney-Veröffentlichungen, besonders von Lakeshore, kein großes Wunder, dass der Score "untergegangen" ist. Die Techno-/Industrial-Soundscapes von Houdini mögen vielleicht passend zur Serie gewesen sein, aber was Lakeshore geritten hatten, gut zwei Stunden dieser "Musik" auf zwei getrennten Vollpreis-CDs zu veröffentlichen, verstehe ich immer noch nicht. Verrissen wurden die Alben dann zur Genüge und zu Recht (z.B. von Randall Larson oder in der neuen Cinema Musica). Einer meiner größten Fehlkäufe vom letzten Jahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier und da gibt es soetwas wie ein Dance Macabre ... ich stehe drauf! :D ... Wer hätte gedacht, dass soetwas von John Debney kommen könnte?

]

Dir ist aber schon klar das Dance Macabre nicht von Debney ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir ist aber schon klar das Dance Macabre nicht von Debney ist?

 

Das weiß ich natürlich ... aber es gibt mehr als nur diesen einen auf diesem Album ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann den score auch empfehlen.wer klassische orchesterhorrorscores mag wie goldsmiths the haunting der sollte ein ohr reskieren.

 

Ein Leerzeichen nach einem Punkt sorgt für bessere Lesbarkeit. Nur mal so nebenbei, ist mir jetzt schon öfter aufgefallen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum