Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Alexander Grodzinski

Varése Sarabande: STEPHEN KING SOUNDTRACK COLLECTION (8 CDs) (James Newton Howard, W.G. Snuffy Walden, Nicholas Pike, Tangerine Dream)

Empfohlene Beiträge

Zitat

e434906a-5f19-4c58-80ae-203963a56b09.jpg.874c04eb3bfe2515092752ded47e6629.jpg

Our history of releasing great soundtracks from Stephen King inspired novels dates back to our early days.  We are pleased to bring you the Stephen King Soundtrack Collection (Limited to 1500).  Four scores on eight CDs.  Nicholas Pike's score to the 1997 mini-series The Shining makes its debut here on 3 CDs.  James Newton Howard's score to Dreamcatcher gets the deluxe treatment.  The Stand has 2 CDs worth of great music by W.G. Snuffy Walden and finishing out the collection is Firestarter with music by Tangerine Dream.  More info will follow in the coming week.  Available to order November 10th.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

davon taugt ja nur DREAMCATCHER was... in expanded oder complete Form echt der Oberknaller... den Rest  brauch ich auf keinen Fall... hoffe die gibts dann auch einzeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir das Set nur wegen des erweiterten THE STAND holen, einer meiner liebsten Scores. Aber ob die Titel wirklich auch einzeln kommen? Bisher war es bei den Varese-Boxen ja eher umgekehrt, da waren Titel enthalten, die es vorher schon einzeln gab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das wird die Label sicherlich freuen, wenn niemand mehr die Alben bei Veröffentlichung kauft, sondern wartet, bis sie sie günstiger gemacht werden müssen und sich für das Label der eh schon schmale Gewinn vielleicht ganz verflüchtigt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drei Jahre nach Anschaffung der Box "nüchtern" betrachtet: ich hätte auch nur Dreamcatcher "gebraucht". Und davon aber auch nur vielleicht zwei oder drei Tracks, die essentiell auf dem alten Album gefehlt haben (besonders "I'm That Monster"). Der deluxe Dreamcatcher kam ja auch schon separat von Varèse. Firestarter und die erste Last Stand-CD gab es schon viele Jahre früher. Die zweite Last Stand-CD (praktisch eine "Bonus-CD" zur alten Varèse-Veröffentlichung) gab mir gar nichts (sorry Alexander, aber das war und ist nicht "mein" Score 😉). Und drei CDs mit The Shining sind ein Overkill. Das gibt der Pike-Score nicht her. Ich hatte schon vorher die alte Supertracks-CD, die mit 46 Minuten alles Wichtige hat. Für das Geld ist das Set jetzt okay. Muss man aber nicht trotzdem kaufen, nur weil's billig ist. Besonders wenn man andere Projekte auf der Wunschliste hat. 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Stefan Jania:

Drei Jahre nach Anschaffung der Box "nüchtern" betrachtet: ich hätte auch nur Dreamcatcher "gebraucht". Und davon aber auch nur vielleicht zwei oder drei Tracks, die essentiell auf dem alten Album gefehlt haben (besonders "I'm That Monster"). Der deluxe Dreamcatcher kam ja auch schon separat von Varèse. Firestarter und die erste Last Stand-CD gab es schon viele Jahre früher. Die zweite Last Stand-CD (praktisch eine "Bonus-CD" zur alten Varèse-Veröffentlichung) gab mir gar nichts (sorry Alexander, aber das war und ist nicht "mein" Score 😉). Und drei CDs mit The Shining sind ein Overkill. Das gibt der Pike-Score nicht her. Ich hatte schon vorher die alte Supertracks-CD, die mit 46 Minuten alles Wichtige hat. Für das Geld ist das Set jetzt okay. Muss man aber nicht trotzdem kaufen, nur weil's billig ist. Besonders wenn man andere Projekte auf der Wunschliste hat. 😀

Ich hab die Box nur wegen THE STAND gekauft. Und später die separate Veröffentlichung davon auch noch. Ich habe also meinen Teil getan. :D Aber FIRESTARTER mag ich auch sehr, seltsamerweise gibt mir DREAMCATCHER irgendwie nix. Ich weiß nicht mal, warum, aber der Score hat mich nie wirklich erreicht.

Erschwerend für die Box kommt natürlich dazu, dass eben THE STAND und DREAMCATCHER als Deluxe später noch einzeln veröffentlicht wurden. Aber ich persönlich finde es einfach schade zu sehen, dass Label ihre CDs quasi verramschen müssen, um noch halbwegs Schadensbegrenzung für sich zu erreichen. Bei dieser Box hier ist verramschen vielleicht das falsche Wort, obwohl das Set doch deutlich über die Hälfte im Preis gefallen ist. Aber wenn mir die Musik etwas wert ist, dann bin ich auch bereit, Geld dafür auszugeben. Natürlich ist das toll für diejenigen, die sich das Set bisher nicht leisten konnten oder wollten, aber diese "Ich möchte etwas haben und das am besten kostenlos"-Mentalität finde ich schon sehr schade. Wollte ich einfach nur mal sagen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Deiner letzten Aussage bin ich auch völlig auf Konsens. 🙂 "1500 Exemplare", "Stephen King". Warum hat sich das nicht früher ausverkauft? Und warum haben sich die, die die Musik wollten, das Album nicht früher gekauft? Das fragt sich heute sicherlich auch Varèse. Und trotzdem, wenn man in Fan-Foren (besonders FSM, aber teils auch hier) rumschaut, kommen immer noch Wünsche für CD-Veröffentlichungen, die man nur belächeln kann. :D Und wenn die dann kommen, kauft sie keiner. Das ist aber kein neues Phänomen. War vor Jahren schon so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat die Box vor 3 Jahren schon nicht angesprochen und ich werde auch bei diesem durchaus tollen Preis nicht zuschlagen. Die Hörproben geben mir rein gar nix; sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Aber wenn mir die Musik etwas wert ist, dann bin ich auch bereit, Geld dafür auszugeben. 

Wenn mir eine Musik gefällt, dann bin ich auch gerne bereit Geld dafür in die Hand zu nehmen, wie zuletzt bei THE COWBOYS (Deluxe Edition) oder die CD, Blu-Ray und Vinyl Veröffentlichungen von JOHN WILLIAMS IN VIENNA. :)  Das sind Werke die mich begeistern und ich sie mir immer wieder gerne anhöre, aber ich würde mir sicher keine Box um € 100 aus Mitleid für ein Label zulegen. 

Da gab es in der Vergangenheit wesentlich spannendere Boxen von Varese, die ich mir auch gerne geholt habe. Sie wurden im Laufe der Zeit auch nicht zu Staubfängern, denn deren Inhalt begeistert mich auch heute noch. 

 

vor 15 Stunden schrieb scorefun:

Mich hat die Box vor 3 Jahren schon nicht angesprochen und ich werde auch bei diesem durchaus tollen Preis nicht zuschlagen. Die Hörproben geben mir rein gar nix; sorry

So geht es mir auch. Es war schon mühsam die Hörproben anzuhören, wobei diese oft bereits die Highlights beinhalten, wie sollte man da ganze acht Stunden durchhalten? :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Csongor:

Wenn mir eine Musik gefällt, dann bin ich auch gerne bereit Geld dafür in die Hand zu nehmen, wie zuletzt bei THE COWBOYS (Deluxe Edition) oder die CD, Blu-Ray und Vinyl Veröffentlichungen von JOHN WILLIAMS IN VIENNA. :)  Das sind Werke die mich begeistern und ich sie mir immer wieder gerne anhöre, aber ich würde mir sicher keine Box um € 100 aus Mitleid für ein Label zulegen. 

Da gab es in der Vergangenheit wesentlich spannendere Boxen von Varese, die ich mir auch gerne geholt habe. Sie wurden im Laufe der Zeit auch nicht zu Staubfängern, denn deren Inhalt begeistert mich auch heute noch. 

 

So geht es mir auch. Es war schon mühsam die Hörproben anzuhören, wobei diese oft bereits die Highlights beinhalten, wie sollte man da ganze acht Stunden durchhalten? :D

 

Ich habe auch nie behauptet, dass man sich die Box jetzt aus Mitleid zum Label zulegen sollte. Ich würde mir auch keine Musik kaufen, die mich nicht interessiert. Mir ging es um die Mentalität hinter deiner Aussage, das habe ich ja auch klar dargelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Werke, die einen bestimmten Personenkreis zwar nicht brennend interessieren, vor allem nicht zu solch hohen Preisen, aber er fände diese trotzdem interessant. Diese Personengruppe könnte jedoch bei einem "Aktionspreis" schwach werden. Wiederum gibt es Leute, die diese Werke gerne kaufen würden, jedoch nicht über die nötigen finanziellen Mitteln verfügen. Für diese Menschen eignen sich solche Abverkäufe sehr gut, denn sie bekommen die Möglichkeit ihre ersehnten Werke zu ergattern. Dann gibt es auch Leute, die bestimmte Werke später kaufen wollen, wenn sie finanziell wieder besser dastehen. Wir erleben oft, dass sie dann oft jahre später erst bei so einer Aktion drauf kommen, dass sie die eigentlich kaufen wollten, jedoch mittlerweile darauf vergessen haben, für die zahlt es sich dann besonders aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stefan Jania:

Und manche schaffen nur Stufe 1 und sind dann ausverkauft. 🤩

An die kann ich mich noch gut erinnern! Ist aber schon etwas länger her ... zuletzt bei der goldenen limitierten LP von JOHN WILLIAMS IN VIENNA gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Stimmt, und mit der "Warten, bis es einem die Label aus Verzweiflung hinterher werfen"-Mentalität überspringen manche Produkte sicherlich die Stufen 2 bis 4. ;)

Das sind eher die CDs, die an den Konsumenten vorbeiproduziert worden sind. :P Diese Box scheint so ein Beispiel zu sein, wenn man sich die Reaktion auf diese Veröffentlichung (inkl. Bekanntmachung des Aktionpreises) anschaut. Ich kann mich noch erinnern, wie schnell HELLBOY Deluxe vor einigen Monaten ausverkauft war, als die CD "verramscht" wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Csongor:

Das sind eher die CDs, die an den Konsumenten vorbeiproduziert worden sind. :P Diese Box scheint so ein Beispiel zu sein, wenn man sich die Reaktion auf diese Veröffentlichung (inkl. Bekanntmachung des Aktionpreises) anschaut. Ich kann mich noch erinnern, wie schnell HELLBOY Deluxe vor einigen Monaten ausverkauft war, als die CD "verramscht" wurde. 

Fehlkalkulationen gibt es natürlich auch, aber du versteifst dich zu sehr auf diese Box. Ich habe meine Anmerkung ganz bewusst allgemein gehalten und nicht explizit auf diese Box bezogen. Und HELLBOY ist doch auch ein gutes Beispiel. Hätte Varese den Preis nicht so gesenkt, säßen die wohl immer noch auf den Exemplaren. Und das war immerhin ein recht populärer Titel.

Der Vinyl-Markt ist sowieso noch mal eine etwas andere Ecke als die reinen CD-Käufer. Bei Vinyl kommt es nicht selten vor, dass Auflagen schnell ausverkauft sind. Man siehe sich nur die ganzen Carpenter-Sachen an, die Sacred Bones so veröffentlichen. Da kommt auch jedes Album in zwei, drei unterschiedlichen Varianten, wobei meist die "normale" schwarze Vinyl in den Handel kommt, während es auf der Seite exklusiv noch andere Versionen davon gibt, wie buntes Vinyl. Und auch diese limitierten Auflagen sind teilweise innerhalb einer Stunde weg. Da schlagen aber eben auch viele Händler zu, die diese Ausgabe dann überteuert weiter verkaufen wollen. Ist bei der Williams-LP ja auch so, braucht man nur auf Ebay oder Discogs schauen. Und Carpenter scheint auf Vinyl ja sehr gut zu laufen. Gerade erst wurden THE FOG und ESCAPE FROM NEW YORK zum x-ten Mal neu auf Vinyl veröffentlicht. Mit den Vinyl-Veröffentlichungen von Carpenter-Scores in den letzten Jahren alleine kann man wohl mittlerweile einen Plattenladen betreiben.

Bei Vinyl kommt es daher eher selten vor, dass die verramscht werden, besonders natürlich bei limitierten Sachen. Einfach, weil der Markt das da noch her gibt, weil es da noch genügend Leute gibt, die das Geld dafür ausgeben wollen. Und natürlich, weil die Auflagen da oft nicht ganz so hoch sind wie bei den Nischen-Soundtracklabeln. LLL hat sich beispielsweise ja schon die Finger verbrannt mit Vinyl, das auch kaum einer gekauft hat. Aber hier kam wohl eher die Kombination "nicht so populärer Titel" und "kleinere Reichweite" zusammen. Ist zumindest eine Theorie, wenn man sich ansieht, welche noch viel obskureren Sachen auf Vinyl ratzfatz weg waren, aber eben von Labeln wie Mondo oder Death Waltz kamen, die einfach ein viel größeres Publikum erreichen als LLL beispielsweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum